Emotionslosigkeit

Wir haben 196 Patienten Berichte zu der Nebenwirkung Emotionslosigkeit.

Prozentualer Anteil 60%40%
Durchschnittliche Größe in cm168180
Durchschnittliches Gewicht in kg7084
Durchschnittliches Alter in Jahren4644
Durchschnittlicher BMIin kg/m224,8425,76

Die Nebenwirkung Emotionslosigkeit trat bei folgenden Medikamenten auf

Ariclaim (3/27)
11%
Xanor (2/34)
5%
Leponex (2/37)
5%
Haldol (3/62)
4%
Distraneurin (2/44)
4%
Risperdal (12/352)
3%
Efexor (2/59)
3%
Zyprexa (10/323)
3%
Wellbutrin (2/72)
2%
Lithium (2/77)
2%
Methadon (3/118)
2%
Solian (3/130)
2%
Paroxetin (14/673)
2%
Amisulprid (4/208)
1%
Cipralex (23/1243)
1%
Abilify (9/496)
1%
Orfiril (2/116)
1%
Cymbalta (13/848)
1%
Seroquel (14/915)
1%
Carbamazepin (2/143)
1%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

mehr von 83 Medikamente mit Emotionslosigkeit

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Berichte über die Nebenwirkung Emotionslosigkeit bei Ariclaim

⌀ Durchschnitt 8,0 von 10,0 Punkten

Ejakulationsstörungen, Libidoverlust, Emotionslosigkeit, Mundtrockenheit, Hitzewallungen, Appetitlosigkeit, Gewichtszunahme bei Ariclaim für Fibromyalgie

Das Medikament hat mir gegen eine leichtere Form der Fibromyalgie und übrigens auch Reizdarmsyndrom sehr gut geholfen, allerdings erst nach relativ langer Einnahmezeit in relativ hoher Dosierung (90 mg), später 60 mg. Psychisch fühle ich mich - wohl auch durch die Reduktion der Schmerzen -...

Ariclaim bei Fibromyalgie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AriclaimFibromyalgie3 Jahre

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Das Medikament hat mir gegen eine leichtere Form der Fibromyalgie und übrigens auch Reizdarmsyndrom sehr gut geholfen, allerdings erst nach relativ langer Einnahmezeit in relativ hoher Dosierung (90 mg), später 60 mg.
Psychisch fühle ich mich - wohl auch durch die Reduktion der Schmerzen - ausgeglichener, optimistischer und ohne Angst.
Ich wurde kontaktfreudiger und freundlicher, aber auch oberflächlicher im Sozialleben, ein bisschen "the American way".
Filme, Kunst, überhaupt die Umwelt nehme ich hingegen mit geschärften Sinnen war, wodurch sich die Erlebniswelt bereichert hat.

Tolerierbare Nebenwirkungen:

- anfängliche Ejakulationsstörungen, sind später verschwunden
- geringere Libido, könnte in einer Partnerschaft stören
- auch positive Emotionen bleiben weitgehend aus, z.B Verliebtheit
- Mundtrockenheit
- gelegentliche Hitzewallungen
- am Anfang Appetitlosigkeit, später eher das Gegenteil, Gewichtszunahme.

Eingetragen am 08.06.2012 als Datensatz 45031
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Ariclaim
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Duloxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):83
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 08.06.2012
mehr
⌀ Durchschnitt 7,2 von 10,0 Punkten

Emotionslosigkeit, Potenzstörungen bei Ariclaim für Depression, Fibromyalgie

Ich habe 2008 eine Fibromyalgie diagnostiziert bekommen (war körperl. und seelisch total fertig, hatte unerträgl. Rückenschmerzen. War zu diesem Zeitpunkt auch stark suizid gefährdet, stand eigentl. täglich mit einem Bein auf den Gleisen). Seit der Einnahme von Ariclaim hat sich mein Lebensgefühl...

Ariclaim bei Depression, Fibromyalgie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AriclaimDepression, Fibromyalgie2 Jahre

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Ich habe 2008 eine Fibromyalgie diagnostiziert bekommen (war körperl. und seelisch total fertig, hatte unerträgl. Rückenschmerzen. War zu diesem Zeitpunkt auch stark suizid gefährdet, stand eigentl. täglich mit einem Bein auf den Gleisen). Seit der Einnahme von Ariclaim hat sich mein Lebensgefühl stark verbessert, selbst Kollegen fiel auf, dass ich viel gelöster, freundlicher und deutl. weniger aggressiv war. Meine Gefühlswelt hat sich jedoch stak "nivelliert", es gibt eigentlich keine großen Höhen und Tiefen mehr, es ist alles ein Einheitsbrei, der aber das Leben einfacher macht. Die stärksten Nebenwirkungen bei mir habe ich bezügl. des Sexuallebens festgestellt.
War ich vorher doch noch sehr potent, kommt jetzt, selbst die Einnahme von Viagra (war ein Versuch) dem Essen von Gummibärchen gleich. Es passiert überhaupt nichts mehr. Selbst Kardiologo und Urologe können aber bei mir nichts feststellen. Ich persönl. leite dies auf Ariclaim ab. Hat jemand ähnl. Erfahrungen gemacht? Ich stehe vor einem Rätsel.
Sonstige Nebenwirkungen wie vorherige Artikelschreiber sie genannt haben, habe ich nie gehabt.
Wahrscheinl. werde ich mich zu Gunsten der Lebensqualität ohne Ängste etc., dafür gegen den Sex entscheiden müssen.

Eingetragen am 09.04.2011 als Datensatz 33688
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Ariclaim
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Duloxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1958 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):189 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 09.04.2011
mehr
Mehr für Ariclaim

Berichte über die Nebenwirkung Emotionslosigkeit bei Xanor

⌀ Durchschnitt 8,4 von 10,0 Punkten

Emotionslosigkeit, Schwindel - Benommenheit, Müdigkeit (Erschöpfung) bei XANor für Angststörungen (Panikattacken)

Ich nehme gegen meine Panikattacken eine halbe Tablette nach Bedarf. Ich versuche die Einnahme zu vermeiden, da ich sonst 24h regelrecht neben mir stehe. Ich bin müde, fühl mich als ob ich mich außerhalb meines Körpers befinde. Gefühle sind alle wie in Watte gepackt. Ich nehme die Tabletten, da...

XANor bei Angststörungen (Panikattacken)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
XANorAngststörungen (Panikattacken)2 Monate

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Ich nehme gegen meine Panikattacken eine halbe Tablette nach Bedarf. Ich versuche die Einnahme zu vermeiden, da ich sonst 24h regelrecht neben mir stehe. Ich bin müde, fühl mich als ob ich mich außerhalb meines Körpers befinde. Gefühle sind alle wie in Watte gepackt. Ich nehme die Tabletten, da die Nebenwirkungen noch immer besser sind, als das Gefühl zu ersticken, aber gut fühlt es sich auch mit den Tabletten nicht an.

Eingetragen am 19.10.2021 als Datensatz 107361
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

XANor
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Alprazolam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):59
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 19.10.2021
mehr
⌀ Durchschnitt 7,0 von 10,0 Punkten

Müdigkeit, Emotionslosigkeit, Verwirrtheit, Abgeschlagenheit, Kopfschmerzen, Schwindel, Muskelschwäche bei XANor für Angststörungen

Schläfrigkeit, emotionale Stumpfheit, verminderte Aufmerksamkeit, Verwirrung, Mattigkeit, Kopfschmerzen, Schwindelgefühl, Muskelschwäche

XANor bei Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
XANorAngststörungen365 Tage

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Schläfrigkeit, emotionale Stumpfheit, verminderte Aufmerksamkeit, Verwirrung, Mattigkeit, Kopfschmerzen, Schwindelgefühl, Muskelschwäche

Eingetragen am 29.10.2012 als Datensatz 48424
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

XANor
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Alprazolam

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 29.10.2012
mehr

Berichte über die Nebenwirkung Emotionslosigkeit bei Leponex

⌀ Durchschnitt 5,6 von 10,0 Punkten

Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Emotionslosigkeit, Muskelschwäche, erhöhter Puls, Heißhungerattacken, Schlafstörungen bei Leponex für Psychose

Bei mir hat Leponex (Anfangsdosis 400mg, 2w; danach stufenweise Reduktion bis 50mg als Erhaltungsdosis bis 6a, bis 12,5mg derzeit nach 10a) nach einer drogeninduzierten Psychose (Magic Mushrooms und Cannabis) als einziges Neuroleptikum neben Risperidon (sogar Verschlechterung) und Nipolept bzw....

Leponex bei Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LeponexPsychose10 Jahre

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Bei mir hat Leponex (Anfangsdosis 400mg, 2w; danach stufenweise Reduktion bis 50mg als Erhaltungsdosis bis 6a, bis 12,5mg derzeit nach 10a) nach einer drogeninduzierten Psychose (Magic Mushrooms und Cannabis) als einziges Neuroleptikum neben Risperidon (sogar Verschlechterung) und Nipolept bzw. Zeldox (wenig Wirkung und starke Nebenwirkungen) die Symptome verbessert. Die Nebenwirkungen waren, verglichen zu den anderen Neuroleptika viel erträglicher. Starke Müdigkeit, Antriebslosigkeit, schlaffe Muskulatur und Emotionslosigkeit waren vor allem später bei der Erhaltungsdosierung kein Problem mehr, da ich die gesamte Tagesdosis abends eingenommen habe. Stark beschleunigter Puls (110/min) bei Ruhe trat vor allem bei der stärkeren Dosierung anfangs auf (bis 75mg für ca.2a). Heißhunger besonders auf Süßes hielt lange an (bis 50mg). Das Reduzieren der Dosis war kaum ein Problem, es traten nur für ein paar Wochen leichte morbide Zustände auf, denen ich mit seltener eintägiger Erhöhung der Dosis entgegenwirken konnte.
Mögliche Nachwirkungen bei der sehr niedrigen Dosis derzeit sind bei mir: niedriger Puls, Schlafstörungen, hoher Muskeltonus.

Eingetragen am 25.06.2012 als Datensatz 45460
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Leponex
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Clozapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 25.06.2012
mehr
⌀ Durchschnitt 8,4 von 10,0 Punkten

Heißhungerattacken, Gewichtszunahme, Speichelfluss, Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Emotionslosigkeit bei Leponex für endogene Schizophrene Psychose

Ich nehme das Medikament seit mittlerweile 16 Jahren. Nachdem ich mit 17 in eine schizophrene Psychose rutschte, wurden verschiedene Medikamente probiert (z.B. Meleril), die aber alle nicht anschlugen. Erst nach Verabreichung von Leponex (damals 2-3 Dosierungen tgl.) wurden die Symptome meiner...

Leponex bei endogene Schizophrene Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Leponexendogene Schizophrene Psychose16 Jahre

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Ich nehme das Medikament seit mittlerweile 16 Jahren. Nachdem ich mit 17 in eine schizophrene Psychose rutschte, wurden verschiedene Medikamente probiert (z.B. Meleril), die aber alle nicht anschlugen. Erst nach Verabreichung von Leponex (damals 2-3 Dosierungen tgl.) wurden die Symptome meiner Krankheit (Konzentrationsstörung, Angstzustände, Depression) besser. Allerdings waren die Nebenwirkungen nicht ohne. Die Hungerattacken sorgten für eine rapide Gewichtszunahme, der Speichelfluss wurde angekurbelt, so dass ich Kissen und Bettwäsche vollsabberte. Das Medikament machte mich zudem extrem müde und träge so das nur regelmässige Sport- und Ergotherapie halfen, mich aus dem "Schlick" zu befreien (ich war insgesamt 10 Monate in der Kinder-und Jugendpsychatrie, danach in einem Wohnheim)

Außerdem hatte ich auch nach herabsetzen der Dosis (ich bin gerade dabei, das Zeug endgültig abzusetzen und nehme nur noch 12,5 mg ein:) immer wieder das Gefühl, dass Leponex Einfluss auf meine Persönlichkeit und mein Empathievermögen hat. Ich vergleiche das immer mit einem Schleier, der sich auf meine Persönlichkeit legt und alles filtert und abstumpft. Aber bei aller Kritik an diesem Zustand - das ist nun mal Sinn und Zweck dieses Medikaments und seiner Schutzwirkung. Keine einfache Sache, Kritikpunkte für Psychopharmaka aufzuschreiben.

Ich kann aber schlußfolgernd und ganz ehrlich sagen, dass ich sehr sehr froh bin, dieses Medikament bekommen zu haben. Mir würde es mit Sicherheit nicht so gehen wie jetzt (ich habe meine Abitur gemacht, eine Ausbildung, mehrere Jahre in der Musikbranche gearbeitet und bin nun selbstständig), hätte ich Leponex nicht bekommen. Mein Cousin hatte leider nicht so viel Glück und das Medikament zu spät bekommen. Er lebt seit mittlweile über 30 Jahren mit den Symptomen und wird betreut....

Eingetragen am 23.03.2011 als Datensatz 33267
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Leponex
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Clozapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1977 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):179 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 23.03.2011
mehr

Berichte über die Nebenwirkung Emotionslosigkeit bei Haldol

⌀ Durchschnitt 3,2 von 10,0 Punkten

Unruhe, Sexuelle Funktionsstörungen, Emotionslosigkeit bei Haldol für Psychose; Angstzustände

Mir wurde bei einem freiwilligen stationären Aufenthalt Haldol 1 mg in Kombination mit Risperdal verordnet. Die Wirkungen des Risperdal wurden durch die des Haldols überdeckt. Akineton wurde zur Minderung der Nebenwirkungen von Haldol (extrapyramidale Symptome; Muskelzuckungen etc.) gegeben....

Haldol bei Psychose; Angstzustände; Risperdal bei Psychose; Angszustände; Akineton bei Minderung der Nebenwirkungen von Haldol

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
HaldolPsychose; Angstzustände-
RisperdalPsychose; Angszustände-
AkinetonMinderung der Nebenwirkungen von Haldol-

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Mir wurde bei einem freiwilligen stationären Aufenthalt Haldol 1 mg in Kombination mit Risperdal verordnet.
Die Wirkungen des Risperdal wurden durch die des Haldols überdeckt.
Akineton wurde zur Minderung der Nebenwirkungen von Haldol (extrapyramidale Symptome; Muskelzuckungen etc.) gegeben.

Als seelische Folter sehr gut geeignet, jedoch nicht für die Behandlung einer seelischen Krankheit

Nebenwirkungen:

- Innere Unruhe extrem belastend; man hat Phasen, in denen man weder sitzen noch liegen noch sonst eine erträgliche Position einnehmen kann, weswegen man dann einfach planlos in der Gegend rumläuft
- Sexualtrieb: Verlangen nach Befriedigung vorhanden, nur leider geht gar nichts; man hat da Gefühl impotent zu werden; meinen ersten Samenerguß hatte ich ca. 2 Wochen nach Absetzen des Medikaments. In diesen Tagen hatte ich ernsthaft das Gefühl dauerhaft impotent zu bleiben. Das Verlangen nach Befriedigung und zu wissen oder zu bemerken, dass \\\"nichts geht\\\" treibt einen zur Verzweiflung
- seelisch absolut abgestumpft; keine positiven Emotionen


Das Mittel sollte nach ärtztliche Meinung 5 Jahre genommen werden, was auf Grund der oben genannten Nebenwirkungen absolut menschenunwürdig ist.
Positiv: Nach Absetzen des Medikaments war das Fehlen des Medikaments (der Entzug) nicht so drastisch, wie bei anderen hochpotenten Neuroleptika

Eingetragen am 12.06.2010 als Datensatz 25175
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Haldol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Risperdal
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Akineton
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Haloperidol, Risperidon, Biperiden

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 12.06.2010
mehr
⌀ Durchschnitt 3,4 von 10,0 Punkten

Gefühlskälte, Zuckungen, Muskelsteifigkeit bei Haldol für Psychose

Hallo, ich habe aufgrund einer Psychose Haloperidoldecanoat bekommen, d.h. die Depotform von Haldol. Es wird intramuskulär injiziert und wirkt dann über einen Zeitraum von mehreren Wochen. Abbgesehen von der üblichen Nebenwirkung der seelischen verkrüppelung die dieses Medikament bewirkt ( habe...

Haldol bei Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
HaldolPsychose3 Monate

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Hallo, ich habe aufgrund einer Psychose Haloperidoldecanoat bekommen, d.h. die Depotform von Haldol. Es wird intramuskulär injiziert und wirkt dann über einen Zeitraum von mehreren Wochen. Abbgesehen von der üblichen Nebenwirkung der seelischen verkrüppelung die dieses Medikament bewirkt ( habe mich gefühlt wie ein Zombie), hatte ich eine enorme Sitzunruhe, Hyperdyskinesien ( unwillkürliche Bewegungen ) und Myoklonien ( Zuckungen ), die mit einer sehr hohen Muskelsteifigkeit einhergehen. Ich rate jedem davon ab, sich Haldol in seiner Depotform als Decanoat injizieren zu lassen, denn bei etwaigen Nebenwirkungen kann man das Präperat ja nicht absetzen und muss diese bis zum bitteren Ende, zum Teil über einen Zeitraum von bis zu 3 Monaten ( bei einer Spritze von 3 ml ) ertragen. Das Zeug hat eine Halbwertszeit von 3 Wochen, wobei die Dopaminrezeptoren bis zu 6 Monate besetzt werden. Also wenn schon Haldol, dann keinesfalls das Depotpräparat!!! Außerdem sind moderne atypische Neuroleptika wesentlich nebenwirkungsärmer. Die W H O rät aufgrund der seelischen verkrüppelung von einer Dauerbehandlung mit Haldol ab und empfiehlt es nur während einer akuten psychotischen oder schizophrenen Phase bis diese abgeklungen ist und danach die Umstellung auf ein modernes atypisches Neuroleptikum. Außerdem ist bei Haldol die Gefahr von Spätdyskinesien viel zu groß. ( Medikamentös bedingtes Parkinson Symptom, welches aus heutigem Wissensstand kaum oder nicht zu behandeln ist. ) Was bringt es euch wenn eine Psychose oder ein schizophrener Schub abgeklungen ist, Ihr aber dafür dauerhaft zum Krüppel gemacht worden seit?????????

Anmerkung an die Redaktion: In diesem Bericht steht nichts über Medikamentenabhängigkeit. Neuroleptika bewirken keine Abhängigkeit im klassischen Sinne, sie müssen zwar ausschleichend runterdosiert werden, das hat aber andere biochemische und medizinische Gründe, die zu komplex wären an dieser Stelle erörtert zu werden.

Eingetragen am 03.11.2009 als Datensatz 19672
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Haldol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Haloperidol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):83
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 03.11.2009
mehr
Mehr für Haldol

Berichte über die Nebenwirkung Emotionslosigkeit bei Distraneurin

⌀ Durchschnitt 5,8 von 10,0 Punkten

Emotionslosigkeit, Schmerzen bei Distreurin für Zum Wohlfühlen

Habe zwar mit Alkohol zu tun,aber bin wohl eher ein Politoxikomane.Habe 4Jahre lang diese Distras geschluckt und bin-war abhängig davon.Habe mit vielen Suchtmitteln in meinem Leben zu tun gehabt!Also laßt die Finger vom Mißbrauch!Hatte es von einer Neurologin verordnet bekommen, und sie mir...

Distreurin bei Zum Wohlfühlen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DistreurinZum Wohlfühlen4 Jahre

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Habe zwar mit Alkohol zu tun,aber bin wohl eher ein Politoxikomane.Habe 4Jahre lang diese Distras geschluckt und bin-war abhängig davon.Habe mit vielen Suchtmitteln in meinem Leben zu tun gehabt!Also laßt die Finger vom Mißbrauch!Hatte es von einer Neurologin verordnet bekommen, und sie mir danach auf dem Schwarzmarkt besorgt.Ist ein Suchtmittel,was wirklich nur professionell angewendet werden soll.Die Entzugssymtome sind hart und mit nichts wie Heroin,Koks,Benzodiazepine,Barbiturate oder sonst was zu vergleichen.Ich schlafe in abständen ca.4Stunden am Tag.Mein Kopf ist auf volle Leistung.Die Fußsohlen und Handflächen tun weh und brennen!Kann keine schönen Gefühle empfinden und da ich auf vieles Kalt reagiere halte ich mich von Treffen oder Besuchern fern.Weiß nicht wie es weiter geht,also seit Vorsichtig bei dem Mittel.KUSS1998

Eingetragen am 21.10.2010 als Datensatz 29110
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Distreurin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Clomethiazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):74
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 21.10.2010
mehr
⌀ Durchschnitt 4,4 von 10,0 Punkten

Absetzerscheinungen, Schlafstörungen, Aggressivität, Emotionslosigkeit, Unruhe bei Distraneurin für sucht

Distaneurinentzug seit mindestens drei Monaten,aber Kalt und ohne ärztliche Hilfe.Habe Schlafstörung,Aggressivität,keine emotionalen Empfindungen,Unruhe,fühle mich kalt und hart.Weiß nicht wie es weiter gehen soll,werde mich heute in ärztlicher Behandlung begeben.Nahm im Monat ca.300...

Distraneurin bei sucht

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Distraneurinsucht4 Jahre

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Distaneurinentzug seit mindestens drei Monaten,aber Kalt und ohne ärztliche Hilfe.Habe Schlafstörung,Aggressivität,keine emotionalen Empfindungen,Unruhe,fühle mich kalt und hart.Weiß nicht wie es weiter gehen soll,werde mich heute in ärztlicher Behandlung begeben.Nahm im Monat ca.300 Distraneurinkapseln.Mein Kopf läuft wie ein Computer und kann nicht abschalten.Die Nerven zucken,meine Fußsohlen schmerzen,bin ständig angespannt und kann nicht abschalten.

Eingetragen am 21.10.2010 als Datensatz 29101
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Distraneurin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Clomethiazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 21.10.2010
mehr

Berichte über die Nebenwirkung Emotionslosigkeit bei Risperdal

⌀ Durchschnitt 1,0 von 10,0 Punkten

Milchfluss, Emotionslosigkeit, Amenorrhoe bei Risperdal für Burnoutsyndrom

Ich habe das Medikament in der Klinik bekommen, weil ich in Verbindung mit Burnout Wahnvorstellungen hatte. Diese Wahnvorstellungen hatte ich über ein paar Stunden. Ich bin der Meinung, dass ich mit diesem Medikament völlig falsch behandelt wurde. Ich kann vor diesem Medikament nur warnen. Mein...

Risperdal bei Burnoutsyndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RisperdalBurnoutsyndrom-

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Ich habe das Medikament in der Klinik bekommen, weil ich in Verbindung mit Burnout Wahnvorstellungen hatte. Diese Wahnvorstellungen hatte ich über ein paar Stunden. Ich bin der Meinung, dass ich mit diesem Medikament völlig falsch behandelt wurde. Ich kann vor diesem Medikament nur warnen. Mein Zustand hat sich während der Einnahme verschlechtert. Ich bekam schlimmere Depressionen, mein Gesicht war wie versteinert, die Menstruation blieb drei Monate aus, Milchfluss aus der Brust, keinerlei Emotionen usw. Die Liste der Nebenwirkungen ist lang. Ich bin froh, dass ich das Medikament abgesetzt habe. Mir geht es jetzt wieder richtig super und ich fühle mich wieder wohl.

Eingetragen am 18.09.2015 als Datensatz 69673
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Risperdal
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Risperidon

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 18.09.2015
mehr
⌀ Durchschnitt 4,4 von 10,0 Punkten

Abgeschlagenheit, Emotionslosigkeit, Gedächtnislücken, erektile Dysfunktion bei Risperdal für Psychose

Das Medikament wirkte gut gegen die prä-psychotoschen Symtome, die bei mir nach einer Heilhypnose auftraten. Leider sind die Nebenwirkungen heftig. Sexualität ist futsch, Gedächtnislücken, Gefühl von allgemeiner Matschigkeit, Gefühllosigkeit. Angesichts der Nebenwirkungen sollte man dieses...

Risperdal bei Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RisperdalPsychose60 Tage

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Das Medikament wirkte gut gegen die prä-psychotoschen Symtome, die bei mir nach einer Heilhypnose auftraten. Leider sind die Nebenwirkungen heftig. Sexualität ist futsch, Gedächtnislücken, Gefühl von allgemeiner Matschigkeit, Gefühllosigkeit. Angesichts der Nebenwirkungen sollte man dieses Medikament wirklich nur einsetzen, wenn bei einer Psychose Gefahr im Verzug ist.

Eingetragen am 16.02.2014 als Datensatz 59436
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Risperdal
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Risperidon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 16.02.2014
mehr
Mehr für Risperdal

Berichte über die Nebenwirkung Emotionslosigkeit bei Efexor

⌀ Durchschnitt 5,8 von 10,0 Punkten

Müdigkeit, Appetitlosigkeit, Emotionslosigkeit, Schwitzen, Antriebslosigkeit, Verstopfung, Nervosität, Wahnvorstellungen, Traumveränderungen, Heißhungerattacken, Libidoverlust bei efexor für Antriebsstörungen

Ich nehme das Medikament zum wiederholten Mal und hatte immer zahlreiche Nebenwirkungen. Diese treten bei Dosisänderungen auf, aber manchmal auch spontan. Im Moment nehme ich morgens und abends je eine 37.5mg-Kapsel. Ich würde gern erhöhen, aber da es keine kleineren Kapseln gibt, müsst ich...

efexor bei Antriebsstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
efexorAntriebsstörungen10 Monate

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Ich nehme das Medikament zum wiederholten Mal und hatte immer zahlreiche Nebenwirkungen. Diese treten bei Dosisänderungen auf, aber manchmal auch spontan. Im Moment nehme ich morgens und abends je eine 37.5mg-Kapsel. Ich würde gern erhöhen, aber da es keine kleineren Kapseln gibt, müsst ich gleich einen Sprung um 37.5mg machen, womit ich mich wieder einen Monat lang komisch fühle, im Schlaf wie lebendig und am Tag zum Teil wie schlafend, und abwechselnd nervös und träge, ganz zu schweigen von den körperlichen Nebenwirkungen.

Eine zu hohe Dosis löst bei mir psychosenahe Zustände aus.

Trotzdem ist es bisher das einzige Antidepressivum, das für mich die gewünschten Effekte hat (Stimmungsaufhellung & Antriebssteigerung).

Eingetragen am 27.03.2013 als Datensatz 52606
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

efexor
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):179 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 27.03.2013
mehr
⌀ Durchschnitt 6,0 von 10,0 Punkten

Gefühlskälte, Gleichgültigkeit, Libidoverlust bei efexor für Burnoutsyndrom als Auslöser

Das Medfikament hat "gewirkt"- hatte aber unerfreuliche Nebenwirkungen, welche ich in meinem Fall kurz aufliste: - Gefühlskälte, Gleichgültigkeit - und damit verbunden Einbusse der Lebensqualität (z.B. Empfinden von Freude und Trauer) - Schmerzgrenze wird herabgesetzt (Verletzungsgefahr) -...

efexor bei Burnoutsyndrom als Auslöser

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
efexorBurnoutsyndrom als Auslöser7 Jahre

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Das Medfikament hat "gewirkt"- hatte aber unerfreuliche Nebenwirkungen, welche ich in meinem Fall kurz aufliste:
- Gefühlskälte, Gleichgültigkeit - und damit verbunden Einbusse der Lebensqualität (z.B. Empfinden von Freude und Trauer)
- Schmerzgrenze wird herabgesetzt (Verletzungsgefahr)
- massives Nachlassen der Libido (die 1. 2-3 Jahre genisst Mann, dass man noch länger "kann" - schlussendlich nimmt aber das "Bedürfnis" massiv ab). Hoffentlich kommt das wieder!
Heute frage ich mich, ob nicht ein anderes Medikament auch geholfen hätte und dafür die Lebensqualität keine - oder nicht diese - Einbusse gehabt hätte. Ich kann die Frage deshalb in der vorgegebenen Weise nicht richtig beantworten...

Eingetragen am 29.12.2009 als Datensatz 21060
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

efexor
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1955 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):185 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 29.12.2009
mehr

Berichte über die Nebenwirkung Emotionslosigkeit bei Zyprexa

⌀ Durchschnitt 4,6 von 10,0 Punkten

Unruhe, Emotionslosigkeit, Magenschmerzen, Schläfrigkeit, Muskelabbau, Unruhe mit zunehmendem Bewegungsdrang, abnormale Träume, aufgeblähter Bauch bei Zyprexa für Psychose, Dissoziative Störung, Persönlichkeitsstörungen, Depersonalisation

Ja natürlich wirkt Zyprexa, ist auch nicht besonders schwer: es dämmt einfach alles. Sowohl die positiven, als auch die negativen Emotionen. Es dämmt und dämpft einfach an jedem Ende der Persönlichkeit, somit auch hilfreich bei einer Psychose. Nicht falsch verstehen, in der Akutphase einer...

Zyprexa bei Psychose, Dissoziative Störung, Persönlichkeitsstörungen, Depersonalisation

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ZyprexaPsychose, Dissoziative Störung, Persönlichkeitsstörungen, Depersonalisation30 Tage

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Ja natürlich wirkt Zyprexa, ist auch nicht besonders schwer: es dämmt einfach alles. Sowohl die positiven, als auch die negativen Emotionen. Es dämmt und dämpft einfach an jedem Ende der Persönlichkeit, somit auch hilfreich bei einer Psychose. Nicht falsch verstehen, in der Akutphase einer Psychose kann es auf jeden Fall Abhilfe und Erleichterung schaffen. Man sollte jedoch sonschnellnwie möglich wieder auf die kleinstmögliche Dosis runter. (Nicht zuletzt wegen der Gewichtszunahme; nehme pro Woche ca 1kg zu. Bisher sind es 4 insgesamt. Ich ernähre mich extrem gesund und treibe 4x die Woche Sport, doch Zyprexa gewinnt immer ;))

Eingetragen am 05.08.2018 als Datensatz 84998
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Zyprexa
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Olanzapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1995 
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 05.08.2018
mehr
⌀ Durchschnitt 6,8 von 10,0 Punkten

Müdigkeit, Konzentrationsschwierigkeiten, Emotionslosigkeit, Libidoverlust, Erektionsprobleme bei Zyprexa für Depression

Hallo, Ich habe vor einigen Wochen meine Hausärztin, die auch Psychotherapeutin ist, aufgesucht, weil ich seit knapp 3 Jahren an Depressionen leide, die immer häufiger, langanhaltender und extremer wurden und mich daran hinderten, meinen Alltag zu bewältigen. Aufgrund dieses Zustands stand ich...

Zyprexa bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ZyprexaDepression8 Wochen

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Hallo,
Ich habe vor einigen Wochen meine Hausärztin, die auch Psychotherapeutin ist, aufgesucht, weil ich seit knapp 3 Jahren an Depressionen leide, die immer häufiger, langanhaltender und extremer wurden und mich daran hinderten, meinen Alltag zu bewältigen. Aufgrund dieses Zustands stand ich kurz davor, mein (Langzeit-)Studium komplett in den Sand zu setzen, eine (glückliche) Zukunft konnte ich mir überhaupt nicht mehr vorstellen. In diesem Zusammenhang spielen auch Drogen eine große Rolle. Ich habe einige Jahre lang sehr viel gekifft und am Wochenende gerne mal chemische Partydrogen (Speed, Ecstasy) konsumiert. Zu Beginn meiner Depressionen hatte ich nach mehrtägigem Konsum eine drogenindizierte Psychose (Wahnvorstellungen, Realitätsverlust, Angstzustände, "Stimmen hören"), die aber nach wenigen Tagen wieder weg ging und die ich anscheinend nicht Ernst genug genommen habe. Beim Arzt bin ich damals nicht gewesen.
Nach einem längeren Gespräch mit meiner Hausärztin wurde ich schließlich zu einer Psychiaterin in der Uniklinik überwiesen, da in meiner Situation eine "einfache" Psychotherapie nicht mehr ausreichen würde.
Die Psychiaterin hat meine selbst diagnostizierte Psychose von damals (auch wenn sie nur vorübergehend war) bestätigt und warnte mich davor, dass ich an einer ernsthaften Schizophrenie erkranken könnte, wenn ich nichts unternehme. Die offizielle Diagnose lautete: Depressive Phase und Suchtstoffabhänigkeit.
Zunächst wurde mir empfohlen, mich für mehrere Wochen in eine stationäre Suchttherapie zu begeben, aber das geht einfach nicht, weil es mir finanziell ziemlich schlecht gut und ich daher regelmäßig arbeiten muss, um mir überhaupt etwas zu essen leisten, geschweige denn meine Mietkosten, Krankenversicherung etc bezahlen zu können.
Mein akutes Problem zu dem Zeitpunkt war, dass ich meinen Aufgaben im Studium und in anderen Lebensbereichen nicht mehr nachkommen konnte, weil ich mir ständig Sorgen gemacht habe, Zukunftsängtse hatte, in Gedankenspiralen gefangen war und daher abends nicht gut einschlafen konnte und dann am nächsten Tag nicht aus dem Bett kam.
Um "entspannter" zu werden und als Vorbereitung für eine Verhaltenstherapie wurde mir Zyprexa (Olanzapin) verschrieben. Jeden Abend 5 mg. Ich weiß, das ist eine eher geringe Dosis, aber ich möchte trotzdem darüber berichten.
In den ersten Tagen habe ich noch keinerlei Wirkung verspürt, aber nach ca 2-3 Wochen fühlte ich mich doch ziemlich verändert. Zunächst das Positive: Ich konnte tatsächlich nachts ungewöhnlich gut schlafen und habe keine Joints mehr gebraucht, um meine wilden Gedanken zu beruhigen. Zudem hatte ich so intensive Träume, wie seit Jahren nicht mehr (aber schöne, keine Albträume). Tagsüber war ich weniger durch negative Gedanken abgelenkt und hatte eine positivere Grundstimmung. Meinen (wenigen) Freunden fiel auf, dass ich besser drauf war als sonst.
Aber nach 4-6 Wochen kamen die Nebenwirkungen: Ich schlief nachts immer tiefer und länger und wurde nachmittags zunehmend müde und unkonzentriert. Außerdem wurde ich emotional immer abgestumpfter: Ich fühlte mich irgendwie "leer" (vergleichbar mit den "Depris" nach einem durchfeierten Wochenende) und konnte mich nicht mehr für Dinge begeistern, die mir sonst immer Spaß gemacht hatten. Meine Gedanken verlangsamten sich, ich konnte Stunden lang einfach nur so dasitzen und nichts tun. Als ob die Depressionen doppelt so stark zurück gekommen wären. Darüberhinaus hatte ich das Gefühl, dass mein Sexualtrieb beeinträchtigt war. Ich habe nur noch schwer eine Erektion bekommen und hatte kaum noch Lust auf Sex. Immer öfter musste ich mir Pornos anschauen, um überhaupt etwas zu spüren. Als ich meine neue Freundin kennenlernte, wurde das ein großes Problem. Nach ca 8 Wochen Zyprexa wurden die Nebenwirkungen so schlimm, dass ich das Medikament von mir aus einfach absetzte.
Und das war gut so, denn nach ein paar Tagen ging es mir wieder deutlich besser. Keine nennenswerten Entzugserscheinungen. Allerdings kamen jetzt wieder diese Zukunftsängste und die soziale Isolation zurück.
Beim nächsten Arzttermin war die Psychiaterin zunächst etwas verwundert über solch starken Nebenwirkungen bei relativ geringer Dosierung, aber sie kam dann zu dem Schluss, dass Zyprexa in meinem Fall scheinbar nicht alltagstauglich ist und verschrieb mir etwas, das ich morgens einnehmen soll und was nicht die "sedierende" Wirkung von Zyprexa, sondern eine antriebssteigernde Wirkung haben soll: Jetzt soll ich eigentlich Abilify (Aripiprazol) einnehmen, aber ich habe die Befürchtung, dass mir auch das nicht helfen wird, daher bin ich jetzt schon seit knapp 4 Wochen medikamentenfrei.
Aktuell geht es mir insgesamt ganz gut, was vermutlich auch daran liegt, dass ich so eine tolle Frau kennengelernt habe, die mein Leben enorm bereichert (Kleine Anmerkung: Wegen der vorübergehenden emotionalen Leere hatte ich am Anfang große Zweifel und konnte beim besten Willen nicht sagen, ob ich mich verliebt habe oder nicht, aber jetzt weiß ich dass es so ist. Gut, dass ich da am Ball geblieben bin). Aber ich habe immer noch von Zeit zu Zeit depressive Zustände und große Zukunftsängste. Im Frühjahr werde ich auf den letzten Drücker meine Diplomprüfungen machen und dann noch die Diplomarbeit schreiben. Wenn ich das nicht schaffe, werde ich "zwangsgebachelort", der absolute Horror nach fast 16 Semestern). Aber ich weiß ehrlich nicht, wie ich das alles hinkriegen soll. Mir fehlt einfach die nötige Motivation, als wäre ich eine Ameise, die die Alpen überqueren muss. Noch in diesem Monat werde ich eine Verhaltenstherapie beginnen, aber mir wird dringenst geraten, zusätzlich Neuroleptika zu nehmen. Wahrscheinlich werde ich Abilify zumindest mal antesten und dann kann ich hier noch einen weiteren Bericht schreiben.

So, das waren meine Erfahrungen mit Zyprexa.
Vielen Dank für die Aufmerksamkeit.

Eingetragen am 03.01.2014 als Datensatz 58513
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Zyprexa
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Olanzapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 03.01.2014
mehr
Mehr für Zyprexa

Berichte über die Nebenwirkung Emotionslosigkeit bei Wellbutrin

⌀ Durchschnitt 1,0 von 10,0 Punkten

Schlafstörungen, Unruhe, Müdigkeit, Magenkrämpfe, Übelkeit, Schwindel, Emotionslosigkeit, Benommenheit bei Wellbutrin für Burnoutsyndrom

Ich habe Wellbutrin für meine Erschöpfungsdepression verschrieben bekommen. Am Anfang massive Schlafstörungen. Starke innere Unruhe mit Müdigkeit fühlt sich nicht gut an. Starke Magenkrämpfe und den ganzen Tag Übelkeit mit Schwindel. Konnte nicht gerade gehen, bin immer auf die linke Seite...

Wellbutrin bei Burnoutsyndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
WellbutrinBurnoutsyndrom3 Wochen

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Ich habe Wellbutrin für meine Erschöpfungsdepression verschrieben bekommen. Am Anfang massive Schlafstörungen. Starke innere Unruhe mit Müdigkeit fühlt sich nicht gut an. Starke Magenkrämpfe und den ganzen Tag Übelkeit mit Schwindel. Konnte nicht gerade gehen, bin immer auf die linke Seite gewandert. Meine Knie haben gezittert. Ich hatte zwar nicht mehr unwillkürlich geweint, dafür hatte ich gar keine Emotionen mehr. Menschen um mich habe ich wie hinter einer Glaswand wahrgenommen. Die Stimmungsaufhellung blieb aber noch aus. Habe die Einnahme abgebrochen mir ging es einfach zu schlecht mit diesem Medikament.

Eingetragen am 02.04.2014 als Datensatz 60518
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Wellbutrin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Bupropion

Patientendaten:

Geburtsjahr:1959 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):77
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 02.04.2014
mehr
⌀ Durchschnitt 7,0 von 10,0 Punkten

Schwindel, Unruhe, Übelkeit, Appetitlosigkeit, Emotionslosigkeit bei Wellbutrin für Depression und Antriebsstörung

Nach einem Monat nach der ersten Einnahme merkte ich eine Steigerung meiner Aggression. Zeitweise macht sich starker Schwindel bemerkbar. Zudem ist mir seit etwa einer Woche übel und ich esse sehr wenig. Trotzdem hat sich die gewünschte Wirkung des Medikaments gezeigt: meine ausgeprägte...

Wellbutrin bei Depression und Antriebsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
WellbutrinDepression und Antriebsstörung40 Tage

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Nach einem Monat nach der ersten Einnahme merkte ich eine Steigerung meiner Aggression. Zeitweise macht sich starker Schwindel bemerkbar. Zudem ist mir seit etwa einer Woche übel und ich esse sehr wenig. Trotzdem hat sich die gewünschte Wirkung des Medikaments gezeigt: meine ausgeprägte Antriebsschwäche, die seit Jahren durch die Einnahme von Cipralex nicht besser wurde, ist vollends verschwunden. Für mich persönlich ist das ein enormer Gewinn, doch die durch die Nebenwirkungen bedingten Einbußen sind bedenklich.

Eingetragen am 14.09.2012 als Datensatz 47341
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Wellbutrin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Bupropion

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):57
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 14.09.2012
mehr

Berichte über die Nebenwirkung Emotionslosigkeit bei Lithium

⌀ Durchschnitt 1,2 von 10,0 Punkten

Depressionen, Emotionslosigkeit, Orientierungslosigkeit, Sprachstörungen, Durstgefühl, Suizid-Gedanken, Durchfall, Nierenschmerzen, Blasenschmerzen, Reizdarmsyndrom, Schuppenflechte bei Lithium für Stimmungsschwankungen

Das Lithium wurde hauptsächlich wegen meiner starken Stimmungsschwankungen durch mein Borderline angesetzt. Nach Erreichen des therapeutisch wirksamen Spiegels (dieser war im gesamten Verlauf nie höher als 0,8 mmol/L) kamen schleichend Nebenwirkungen, die von Woche zu Woche schlimmer wurden. Es...

Lithium bei Stimmungsschwankungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LithiumStimmungsschwankungen1 Jahre

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Das Lithium wurde hauptsächlich wegen meiner starken Stimmungsschwankungen durch mein Borderline angesetzt. Nach Erreichen des therapeutisch wirksamen Spiegels (dieser war im gesamten Verlauf nie höher als 0,8 mmol/L) kamen schleichend Nebenwirkungen, die von Woche zu Woche schlimmer wurden. Es begann mit einem ausbleibenden Durstgefühl und steigerte sich zu einem dauerhaften Flüssigkeitsmangel, trotz erzwungener Flüssigkeitszufuhr (Ich musste aufgrund des ausbleibenden Durstgefühls mehrere Wecker stellen und die Trinkmenge notieren). Dies löste bei mir Verwirrtheit, Unvernunft, Sprachstörungen, Orientierungslosigkeit, Erinnerungsstörungen, Tremor, Panikattacken und Aggressionen aus. Die Unfallgefahr war dadurch erhöht. Mir ging es psychisch viel schlechter als vor der Einnahme. Depressionen, Emotionslosigkeit und Suizidgedanken begleiteten mich jeden Tag, obwohl ich seit Jahren, durch intensive Therapie, lange keine nennenswerten Probleme mit Suizidalität mehr hatte. Dann traten auch ein sehr häufiger Durchfall, Nieren und Blasenschmerzen auf. Schlussendlich wurde ein Reizdarm Syndrom und schwere Schuppenflechte auf der Kopfhaut, im Intim- und Afterbereich ausgelöst und Diagnostiziert. Ich habe mir an den genannten Stellen durch den starken Juckreiz die Haut immer wieder abgekratzt, was dann Blutungen, Entzündungen und durch die offenen Wunden eine Pilzinfektion ausgelöst hat. Das Lithium wurde dann gegen die Anordnung meiner Psychiaterin, aber auf Empfehlung meines Haus- und Hautarzt, nach etwas mehr als 1½ Jahren Einnahme selbständig schrittweise abgesetzt. Fast alle Nebenwirkungen sind dann über die nächsten Monate langsam verschwunden. Leider sind der Reizdarm und die Schuppenflechte chronisch und sprechen seit einer leichten Besserung auf keine Behandlung mehr an. Leute der Prognose meines Hautarzt, wird es wahrscheinlich auch den Rest meines Lebens keine nennenswerte Besserung mehr geben. Dadurch ist meine Lebensqualität nachhaltig geschädigt worden und beeinträchtigen mein Alltag, Sozialleben und psychisches Wohlbefinden.

Eingetragen am 22.10.2023 als Datensatz 118117
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lithium
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Lithium

Patientendaten:

Geburtsjahr:1998 
Größe (cm):184 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):98
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 22.10.2023
mehr
⌀ Durchschnitt 9,0 von 10,0 Punkten

Gewichtszunahme, Emotionslosigkeit, Schuppenflechte, Depressive Verstimmungen, Durstgefühl bei Lithium für bipolare Störung

Gewichtszunahme: von 90 kg auf beinahe 140 kg Durst fehlende Freude Hautbildveränderungen: schuppenflechtähnliche Symptome, Trockenheit v.a. im Gesicht und an den Händen leichtere depressive Phasen

Lithium bei bipolare Störung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Lithiumbipolare Störung9 Jahre

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Gewichtszunahme: von 90 kg auf beinahe 140 kg

Durst

fehlende Freude

Hautbildveränderungen: schuppenflechtähnliche Symptome, Trockenheit v.a. im Gesicht und an den Händen


leichtere depressive Phasen

Eingetragen am 25.03.2019 als Datensatz 89142
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lithium
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Lithium

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):140
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 25.03.2019
mehr

Berichte über die Nebenwirkung Emotionslosigkeit bei Methadon

⌀ Durchschnitt 8,8 von 10,0 Punkten

Gedächtnislücken, Verstopfung, Konzentrationsstörung, Gedächtnisstörungen, Gefühlskälte, Darmblutung, Ess-Störungen, Gefühlsleere, Müdigkeit (Erschöpfung), Störungen beim Wasserlassen bei Methadon für sucht

Hohe Methadon/Methadict Einnahme. Durchschnittlich 120 mg täglich, seit 7 Jahren ohne Unterbrechungen. Nebenwirkungen: - Starke Gedächtnisstörungen - betäubt alle Gefühle (Liebe, Lust, Wut, Traurigkeit usw.) - Müde, kraftlos - Lähmung der Darmregion - Lustlosigkeit - Depressionen:...

Methadon bei sucht

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Methadonsucht7 Jahre

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Hohe Methadon/Methadict Einnahme.
Durchschnittlich 120 mg täglich, seit 7 Jahren ohne Unterbrechungen.
Nebenwirkungen:
- Starke Gedächtnisstörungen
- betäubt alle Gefühle (Liebe, Lust, Wut, Traurigkeit usw.)
- Müde, kraftlos
- Lähmung der Darmregion
- Lustlosigkeit

- Depressionen: die Opiat/Mathadon Abhängigkeit sehe ich, als ein großes Problem an. Die Machtlosigkeit an der Sucht deprimiert mich, wodurch man nur noch mehr konsumiert, (ähnlich bei anderen Süchten) um es zu verdrängen.
- es ist nicht das Substitutionsmittel/Methadon etc. das depressiv macht, sondern die Sucht an sich.

Eingetragen am 17.08.2023 als Datensatz 117288
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Methadon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Methadon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 17.08.2023
mehr
⌀ Durchschnitt 6,6 von 10,0 Punkten

Gewichtszunahme, Emotionslosigkeit, Verstopfung bei Methadon für HEROINSUCHT

Verstopfung, viel Gewicht zugenommen, gefuehlsarmut

Methadon bei HEROINSUCHT

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MethadonHEROINSUCHT10 Jahre

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Verstopfung, viel Gewicht zugenommen, gefuehlsarmut

Eingetragen am 02.10.2014 als Datensatz 64139
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Methadon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Methadon

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 02.10.2014
mehr
Mehr für Methadon

Berichte über die Nebenwirkung Emotionslosigkeit bei Solian

⌀ Durchschnitt 4,4 von 10,0 Punkten

starke Müdigkeit, Herzstolpern, Gefühlskälte bei 150 mg Solian für Starke Zwangsgedanken

Ich, 24 jahre alt, weiblich, 52 kg schwer, nehme jeden Abend 150mg Solian, gegen meine starken Zwangsgedanken, ich merke aber dadurch keine deutliche Verbesserung, dafür habe ich die Nebenwirkungen: starke Müdigkeit, zwischendurch Herzstechen und totale Gefühlslosigkeit. Ich fühle mich nur noch...

150 mg Solian bei Starke Zwangsgedanken

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
150 mg SolianStarke Zwangsgedanken-

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Ich, 24 jahre alt, weiblich, 52 kg schwer, nehme jeden Abend 150mg Solian, gegen meine starken Zwangsgedanken, ich merke aber dadurch keine deutliche Verbesserung, dafür habe ich die Nebenwirkungen: starke Müdigkeit, zwischendurch Herzstechen und totale Gefühlslosigkeit. Ich fühle mich nur noch wie ein Roboter, kann mich an nichts mehr erfreuen. Dazu habe ich aber auch noch eine starke Depression. Ich würde aber das Medikament nicht Weiter -Empfehlen, da die positive Wirkung schwach bis gar nichts ist.

Eingetragen am 04.07.2017 als Datensatz 78237
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

150 mg Solian
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amisulprid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1993 
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):52
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 04.07.2017
mehr
⌀ Durchschnitt 6,2 von 10,0 Punkten

Gewichtszunahme, Libidoverlust, Emotionslosigkeit, Antriebslosigkeit bei Solian für Psychose

Psychose mit 26, ausgelöst durch Stress beim Studium und gleichzeitigem Beziehungsende. Behandlung mit Zyprexa(etwa 2 Jahre). Konnte mein Studium mit Hilfe des Medikaments sogar mit Auszeichnung beenden. Nebenwirkungen: Gewichtszunahme, Libidoverlust und vor allem Verringerung an "Lebendigkeit"....

Solian bei Psychose; Zyprexa bei Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SolianPsychose1 Jahre
ZyprexaPsychose2 Jahre

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Psychose mit 26, ausgelöst durch Stress beim Studium und gleichzeitigem Beziehungsende. Behandlung mit Zyprexa(etwa 2 Jahre). Konnte mein Studium mit Hilfe des Medikaments sogar mit Auszeichnung beenden. Nebenwirkungen: Gewichtszunahme, Libidoverlust und vor allem Verringerung an "Lebendigkeit". Habe das Medikament nach Beendigung meines Studiums abgesetzt. Zwei Monate später hatte ich ohne externen Auslöser erneut eine Psychose (etwa 4 Monate). Habe mich nur zögernd in Behandlung begeben, da ich eigentlich keine Medikamente mehr nehmen wollte. Die zweite Psychose wurde mit Solian behandelt (200mg). Medikament hat sehr gut gewirkt, hatte aber im großen und ganzen die selben Nebenwirkungen wie Gewichtszunahme(17kg), Libidoverlust und eher Antriebslosigkeit. Das Gefühlsleben ist abgestumpft und einfach nur monoton und langweilig. Nach einem Jahr habe ich erneut beschlossen Solian abzusetzen. Bis etwa vier Monate danach fühlte ich mich wie neu geboren und alles funktionierte bestens( Beruf, soziale Kontakte, Freizeitgestaltung).
Momentan bin ich wieder eher unstabiler, speziell an Wochenenden, wenn ich eigentlich entspannen könnte verwickle ich mich manchmal in Gedankenkreisel, die aber Gotte sei Dank immer wieder abklingen. Ausserdem bin ich manchmal depressiv und dann habe ich wieder leichte Angstzustände. Eigentlich alles Anzeichen dafür wieder Medikamente zu nehmen. Aber andererseits schaffe ich meine Arbeit gut, ich habe keine Stimmen im Kopf, ich schlafe gut und vor allem ich spüre mich selber einfach sehr intensiv, was eigentlich ja schön ist.

Mein Ziel ist ohne Medikamente auszukommen. Mir ist natürlich klar das ich dabei sehr gut auf mich schauen muss. Mich würden eher Erfahrungen von Menschen interessieren, die Ähnliches durch gemacht haben und Ihr Leben jetzt ohne Medikamente leben.

Eingetragen am 07.11.2010 als Datensatz 29876
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Solian
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Zyprexa
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amisulprid, Olanzapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 07.11.2010
mehr
Mehr für Solian

Berichte über die Nebenwirkung Emotionslosigkeit bei Paroxetin

⌀ Durchschnitt 6,0 von 10,0 Punkten

Müdigkeit, Libidoverlust, Emotionslosigkeit, Depression bei Paroxetin für Sozialphobie

Ich habe meine Dosis von 10mg um die Hälfte reduziert. Erst 2–3 Wochen danach, treten bei mir jetzt Entzugserscheinungen auf, wie zb.: Schlaflosigkeit, leichte Übelkeit und nicht beschreibbare diffuse Empfindungen im Kopf und Gesicht. Ich bin trotz Erschöpfung vom nicht-schlafen und innerer...

Paroxetin bei Sozialphobie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ParoxetinSozialphobie11 Jahre

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Ich habe meine Dosis von 10mg um die Hälfte reduziert. Erst 2–3 Wochen danach, treten bei mir jetzt Entzugserscheinungen auf, wie zb.: Schlaflosigkeit, leichte Übelkeit und nicht beschreibbare diffuse Empfindungen im Kopf und Gesicht. Ich bin trotz Erschöpfung vom nicht-schlafen und innerer Unruhe viel besser gelaunt. Ich hoffe, die entzugserscheinungen gehen bald zu Ende.

Eingetragen am 06.04.2022 als Datensatz 110218
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Paroxetin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Paroxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1993 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 06.04.2022
mehr
⌀ Durchschnitt 8,2 von 10,0 Punkten

Lichtempfindlichkeit, Emotionslosigkeit bei Paroxetin für PTBS, Essstörungen, reszidivierende mittelgradige Depression, Persönlichkeitsstörung vom Borderline Typus

Habe mit 20 mg begonnen, nach einigen Jahren auf 40 mg erhöht, immer wieder wurde in stationären Therapien ausgeschlichen und wieder angesetzt, in Hochphasen wurden auch 60 mg gestattet, allerdings nur sehr kurzfristig; regelmäßige Blutentnahme zur Überprüfung der Leberwerte unabdingbar-...

Paroxetin bei PTBS, Essstörungen, reszidivierende mittelgradige Depression, Persönlichkeitsstörung vom Borderline Typus

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ParoxetinPTBS, Essstörungen, reszidivierende mittelgradige Depression, Persönlichkeitsstörung vom Borderline Typus21 Jahre

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Habe mit 20 mg begonnen, nach einigen Jahren auf 40 mg erhöht, immer wieder wurde in stationären Therapien ausgeschlichen und wieder angesetzt, in Hochphasen wurden auch 60 mg gestattet, allerdings nur sehr kurzfristig; regelmäßige Blutentnahme zur Überprüfung der Leberwerte unabdingbar- glücklicherweise sind meine Werte im Normbereich,
Nebenwirkungen: Lichtempfindlichkeit, meist völlige Emotionslosigkeit, tiefes Empfinden von Emotionen im regulären Alltag weg, nach Tod meines Vaters jeoch emotional zur Trauer fähig; Müdigkeit, oft Benommenheit und "Blitze" in den Füßen und Beinen bei Anstrengung, ; Libido komplett weg, Organsmen nicht vorhanden, bzw. erreichen nie das Lustgefühl; bei hohem Stress Krampfanfall

Eingetragen am 14.10.2021 als Datensatz 107281
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Paroxetin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Paroxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 
Größe (cm):184 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):56
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 14.10.2021
mehr
Mehr für Paroxetin

Berichte über die Nebenwirkung Emotionslosigkeit bei Amisulprid

⌀ Durchschnitt 2,8 von 10,0 Punkten

Kopfschmerzen, Antriebslosigkeit, Gefühlskälte bei Amisulprid für Halluzinationen

Ich habe bis vor kurzem auch knapp 1 Jahr Amisulprid genommen, aufgrund von Stimmen hören etc. ICh habe meine Tage nicht mehr bekommen, sodass ich mehrere Tests gemacht habe :D Nach einer Zeit hab ich trotz Medis Stimmen gehört etc. Ich war antriebslos und komplett neben mir. Hab das Medikament...

Amisulprid bei Halluzinationen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmisulpridHalluzinationen1 Jahre

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Ich habe bis vor kurzem auch knapp 1 Jahr Amisulprid genommen, aufgrund von Stimmen hören etc. ICh habe meine Tage nicht mehr bekommen, sodass ich mehrere Tests gemacht habe :D Nach einer Zeit hab ich trotz Medis Stimmen gehört etc. Ich war antriebslos und komplett neben mir. Hab das Medikament mittlerweile abgesetzt und mir geht es besser und ich hab von Freunden gesagt bekommen, dass ich ein ganz anderer Mensch bin. Zu den Stimmen... vorher bin ich uach ohne Medis ausgekommen. Also seid gewarnt so harmlos ist das Medikament nicht!

Eingetragen am 09.10.2018 als Datensatz 86115
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amisulprid
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amisulprid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1994 
Größe (cm):161 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):54
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 09.10.2018
mehr
⌀ Durchschnitt 9,6 von 10,0 Punkten

Gewichtszunahme, Emotionslosigkeit bei Amisulprid für schizophrenie

Amisulprid Wirkungsweise bei mir gegen/bei:Schizophenie,Paranoia,Stimmen hören, Feindlichkeit, Misstrauen, soziale Phobie Schneller Wirkungseintritt, Symptome der Paranoia wie Abgehört, -verfolgt fühlen,beobachtet zu werden, Stimmen die deine Handlungen negativ beurteilen, sich Transparent...

valdoxan bei Depression; Vomacur bei Übelkeit; Talcid bei Sodbrennen; Oxycodon bei Schmerzen (akut); Thomapyrin bei Kopfschmerzen; Morphin bei Schmerzen (akut); Amisulprid bei schizophrenie; Diazepam bei Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
valdoxanDepression4 Jahre
VomacurÜbelkeit1 Tage
TalcidSodbrennen1 Tage
OxycodonSchmerzen (akut)3 Tage
ThomapyrinKopfschmerzen1 Tage
MorphinSchmerzen (akut)3 Tage
Amisulpridschizophrenie2 Jahre
DiazepamAngststörungen3 Jahre

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Amisulprid
Wirkungsweise bei mir gegen/bei:Schizophenie,Paranoia,Stimmen hören, Feindlichkeit, Misstrauen, soziale Phobie
Schneller Wirkungseintritt, Symptome der Paranoia wie Abgehört, -verfolgt fühlen,beobachtet zu werden, Stimmen die deine Handlungen negativ beurteilen, sich Transparent "nackt" gegenüber jedem Menschen fühlen,Hilflos Ausgeliefert, "Alle wissen über einen Bescheid", Verschwörungswahn verschwinden, auch in akut Zuständen.Ohne Nebenwirkungen.
Als tägliche Prophylaxe Einnahme:20KG zugenommen, Gefühle abgestumpft, Alles egal Haltung
Durch die Gewichtszunahme Minderwertigkeitsgefühle, Ertrag meinen Blick im Spiegel nicht-deswegen auch alle großen Spiegel zerschlagen vor Wut-, Sehe jemand anderes im Spiegel-erkenn mich nicht, kann mich damit nicht abfinden,akzeptieren-Selbstverleugnung, null Selbstbewusstsein, kaum Lebensfreude

Eingetragen am 22.04.2014 als Datensatz 60934
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

valdoxan
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Vomacur
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Talcid
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Oxycodon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Thomapyrin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Morphin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Amisulprid
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Diazepam
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Agomelatin, Dimenhydrinat, Hydrotalcit, Paracetamol, Acetylsalicylsäure, Coffein, Amisulprid, Diazepam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 22.04.2014
mehr
Mehr für Amisulprid

Berichte über die Nebenwirkung Emotionslosigkeit bei Cipralex

⌀ Durchschnitt 6,4 von 10,0 Punkten

Libidoverlust, Emotionslosigkeit bei Escitalopram für Borderline

Gefühle waren komplett abgestumpft, die Welt fühlte sich monoton und eintönig an. Verspürte weder Trauer noch Freude

Escitalopram bei Borderline

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
EscitalopramBorderline-

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Gefühle waren komplett abgestumpft, die Welt fühlte sich monoton und eintönig an. Verspürte weder Trauer noch Freude

Eingetragen am 01.11.2021 als Datensatz 107615
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Escitalopram
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:2004 
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):59
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 01.11.2021
mehr
⌀ Durchschnitt 2,0 von 10,0 Punkten

Emotionslosigkeit bei Cipralex für Versch. Psychische Symptome

Einzige Wirkung: Gefühlsabtötung

Cipralex bei Versch. Psychische Symptome

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexVersch. Psychische Symptome3 Jahre

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Einzige Wirkung: Gefühlsabtötung

Eingetragen am 17.09.2016 als Datensatz 74495
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cipralex
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 17.09.2016
mehr
Mehr für Cipralex

Berichte über die Nebenwirkung Emotionslosigkeit bei Abilify

⌀ Durchschnitt 1,8 von 10,0 Punkten

Schwindel, Sehstörungen, Emotionslosigkeit bei Abilify für schizophrenie

Finger weg davon. Die Ärzte Haben es mir aufgrund einer zweifelhaften Diagnose (undifferenzierte Schizophrenie) verabreicht. 10mg abilify pro Tag. Nehme die Medikamente seit über einem Jahr. Das schlimmste ist die Emotionslosigkeit / Abstumpfung. In der Anfangsphase hatte ich auch Schwindel,...

Abilify bei schizophrenie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Abilifyschizophrenie1 Jahre

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Finger weg davon. Die Ärzte Haben es mir aufgrund einer zweifelhaften Diagnose (undifferenzierte Schizophrenie) verabreicht. 10mg abilify pro Tag. Nehme die Medikamente seit über einem Jahr. Das schlimmste ist die Emotionslosigkeit / Abstumpfung. In der Anfangsphase hatte ich auch Schwindel, Gesichtszucken und verschwommenes Sehen. Ich versuche gerade das Medikament abzusetzen, weil das Leben so nicht zu ertragen ist. Meine Meinung: wer diese Medikamente nicht unbedingt benötigt, sollte sie nicht nehmen oder versuchen davon wieder loszukommen. Oftmals wird einem ja suggeriert die Neuroleptika ein Leben lang einzunehmen.

Eingetragen am 09.02.2018 als Datensatz 81844
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Abilify
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Aripiprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):78
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 09.02.2018
mehr
⌀ Durchschnitt 1,2 von 10,0 Punkten

Sedierung, Kopfschmerzen, Leistungsabfall, Sehstörungen, Blutdruckschwankungen, Emotionslosigkeit, Gelenkschmerzen bei Abilify für Psychose

Sedierung, Kopfschmerzen, Kaum Leistungsfähig, teilweise Sehstörungen, Schwankung des Blutdrucks und des Pulses Abstumpfung von Gefühlen, Empfindung von Freude kaum noch möglich Lethargisch wie ein Zombie. Gelenkschmerzen, Knacksen in den Gelenken, Konnte kaum noch eine Flasche halten...

Abilify bei Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AbilifyPsychose14 Tage

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Sedierung,
Kopfschmerzen,
Kaum Leistungsfähig,
teilweise Sehstörungen,
Schwankung des Blutdrucks und des Pulses
Abstumpfung von Gefühlen,
Empfindung von Freude kaum noch möglich
Lethargisch wie ein Zombie.
Gelenkschmerzen, Knacksen in den Gelenken, Konnte kaum noch eine Flasche halten

In Verbindung mit Truxal, Atemnot, heftige Alpträume, schwitzen, schweiß gebadet, Durst.

=> kein Vertrauen zum Arzt mehr
abgesetzt:
Folgen:
bis zu 3 Tagen noch Gelenkschmerzen. Paracetamol gegen die Schmerzen.
ca. 14 Tage danach heftige Kopfschmerzen 3-4 Tage hatte vorher nie Kopfschmerzen. Vielleicht 1-2 mal in 3 Jahren oder so.

Eingetragen am 29.04.2014 als Datensatz 61084
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Abilify
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Aripiprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 29.04.2014
mehr
Mehr für Abilify

Berichte über die Nebenwirkung Emotionslosigkeit bei Orfiril

⌀ Durchschnitt 6,8 von 10,0 Punkten

Entwicklungsrückstand, Emotionslosigkeit bei Orfiril für Epilepsie

Ich habe die Medikamente lange Zeit genommen, nach dem 2. Grand Mal dauerhaft, ausgelöst durch flimmern von Bildschirmfrequenzen. Ich habe als Jugendlicher viel gekifft und auch getrunken, ich habe meine Fehler gemacht. Die Wirkung des Medikaments ist intensiv und hochwirksam, ich blieb...

Orfiril bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
OrfirilEpilepsie12 Jahre

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Ich habe die Medikamente lange Zeit genommen, nach dem 2. Grand Mal dauerhaft, ausgelöst durch flimmern von Bildschirmfrequenzen. Ich habe als Jugendlicher viel gekifft und auch getrunken, ich habe meine Fehler gemacht. Die Wirkung des Medikaments ist intensiv und hochwirksam, ich blieb Anfallsfrei. Damals habe ich Nebenwirkungen, also nicht wahrgenommen. Allerdings hat sich das Medikament stark auf meine Entwicklung ausgewirkt. Die Epilepsie war Folge eines Geburtstraumas. Ich litt jahrelang bis zum 24. Lebensjahr unter starken Wahrnehmungsstörungen, unter dem Medikament. Ich konnte Gefühle anderer nicht einordnen, konnte nicht reflektieren war wie ferngesteuert. Es ist peinlich, vor anderen Menschen als Schwachkopf bezeichnet zu werden. Aber ich selbst hatte keine Gefühle. Man fühlt sich wie eine Maschine im Nachinein. Meine Entwicklung fehlt komplett, jetzt kommt alles hoch. Zum Glück. Die Pubertät habe ich nicht erlebt, es gab keine Bedürfnisse. Im Nachinein ist die Behandlung sehr gut verlaufen, ich konnte allerdings keine Verantwortung übernehmen. Es ist aufjedenfall Ratsam bei der Behandlung mit Orfiril die Entwicklung weiter zu beobachten. Die Gefühlskälte ist grausam, die Lethargie, die Scham, dafür bleibt man Anfallsfrei, aber Warnehmungsbeeinträchtigt. Erst seitdem ich das Medikament abgesetzt habe, fühle ich mich lebendiger, nach einer langen Zeit mit sämtlichen negativen Folgen für die Psyche.

Eingetragen am 14.11.2016 als Datensatz 75174
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Orfiril
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Valproinsäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1992 
Größe (cm):188 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 14.11.2016
mehr
⌀ Durchschnitt 3,8 von 10,0 Punkten

Leistungsabfall, Emotionslosigkeit, Erschöpfung bei Orfiril für Epilepsie, Grandmal-Anfall

Völliger Verlust der geistigen Leistungsfähigkeit, Verblödung! mit Verlust des Arbeitsplatzes als Folge. Völliger Verlust der seelischen Empfindungsfähigkeit, totale Abstumpfung Totale körperliche Erschöpfung. Der Zusammenhang mit dem Medikament wurde von Ärzten geleugnet. Die...

Orfiril bei Epilepsie, Grandmal-Anfall

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
OrfirilEpilepsie, Grandmal-Anfall8 Jahre

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Völliger Verlust der geistigen Leistungsfähigkeit, Verblödung! mit Verlust des Arbeitsplatzes als Folge.
Völliger Verlust der seelischen Empfindungsfähigkeit, totale Abstumpfung
Totale körperliche Erschöpfung.
Der Zusammenhang mit dem Medikament wurde von Ärzten geleugnet.
Die Wiederherstellung meiner Gesundheit, insbesondere der eindeutig nur im Zusammenhang mit Orfiril eingetretenen Zustände geschah durch Absetzen des Medikamentes, keinerlei weiterer Einnahme von Antiepileptika o.Ä. und einer homöopathischen Behandlung durch einen genialen Heilpraktiker.

Eingetragen am 21.01.2011 als Datensatz 31635
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Orfiril
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Valproinsäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1952 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):152 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 21.01.2011
mehr

Berichte über die Nebenwirkung Emotionslosigkeit bei Cymbalta

⌀ Durchschnitt 6,4 von 10,0 Punkten

Emotionslosigkeit bei Cymbalta für posttraumatische Belastungsstörung

Anfangs füllte ich mich sehr emotionslos als wären meine Emotionen betäubt. Diese Gefühl liess mit der Zeit nach. Ich hatte sonst keine, wenige und erträgliche Nebenwirkungen. Die Nebenwirkungen trafen ein und waren sehr intensiv, wenn mein Körper mich warnen wollte, dass die Dosis vom Medikament...

Cymbalta bei posttraumatische Belastungsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Cymbaltaposttraumatische Belastungsstörung10 Monate

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Anfangs füllte ich mich sehr emotionslos als wären meine Emotionen betäubt. Diese Gefühl liess mit der Zeit nach. Ich hatte sonst keine, wenige und erträgliche Nebenwirkungen. Die Nebenwirkungen trafen ein und waren sehr intensiv, wenn mein Körper mich warnen wollte, dass die Dosis vom Medikament zu hoch war.

Eingetragen am 08.05.2017 als Datensatz 77339
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cymbalta
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Duloxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1995 
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 08.05.2017
mehr
⌀ Durchschnitt 5,0 von 10,0 Punkten

Libidoverlust, Emotionslosigkeit, Antriebslosigkeit, Absetzerscheinungen bei Cymbalta für Depressionen, Borderline

Das Ansetzen des Medikaments lief problemlos. Habe 120 mg über mehrere Monate genommen, kann aber jedem nur davon abraten, dieses Antidepressivum zu nehmen! Die Psychiater behaupten, dass dieses Medikament weder abhängig macht noch persönlichkeitsverändernd wirkt, aber das ist (zumindest bei mir)...

Cymbalta bei Depressionen, Borderline

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CymbaltaDepressionen, Borderline10 Monate

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Das Ansetzen des Medikaments lief problemlos. Habe 120 mg über mehrere Monate genommen, kann aber jedem nur davon abraten, dieses Antidepressivum zu nehmen! Die Psychiater behaupten, dass dieses Medikament weder abhängig macht noch persönlichkeitsverändernd wirkt, aber das ist (zumindest bei mir) beides gelogen: Ich hatte zwar keine Stimmungsschwankungen mehr, aber ich hatte überhaupt keine Stimmung mehr! In den ganzen Monaten konnte ich nicht mehr lachen, ich war schwerer depressiv als vorher, hatte Libidoverlust, Antriebsverlust, Interessenverlust. Zufällig habe ich vor 2 Wochen vergessen, meine Tabletten zu nehmen - nach 3 Tagen traten die Entzugserscheinungen auf: Drehschwindel, Übelkeit, Kopfschmerzen, Aggressionen, sensorische Störungen, Durchfall, EXTREMSTE Stimmungsschwankungen (damit meine ich Weinen und Lachen im minütlichen Wechsel, mit zwischenzeitlichen Aggressionen !!!), Herzrasen, Panik, eine Wolke im Kopf haben.... Leute: Ich kann HÖREN, wie sich meine Augen bewegen!!!
ABER das GUTE: Ich kann seit Monaten zum ersten Mal wieder herzhaft lachen, kann wieder genießen, mich gut fühlen. Ich erlebe wieder Stimmungen. Und ich persönlich nehme lieber in Kauf, auch mal die Nerven zu verlieren, wenn das aber bedeutet, dass ich das Leben ansonsten genießen kann!
Fazit: Cymbalta hat alles viel schlimmer gemacht, als es vorher war. Bin froh, es los zu sein!

Eingetragen am 09.09.2016 als Datensatz 74400
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cymbalta
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Duloxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):102
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 09.09.2016
mehr
Mehr für Cymbalta

Berichte über die Nebenwirkung Emotionslosigkeit bei Seroquel

⌀ Durchschnitt 2,2 von 10,0 Punkten

Emotionslosigkeit, Schläfrigkeit, Gefühllosigkeit bei Seroquel für Psychose, Dissoziative Störung, Persönlichkeitsstörungen, Depersonalisation

Ich hasse dieses Medikament. Ich hasse es so sehr. Bevor ihr weiterlest: vielen Leuten kann es gut helfen und ich bin aufrichtig glücklich für jeden, dem es hilft. ABER für mich war es die Hölle. Es hat mich, meine Gefühle, meine Gedanken, meinen Charackter, einfach alles komplett ausgeschalten....

Seroquel bei Psychose, Dissoziative Störung, Persönlichkeitsstörungen, Depersonalisation

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SeroquelPsychose, Dissoziative Störung, Persönlichkeitsstörungen, Depersonalisation20 Tage

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Ich hasse dieses Medikament. Ich hasse es so sehr. Bevor ihr weiterlest: vielen Leuten kann es gut helfen und ich bin aufrichtig glücklich für jeden, dem es hilft. ABER für mich war es die Hölle. Es hat mich, meine Gefühle, meine Gedanken, meinen Charackter, einfach alles komplett ausgeschalten. Ein durchgehendes Gefühl der Depersonalisation und Distanz zu allem und zu sich selbst waren mein Alltag. Es ging so weit, dass ich das erste mal Suizidgedanken hatte, weil das Leben ohne Gefühle einfach kein Leben ist. So eine innere Leere habe ich zuvor noch nie empfunden und es hat mir unglaublich Angst gemacht. Damals wusste ich noch nicht, dass Medikamente sowas anrichten können. (Vielleicht hätte ich eine viel kleinere Dosis bekommen sollen)
Aber die psychotischen Symptome waren trotz dem Medikament nicht weg.

Eingetragen am 05.08.2018 als Datensatz 84999
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Seroquel
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1995 
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 05.08.2018
mehr
⌀ Durchschnitt 4,2 von 10,0 Punkten

Emotionslosigkeit, Verlangsamung, Antriebslosigkeit, Anorgasmie, Konzentrationsschwierigkeiten bei Seroquel für Konzentrationsstörungen, Denkzerfahrenheit

Also bei mir kann ich die psychische Wirkung von Seroquel so beschreiben: Ich hatte fast keine Einfälle mehr. Das hatte vielfältige weitere Konsequenzen, letztendlich hat es über die Wochen in die Antriebslosigkeit geführt. Was das Gefühlsleben angeht, bin ich an eine “gläserne Decke”...

Seroquel bei Konzentrationsstörungen, Denkzerfahrenheit

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SeroquelKonzentrationsstörungen, Denkzerfahrenheit7 Wochen

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Also bei mir kann ich die psychische Wirkung von Seroquel so beschreiben:

Ich hatte fast keine Einfälle mehr. Das hatte vielfältige weitere Konsequenzen, letztendlich hat es über die Wochen in die Antriebslosigkeit geführt.

Was das Gefühlsleben angeht, bin ich an eine “gläserne Decke” gestoßen, was das Gefühle entwickeln auf der oberen Ebene angeht. Ich konnte nicht mehr lachen, das sexuelle Erleben war komplett weg, das musikalische Erleben eingeschränkt. Da bin ich gefühlsmäßig immer an eine gläserne Decke gestoßen, wenn ich lachen wollte, an eine unerbittliche und sehr lästige Schranke. (Nach unten hin gab es diese Schranke nicht, Angst, Verzweiflung, Trauer, alles uneingeschränkt möglich.)

Andere Antipsychotika waren in der Hinsicht schlimmer und hatten noch weitere Nachteile. Aber auch ein kleineres Übel ist immer noch ein Übel, Seroquel war eine schlimme Drogenerfahrung.

Außerdem war ich verlangsamt. Das hat mich weniger gestört. Aber es war schön zu erleben, wie ich während des Wash-Out (schrittweises Absetzen innerhalb 10 Tagen) immer besser im Tischtennis werde :-)

Die Müdigkeit war kein Problem. Die ersten 3 Tage Seroquel habe ich praktisch durchgeschlafen. Dann ist die Müdigkeit langsam weggegangen und nach 10 Tagen hatte ich wieder ein normales Schlafbedürfnis von 9 Stunden und war auch tagsüber nicht mehr müde.
Da sind mir dann die oben geschilderten Nebenwirkungen erst aufgefallen.

Nach 4 Wochen hat es noch nicht mal mehr schlafanstossend gewirkt.

Dosis: es waren 400 mg Seroquel Prolong

Eingetragen am 06.01.2015 als Datensatz 65713
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Seroquel
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 
Größe (cm):161 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):77
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 06.01.2015
mehr
Mehr für Seroquel

Berichte über die Nebenwirkung Emotionslosigkeit bei Carbamazepin

⌀ Durchschnitt 8,4 von 10,0 Punkten

Müdigkeit, Konzentrationsstörungen, Sprachstörungen, Libidoverlust, Emotionslosigkeit bei Carbamazepin für Epilepsie

Ich nehme seit 10 Jahren Carbamazepin gegen Epilepsie infolge eines Hirntumors (Astrozytom). Die Nebenwirkungen sind: Müdigkeit, Konzentrations- und Sprachstörungen, Libidoverlust, Vergesslichtkeit und Stimmungsdämfung.

Carbamazepin bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CarbamazepinEpilepsie10 Jahre

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Ich nehme seit 10 Jahren Carbamazepin gegen Epilepsie infolge eines Hirntumors (Astrozytom). Die Nebenwirkungen sind: Müdigkeit, Konzentrations- und Sprachstörungen, Libidoverlust, Vergesslichtkeit und Stimmungsdämfung.

Eingetragen am 18.08.2008 als Datensatz 9621
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Carbamazepin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Carbamazepin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1961 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 18.08.2008
mehr
⌀ Durchschnitt 0,0 von 10,0 Punkten

Libidoverlust, Gewichtszunahme, Durchfall, Emotionslosigkeit bei Carbamazepin für bipolare Störung

Nebenwirkungen: Amisulprid: Libidoverlust, Gewichtszunahme, Carbamazepin: Durchfall, Gefühlsverflachung Beloc Zok: Depressionen, Yentreve: Manie, Wären die Nebenwirkungen nicht, so wären alle 4 Medikamente einfach zupertoll von der Wirksamkeit her, aber leider, leider muss man mit o.g....

Amisulprid bei bipolare Störung, schizoaffektive Psychosen; Carbamazepin bei bipolare Störung; Beloc Zok bei Bluthochdruck; Yentreve bei Depressionen, Harninkontinenz

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Amisulpridbipolare Störung, schizoaffektive Psychosen5 Jahre
Carbamazepinbipolare Störung14 Jahre
Beloc ZokBluthochdruck15 Jahre
YentreveDepressionen, Harninkontinenz3 Jahre

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Nebenwirkungen:
Amisulprid: Libidoverlust, Gewichtszunahme,
Carbamazepin: Durchfall, Gefühlsverflachung
Beloc Zok: Depressionen,
Yentreve: Manie,
Wären die Nebenwirkungen nicht, so wären alle 4 Medikamente einfach zupertoll von der Wirksamkeit her, aber leider, leider muss man mit o.g. Nebenwirkungen rechnen, insbesondere wenn man psychisch krank ist.

Eingetragen am 31.07.2008 als Datensatz 9279
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amisulprid
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amisulprid, Carbamazepin, Hydrochlorothiazid, Metoprolol, Duloxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1953 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):107
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 31.07.2008
mehr

Berichte über die Nebenwirkung Emotionslosigkeit bei Mirtazapin

⌀ Durchschnitt 7,0 von 10,0 Punkten

Appetitlosigkeit, Emotionslosigkeit, Müdigkeit (Erschöpfung) bei Mirtazapin für kPTBS

Bei mir war eine Dosis von 45mg (abends) angesetzt, das hat mir zunächst sehr geholfen gegen Schlafstörungen, Suizidgedanken etc. Dennoch langfristig bereitet mir das Medikament Probleme morgens aus dem Bett zu kommen und einen vernünftigen und strukturierten Alltag zu führen. Keine Frage, das...

Mirtazapin bei kPTBS

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirtazapinkPTBS8 Monate

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Bei mir war eine Dosis von 45mg (abends) angesetzt, das hat mir zunächst sehr geholfen gegen Schlafstörungen, Suizidgedanken etc. Dennoch langfristig bereitet mir das Medikament Probleme morgens aus dem Bett zu kommen und einen vernünftigen und strukturierten Alltag zu führen. Keine Frage, das Medikament hat mir sehr geholfen bei meinen Schlafstörungen, da es mich nach kurzer Zeit (15-20 Minuten) vollständig betäubt und mich extrem schläfrig gemacht hat. Auch nach einer Senkung der Dosis auf 30mg (abends) habe ich noch weiterhin Probleme morgens aufzustehen.
Ich würde behaupten, dass Medikament hat für kurze Zeit ganz klare Vorteile, dennoch langfristig ist das für mich keine Lösung, da ich keinen vernünftigen Tag führen kann.

Eingetragen am 12.11.2021 als Datensatz 107817
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirtazapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:2003 
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 12.11.2021
mehr
⌀ Durchschnitt 5,0 von 10,0 Punkten

Gewichtszunahme, Emotionslosigkeit, Abhängigkeit, Entzugserscheinungen, Aggressivität, Absetzerscheinungen, Albträume, Zuckungen, Lähmung, Mimikausfälle, motorische Fehlfunktionen, Verschlafenheit bei Mirtazapin für Depression, Angstzustände

Habe Remeron mit Wirkstoff Mirtazapin gegen die Angstzustände und Schlaflosigkeit aufgrund meiner Depressionen verschrieben bekommen. Zur Zeit der Einnahme war ich noch keine 20 Jahre alt. Schlafprobleme / Lähmungserscheinungen: Anfangs hat es sehr gut gewirkt, konnte seit langem endlich...

Mirtazapin bei Depression, Angstzustände

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirtazapinDepression, Angstzustände4 Monate

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Habe Remeron mit Wirkstoff Mirtazapin gegen die Angstzustände und Schlaflosigkeit aufgrund meiner Depressionen verschrieben bekommen. Zur Zeit der Einnahme war ich noch keine 20 Jahre alt.

Schlafprobleme / Lähmungserscheinungen:

Anfangs hat es sehr gut gewirkt, konnte seit langem endlich wieder ohne Probleme einschlafen und auch durchschlafen. Das Aufstehen am Morgen war jedoch eine Qual. Vor der Einnahme reichte ein Alarm am Morgen und ich stand ohne Probleme auf. Nach nur einer Woche der Einnahme von Mirtazapin verschlief ich sogar 12 verschiedene Alarme.. Die Einnahme wurde auf kurz vor dem Schlafengehen gesetzt.
Da ich dann immer verschlafen habe, habe ich die Einnahme auf 19:00 Uhr verschoben. So ca. um 21:00 Uhr war ich dann wie gelähmt. Ich schlief im sitzen ein oder bei Unterhaltungen starrte ich mit leeren Augen auf mein Gegenüber und schien nicht mitzubekommen, was die Person mir erzählt, geschweige denn Antworten benötigten extrem viel Zeit, da ich Schwierigkeiten hatte, Sätze zu bilden und nur noch mit "Mhm" / "Ja" / "Keine Ahnung" antworten konnte.

Albträume:

Leider traten nach ca. 3 Monaten der Einnahme krasse Albträume auf. Ich träumte immer von totalen Stresssituationen. Konnte keine Nacht mehr durchschlafen, ohne schweissgebadet aufzustehen, da die Träume sehr stressvoll, wirr und traumatisch waren. Zudem ca. um die gleiche Zeit hatte ich motorische Störungen, d.h. unkontrollierbare Zuckungen in den Beinen und Armen.

Aggressivität / Bewegungseinschränkung:

War eine Zeit lang unerträglich aggressiv, konnte nicht Autofahren ohne auszurasten oder in Menschenmengen gehen, ohne total durchzudrehen, wenn jemand mich auch nur leicht berührt hat. Wenn mich jemand um einen Gefallen bat, wurde ich sofort aggressiv, da ich ständig das Gefühl der inneren Ruhe zu benötigen schien. Wollte nur noch schlafen, mich hinlegen. Jegliche körperliche Anstrengung war zu viel. Konnte nicht mehr zum Krafttraining. Mache nun gar keinen Sport mehr.. Hatte zudem extremste Schweissausbrüche, sowie vermehrtes starkes Schwitzen.

Gewichtszunahme:

Ausserdem starke Gewichtszunahme, innert 3 Monaten 11kg zugenommen. Sattgefühl war wie weggeblasen und stets Hunger, egal wieviel ich schon gegessen habe.
Nach 4 Monaten beim Kontrollbesuch meinte meine Ärztin, die Nebenwirkungen seien zu stark für mich und verschrieb mir Escitalopram.

Entzugserscheinungen/Absetzerscheinungen:

Nun habe ich starke Entzugserscheinungen, da das Mirtazapin von einem Tag auf den anderen abgesetzt und durch ein neues Medikament ersetzt wurde.
Von meinen Fressattacken ist nichts mehr da, jedoch leide ich nun seit über 2 Wochen unter heftiger Appetitlosigkeit. Esse zurzeit einen Apfel am Tag und etwas Trauben oder sonstige Früchte. Mehr bringe ich nicht runter. Habe dauerndes Übelkeitsgefühl als müsste ich mich jederzeit übergeben.. Gewichtsverlust leider nicht vorhanden trotz so gut wie keine Nahrung..
Schlaflosigkeit ist wieder zurückgekehrt ab der ersten Nacht ohne Mirtazapin. Liege teilweise bis 2 Uhr nachts wach und habe wirre Gedanken.
Das Aufstehen am Morgen ist jedoch wieder wie gewohnt 1-2 Wecker und ich kann ohne Probleme aufstehen. Die Träume sind auch wieder ganz normal.

Zudem bin ich jetzt ohne Mirtazapin einiges fitter, nicht mehr aggressiv.., scheine auch besser gelaunt zu sein (laut meinen Mitmenschen), denn mit Mirtazapin habe ich nicht wie ein Mensch existiert, war wie eine Maschine ohne Emotionen. Konnte weder weinen, noch lachen.

Empfehle Remeron auf keinen Fall..

Eingetragen am 03.08.2018 als Datensatz 84956
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirtazapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1998 
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 03.08.2018
mehr
Mehr für Mirtazapin

Berichte über die Nebenwirkung Emotionslosigkeit bei Citalopram

⌀ Durchschnitt 7,8 von 10,0 Punkten

Schwindel, Übelkeit, Sehstörungen, Emotionslosigkeit, Ohrgeräusche bei Citalopram für Depression, Angststörungen, Burnoutsyndrom

Da ich mich hier auch vor Einnahme meiner verschriebenen Antidepressiva informiert habe möchte ich meinen Erfahrungsbericht hier schreiben. Vor ca. 2 Jahren bin ich 4 Wochen nach einer Corona Erkrankung mit starken Schwindel, Übelkeit und Benommenheit aufgewacht. Kein Arzt konnte irgendetwas...

Citalopram bei Depression, Angststörungen, Burnoutsyndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramDepression, Angststörungen, Burnoutsyndrom2 Jahre

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Da ich mich hier auch vor Einnahme meiner verschriebenen Antidepressiva informiert habe möchte ich meinen Erfahrungsbericht hier schreiben. Vor ca. 2 Jahren bin ich 4 Wochen nach einer Corona Erkrankung mit starken Schwindel, Übelkeit und Benommenheit aufgewacht. Kein Arzt konnte irgendetwas feststellen (MRT, Blut, HNO etc.). Das ganze ging dann über in Panikatacken und Depressionen. Ich konnte gar nichts mehr und lag Tage nur im Bett. Bin eigentlich sehr Aktiv in meiner Freizeit und ein Lebensfroher Mensch. Ich war fest der Meinung das ich an irgendetwas erkrankt bin und es das jetzt war mit meiner Lebenszeit. Nach dem 7. Termin beim Arzt verschrieb er mir Citalopram 10 mg. Ich war unsicher und die Tabletten lagen erst mal ungeöffnet 2 Wochen auf dem Tisch. Ein Telefonat mit einem sehr guten freund überzeugte mich die Tabletten doch zu nehmen. Nach 4 Tagen konnte ich schon eine Besserung spüren. Ich fing wieder an zu Biken und versuchte wieder am Alltag teil zu nehmen und sport zu treiben. Das hat mir wirklich sehr stark geholfen.
Ich steigerte die Dosis auf 30mg auf anraten meines Arztes. Nach ein paar Wochen mit dieser Dosis bin ich plötzlich nachts schweißgebadet aufgewacht und hatte wieder eine Panikatacke.
Also habe ich wieder runter dosiert auf 20 mg. Habe mich mit den 30 mg auch total benommen gefühlt. Im Mai diesen Jahres wollte ich die Tabletten ausschleichen und reduzierte alle paar Wochen langsam die Dosis. In der zweiten Woche bei 0mg bekam ich erneut Corona aber mit sehr milden Symptomen. Nach 4 Wochen Genesung wieder der selbe spaß. Benommenheit Schwindel und Depressionen. Jetzt bleibt die Frage. Ist es von Corona oder ist die Depression wiedergekommen ? Hab dann wieder 10 mg genommen und mein Zustand verbesserte sich wieder nach einer Woche.
Zu den Tabletten kann ich sagen sie haben mich etwas gleichgültig gemacht. Ich habe Hobbys für die ich gebrannt habe nicht mehr verfolgt. Verlangen nach Sex war sehr eingeschränkt. Desweiteren hatte ich ab und an leichte Schwindelgefühle, Ohrgeräusche, Gangunsicherheit, konzentrations- Schwierigkeiten und war sehr Emotionslos. Ich bin gerade wieder am absetzen. Die Entzugserscheinungen sind schon hart. Übelkeit, Schwindel machen mir am meisten zu schaffen. Ich hoffe das hört irgendwann auf.

Eingetragen am 04.12.2023 als Datensatz 118555
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Citalopram
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 
Größe (cm):196 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 04.12.2023
mehr
⌀ Durchschnitt 1,0 von 10,0 Punkten

Suizid-Gedanken, Emotionslosigkeit, Depression, Müdigkeit (Erschöpfung) bei Citalopram für Depression

Nach bereits 2-3 Wochen, wurde ich gefühlskalt, verspürte kaum noch Emotionen, keine libido, kein hunger. In der Nacht bekam ich immer häufiger extreme suizidgedanken sowie das Gefühl totaler innerer leere. Nach absetzen des Medikaments strömten sämtliche Emotionen wieder auf mich ein und ich...

Citalopram bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramDepression60 Tage

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Nach bereits 2-3 Wochen, wurde ich gefühlskalt, verspürte kaum noch Emotionen, keine libido, kein hunger.
In der Nacht bekam ich immer häufiger extreme suizidgedanken sowie das Gefühl totaler innerer leere.
Nach absetzen des Medikaments strömten sämtliche Emotionen wieder auf mich ein und ich fühlte mich besser als je zuvor.

Eingetragen am 24.10.2021 als Datensatz 107455
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Citalopram
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:2001 
Größe (cm):195 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 24.10.2021
mehr
Mehr für Citalopram

Berichte über die Nebenwirkung Emotionslosigkeit bei Valdoxan

⌀ Durchschnitt 5,0 von 10,0 Punkten

Emotionslosigkeit, Realitätsverlust, vermehrtes Schwitzen, Kopfschmerz bei valdoxan für Depression

Unter der Einnahme von Valdoxan hatte ich das Gefühl, dass alles unwirklich ist. Ich wurde emotionslos und habe mich leichtsinnig in Gefahr begeben oder mich selbst Verletzt, um überhaupt etwas zu spüren. Die ersten 4 Wochen hatte ich zusätzlich starke Kopfschmerzen. Ich kann das Präparat nicht...

valdoxan bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
valdoxanDepression365 Tage

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Unter der Einnahme von Valdoxan hatte ich das Gefühl, dass alles unwirklich ist. Ich wurde emotionslos und habe mich leichtsinnig in Gefahr begeben oder mich selbst Verletzt, um überhaupt etwas zu spüren. Die ersten 4 Wochen hatte ich zusätzlich starke Kopfschmerzen. Ich kann das Präparat nicht empfehlen, lag vielleicht aber auch an meinem Psychiater, der auf die Bitte, das Präparat zu wechseln nur meinte nein aber wir können die Dosis erhöhen (von 25 auf 50mg. Seit ich es abgesetzt habe geht es mir deutlich besser als mit.

Eingetragen am 02.08.2018 als Datensatz 84946
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

valdoxan
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Agomelatin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1994 
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 02.08.2018
mehr
⌀ Durchschnitt 10,0 von 10,0 Punkten

Schlafstörungen, Gewichtszunahme, Antriebslosigkeit, Libidostörungen, Appetitlosigkeit, Emotionslosigkeit bei valdoxan für Depression

Aufgrund einer sehr spät erkannten Sinusvenenthrombose (Kopf) leide ich seit 11 Jahren an chronischen Hirnschmerzen, welche einen starken Einfluss auf mein gesamtes Leben haben. Leider helfen an dieser Stelle keine normalen Analgetika. Tramal als Tropfen wurden mir verordnet, diese helfen,...

Tramal bei Schmerzen Hirn; Oxycodon bei schmerzen (Hirn); Ibuprofen bei Schmerzen ( Hirn); Emesan bei Einschlafstörungen; Nortrilen bei Antriebsstörungen; valdoxan bei Depression; Venlafaxin bei Depression mit Antriebstörungen; Citalopram bei tiefe Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TramalSchmerzen Hirn11 Jahre
Oxycodonschmerzen (Hirn)7 Monate
IbuprofenSchmerzen ( Hirn)21 Tage
EmesanEinschlafstörungen7 Jahre
NortrilenAntriebsstörungen3 Monate
valdoxanDepression4 Jahre
VenlafaxinDepression mit Antriebstörungen1 Jahre
Citalopramtiefe Depression6 Monate

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Aufgrund einer sehr spät erkannten Sinusvenenthrombose (Kopf) leide ich seit 11 Jahren an chronischen Hirnschmerzen, welche einen starken Einfluss auf mein gesamtes Leben haben.
Leider helfen an dieser Stelle keine normalen Analgetika.
Tramal als Tropfen wurden mir verordnet, diese helfen, weil sie zentral wirken. Haben jedoch enorme Nebenwirkungen.
Durch die chronische Einnahme entsteht eine Abhängigkeit,
Ohne gehts nicht, mit gehen dafür andere Sachen wie Sexualität , Lebenslust, Apetit, und Hoffnung auf ein normales Leben verloren.
Eine heftige Depression entstand, diese wurde mir jedoch erst klar, als ich bereit war morgens nicht mehr aufzuwachen.
Gefühle für meinen kleinen Sohn oder Ehemann waren wie weg geblasen.
Je schlechter es einem ging, desto mehr hat man sich distanziert.
Habe mich in der Arbeit so sehr angestrengt, dass ich aufgrund der vorhandenen Hirnvereätzung durch meine akute Hirnthrombose eine sogenannte Stress-epilepsie entwickelt habe.
Wenn zu viel Stress entstand, dann bekam ich taubheitsgefühle in den Fingern oder in der Schulter.
Je näher es zum Anfall kam desto mehr kribbelte es auch in meinem Kopf , zudem entstand ein sehr enormer Druck auf meinem Kopf.--im Anschluss kam auch direkt der zerebrale Krampfanfall.......
Danach ging nichts mehr, ich litt unter Amnesie, wusste weder Namen noch den Grund warum ich plötzlich umzingelt von Ärzten wurde und an einer Infusion hang. Erst nach Stunden kamen die Erinnerungen wieder.
Es wurden viele Medikamente ausprobiert , viele mit unerträglichen Nebenwirkungen.
Bin leider heute immer noch nicht perfekt eingestellt.

Eingetragen am 08.02.2014 als Datensatz 59275
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Tramal
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Oxycodon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Ibuprofen
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Emesan
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Nortrilen
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
valdoxan
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Citalopram
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Tramadol, Diphenhydramin, Agomelatin, Venlafaxin, Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):153 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):54
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 08.02.2014
mehr
Mehr für Valdoxan

Berichte über die Nebenwirkung Emotionslosigkeit bei Trevilor

⌀ Durchschnitt 8,8 von 10,0 Punkten

Absetzerscheinungen, Müdigkeit, Libidoverlust, Emotionslosigkeit bei Venlafaxin für Depression, Magersucht

Pro: gute Wirksamkeit Contra: Müdigkeit, Libidoverlust, emotionale Teilnahmslosigkeit, starke Absetzerscheinungen

Venlafaxin bei Depression, Magersucht

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinDepression, Magersucht6 Jahre

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Pro: gute Wirksamkeit
Contra: Müdigkeit, Libidoverlust, emotionale Teilnahmslosigkeit, starke Absetzerscheinungen

Eingetragen am 26.11.2017 als Datensatz 80490
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 26.11.2017
mehr
⌀ Durchschnitt 2,4 von 10,0 Punkten

Gewichtszunahme, Emotionslosigkeit, Absetzerscheinungen, vermehrtes Schwitzen, Hungerattacken, sexuelle Störungen, Verhaltensänderungen, Benommenheitsgefühl bei Venlafaxin für Depression

Ich rate durch meine eigene Erfahrung dringend von Antidepressiva des Typs SSRI/SSNRI ab! Es ist möglich dass sich SCHWERE BLEIBENDE SCHÄDEN ergeben, die die Lebensqualität sehr mindern ("PSSD"). Was die Pharmaindustrie mir und vielen anderen mit diesem Medikament angetan hat kann man schwer in...

Sertralin bei Depression; Paroxetin bei Depression; Venlafaxin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SertralinDepression-
ParoxetinDepression-
VenlafaxinDepression-

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Ich rate durch meine eigene Erfahrung dringend von Antidepressiva des Typs SSRI/SSNRI ab! Es ist möglich dass sich SCHWERE BLEIBENDE SCHÄDEN ergeben, die die Lebensqualität sehr mindern ("PSSD").
Was die Pharmaindustrie mir und vielen anderen mit diesem Medikament angetan hat kann man schwer in Worte fassen.
Ich habe fast keine Emotionen mehr, fühle mich nicht mehr richtig lebendig, bin fast völlig impotent geworden. Die Einnahme von SSRI/SSNRI hat mein Leben zerstört. Ich bin nicht mehr der, der ich mal war und das mittlerweile schon seit 10 Jahren.
Auf anraten meiner Ärztin habe ich 2007 wegen mittelschweren Depressionen angefangen SSRIs einzunehmen. Erst Sertralin, dann Paroxetin und schließlich Venlafaxin. Ich hätte ja niemals damit gerechnet dass es mir durch dieses Gift noch viel, viel schlechter gehen würde - und das dauerhaft!
Leider bin ich bei weitem nicht der Einzige dem es so geht. Es gibt tausende Betroffene die an PSSD leiden. Und trotzdem wird es nicht von der Pharmaindustrie anerkannt sondern einfach verschwiegen. Selbst die meisten Ärzte die diese Medikamente verschreiben kennen die katastrophalen Folgen nicht. Es ist ein Skandal!
Die bleibenden Schäden werden oft als "PSSD" bezeichnet, wobei die Kernsymptome sexuelle Probleme sind. Bei vielen Betroffenen gibt es allerdings noch weitere Schäden wie z.B. Anhedonie, Emotionslosigkeit und Benommenheit ("Zombie-Gefühl").
Es ist ganz einfach ein Verbrechen was Pharmaindustrie und behandelnde Ärzte mir und anderen Betroffenen durch diese Medikamente angetan haben.
Wer auch solche bleibenden Probleme durch SSRI/SSNRI hat sollte es dem "Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte" melden.
Außerdem besteht die Möglichkeit sich an den Verein "PSSD Hilfe Deutschland e.V." zu wenden.

Eingetragen am 07.11.2017 als Datensatz 80116
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Sertralin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Paroxetin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Sertralin, Paroxetin, Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 
Größe (cm):184 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):102
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 07.11.2017
mehr
Mehr für Trevilor

Berichte über die Nebenwirkung Emotionslosigkeit bei Fluoxetin

⌀ Durchschnitt 5,6 von 10,0 Punkten

Libidoverlust, Gewichtszunahme, Emotionslosigkeit, Hormonschwankungen, Bauchblähung, Wasseransammlung im Körper bei Fluoxetin für Depression und Zwangsstörung

Ich hatte beim Ein- und Ausschleichen Nebenwirkungen (Magenbeschwerden). Durch das Medikament (Einnahme 3 Jahre) hat sich mein Körper verändert, ich habe ca. 8 kg zugenommen, davor war ich immer schlank, und Wassereinlagerungen bekommen. Trotz Sport und gesunder Ernährung. Im Sommer hatte ich...

Fluoxetin bei Depression und Zwangsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FluoxetinDepression und Zwangsstörung3 Jahre

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Ich hatte beim Ein- und Ausschleichen Nebenwirkungen (Magenbeschwerden). Durch das Medikament (Einnahme 3 Jahre) hat sich mein Körper verändert, ich habe ca. 8 kg zugenommen, davor war ich immer schlank, und Wassereinlagerungen bekommen. Trotz Sport und gesunder Ernährung. Im Sommer hatte ich dann trotz jeglicher Anstrengung abzunehmen, weiterhin zugenommen, sodass ich das Medikament abgesetzt habe. Mit Einverständnis meines Arztes ausgeschlichen - hier ist zu erwähnen, dass ich 1 Jahr zuvor versucht hatte, aber wegen Panikattacken es doch ein weiteres Jahr genommen habe. Nun ist es 3 Monate her und ich habe die Kilos noch drauf und bin sehr "aufgeschwommen". Libidoverlust war eine weitere Nebenwirkung sowie das "Abflachen" von Gefühlen - der schwierigen Emotionen (gemeint sind Wut etc), aber leider auch der angenehmen. Gefühlt hat sich das Medikament auch auf meine Hormone ausgewirkt.

Eingetragen am 07.01.2022 als Datensatz 108697
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Fluoxetin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Fluoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 07.01.2022
mehr
⌀ Durchschnitt 5,8 von 10,0 Punkten

Übelkeit, Anorgasmie, Alkoholunverträglichkeit, Verwirrtheit, Unruhe, Konzentrationsschwierigkeiten, Antriebslosigkeit, Emotionslosigkeit bei Fluoxetin für Borderline depression

Nehme fluoxetin zum zweiten mal in meinem Leben. Nebenwirkungen sind Übelkeit(kurz nach der Einnahme wenn nicht gegessen wird)Orgasmuslosigkeit und damit enormen drang nach Befriedigung.Alkohol wirkt stärker.verwirrtheit.Probleme ruhig zu sitzen und sich konzentrieren.zwischenmenschliche...

Fluoxetin bei Borderline depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FluoxetinBorderline depression1 Monate

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Nehme fluoxetin zum zweiten mal in meinem Leben. Nebenwirkungen sind Übelkeit(kurz nach der Einnahme wenn nicht gegessen wird)Orgasmuslosigkeit und damit enormen drang nach Befriedigung.Alkohol wirkt stärker.verwirrtheit.Probleme ruhig zu sitzen und sich konzentrieren.zwischenmenschliche emotionslosigkeit.Antriebslosigkeit.Verlust der eigenen regeln

Eingetragen am 23.12.2016 als Datensatz 75572
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Fluoxetin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Fluoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 23.12.2016
mehr
Mehr für Fluoxetin

Berichte über die Nebenwirkung Emotionslosigkeit bei Tavor

⌀ Durchschnitt 9,2 von 10,0 Punkten

Depression, Emotionslosigkeit bei Tavor für Depression

Ich nehme nach einem Krankenhausaufenthalt 2016 wegen einer Lungenentzündung täglich wg. Panikattacken aufgrund von Luftnot Tavor. Habe eine chronische Bronchitis und muß starke Medikamente (Lyrica, Daxas, Sulpirid und Torasemid) und 2 zum Inhalieren nehmen. Meine Lebensqualität hat sich sehr...

Tavor bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TavorDepression18 Monate

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Ich nehme nach einem Krankenhausaufenthalt 2016 wegen einer Lungenentzündung täglich wg. Panikattacken aufgrund von Luftnot Tavor. Habe eine chronische Bronchitis und muß starke Medikamente (Lyrica, Daxas, Sulpirid und Torasemid) und 2 zum Inhalieren nehmen. Meine Lebensqualität hat sich sehr verschlechtert und wird sich auch nicht mehr bessern. War sehr unternehmungslustig, fröhlich und sportlich und im Beruf sehr engagiert. Das entfällt nun alles.
Bin auch größtenteils auf Sauerstoff angewiesen. Es hat sich eine Depression eingestellt. Ich kann mich über nichts mehr freuen, kann nicht weinen,kann nicht lachen: kurz - mir ist alles egal. Am liebsten würde ich tot umfallen. Habe aber eine Familie. Mein Mann geht arbeiten. So sitze ich den ganzen Tag zu Hause und grüble. Kann nicht mal mit unserem Hund rausgehen. Nur noch in den Garten. Große Menschenansammlungen, wie Einkauf im Supermarkt, sind ein Grauen für mich. Reiße mich täglich zusammen für meinen Mann. Das gelingt mir nur mit Tavor. Ich nehme eine 1,0 mg, wenn er von der Arbeit kommt und eine in der Nacht, sonst liege ich jede Nacht wach. Ich habe 2 tolle Enkelkinder. 5 und 9 Jahre alt. Meine Tochter und Familie wohnen in der Nähe. Ich habe mich immer gefreut, wenn sie hier waren. Wir habe viel unternommen. Alles vorbei.
Es geht mir nun um das Tavor. Alle bisherigen verordneten Medikamente hatten bei mir totalstarke Nebenwirkungen. Auch das letzte verordnete Sulpirid bewirkt bei mir Taubheit im Gesicht, Übelkeit und ich kann kaum essen. Tavor hilft mir sofort und ohne Nebenwirkungen. Ich habe nach 1 3/4 Jahren die Dosis nicht erhöht und habe bei meinem Arzt immer das Gefühl, ich muß ihn um etwas Verbotenes bitten. Mißbrauch kann man mit allen anderen Medikamenten auf dieser Schiene auch betreiben. Nicht umsonst soll man fast immer das Medikament "ausschleichen". Schokolade muß ich auch nicht ausschleichen, wenn ich sie nicht mehr esse. Mein Befinden ist so mit Tavor halbwegs erträglich. Was mache ich, wenn mein Psychiater sie mir mal nicht mehr verschreibt.
Sorry, wenns so lang geworden ist. Bin zum ersten Mal hier.
Freue mich auf Eure Reaktionen.

Eingetragen am 09.11.2017 als Datensatz 80163
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Tavor
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Lorazepam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 
Größe (cm):165 Eingetragen durch
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 09.11.2017
mehr
⌀ Durchschnitt 6,0 von 10,0 Punkten

Konzentrationsschwierigkeiten, Gedächtnislücken, Abgeschlagenheit, Antriebslosigkeit, Weinerlichkeit, Emotionslosigkeit, Abhängigkeit, Absetzerscheinungen bei Tavor für Depression

Ich habe seit gut einem Jahr schwere Depressionen teilweise auch mit Angst-Spannungszuständen und Panikattacken... Deswegen nahm ich das Medikament TAVOR mit krassen Nebenwirkungen: Konzentrationsprobleme, Vergesslichkeit, ich konnte mir nichts mehr Merken, ich hatte meinen Körper nicht mehr...

Tavor bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TavorDepression12 Monate

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Ich habe seit gut einem Jahr schwere Depressionen teilweise auch mit Angst-Spannungszuständen und Panikattacken...
Deswegen nahm ich das Medikament TAVOR mit krassen Nebenwirkungen: Konzentrationsprobleme, Vergesslichkeit, ich konnte mir nichts mehr Merken, ich hatte meinen Körper nicht mehr unter Kontrolle, ich war so
Träge,Erschöpft und Kraftlos, einfach total neben der Spur, fern der Realität, wenn mir jemand mal was erzählt hat musste ich fünfmal nachfragen was er erzählt hatte, extrem peinlich,oder wenn ich was gelesen habe, musste ich es fünfmal durch lesen um zu verstehen was da drin stand,totale Überforderung für mich,und die immer wieder kommenden unvorhergesehenen Weinanfälle, wo mir noch mehr Kraft kostete.
Andererseits gab es so bestimmte Glücksgefühle.
Schmerzlos zu sein,die Dreckige Kaputte Seele nicht mehr zu Spüren,ich fühlte mich so Frei, einfach hinlegen und Musik hören,an nichts denken,Alleine sein, nur für sich sein, nichts fühlen,nichts, einfach nichts fühlen,die sogenannte Gefühlslosigkeit.
Ich war mir über heftigen Nebenwirkungen bewusst,dachte ich anfangs zumindest.Was sagt man immer zu sich selber.
"Ich werde schon nicht Abhängig werden"
Ich habe dann irgendwann mal die Tabletten für paar tage Weggelassen...
Doch dann kamen die Entzugserscheinungen: extreme Übelkeit, unkontrollierbares Zittern, Schlaflosigkeit,verkrampfter Körper, Atemnot vom feinsten, bekam sehr schlecht Luft, Schwindelgefühle, da war ich dann am durchdrehen,wusste nicht mehr was ich machen sollte, weil mit den heftigen Entzugserscheinungen kam ich gar nicht mehr klar, also hab ich wieder angefangen die Tabletten zu nehmen, von da an ging es mir wieder etwa besser.
Dann kamen noch Probleme vom Privatleben dazu....mein erster griff ging zu den Tabletten das nicht zu wenig...
Ich weiß nur eines ich muss schnell eine Lösung finden um da raus zu kommen....wenn ich nicht soviel Angst vor allem hätte....
Ich bin Tabletten abhängig!!!!

Eingetragen am 13.07.2012 als Datensatz 45859
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Tavor
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Lorazepam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 13.07.2012
mehr
Mehr für Tavor

Berichte über die Nebenwirkung Emotionslosigkeit bei Sertralin

⌀ Durchschnitt 6,6 von 10,0 Punkten

Müdigkeit, Gefühlskälte, Konzentrationsprobleme bei Sertralin für Depression

Gefühlskälte, Konzentrationsprobleme, Einschlafstörungen, Besserung der Allgemeinstimmung

Sertralin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SertralinDepression365 Tage

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Gefühlskälte, Konzentrationsprobleme, Einschlafstörungen, Besserung der Allgemeinstimmung

Eingetragen am 02.01.2024 als Datensatz 118856
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Sertralin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Sertralin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1999 
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 02.01.2024
mehr
⌀ Durchschnitt 4,2 von 10,0 Punkten

Gefühlskälte bei Sertralin für Depression, Angst- und Panikattacken

Dieses Medikament hat mich gefühllos und stumpf gemacht. Es wird einem erzählt, der Körper müsse sich dran gewöhnen, aber es ging mir zu keinem Zeitpunkt gut damit. Durchfall war noch das geringste Übel. Ich war sogar in der Lage, Schnecken mit der Schere durchzuschneiden, das hat mich zutiefst...

Sertralin bei Depression, Angst- und Panikattacken

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SertralinDepression, Angst- und Panikattacken90 Tage

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Dieses Medikament hat mich gefühllos und stumpf gemacht. Es wird einem erzählt, der Körper müsse sich dran gewöhnen, aber es ging mir zu keinem Zeitpunkt gut damit. Durchfall war noch das geringste Übel. Ich war sogar in der Lage, Schnecken mit der Schere durchzuschneiden, das hat mich zutiefst erschreckt. Meine Freundin bekam von Sertralin eine Kaufsucht wegen der Leck-mich -am Arsch- Stimmung.

Schwarzkümmelöl ist die Lösung! Bitte mal googlen. Es gibt nichts besseres und 4 Wochen warten musst du dabei auch nicht. ich bin jedenfalls gesund geworden damit.

Eingetragen am 22.06.2022 als Datensatz 111397
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Sertralin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Sertralin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 22.06.2022
mehr
Mehr für Sertralin

Berichte über die Nebenwirkung Emotionslosigkeit bei Trimipramin

⌀ Durchschnitt 4,8 von 10,0 Punkten

Alpträume, Emotionslosigkeit, Müdigkeitsgefühl bei Trimipramin für Depression, Angststörungen

Ab der ersten Einnahme hab ich mein normalen Tagesablauf nicht mehr hingekriegt, das einzige was ich wollte war schlafen und im Bett liegen. Bin bei einer wichtigen Prüfung in Sekundenschlaf gefallen, die Aufregung wurde komplett unterdrückt. Das Medikament hilft gegen Depressionen und Ängste,...

Trimipramin bei Depression, Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TrimipraminDepression, Angststörungen8 Tage

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Ab der ersten Einnahme hab ich mein normalen Tagesablauf nicht mehr hingekriegt, das einzige was ich wollte war schlafen und im Bett liegen. Bin bei einer wichtigen Prüfung in Sekundenschlaf gefallen, die Aufregung wurde komplett unterdrückt. Das Medikament hilft gegen Depressionen und Ängste, aber nur weil man bei der ganzen Müdigkeit nichts im Kopf durchdenken kann.

Eingetragen am 01.11.2017 als Datensatz 80027
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Trimipramin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Trimipramin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1995 
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 01.11.2017
mehr
⌀ Durchschnitt 8,4 von 10,0 Punkten

Albträume, Emotionslosigkeit bei Trimipramin für Schlafstörungen

Nach der Umstellung von Trazedon auf Trimipramin jetzt bei 150 mg, bin ich schlechter eingeschlafen und habe seither Alpträume und wache sehr oft auf in der Nacht auf. Ich finde das schrecklich mit diesen ständigen Nebenwirkungen. Besonders wenn man extrem gefühlskalt und gefühlslos durch die...

Trimipramin bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TrimipraminSchlafstörungen7 Tage

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Nach der Umstellung von Trazedon auf Trimipramin jetzt bei 150 mg, bin ich schlechter eingeschlafen und habe seither Alpträume und wache sehr oft auf in der Nacht auf. Ich finde das schrecklich mit diesen ständigen Nebenwirkungen. Besonders wenn man extrem gefühlskalt und gefühlslos durch die Tabletten wird. Zwar sollen die Antidepressiva einen helfennicht mehr auf Geschehnisse so heftig zu reagieren, wenn aber die Lebensqualität widerum so absinkt, dass ich mich über nichts und niemanden freuen kann, ist das doppelt ärgerlich.

Eingetragen am 23.05.2013 als Datensatz 53919
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Trimipramin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Trimipramin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):93
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 23.05.2013
mehr

Berichte über die Nebenwirkung Emotionslosigkeit bei Elontril

⌀ Durchschnitt 8,0 von 10,0 Punkten

Emotionslosigkeit bei Elontril für Depression

Elontril 300mg wirkte bei mir sehr gut gegen Depressionen. Ich war weniger depressiv und wieder mehr lebensfroh. Aber eine schlimme Nebenwirkung hatte ich, und die steht in keinem Beipackzettel. Ich hatte keine Schamgrenze mehr. Hätte mir oder anderen etwas antun können, jemanden vor den Zug...

Elontril bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ElontrilDepression4 Wochen

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Elontril 300mg wirkte bei mir sehr gut gegen Depressionen. Ich war weniger depressiv und wieder mehr lebensfroh. Aber eine schlimme Nebenwirkung hatte ich, und die steht in keinem Beipackzettel. Ich hatte keine Schamgrenze mehr. Hätte mir oder anderen etwas antun können, jemanden vor den Zug schupsen oder mich nackt ausziehn - mir wär alles egal gewesen. Ich hatte diese komischen Gedanken. Obwohl ich noch nie fremdaggressiv war. Habe dann beim Psychiater nachgefragt. Er meinte das könnte vom Elontril kommen. Ich finde diese Nebenwirkungen einfach zu heftig.

Eingetragen am 17.12.2015 als Datensatz 70842
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Elontril
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Bupropion

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):52
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 17.12.2015
mehr
⌀ Durchschnitt 6,4 von 10,0 Punkten

Libidoverlust, Gefühlskälte bei Elontril für Schlafstörungen, Kopfschmerzen, Überkeit, trockener Mund, Wackeligkeit, Unwirklichkeit, Fremdheit

Hallo, habe 8 Jahre lang Trevilor retard wegen Angststörungen und Zwanghandlungen eingenommen. Ich glaube, ich hätte mich ansonsten umgebracht, wäre ich nicht einen Neurologen in die Hände gefallen, der mir dieses Mittel verordnet hat. Die Wirkung war ziemlich gut, ich verlor meine Angst und...

Elontril bei Schlafstörungen, Kopfschmerzen, Überkeit, trockener Mund, Wackeligkeit, Unwirklichkeit, Fremdheit; Trevilor retard bei Müdigkeit, Gewichtszunahme, vollkommener Libidoverlust, Desinteresse an der Umwelt

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ElontrilSchlafstörungen, Kopfschmerzen, Überkeit, trockener Mund, Wackeligkeit, Unwirklichkeit, Fremdheit8 Tage
Trevilor retardMüdigkeit, Gewichtszunahme, vollkommener Libidoverlust, Desinteresse an der Umwelt8 Jahre

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Hallo,

habe 8 Jahre lang Trevilor retard wegen Angststörungen und Zwanghandlungen eingenommen. Ich glaube, ich hätte mich ansonsten umgebracht, wäre ich nicht einen Neurologen in die Hände gefallen, der mir dieses Mittel verordnet hat. Die Wirkung war ziemlich gut, ich verlor meine Angst und auch die Zwangshandlungen. Ich muß erwähnen, dass ich unter einer Hepatitis C leide und viele Medikamente wegen ihrer Leberschädlichkeit gar nicht einnehmen kann. Trevilor vertrug ist jedoch sehr gut. Kein Leberdrücken und auch die Werte waren gut. Doch über die Jahre viel mir auf, dass ich mich immer mehr zurückzog, in meiner eigenen Welt lebte. Der absolute Libidoverlust führte dazu, dass mich Männer überhaupt nicht mehr interessierten. Ich empfand wegen Freude noch Trauer, meine Gefühle liefen auf einer Schiene dazwischen. Dann kam wegen der Gesetzesänderung noch dazu, dass die Generika von Trevilor (was selbst mein Neurologe bestätigt) nicht mehr den gleichen Effekt hat. Auf jeden Fall wollte ich ein neues Medikament ausprobieren. Mein Neurologe hielt Elontril für das richtige. Nun habe ich Trevilor von einen auf den anderen Tag abgesetzt und mit Elontril 150 mg begonnen. Ich erlebe nun eine ganz neue Gefühlswelt. Irgendwie erscheint vieles unwirklich. Gefühle stellen sich wieder ein, von denen ich gar nicht wußte, das es sie gibt. Interesse an vielen Dingen, sexuelles Verlangen. Aber auch Mißempfinden wie Weinen bei den geringsten Anlässen und schlechtes Schlafen. Mein Neurologe meint, dass sich nach dem 10. Tag eine Änderung einstellen dürfte.
Könnt Ihr mir was zu der Situation sagen?

Eingetragen am 10.03.2010 als Datensatz 22977
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Elontril
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Trevilor retard
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Bupropion, Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1961 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):177 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 10.03.2010
mehr

Berichte über die Nebenwirkung Emotionslosigkeit bei NuvaRing

⌀ Durchschnitt 8,4 von 10,0 Punkten

Libidoverlust, Depressionen, Emotionslosigkeit, Libidostörungen bei NuvaRing für Verhütung

Ich habe den NuvaRing zum ersten mal genommen als ich 27 Jahre alt war. Davor habe cih mit der Pille verhütet. Durch die Pille kamen Nebenwirkungen auf, wie Lustlosigkeit, Depressionen und unwohlsein. Ich habe die Pille abgesetzt (ich war dann Singel) und ziemlich schnell ging es mir besser. Mit...

NuvaRing bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingVerhütung8 Jahre

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Ich habe den NuvaRing zum ersten mal genommen als ich 27 Jahre alt war. Davor habe cih mit der Pille verhütet. Durch die Pille kamen Nebenwirkungen auf, wie Lustlosigkeit, Depressionen und unwohlsein. Ich habe die Pille abgesetzt (ich war dann Singel) und ziemlich schnell ging es mir besser. Mit 27 Jahren habe ich mit dem NuvaRing angefangen, da ich druch die Umstände von der Pille nichts mehr wissen wollte. Es ging mir sehr gut mit dem NuvaRing. Keine der typischen Symptome, die beschrieben werden. Ich habe ihn 3 Jahre lang genommen und dann wieder nicht verhütet (wieder Singel). In der Zeit ohne hormonelle Verhütungsmittel ging es mir sehr gut. Besseres Körpergefühl, ich war "drahtiger" und hatte Lust auf Sex. Dann habe ich wieder mit dem Nuvaringangefangen. Ich bekam die typischen Symptome in den ersten drei Monaten. Bauchweh, Unterleibsschmerzen, unwohlsein. Aber ich habe durchgehalten und es hat sich gebessert. Ich nehme den Ring jetzt 4 Jahre und merke jetzt wie sich Symptome, wie die durch die Pilleneinnahme zeigen: Depressionen, Unlust, Emotionslosigkeit, etc. Ich werde mir nun die Kupferkette einsetzen lassen, ohmne Hormone. Ich bin nun 37 Jahre alt und möchte keine Hormone mehr nehmen. Erstens wegen der Gesundheitlichen Risiken in meinem Alter, zweitens wegen dem Unwohlsein.
Grundsätzlich finde ich den Ring gut! Jeder reagiert anders auf den Ring, sowie jeder anders auf die Pille reagiert. Jeder Körper ist anders und kann sich auch im Laufe der Zeit ändern. Früher habe ich den Ring gut vertragen, jetzt nicht mehr.

Eingetragen am 20.09.2017 als Datensatz 79358
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

NuvaRing
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 20.09.2017
mehr
⌀ Durchschnitt 7,8 von 10,0 Punkten

Unwohlsein, Emotionslosigkeit, Unregelmäßige Blutungen bei NuvaRing für Empfängnisverhütung

Ich habe den NuvaRing als Alternative zu anderen hormonellen Verhütungsmethoden vom Frauenarzt verschrieben bekommen. Der Ring sollte aufgrund der geringeren Dosierung der Hormone nicht so starke Nebenwirkungen haben. Die Anwendung ist auch recht einfach, da tamponähnlich. Wenn man den Ring das...

NuvaRing bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingEmpfängnisverhütung3 Monate

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Ich habe den NuvaRing als Alternative zu anderen hormonellen Verhütungsmethoden vom Frauenarzt verschrieben bekommen. Der Ring sollte aufgrund der geringeren Dosierung der Hormone nicht so starke Nebenwirkungen haben.
Die Anwendung ist auch recht einfach, da tamponähnlich. Wenn man den Ring das erste Mal sieht, hat man schon ein paar Bedenken, da er sich nicht besonders weich anfühlt. Wenn man ihn eingesetzt hat, fühlt man ihn allerdings nicht mehr - wenn er richtig sitzt.
Problematisch bei der Anwendung ist, dass er sich auf dem "besten Stück" des Sexualpartners auffädeln kann, was zu sehr lustigen Situationen geführt hat ^^''
Bei mir war es aber schon so, dass ich immer ein wenig Angst hatte, dass er herausfällt.

Letztlich habe ich ihn abgesetzt, weil ich wohl auf jede Hormongabe empfindlich reagiere, mich irgendwie aufgeschwemmt, unwohl und emotional völlig "neutral" fühle. Stimmungsschwankungen kann man das nicht nennen, das war eher eine emotionale Nulllinie. Das fand ich etwas beängstigend, ist aber nach Absetzen des Ringes wieder verschwunden.

Nach dem Absetzen hat es allerdings auch ein wenig gedauert, bis sich wieder eine normale Blutung eingependelt hatte.

Daher für Mädels, die auf Hormone nicht so empfindlich reagieren, empfehlenswert.

Eingetragen am 10.04.2012 als Datensatz 43491
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

NuvaRing
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 10.04.2012
mehr
Mehr für NuvaRing
30 mehr Medikamente mit Nebenwirkungen

Emotionslosigkeit wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Gefühlskälte

Folgende Nebenwirkungen sind häufig in Kombination mit Emotionslosigkeit aufgetreten:

Gewichtszunahme (57/196)
29%
Müdigkeit (56/196)
29%
Libidoverlust (41/196)
21%
Antriebslosigkeit (33/196)
17%
Absetzerscheinungen (23/196)
12%
Schwindel (22/196)
11%
Übelkeit (21/196)
11%
Schwitzen (18/196)
9%
Appetitlosigkeit (17/196)
9%
Benommenheit (15/196)
8%
Konzentrationsschwierigkeiten (14/196)
7%
Heißhungerattacken (13/196)
7%
Kopfschmerzen (11/196)
6%
Abgeschlagenheit (10/196)
5%
Unruhe (10/196)
5%
Verstopfung (9/196)
5%
Schlafstörungen (8/196)
4%
Gleichgültigkeit (8/196)
4%
Aggressivität (8/196)
4%
Suizidgedanken (7/196)
4%
Zittern (7/196)
4%
Persönlichkeitsveränderung (6/196)
3%
Mundtrockenheit (6/196)
3%
Albträume (6/196)
3%
Orgasmusstörung (5/196)
3%
Appetitsteigerung (5/196)
3%
Sehstörungen (5/196)
3%
Depressionen (5/196)
3%
Verwirrtheit (5/196)
3%
Gedächtnisstörungen (4/196)
2%
Abhängigkeit (4/196)
2%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

mehr von 187 Nebenwirkungen in Kombination mit Emotionslosigkeit
[]