Unregelmäßige Blutungen

Wir haben 7 Patienten Berichte zu der Nebenwirkung Unregelmäßige Blutungen.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1680
Durchschnittliches Gewicht in kg710
Durchschnittliches Alter in Jahren310
Durchschnittlicher BMIin kg/m225,350,00

Die Nebenwirkung Unregelmäßige Blutungen trat bei folgenden Medikamenten auf

Jaydess (1/109)
0%
Zoely (1/271)
0%
Implanon (1/280)
0%
Mirena (3/1485)
0%
NuvaRing (1/1115)
0%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Berichte über die Nebenwirkung Unregelmäßige Blutungen bei Jaydess

 

Unterleibskrämpfe, Schmierblutungen, Angstzustände, Zysten, Unregelmäßige Blutungen, Panikattacke, Rückenschmerz bei Jaydess für Empfängnisverhütung

Jaydes und ich ‍️ Habe mir die kleine Spirale vor 2 Jahren voller Freude einsetzen lassen, juhu endlich keinen Kopf mehr über Verhütung. Pustekuchen. Das einsetzen war in Ordnung, ja es zwickt und ja auch sehr unangenehm, aber das geht so wahnsinnig schnell, der Schmerz ist flott vergessen....

Jaydess bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
JaydessEmpfängnisverhütung2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Jaydes und ich ‍️
Habe mir die kleine Spirale vor 2 Jahren voller Freude einsetzen lassen, juhu endlich keinen Kopf mehr über Verhütung.
Pustekuchen. Das einsetzen war in Ordnung, ja es zwickt und ja auch sehr unangenehm, aber das geht so wahnsinnig schnell, der Schmerz ist flott vergessen.
Die ersten Tage hatte ich wehenartige schmerzen, und Blutungen. Innerhalb der ersten 3 Monate traten Rückenschmerzen auf, die ich so nicht kannte meist im direkten Zusammenhang mit meiner Periode.
Meine Periode kam wann sie will und hielt sehr lange, wurde stets begleitet von schmierblutungen 5 Tage vorher und nachher. Bedeutet sex war immer eine Art Glücksspiel, weil ich immer sorge hatte, dass die unschöne Flüssigkeit sich dazu mischt. Frauenärztin sagte, das pendelt sich noch ein, geben Sie der Spirale 1 halbes Jahr Zeit. Auch nach einem Jahr hatte sich nichts geändert, obwohl die Hoffnung groß war und ich hatte immer öfter starke zwischen Blutungen und schmerzen. Bin ins kh samstags und da wurde festgestellt dass dies von einer Zyste verursacht wird.
Bei meiner Frauenärztin erklärte sie mir, dass man dies in den Griff bekommen könne durch die zusätzliche Einnahme der Pille für einen Monat. Gesagt getan, wurde schlimmer. Jetzt kommt es dazu, dass ich seit einem Jahr starke Ängste und Panik entwickelt habe und mich gerade aufgrund dessen in einer depressiven Episode befinde.
Meine Ärztin riet mir zur rausnahme und erklärte mir den unterschätzten Zusammenhang zwischen Hormonen und der Psyche, außerdem geben Zysten wohl zusätzlich hormone ab und mein ganzer Haushalt sei durcheinander. Lange Rede kurzer Sinn. Das Ding kommt Donnerstag raus! Und ich hoffe sehr, dass die Intensität meiner neuen Probleme danach annehmen.
Ja ich bin mit Sicherheit ein extremer Fall, aber im Beipackzettel wird erwähnt, dass dies bei 10 von 100 Frauen passiert. Das ist eine Menge!!!
Also seit euch dessen bewusst, was geschehen kann. Die Spirale mag vielen Frauen das Leben erleichtern, aber gebt acht auf euren Körper

Eingetragen am  als Datensatz 87223
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Jaydess
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Unregelmäßige Blutungen bei Zoely

 

Haarausfall, Pickel, Reizbarkeit, Unregelmäßige Blutungen bei Zoely für Empfängnisverhütung

Von der Zoely habe ich ziemlichen Haarausfall bekommen und auch viele Pickel, die sich sogar am Hals ausgebreitet haben. Während der einnahmefreien Tage war ich außerdem extrem reizbar und meine Blutung kam sehr unregelmäßig zb einmal 3 Tage so gut wie gar nicht und beim nächsten mal 1Woche lang...

Zoely bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ZoelyEmpfängnisverhütung3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Von der Zoely habe ich ziemlichen Haarausfall bekommen und auch viele Pickel, die sich sogar am Hals ausgebreitet haben. Während der einnahmefreien Tage war ich außerdem extrem reizbar und meine Blutung kam sehr unregelmäßig zb einmal 3 Tage so gut wie gar nicht und beim nächsten mal 1Woche lang sehr stark. Alles in allem war die Pille ganz ok. Die Blutung zu verschieben etc. finde ich jedoch ein wenig kompliziert.

Eingetragen am  als Datensatz 52826
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Zoely
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Nomegestrolacetat, Estradiol (als Hemihydrat)

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Unregelmäßige Blutungen bei Implanon

 

akneartiger Hautausschlag, Unregelmäßige Blutungen, Gewichtszunahme bei Implanon für Empfängnisverhütung

Ich habe das Implanon jetzt seit 1 1/5 Jahren und bin jetzt zum Entschluss gekommen das es einfach raus muss! Das erste halbe Jahr war garnichts danach fing es an. Ich bekam unregelmäßige Blutungen die anfangs 2 Wochen dauerten, danach hat sich das ganze gesteigert auf 3 Wochen durchgehend. Ich...

Implanon bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ImplanonEmpfängnisverhütung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe das Implanon jetzt seit 1 1/5 Jahren und bin jetzt zum Entschluss gekommen das es einfach raus muss! Das erste halbe Jahr war garnichts danach fing es an. Ich bekam unregelmäßige Blutungen die anfangs 2 Wochen dauerten, danach hat sich das ganze gesteigert auf 3 Wochen durchgehend. Ich habe durch das Implanon sehr starke Akne bekommen und nicht nur im Gesicht sondern auch am Rücken bzw. an meinen Armen. Noch dazu habe ich fast 10 kg in nicht mal einen Jahr zugenommen. An meiner Ernährung hatte ich aber nichts verändert. Vor dem Implanon hatte ich die Pille ''Belinda'' genommen und nicht mal da hatte ich solche Probleme. Am schlimmsten sind meine Stimmungsschwankungen. Ich habe gar keine Lust mehr auf Sex oder sonstigen Aktivitäten und bin total oft angespannt.
Fazit: Ich empfehle es NICHT weiter! Am besten ist ein Hormonfreies Verhütungsmittel!

Eingetragen am  als Datensatz 77166
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Implanon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Unregelmäßige Blutungen bei Mirena

 

Schmierblutungen, Schmerzen beim Geschlechtsverkehr, Ausfluß, Unregelmäßige Blutungen, pickeliger Hautausschlag, Gemütsschwankung bei Mirena für Empfängnisverhütung

Nach über 10 Jahren musste ich wegen Libidoverlust, Migräne und starken Stimmungsschwankungen die Pille absetzen und entschied mich deshalb nach einem Jahr mit Kondomen für die Mirena. Das Einsetzen ließ ich (31, bisher keine Schwangerachaft) unter Narkose vornehmen da. Wir vom Arzt...

Mirena bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaEmpfängnisverhütung5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach über 10 Jahren musste ich wegen Libidoverlust, Migräne und starken Stimmungsschwankungen die Pille absetzen und entschied mich deshalb nach einem Jahr mit Kondomen für die Mirena.

Das Einsetzen ließ ich (31, bisher keine Schwangerachaft) unter Narkose vornehmen da. Wir vom Arzt angekündigt hatte ich starke Nachblutungen und auch in den folgenden Tagen noch ein schmerzhaftes Ziehen im Unterleib (Eisprung x 10).

Meine Regelblutung war bis dahin sehr regelmäßig und mit zwei Tagen und sehr wenig Volumen auch überaus mild ausgefallen. Seit dem Einsetzen der Pille (jetzt ca 9 Monate) habe ich ständig Schmierblutungen oder Ausfluss, der meine Scheidenflora stört und zu Entzündungen / Hefeinfektionen im Vaginal- und Afterbereich führt.

Geschlechtsverkehr ist in mnachen Stellungen unangenehm, entweder der Mann oder ich können das Bändchen spüren. Oft (besonders bei gut ausgestatteten Herren) habe ich Nachblutungen nach dem Sex, was mich extrem verunsichert.

Ich bin extrem launisch geworden und mein Hautnild hat sich deutlich verschlechtert. Die Libido ist dankenswerterweise wieder auf Normalzustand.

Eingetragen am  als Datensatz 87081
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Libidoverlust, Schmerzen beim Geschlechtsverkehr, Scheidentrockenheit, Unregelmäßige Blutungen, Krämpfe bei Mirena für Empfängnisverhütung

Leider macht auch mir die Mirena mit NW zu schaffen. Die FA findet nichts ungewöhnliches, die beschriebenen NW sind jedoch teilweise sehr schmerzhaft und ich schwanke immer , ob ich die Spirale schon vorzeitig wieder ziehen lassen soll.

Mirena bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaEmpfängnisverhütung1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Leider macht auch mir die Mirena mit NW zu schaffen. Die FA findet nichts ungewöhnliches, die beschriebenen NW sind jedoch teilweise sehr schmerzhaft und ich schwanke immer , ob ich die Spirale schon vorzeitig wieder ziehen lassen soll.

Eingetragen am  als Datensatz 43627
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Mirena

Berichte über die Nebenwirkung Unregelmäßige Blutungen bei NuvaRing

 

Unwohlsein, Emotionslosigkeit, Unregelmäßige Blutungen bei NuvaRing für Empfängnisverhütung

Ich habe den NuvaRing als Alternative zu anderen hormonellen Verhütungsmethoden vom Frauenarzt verschrieben bekommen. Der Ring sollte aufgrund der geringeren Dosierung der Hormone nicht so starke Nebenwirkungen haben. Die Anwendung ist auch recht einfach, da tamponähnlich. Wenn man den Ring das...

NuvaRing bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingEmpfängnisverhütung3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe den NuvaRing als Alternative zu anderen hormonellen Verhütungsmethoden vom Frauenarzt verschrieben bekommen. Der Ring sollte aufgrund der geringeren Dosierung der Hormone nicht so starke Nebenwirkungen haben.
Die Anwendung ist auch recht einfach, da tamponähnlich. Wenn man den Ring das erste Mal sieht, hat man schon ein paar Bedenken, da er sich nicht besonders weich anfühlt. Wenn man ihn eingesetzt hat, fühlt man ihn allerdings nicht mehr - wenn er richtig sitzt.
Problematisch bei der Anwendung ist, dass er sich auf dem "besten Stück" des Sexualpartners auffädeln kann, was zu sehr lustigen Situationen geführt hat ^^''
Bei mir war es aber schon so, dass ich immer ein wenig Angst hatte, dass er herausfällt.

Letztlich habe ich ihn abgesetzt, weil ich wohl auf jede Hormongabe empfindlich reagiere, mich irgendwie aufgeschwemmt, unwohl und emotional völlig "neutral" fühle. Stimmungsschwankungen kann man das nicht nennen, das war eher eine emotionale Nulllinie. Das fand ich etwas beängstigend, ist aber nach Absetzen des Ringes wieder verschwunden.

Nach dem Absetzen hat es allerdings auch ein wenig gedauert, bis sich wieder eine normale Blutung eingependelt hatte.

Daher für Mädels, die auf Hormone nicht so empfindlich reagieren, empfehlenswert.

Eingetragen am  als Datensatz 43491
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

NuvaRing
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Folgende Nebenwirkungen sind häufig in Kombination mit Unregelmäßige Blutungen aufgetreten:

Schmierblutungen (2/7)
29%
Schmerzen beim Geschlechtsverkehr (2/7)
29%
Krämpfe (1/7)
14%
Haarausfall (1/7)
14%
Ausfluss (1/7)
14%
Ausbleiben der Monatsblutung (1/7)
14%
Libidoverlust (1/7)
14%
Reizbarkeit (1/7)
14%
Haarausfall auf dem Kopf (1/7)
14%
Übelkeit (1/7)
14%
Unterbauchschmerzen (1/7)
14%
Pickel (1/7)
14%
Hautunreinheiten (1/7)
14%
Gewichtszunahme (1/7)
14%
Scheidentrockenheit (1/7)
14%
akneartiger Hautausschlag (1/7)
14%
Rückenschmerz (1/7)
14%
Zysten (1/7)
14%
Panikattacke (1/7)
14%
Angstzustände (1/7)
14%
Unterleibskrämpfe (1/7)
14%
Ausfluß (1/7)
14%
pickeliger Hautausschlag (1/7)
14%
Gemütsschwankung (1/7)
14%
Emotionslosigkeit (1/7)
14%
Unwohlsein (1/7)
14%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

[]