Suizidgedanken bei Paroxat

Nebenwirkung Suizidgedanken bei Medikament Paroxat

Insgesamt haben wir 129 Einträge zu Paroxat. Bei 5% ist Suizidgedanken aufgetreten.

Wir haben 6 Patienten Berichte zu Suizidgedanken bei Paroxat.

Prozentualer Anteil 83%17%
Durchschnittliche Größe in cm1640
Durchschnittliches Gewicht in kg620
Durchschnittliches Alter in Jahren370
Durchschnittlicher BMIin kg/m222,900,00

Paroxat wurde von Patienten, die Suizidgedanken als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Paroxat wurde bisher von 8 sanego-Benutzern, wo Suizidgedanken auftrat, mit durchschnittlich 5,5 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Suizidgedanken bei Paroxat:

 

Paroxat für Borderline-Störung, psychotische Anteile mit Benommenheit, Müdigkeit, Suizidgedanken

Risperdal: Mich hat das Medikament total umgehauen. Tagelang lief ich wie ein Zombie umher. Doxepin: Super AD. Ersten Tage zwar sehr müde, aber die Wirkung war der Hammer. Wie neu geboren! Paroxat: Mich hat das Medikament total umgehauen. Tagelang lief ich wie ein Zombie umher. Verstärkte Suizidgedanken extrem. Amisulprid: Keine Wirkung, da zu kurz eingenommen.

Paroxat bei Borderline-Störung, psychotische Anteile

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ParoxatBorderline-Störung, psychotische Anteile3 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Risperdal: Mich hat das Medikament total umgehauen. Tagelang lief ich wie ein Zombie umher.

Doxepin: Super AD. Ersten Tage zwar sehr müde, aber die Wirkung war der Hammer. Wie neu geboren!

Paroxat: Mich hat das Medikament total umgehauen. Tagelang lief ich wie ein Zombie umher. Verstärkte Suizidgedanken extrem.

Amisulprid: Keine Wirkung, da zu kurz eingenommen.

Eingetragen am  als Datensatz 25899
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Paroxat
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Paroxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Paroxat für Depression, Angststörungen, Panikattacken mit Gewichtszunahme, Suizidgedanken, Unruhe, Müdigkeit

Ich habe Anfang Oktober mit dem medikament Cipramil angefangen,hab es aber nicht vertragen,mir ging es immer schlechter durch die starken nebenwirkungen. Wurde dan im November in die Psychatrie eingewiessen mit starken angstzuständen und panikattacken(konnte das haus nicht verlassen) ich war dan mit meinen kräften und Nerven am ende.cipramil wurde dan abgesetzt und es wurde Paroxat eingesetzt (20mg) mit abends und morgends zusätzliches Lyrica 75 mg . Die ersten wochen waren meine schlimmsten Unruhe,suizidgedanken,angst,Depressionen. im Januar wurde ich dan mit deutlicher besserung entlassen. 1 monat verging und meine angst und panikattacken waren wie weggeblasen aber dan kamen starke depressionen paroxat wurde dan auf 40 mg erhöht. Bis jetzt geht es mir sehr gut mit den 40 mg paroxat habe aber 20 kg zugenommen und bin übermüdet,lyrica habe ich seid 3 wochen komplett nach meiner absprache mit meinem doc abgesetzt und mir gehts gut ausser ein wenig übelkeit nichts. Mir haben die Medikamente auf schnellem weg wirklich gut geholfen.

Paroxat bei Depression, Angststörungen, Panikattacken

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ParoxatDepression, Angststörungen, Panikattacken6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Anfang Oktober mit dem medikament Cipramil angefangen,hab es aber nicht vertragen,mir ging es immer schlechter durch die starken nebenwirkungen.
Wurde dan im November in die Psychatrie eingewiessen mit starken angstzuständen und panikattacken(konnte das haus nicht verlassen) ich war dan mit meinen kräften und Nerven am ende.cipramil wurde dan abgesetzt und es wurde Paroxat eingesetzt (20mg)
mit abends und morgends zusätzliches Lyrica 75 mg .
Die ersten wochen waren meine schlimmsten Unruhe,suizidgedanken,angst,Depressionen.
im Januar wurde ich dan mit deutlicher besserung entlassen.
1 monat verging und meine angst und panikattacken waren wie weggeblasen aber dan kamen starke depressionen paroxat wurde dan auf 40 mg erhöht.
Bis jetzt geht es mir sehr gut mit den 40 mg paroxat habe aber 20 kg zugenommen und bin übermüdet,lyrica habe ich seid 3 wochen komplett nach meiner absprache mit meinem doc abgesetzt und mir gehts gut ausser ein wenig übelkeit nichts.
Mir haben die Medikamente auf schnellem weg wirklich gut geholfen.

Eingetragen am  als Datensatz 15834
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Paroxat
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Paroxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):82
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Paroxat für Depressionen, Panikstörungen mit Weinerlichkeit, Hilflosigkeit, Suizidgedanken, Verstopfung

In den letzten Jahren habe ich wiederholt Paroxat in einer Dosis von 20mg eingenommen.Empfehlung des Arztes waren 40mg. Nahm das Medikament etwa ein Jahr, dann wieder abgesetzt über Sommer, im Herbst wieder angefangen und ca 1 Jahr genommen, wieder abgesetzt und erneut für 1,5 Jahre genommen. Das "Einschleichen" des Medikaments ist jedesmal ein Horror gewesen,viele Nebenwirkungen:Weinen,verstärkte Hilflosigkeitsgefühl,vermehrte Suizidgedanken,Verstopfungen die mir zusätzlich Angst machten. Wenn diese Phase vorbei ist,dann wirkt das Medikament ausgezeichnet.Keine Panikattacken mehr, nicht mehr so depressiv.Allerdings macht das Medikament schläfrig und verursacht weniger Libido.Zunahme von ca 15 kg! Ausschleichen des Medikaments weniger problematisch, man muß die Dosis eben langsam reduzieren über etwa 2 Wochen. Derzeit nehme ich 10mg seit 5 Tagen und überlege diesmal nicht auf 20mg zu steigern! ?Hat jemand Erfahrung mit dieser geringen Dosis als Dauerlösung???Bitte meldet euch!

Paroxat bei Depressionen, Panikstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ParoxatDepressionen, Panikstörungen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

In den letzten Jahren habe ich wiederholt Paroxat in einer Dosis von 20mg eingenommen.Empfehlung des Arztes waren 40mg. Nahm das Medikament etwa ein Jahr, dann wieder abgesetzt über Sommer, im Herbst wieder angefangen und ca 1 Jahr genommen, wieder abgesetzt und erneut für 1,5 Jahre genommen.
Das "Einschleichen" des Medikaments ist jedesmal ein Horror gewesen,viele Nebenwirkungen:Weinen,verstärkte Hilflosigkeitsgefühl,vermehrte Suizidgedanken,Verstopfungen die mir zusätzlich Angst machten.
Wenn diese Phase vorbei ist,dann wirkt das Medikament ausgezeichnet.Keine Panikattacken mehr, nicht mehr so depressiv.Allerdings macht das Medikament schläfrig und verursacht weniger Libido.Zunahme von ca 15 kg!
Ausschleichen des Medikaments weniger problematisch, man muß die Dosis eben langsam reduzieren über etwa 2 Wochen.
Derzeit nehme ich 10mg seit 5 Tagen und überlege diesmal nicht auf 20mg zu steigern!
?Hat jemand Erfahrung mit dieser geringen Dosis als Dauerlösung???Bitte meldet euch!

Eingetragen am  als Datensatz 30572
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Paroxat
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Paroxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Paroxat für Depression, Persönlichkeitsstörung mit Müdigkeit, Suizidgedanken, Gewichtszunahme, Unruhe

Risperdal: Auch wenn die Dosis gering war, ich fühlte mich wie in einer anderen Welt und sah alles wie durch einen Nebelschleier. Bis auf Müdigkeit keine Nebenwirkungen. Paroxat: Fühlte mich total mies... Suizidgedanken wurden von Tag zu Tag schlimmer. Müdigkeit war extrem ansonsten keine Nebenwirkungen. Doxepin: Super Medikament! Nach 1-2 Wochen hab ich mich gut gefühlt und konnte sogar wieder lachen. Nebenwirkung: Anfangs sehr müde... dann gehts aber. Gewichtszunahme. Zeldox: Sortiert die Gedanken und stoppt den Gedankenkreis. Ich wurde von diesem Medikament gedanklich ruhiger. Nebenwirkungen: quälende Unruhe, Müdigkeit.

Paroxat bei Depression, Persönlichkeitsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ParoxatDepression, Persönlichkeitsstörung3 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Risperdal: Auch wenn die Dosis gering war, ich fühlte mich wie in einer anderen Welt und sah alles wie durch einen Nebelschleier. Bis auf Müdigkeit keine Nebenwirkungen.

Paroxat: Fühlte mich total mies... Suizidgedanken wurden von Tag zu Tag schlimmer. Müdigkeit war extrem ansonsten keine Nebenwirkungen.

Doxepin: Super Medikament! Nach 1-2 Wochen hab ich mich gut gefühlt und konnte sogar wieder lachen. Nebenwirkung: Anfangs sehr müde... dann gehts aber. Gewichtszunahme.

Zeldox: Sortiert die Gedanken und stoppt den Gedankenkreis. Ich wurde von diesem Medikament gedanklich ruhiger. Nebenwirkungen: quälende Unruhe, Müdigkeit.

Eingetragen am  als Datensatz 16609
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Paroxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Paroxat für Generalisierte Angststörungen mit Suizidgedanken, Gewichtszunahme, Absetzerscheinungen

Beim Einschleichen ca. 5 Tage lang massive Selbstmordgedanken. Angstsymthome verschlimmerten sich zunächst.Leichte Gewichtszunahme. Nach ca. 6-8 Wochen trat Besserung ein. Von da an ging es mir nur noch gut.Bis jetzt. Wobei ich gerade dabei bin, es zu reduzieren. Merke jetzt schon leichte Absetztsymthome wie vermehrtes Kribbeln in Händen und Füßen. Unruhig, manchmal Übelkeit.

Paroxat bei Generalisierte Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ParoxatGeneralisierte Angststörungen360 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Beim Einschleichen ca. 5 Tage lang massive Selbstmordgedanken.
Angstsymthome verschlimmerten sich zunächst.Leichte Gewichtszunahme. Nach ca. 6-8 Wochen trat Besserung ein.
Von da an ging es mir nur noch gut.Bis jetzt.
Wobei ich gerade dabei bin, es zu reduzieren. Merke jetzt schon leichte Absetztsymthome wie vermehrtes Kribbeln in Händen und Füßen.
Unruhig, manchmal Übelkeit.

Eingetragen am  als Datensatz 6831
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Paroxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):158 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):57
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Paroxat für Depression mit Suizidgedanken, Müdigkeit

War die ganze Zeit nur müde. Hab es nach 6 Tagen abgesetzt, weil meine Suizidgedanken immer schlimmer wurden.

Paroxat bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ParoxatDepression7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

War die ganze Zeit nur müde. Hab es nach 6 Tagen abgesetzt, weil meine Suizidgedanken immer schlimmer wurden.

Eingetragen am  als Datensatz 43249
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Paroxat
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Paroxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]