Libidostörungen bei Trevilor

Nebenwirkung Libidostörungen bei Medikament Trevilor

Insgesamt haben wir 1419 Einträge zu Trevilor. Bei 1% ist Libidostörungen aufgetreten.

Wir haben 11 Patienten Berichte zu Libidostörungen bei Trevilor.

Prozentualer Anteil 44%56%
Durchschnittliche Größe in cm162182
Durchschnittliches Gewicht in kg5790
Durchschnittliches Alter in Jahren4148
Durchschnittlicher BMIin kg/m221,7727,19

Trevilor wurde von Patienten, die Libidostörungen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Trevilor wurde bisher von 18 sanego-Benutzern, wo Libidostörungen auftrat, mit durchschnittlich 7,3 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Libidostörungen bei Trevilor:

 

Trevilor für Schwindel, Übelkeit, Bewustseinsstörung mit Libidostörungen, Orgasmusstörung, Blutdruckkrise, Brustspannen, Schweißausbrüche, Gewichtszunahme, Bewusstseinsstörungen, Gangunsicherheit

Ansich ist Venlafaxin ein gutes Medikament, muss ich sagen. Es hat mir sehr in dramatischen depressiven Tiefphasen geholfen! Allerdings sind die Nebenwirkungen nicht unerheblich! Ein u.a. immerfort genanntes Libido- und Orgasmus-Problem kann ich nur bekräftigen! Da ich aber momentan alleine lebe, ist dieses Problem nicht so ausschlag gebend wie die anderen. Ich nehme das Medikament jetzt seit 2 Jahren, allerdings in unterschiedlichen Dosierungen. Anfangs mit 75mg, dann 150mg, später mit 225mg und jetzt wieder mit 150mg. Eine Dosis die ich am Besten vertrage. Die starke Dosierung brachte bei mir u.a. einen enormen Anstieg des Blutdruckes auf 200 (Sys) zu 120 (Dia) zu Tage! Meine Brust spannte stark und ich stand unter ständigem Antriebsdruck! Am Abend sackte ich dann mit Schweissausbrüchen zusammen. Trotz sehr wenig Essenseinnahme nahm ich um ca. 10kg zu! Erst als ich wieder auf die 150mg Dosis zurückging, normalisierte sich mein Zustand allmählich wieder. Die Gewichtszunahme blieb allerdings, auch der Blutdruck ist etwas erhöht.. Beim zwischenzeitlichen Absetzen des...

Venlafaxin bei Schwindel, Übelkeit, Bewustseinsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinSchwindel, Übelkeit, Bewustseinsstörung2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ansich ist Venlafaxin ein gutes Medikament, muss ich sagen. Es hat mir sehr in dramatischen depressiven Tiefphasen geholfen! Allerdings sind die Nebenwirkungen nicht unerheblich! Ein u.a. immerfort genanntes Libido- und Orgasmus-Problem kann ich nur bekräftigen! Da ich aber momentan alleine lebe, ist dieses Problem nicht so ausschlag gebend wie die anderen.
Ich nehme das Medikament jetzt seit 2 Jahren, allerdings in unterschiedlichen Dosierungen. Anfangs mit 75mg, dann 150mg, später mit 225mg und jetzt wieder mit 150mg. Eine Dosis die ich am Besten vertrage.
Die starke Dosierung brachte bei mir u.a. einen enormen Anstieg des Blutdruckes auf 200 (Sys) zu 120 (Dia) zu Tage! Meine Brust spannte stark und ich stand unter ständigem Antriebsdruck! Am Abend sackte ich dann mit Schweissausbrüchen zusammen. Trotz sehr wenig Essenseinnahme nahm ich um ca. 10kg zu! Erst als ich wieder auf die 150mg Dosis zurückging, normalisierte sich mein Zustand allmählich wieder. Die Gewichtszunahme blieb allerdings, auch der Blutdruck ist etwas erhöht..
Beim zwischenzeitlichen Absetzen des Medikamentes ging aber die Post erst richtig ab!! Ich bekam starke Bewusstseinsstörung bis hin zur Apathie! Ich sah "versetzte Bilder" und hatte extreme Schwindelschübe und taumelte im Gehen! Auch bekam ich plötzlichen starken Hunger.. An eine Ausübung meines Berufes als KFZ-Meister war in diesem Zustand absolut nicht zu denken!
Ich glaube ich werde nie wieder von diesem Medikament loskommen...

Eingetragen am  als Datensatz 22333
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1962 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):83
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Depression mit Antriebstörungen mit Schlafstörungen, Gewichtszunahme, Antriebslosigkeit, Libidostörungen, Appetitlosigkeit, Emotionslosigkeit

Aufgrund einer sehr spät erkannten Sinusvenenthrombose (Kopf) leide ich seit 11 Jahren an chronischen Hirnschmerzen, welche einen starken Einfluss auf mein gesamtes Leben haben. Leider helfen an dieser Stelle keine normalen Analgetika. Tramal als Tropfen wurden mir verordnet, diese helfen, weil sie zentral wirken. Haben jedoch enorme Nebenwirkungen. Durch die chronische Einnahme entsteht eine Abhängigkeit, Ohne gehts nicht, mit gehen dafür andere Sachen wie Sexualität , Lebenslust, Apetit, und Hoffnung auf ein normales Leben verloren. Eine heftige Depression entstand, diese wurde mir jedoch erst klar, als ich bereit war morgens nicht mehr aufzuwachen. Gefühle für meinen kleinen Sohn oder Ehemann waren wie weg geblasen. Je schlechter es einem ging, desto mehr hat man sich distanziert. Habe mich in der Arbeit so sehr angestrengt, dass ich aufgrund der vorhandenen Hirnvereätzung durch meine akute Hirnthrombose eine sogenannte Stress-epilepsie entwickelt habe. Wenn zu viel Stress entstand, dann bekam ich taubheitsgefühle in den Fingern oder in der Schulter. Je näher es zum...

Venlafaxin bei Depression mit Antriebstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinDepression mit Antriebstörungen1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Aufgrund einer sehr spät erkannten Sinusvenenthrombose (Kopf) leide ich seit 11 Jahren an chronischen Hirnschmerzen, welche einen starken Einfluss auf mein gesamtes Leben haben.
Leider helfen an dieser Stelle keine normalen Analgetika.
Tramal als Tropfen wurden mir verordnet, diese helfen, weil sie zentral wirken. Haben jedoch enorme Nebenwirkungen.
Durch die chronische Einnahme entsteht eine Abhängigkeit,
Ohne gehts nicht, mit gehen dafür andere Sachen wie Sexualität , Lebenslust, Apetit, und Hoffnung auf ein normales Leben verloren.
Eine heftige Depression entstand, diese wurde mir jedoch erst klar, als ich bereit war morgens nicht mehr aufzuwachen.
Gefühle für meinen kleinen Sohn oder Ehemann waren wie weg geblasen.
Je schlechter es einem ging, desto mehr hat man sich distanziert.
Habe mich in der Arbeit so sehr angestrengt, dass ich aufgrund der vorhandenen Hirnvereätzung durch meine akute Hirnthrombose eine sogenannte Stress-epilepsie entwickelt habe.
Wenn zu viel Stress entstand, dann bekam ich taubheitsgefühle in den Fingern oder in der Schulter.
Je näher es zum Anfall kam desto mehr kribbelte es auch in meinem Kopf , zudem entstand ein sehr enormer Druck auf meinem Kopf.--im Anschluss kam auch direkt der zerebrale Krampfanfall.......
Danach ging nichts mehr, ich litt unter Amnesie, wusste weder Namen noch den Grund warum ich plötzlich umzingelt von Ärzten wurde und an einer Infusion hang. Erst nach Stunden kamen die Erinnerungen wieder.
Es wurden viele Medikamente ausprobiert , viele mit unerträglichen Nebenwirkungen.
Bin leider heute immer noch nicht perfekt eingestellt.

Eingetragen am  als Datensatz 59275
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):153 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):54
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Depressionen, Angststörungen mit Hitzewallungen, Schwitzen, Zittern, Lichtempfindlichkeit, Appetitsteigerung, Gewichtszunahme, Libidostörungen, Müdigkeit

In den ersten Wochen: Hitzewallungen, nächtliches Schwitzen, Zittern, Lichtempfindlichkeit - diese Nebenwirkungen haben mit der Zeit aufgehört. Anhaltende Nebenwirkungen sind gesteigerter Appetit/Gewichtszunahme, Libidoprobleme, Müdigkeit

Trevilor bei Depressionen, Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TrevilorDepressionen, Angststörungen1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

In den ersten Wochen: Hitzewallungen, nächtliches Schwitzen, Zittern, Lichtempfindlichkeit - diese Nebenwirkungen haben mit der Zeit aufgehört.
Anhaltende Nebenwirkungen sind gesteigerter Appetit/Gewichtszunahme, Libidoprobleme, Müdigkeit

Eingetragen am  als Datensatz 14933
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Trevilor
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Depression mit Appetitlosigkeit, Nervosität, Mundtrockenheit, Libidostörungen

Hallo. Zuerst einmal möchte ich davor warnen, zuviele Erfahrungsberichte zu lesen bzw. sich nur darauf zu verlassen und sich damit Angst zu machen. Venlaflaxin (Generikum Efexor) ist mein 5tes Medikament. Die Nebenwirkungen waren beim Einschleichen erträglich: Appetitlosigkeit, innere Nervosität, leichte Mundtrockenheit, leichte Libidodämpfung. Die Libidodämpfung ist geblieben, aber absolut OK. Das Medikament hat gegen meine ständige, andauernde Traurigkeit und Angstattacken extrem geholfen. So geht es mir heute im Allgemeinen viel besser. Gewichtszunahme hatte ich gar keine, eher im Gegenteil. Verliert die Hoffnung nicht!

Venlafaxin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinDepression3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo.

Zuerst einmal möchte ich davor warnen, zuviele Erfahrungsberichte zu lesen bzw. sich nur darauf zu verlassen und sich damit Angst zu machen.

Venlaflaxin (Generikum Efexor) ist mein 5tes Medikament.

Die Nebenwirkungen waren beim Einschleichen erträglich: Appetitlosigkeit, innere Nervosität, leichte Mundtrockenheit, leichte Libidodämpfung. Die Libidodämpfung ist geblieben, aber absolut OK.

Das Medikament hat gegen meine ständige, andauernde Traurigkeit und Angstattacken extrem geholfen. So geht es mir heute im Allgemeinen viel besser. Gewichtszunahme hatte ich gar keine, eher im Gegenteil.

Verliert die Hoffnung nicht!

Eingetragen am  als Datensatz 47557
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):67
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Borderline // Depression mit Absetzerscheinungen, Libidostörungen

Venlafaxin ist für mich (Borderline //Depression u. leichte sozialphobie ein adäquates Medikament, im Bereich des Stimmungsausgleiches, und der sozialphobie ist es super, ich kann es als empfehlenswert bezeichnen. Ich bin nicht euphorisch, bekomme aber meinen Alltag geregelt. Nach (nun... borderline.. muss ja mal ausprobiert werden) absetzversuch stellen sich ca. 1-2 Tage nach abstinenz die sog. Brain-zaps ein, das Gefühl, Stromschläge würden den Körper durchzucken, welches darauf beruht, dass sie rezeptoren den Dopamin- und Noradrenalinmangel auf vorheriges Niveau anheben möchten und so Aktionspotential auslösen. Nach 10 Tagen Brain-zaps stellte sich die gewohnte schwere Depression wieder ein und ich begann das medi wieder zu nehmen, allerdings in geringerer Dosis, statt 150mg nur 75mg am Tag. Aktuell bin ich stabil, die libido ist vorhanden, Schwingungsfähigkeit in psychischem Sinne ist aber auf ein "passt schon" herabgesenkt bzw. ausgeglichen. Allen Borderlinern rate ich eher zur psychotherapie // befleitenden Medikation! Venlafaxin muss ganz langsam ausgeschlichen...

Venlafaxin bei Borderline // Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinBorderline // Depression8 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Venlafaxin ist für mich (Borderline //Depression u. leichte sozialphobie ein adäquates Medikament, im Bereich des Stimmungsausgleiches, und der sozialphobie ist es super, ich kann es als empfehlenswert bezeichnen.
Ich bin nicht euphorisch, bekomme aber meinen Alltag geregelt.
Nach (nun... borderline.. muss ja mal ausprobiert werden) absetzversuch stellen sich ca. 1-2 Tage nach abstinenz die sog. Brain-zaps ein, das Gefühl, Stromschläge würden den Körper durchzucken, welches darauf beruht, dass sie rezeptoren den Dopamin- und Noradrenalinmangel auf vorheriges Niveau anheben möchten und so Aktionspotential auslösen.
Nach 10 Tagen Brain-zaps stellte sich die gewohnte schwere Depression wieder ein und ich begann das medi wieder zu nehmen, allerdings in geringerer Dosis, statt 150mg nur 75mg am Tag. Aktuell bin ich stabil, die libido ist vorhanden, Schwingungsfähigkeit in psychischem Sinne ist aber auf ein "passt schon" herabgesenkt bzw. ausgeglichen.
Allen Borderlinern rate ich eher zur psychotherapie // befleitenden Medikation! Venlafaxin muss ganz langsam ausgeschlichen werden.... irgendwann bekomm ich das auch noch hin... :)

Eingetragen am  als Datensatz 43753
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Depression / Angststörung mit Herzrasen, Hitzewallungen, Zittern der Hände, Einschlafstörungen, Übelkeit mit Appetitverlust, Libidostörungen, Schwitzen

Ich habe 7 wochen venla genommen aufgrund meiner mittelschweren depression und massiven angststörung und panik attacken. in den retardkapsel waren 6 pallets zu je 12,5mg. ich habe mit einem pallet angefangen und jeden tag um ein weiteres pallet gesteitgert, war daher nach einer woche auf 75mg und nach 2 wochen auf 150 mg die meine zieldosis waren. bereits mit dem ersten pallet begannen nach etwa 5 stunden nebenwirkung. massive übelkeit bis kurz vor dem erbrechen war dauerhaft da bis ich auch etwa 9 pallets also 9 tage später angekommen war. am 10 tag der einnahme ging es mir grandios gut. so gut das ich dafür zahlen würde um diesen zustand jeden tag zu haben. ich hatte große hoffnung, dass dies nun der "neue zustand durch das medikament" sein würde. nach 2 tagen war der euphorie flug jedoch vorbei. bei 75mg hatte ich schon massive orgasmusstörungen, es war nur unter einer halben stunde dauerstiumulierung überhaupt möglich mit mühe und not einen orgasmus zu bekommen, als ich bei über 100mg ankam war es unmöglich einen orgasmus zu bekommen. die meisten nebenwirkungen verschwanden...

Venlafaxin bei Depression / Angststörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinDepression / Angststörung7 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe 7 wochen venla genommen aufgrund meiner mittelschweren depression und massiven angststörung und panik attacken. in den retardkapsel waren 6 pallets zu je 12,5mg. ich habe mit einem pallet angefangen und jeden tag um ein weiteres pallet gesteitgert, war daher nach einer woche auf 75mg und nach 2 wochen auf 150 mg die meine zieldosis waren. bereits mit dem ersten pallet begannen nach etwa 5 stunden nebenwirkung. massive übelkeit bis kurz vor dem erbrechen war dauerhaft da bis ich auch etwa 9 pallets also 9 tage später angekommen war. am 10 tag der einnahme ging es mir grandios gut. so gut das ich dafür zahlen würde um diesen zustand jeden tag zu haben. ich hatte große hoffnung, dass dies nun der "neue zustand durch das medikament" sein würde. nach 2 tagen war der euphorie flug jedoch vorbei. bei 75mg hatte ich schon massive orgasmusstörungen, es war nur unter einer halben stunde dauerstiumulierung überhaupt möglich mit mühe und not einen orgasmus zu bekommen, als ich bei über 100mg ankam war es unmöglich einen orgasmus zu bekommen. die meisten nebenwirkungen verschwanden nacht 7-10 tagen, geblieben ist das schwitzen selbst beim sitzen im shirt in einem 18 grad warmen zimmer. hitzewallungen oft bis zu 6x am tag wo man sich fühlt, als säße man in einem 40 grad warmen wintergarten im sommer und die orgasmusunfähigkeit. weiterhin geblieben sind die einschlafstörungen. ich habe das gefühl, selbst nach 18 stunden wach sein, noch "voller ernegie zu sein" als hätte ich um 22:30 noch 3 tassen espresso getrunken dazu kommt ein hoher puls. ich bin kein sportler, mein ruhepuls war schon immer erhöht. vor venlafaxin, war mein puls nach dem aufwachen im bett meist bei 75, am abend 80-90. unter velafaxin war mein puls immer morgens im bett im liegen bei 95 und ging abends bis auf 115 hoch . zu anfang, die ersten 10 tage hatte ich aboslut keinen appettit und habe 4 kilo angenommen. dazu "grobes" zittern in den händen und den beinen. das medikament hat zwar nach nun 7 wochen zwar meine ängste reduziert aber eben nicht komplett eleminiert.. meiner depression hat es garnicht geholfen. da die reduzierung der angst und der ansgt anfälle nur etwa um 40% entspricht, setzte ich das medikament wieder ab und werde ein anderes versuchen. die nebenwirkungen, besonders die orgasmusunfähigkeit ist eine verbesserung von grade mal 40% nicht wert, besonders, wenn es nicht an der depression verändert. ich hätte zwar mit der dosis nach oben gehen können aber bei 225mg wird es mit den nebenwirkungen nochmal schlimmer. es mag sein, das venla für manch einen menschen eine gute wahl ist, wenn es für mich dauerhaft so gewesen wäre, wie unter dem 2 tägigen euphorie flug, dann würde das auch für mich gelten aber so wie es sich aktuell darstellt, ist es einfach nicht das richtige für mich. ich kann allgemein nur sagen: durchhalten, die meisten nebenwirkungen verschwinden mit der zeit, in meinem fall, 10 tage aber einige werden bleiben

Eingetragen am  als Datensatz 82924
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 
Größe (cm):179 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Depressionen mit Gewichtsschwankungen, Libidostörungen, Hitzewallungen, Schwitzen, Müdigkeit

Venlafaxin ist für mich Fluch und Segen. Nehme seit einem Jahr 225 mg. Die Wirksamkeit ist sehr gut. Meine Depressionen sind fast komplett verschwunden und ich habe keinerlei Angstzustände mehr. Die Nebenwirkungen sind aber zum Teil echt heftig und wechseln sich mitunter ab. Am Anfang verlor ich 10 kg Gewicht, später kamen 20 kg drauf. Ich hatte ein nachlassende Interesse am Sex, später kam das Interesse wieder dafür bekam ich Orgasmusprobleme bis hin zur völligen Anorgasmie. Mittlerweile sind diese Probleme wieder verschwunden. Hitzewellen und Schwitzattacken begleiten mich aber immer noch regelmäßig. Weitere Nebenwirkungen sind bei mir Müdigkeit, ständiges Gähnen und Probleme mit dem Hals (Globus Syndrom). Da auch ich schon versucht habe es selbst abzusetzen, kann ich auch von den Absetzsymptomen berichten, welche sich bei mir in teils heftigen Schwindelgefühlen, und einem merkwürdigen neben sich stehenden Gefühl geäußert haben. Eine Art des Gefühls von Betrunken sein. Sehr komisches Gefühl.

Venlafaxin bei Depressionen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinDepressionen365 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Venlafaxin ist für mich Fluch und Segen. Nehme seit einem Jahr 225 mg. Die Wirksamkeit ist sehr gut. Meine Depressionen sind fast komplett verschwunden und ich habe keinerlei Angstzustände mehr.

Die Nebenwirkungen sind aber zum Teil echt heftig und wechseln sich mitunter ab. Am Anfang verlor ich 10 kg Gewicht, später kamen 20 kg drauf. Ich hatte ein nachlassende Interesse am Sex, später kam das Interesse wieder dafür bekam ich Orgasmusprobleme bis hin zur völligen Anorgasmie. Mittlerweile sind diese Probleme wieder verschwunden. Hitzewellen und Schwitzattacken begleiten mich aber immer noch regelmäßig. Weitere Nebenwirkungen sind bei mir Müdigkeit, ständiges Gähnen und Probleme mit dem Hals (Globus Syndrom).

Da auch ich schon versucht habe es selbst abzusetzen, kann ich auch von den Absetzsymptomen berichten, welche sich bei mir in teils heftigen Schwindelgefühlen, und einem merkwürdigen neben sich stehenden Gefühl geäußert haben. Eine Art des Gefühls von Betrunken sein. Sehr komisches Gefühl.

Eingetragen am  als Datensatz 64909
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 
Größe (cm):186 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Depression mit Gewichtszunahme, Zittern der Hände, Libidostörungen, unruhige Beine

Der Beginn: 1.) kl. Dosis 2x37,5mG, nach ca. 3-4 Wochen empfand ich eine Aufhellung. Im Besonderen wandelte sich meine negative "innere" Stimme in eine "Problem? Prima jetzt gehts an die Lösung" Haltung um. Im Großen und Ganzen empfand ich wieder Lebenslust, pfeifen bei der Arbeit, Freude an Natur und Menschen, schöne Träume, wie in meiner Jugendzeit, einfach Klasse! 2.) nach weiteren ca. 2 Monaten (weiterhin 2x37,5mG) kam dann wieder mein alter "Bekannter" Depression zurück. Doc sagte darauf: alles normal, das war eine "hypomanische Überhöhung", aufgrund dessen, das mein Körper das Mittel erstmal als was NEUES verarbeitet hatte und in Folge dessen meine Psyche wieder zurück fiel. Aha!?!? 3.) Erhöhung der Dosis auf 3x37,5mG, nach weiteren 3 Wo. keine Änderung. 4.) Erhöhung auf morgens 75mG +abends 2x75mG, also Gesamt 225mg, so wie der Hersteller es auch als Anfangsdosis empfohlen hat. 5.) nach weiteren 4 Wo. eine Art von Stabilisierung, keine allertiefste Depession mehr, aber auch LEIDER keine so schöne Erhellung und Befreiung wie zu Beginn. Jetzt habe ich eine fast...

Venlafaxin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinDepression5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Der Beginn:
1.) kl. Dosis 2x37,5mG, nach ca. 3-4 Wochen empfand ich eine Aufhellung. Im Besonderen wandelte sich meine negative "innere" Stimme in eine "Problem? Prima jetzt gehts an die Lösung" Haltung um. Im Großen und Ganzen empfand ich wieder Lebenslust, pfeifen bei der Arbeit, Freude an Natur und Menschen, schöne Träume, wie in meiner Jugendzeit, einfach Klasse!
2.) nach weiteren ca. 2 Monaten (weiterhin 2x37,5mG) kam dann wieder mein alter "Bekannter" Depression zurück. Doc sagte darauf: alles normal, das war eine "hypomanische Überhöhung", aufgrund dessen, das mein Körper das Mittel erstmal als was NEUES verarbeitet hatte und in Folge dessen meine Psyche wieder zurück fiel. Aha!?!?
3.) Erhöhung der Dosis auf 3x37,5mG, nach weiteren 3 Wo. keine Änderung.
4.) Erhöhung auf morgens 75mG +abends 2x75mG, also Gesamt 225mg, so wie der Hersteller es auch als Anfangsdosis empfohlen hat.
5.) nach weiteren 4 Wo. eine Art von Stabilisierung, keine allertiefste Depession mehr, aber auch LEIDER keine so schöne Erhellung und Befreiung wie zu Beginn.
Jetzt habe ich eine fast Egal-Haltung, aber DAS ist es auch nicht für mich.
6.) also werde ich nach einem weiteren Besuch beim Doc entweder die Dosis erhöhen, oder langsam ausschleichen (sehr WICHTIG!!) und dann ein anderes Mittel versuchen...

Eingetragen am  als Datensatz 44927
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):184 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):92
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Depression mit Übelkeit, Appetitlosigkeit, Gewichtsabnahme, Libidostörungen, Kribbeln in den Beinen

Trevilor (Venlafaxin) hat mir sehr gut geholfen!! Ich habe das Medikament 3 1/2 Jahre genommen. Dann habe ich es für 3 Monate abgesetzt - begleitet von heftigen Absetzsymptomen. Leider musste ich nunmehr wieder mit der Einnahme beginnen, da die Depressionen wiedergekommen sind. :-( Auch habe ich nunmehr wieder mit diversen Nebenwirkungen zu kämpfen.

Venlafaxin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinDepression-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Trevilor (Venlafaxin) hat mir sehr gut geholfen!! Ich habe das Medikament 3 1/2 Jahre genommen. Dann habe ich es für 3 Monate abgesetzt - begleitet von heftigen Absetzsymptomen. Leider musste ich nunmehr wieder mit der Einnahme beginnen, da die Depressionen wiedergekommen sind. :-( Auch habe ich nunmehr wieder mit diversen Nebenwirkungen zu kämpfen.

Eingetragen am  als Datensatz 43508
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):153 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):45
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Depression mit Schwitzen, Libidostörungen

habe wenige nebenwirkungen erfahren.. bin bißchen aufgedreht,schwitze allerdings stark, libido etwas schwach keine übelkeit oder dergleichen angst und panikzustände sind weg.. hab ein ein gefühl von größerem selbstvertrauen.. die paar nebenwirkungen nehme ich gerne in kauf, dafür dass ich mich endlich nicht mehr verkriechen muss.

Venlafaxin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinDepression5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

habe wenige nebenwirkungen erfahren.. bin bißchen aufgedreht,schwitze allerdings stark, libido etwas schwach
keine übelkeit oder dergleichen
angst und panikzustände sind weg.. hab ein ein gefühl von größerem selbstvertrauen..
die paar nebenwirkungen nehme ich gerne in kauf, dafür dass ich mich endlich nicht mehr verkriechen muss.

Eingetragen am  als Datensatz 27859
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Generalisierte Angststörungen mit Schwitzen, Libidostörungen, Leistungsabfall

Dosis wurde auf 2 x 0,75 mg nach Eingewöhnung festgesetzt,Nebenwirkungen Schwitzen,häufiges Gähnen,stark vermindertes sexuelles Empfinden ,vermindertes Leistungspotentioal im täglichem Leben,Nach einiger Zeit habe ich meine Dosierung auf jweils 0,375 mg reduziert ,danach stellten sich die Nebenwirkungen fast komplett ein und das Medikament wirkte wie erhofft.Mit dieser Dosierung fühlte ich mich wieder gut.(fast wie vor meiner Angststörung)

Venlafaxin bei Generalisierte Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinGeneralisierte Angststörungen9 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Dosis wurde auf 2 x 0,75 mg nach Eingewöhnung festgesetzt,Nebenwirkungen Schwitzen,häufiges Gähnen,stark vermindertes sexuelles Empfinden ,vermindertes Leistungspotentioal im täglichem Leben,Nach einiger Zeit habe ich meine Dosierung auf jweils 0,375 mg reduziert ,danach stellten sich die Nebenwirkungen fast komplett ein und das Medikament wirkte wie erhofft.Mit dieser Dosierung fühlte ich mich wieder gut.(fast wie vor meiner Angststörung)

Eingetragen am  als Datensatz 21153
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1961 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):105
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]