Schlafschwierigkeiten

Wir haben 17 Patienten Berichte zu der Nebenwirkung Schlafschwierigkeiten.

Prozentualer Anteil 47%53%
Durchschnittliche Größe in cm159177
Durchschnittliches Gewicht in kg6085
Durchschnittliches Alter in Jahren3040
Durchschnittlicher BMIin kg/m222,3527,19

Die Nebenwirkung Schlafschwierigkeiten trat bei folgenden Medikamenten auf

PYLERA 140 mg/125 mg/125 mg Hartkapseln (1/20)
5%
Modafinil (1/20)
5%
Fluvoxamin (1/21)
4%
Trenantone (1/46)
2%
Exforge HCT (1/55)
1%
Spasmo-Mucosolvan (1/70)
1%
CONCERTA (1/80)
1%
Fentanyl (1/120)
0%
Visanne (1/183)
0%
Medikinet (1/206)
0%
Trimipramin (1/276)
0%
Avalox (1/414)
0%
Abilify (1/424)
0%
Tramadol (1/446)
0%
Tilidin (1/531)
0%
NuvaRing (1/1117)
0%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Berichte über die Nebenwirkung Schlafschwierigkeiten bei PYLERA 140 mg/125 mg/125 mg Hartkapseln

 

Taubheitsgefühl, Gangstörung, Schlafschwierigkeiten, dunkler Urin, Übelkeit mit Appetitverlust, Rachenbeschwerden bei PYLERA 140 mg/125 mg/125 mg Hartkapseln für Helicobacter Eradikation

Schwindel Benommenheit Übelkeit schwarzer Stuhl dunkler Urin Rachenbrennen Schlafstörungen Taubheitsgefühl am Arm Gangstörung

PYLERA 140 mg/125 mg/125 mg Hartkapseln bei Helicobacter Eradikation

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PYLERA 140 mg/125 mg/125 mg HartkapselnHelicobacter Eradikation10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Schwindel Benommenheit Übelkeit schwarzer Stuhl dunkler Urin Rachenbrennen Schlafstörungen Taubheitsgefühl am Arm Gangstörung

Eingetragen am  als Datensatz 87140
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

PYLERA 140 mg/125 mg/125 mg Hartkapseln
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Bismut subcitrat, Metronidazol, Tetracyclin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 
Größe (cm):179 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Schlafschwierigkeiten bei Modafinil

 

Kopfschmerzen, Schlafschwierigkeiten bei modafinil für Lernphase

Dokumentation Modafinil-Konsum 4 Mai 2015 Tag 1: Verschlafen - nach dem Gym, um 11 Uhr 50 mg genommen + eine Noopept. Jetzige Zeit 11:20 - leichter Tunnelmodus… alles läuft mir etwas zu langsam… Eventuell Placebo-Effekt - da Wirkung eigentlich erst nach etwa 1h einsetzt - werde nun mein...

modafinil bei Lernphase

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
modafinilLernphase2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Dokumentation Modafinil-Konsum

4 Mai 2015
Tag 1: Verschlafen - nach dem Gym, um 11 Uhr 50 mg genommen + eine Noopept. Jetzige Zeit 11:20 - leichter Tunnelmodus… alles läuft mir etwas zu langsam… Eventuell Placebo-Effekt - da Wirkung eigentlich erst nach etwa 1h einsetzt
- werde nun mein Integrationprojekt versuchen abzuschliessen.

***nach 2h (1:10) erstes Feedback - positiver Effekt auf Aufmerksamkeit (Wachheit), normalerweise wäre schon lang ein Cafe nötig - weniger Probleme bei der Sache zu bleiben (wobei derzeit ein Abgabedruck besteht und ich dann meist so oder so gut dran bleiben kann) - Leistungsfähigkeit nicht signifikant höher.

*** (2:40) nach 30min Mittag lässt sich ohne das sonstige Mittagsloch weiterarbeiten.

*** (5:10) kurze Pause - alles im grünen Bereich!!! Integrationsprojekt - zwei Segmentanalysen und ein Zielgruppenvergleich für heute abgeschlossen. - weiterhin keine Konzentrationsprobleme

*** (6:20) Wirkung bricht ein…7:20h nach Einnahme - kein Tief —> sondern normaler Zustand, wenn Abends noch versucht wird zu lernen.

—> 7:00 Ende des heutigen Lerntages - - - leider nur 6:30h (1:30h Unterbrechungen)
Feedback: gute Wirkung, wenn auch ein besserer Effekt erwarteter worden war ;) Dosierung aber ja noch sehr gering. Werde die Dosis diese Woche noch beibehalten.

5 Mai 2015
Tag 2: gut aus dem Bett gekommen - nach dem Gym um 8:15 wieder 50 mg + Noopept. Jetzige Zeit 8:30 - jetziger Zustand ähnlich wie gestern. Lass den Lernspass beginnen ;)

*** (11:00) alles normal - etwa wie gestern

*** (2:40) nach 1h Mittag wieder dran… erneut kein Mittagsloch, trotzdem noch eine Noopept genommen :D

*** (3:30) Wirkung lässt nach - wieder nach etwas mehr als 7h. Für einen effektiven Lerntag von mehr als 12h müssten wohl etwa 100mg genommen werden. Diese Woche werde ich darauf jedoch noch verzichten. Der Rest des Tages wird “klassisch” mit Cafe überbrückt.

—> (6:30) Ende für Heute - wie bereits festgestellt sind 50mg zuwenig für einen ganzen Tag…

6 Mai 2015
Tag 3: wieder gut raus gekommen - nach Gym um 8:10 50mg + N genommen. Jetzt 8:25 - Los gehts!!!

*** (12:30) alles im Rahmen

*** (6:10) Tag lief wie die letzten zwei auch - Wirkung liess auch wieder etwa zur gleichen Zeit nach

—> (7:45) Ende für Heute - morgen werde ich eventuell doch mal 100mg versuchen :D

7 Mai 2015
Tag 4: Jetzige Zeit 8:20, heute mal 100mg + N genommen. Mal sehen wie lang die Wirkung hält!

*** (1:15) quasi durch geschafft bis jetzt - nur eine kurze Pause gemacht und ein Interview mit Ivan Glasenberg gelesen :D jetzt steht eine kurze Mittagspause an!!!
*** (6:45) Wirkung immer noch da! nur die Motivation nicht mehr!!!

*** (9:00) Die letzten Tage habe ich immer gemerkt wenn die Wirkung nach lässt - Ist aber immer noch da - sitze auch wieder nach einer längeren Pause an den Unimaterialen.

—> (10:00) Wirkung immer noch da - 100mg halten also deutlich länger bzw. geh ich davon aus das sie einfach doppelt so lang halten und ich um 11 gemütlich einschlafe - Jetzt wird aber Feierabend gemacht

8 Mai 2015
Tag 5: Heute gemütlicher unterwegs - Einnahme 50mg + N um (9:20) Es stehen zwei Interview an die heute zu führen sind.

*** (4:30) Wirkung hält noch - eventuell auch weil ich gerade die Interviews abgeschlossen habe und noch unter Strom steh

—> (7:20) Wirkung weg - Interviews abgeschlossen & knapp transkribiert - FERTIG FÜR HEUTE

9-10 Mai 2015
Keine Einnahme - Wochenende ist zwar nicht lernfrei aber dopingfrei

11 Mai 2015
Tag 6: Wochenende war sehr unproduktiv - heutige Einnahme (8:50) 100mg + N - diese Woche wird kurz werden - bis Mittwoch - Los gehts

*** (1:40) gerade gegessen - so weit alles super - super durch geschrieben an der Arbeit bis (1:20) - jetzt kurzes Meeting

*** (7:00) Projekt gibt doch noch mehr zutun als gedacht - dafür hau ich wie ein verrückter in die Tasten und bin voll im Tunnel - normalerweise scheisst mich das Thema an, aber die Frage ob ich Motivation habe oder nicht stellt sich gar nicht - heut geht der scheiss echt ab :D

—> (11:30) Immer noch dran - zwischen drin aber 1h Cardio gemacht - wirklich nachgelassen hat das Zeug noch nicht - werde mich trotzdem ins Bett legen und schlafen - sollte gehen - war recht produktiv heut!

12 Mai 2015
Tag 7: Heutige Einnahme (8:10) 100mg + N - heute sollte das Projekt/die Arbeit abgeschlossen werden - wird wohl ein längerer Tag

*** (12:00) bis jetzt läuft gut - in einer Stunde wird es dann Mittag geben

*** (3:45) Es läuft ganz gut - jedoch merke ich langsam das ich die ganze Zeit am PC arbeiten muss - kurze Pause wird gemacht!

*** (6:00) Boah der Tag ist schon wieder fast gelaufen - auf dem Zeug schafft man wie eine Maschine - ohne auch nur einmal einen Anschiss von allem gehabt zu haben - jetzt erstmal Cardio machen

—> (10:00) So das war es für heute - sitz zwar noch halbherzig dran, nebenbei läuft aber Eishockey und Fussball :D

13 Mai 2015
Tag 8: Einnahme wieder um (8:10) wieder 100mg + N - fahr zur Zeit gut mit dieser Dosierung - heute wird es ein kürzerer Tag bzw. ab 4 muss ich im Zug weiter schaffen - mal sehen wie das wird

—> (11:15) So noch schnell der Abschluss - der Morgen war produktiv - Zugfahrt so produktiv wie die eben sein kann - bin sonst wesentlich unproduktiver im ÖV - Jetzt aber Einnahmepause bis 18.05 - denke im Allgemeinen das sich lohnt wenigstens das Wochenende darauf zu verzichten - habe gestern gemerkt das ein ganzer Tag am PC auf 100mg doch am Abend anstrengend ist - mit Büchern und anderen Lernmaterialen war mir das nicht aufgefallen - vielleicht liegt auch an mir - lese eh nicht gern am PC - Egal -ENDE für heute

18.05.2015
Tag 9: So es geht weiter mit dem Konsum, heute wieder 100mg + N - Zeit (8:30) - Leider diese Woche mit der Organisation meines Auslandsaufenthalts beschäftigt und mit der Abschlusspräsentation des Projektes.

—> (12:00) so etwas spät geworden - war heute sehr unproduktiv - auf Grund der einfachen Tatsache das sich die Universität für meinen Austausch gewechselt hat - gab doch noch eine Zusage mehr - Da wird natürlich die prestige trächtigere gewählt. Drum gehts diesen Sommer in die Ivy League :D 100mg heute waren quasi verschwendet, zudem zwischen drin wieder etwas lange am PC - bekomme da immer Kopfweh wenn ich das Zeug nehmen

19.05.2015
Tag 10: heute leider etwas später (9:15) war nach dem Gym noch in einer Controlling-Übung, unnötige daher früher gegangen. Jetzt durchstarten

*** (8:10) heute gehts ganz gut voran nur die Zeitverschwendung mit dem Projekt regt mich auf. Aber am Donnerstag ist das dann abgeschlossen. Ansonsten durch gearbeitet bis auf 45min Mittag und 30min am 6:40.

—> (1:20) heut ist es echt spät geworden… - wobei die letzten 2h nur noch dem Auslandssemester anzurechnen sind und dessen Organisation - hoffe ich schaffe es morgen trotzdem früh auf…

20.05.2015
Tag 11: Mit Probleme aber trotzdem früh ins Gym geschafft - (8:15) 100mg + N - heute kann das Zeug mal zeigen was es kann nach weniger als 5h Schlaf.

—> (12:00) Fuck! die Tage sind echt kacke lang - ging ganz gut wobei ich um den Nachmittag etwas Kopfweh hatte - aber nicht schlimm nur leicht - jetzt wird das Bett wieder kurz gehütet für 5h - morgen früh raus da Abschlusspräsentation dann ist der Mist vorbei. Der Zeitstress wird aber langsam echt übel, finde über den Tag nicht mal einen Moment zum “Zwischen-Statement”.

21.05.2015
Tag 12: Soo (6:00) gerade genommen, 100mg + N wie jeden Arbeitstag - Gym fällt weg da heute morgen die Präsentation ansteht. Werde dann heute am Abend etwas gemütlicher machen und nicht wieder so lang (ist jetzt mal der Plan)

—> wieder (12:00) nachts, das nimmt langsam Ausmasse an - Präsentation lief gut - Rest von Tag quasi nur mit Nebensachen beschäftigt, etwa Sommerjob Suche und Auslandssemester. Ab ins Bett…

22.05.2015
Tag 13: alles wie immer (8:20) Einnahme der üblichen Menge - heut muss einiges aufgeholt werden.

*** (2:00) so mal wieder nach dem Mittag - läuft heut schleppend - sehr abgelenkt, da mich heute irgendwie der Verlauf des weiteren Studiums interessiert - wo, wann etc. MBA oder nicht - aber vor allem der scheiss GMAT wo ich dann auch mal noch die 750 scoren sollte…
Fokus muss aber auf den kommenden Prüfungen bleiben.
*** (6:00) grade gehts mir etwas komisch - wie wenn der Kopf überladen wäre, drum mache ich jetzt Sport zum ausgleichen

—> (11:40) lief nochmal richtig gut nach dem Cardio - jetzt fertig für heute ab ins Bett.

23.05.2015
Notiz: Setzte für 2 Tage aus! Dem Körper eine Pause gönnen - werde trotzdem Lernen aber da ich das Zeug noch über einen längeren Zeitraum nehmen will braucht es glaub immer Pause. Am heutigen Morgen ist der Kopf etwas schwer. Ich denke ein Unterbruch lohnt sich.
PS: trotzdem eine Noopet

25.05.2015
Tag 14: Gym hat heut nicht offen, etwas länger geschlafen - 100mg + N gerade eingenommen (8:45) - Langsam wird es stressig

*** (6:00) - läuft gut heute, auch wenn es noch ewig viel zu tun gibt

—> (11:50) - Ende, das Zeug hat heut wieder eingeschlagen - bin immer noch voll parat

26.05.2015
Tag 15: (8:15) Gym geschafft - Einnahme wie immer - kurz geschlafen das Zeug hat noch etwas länger gewirkt - LOS GEHTS!!!

*** (4:30) Läuft recht gut - aber gestern war es besser! Nachher wird noch schnell eine Cardiopause gemacht

—> (12:30) lief wieder super heute - aber der Lernstoff ist echt ultra viel, wird knapp… zudem hab ich seit etwa um 8 einen trocken Hals - mhmm mal beobachten…

27.05.2015
Tag 16: (8:00) Gym geschafft - Einnahem und los gehts!!!

*** (2:45) heute sehr unproduktiv… echt kacke!!! Mega Halsschmerzen und ziemlich schlapp… aber es muss weiter gehen.

—> (10:20) frühes Ende heute, besser Schonen nicht das ich krank werden.

28.05.2015
Tag 17: Echt eine Erkältung eingefangen im Mai??? - voll der Scheiss - etwas länger geschlafen und Gym ausgelassen heute - (9:00) Einnahme trotzdem, wie immer 100mg und N. - Werde wohl einen gemütlichen Lerntag machen und mich schonen, das es morgen wieder optimal läuft.

*** (3:15) es läuft einfach scheisse

—> (11:30) scheisse scheisse scheisse - Relegationsspiel geschaut FUCK nix mehr gemacht - Aber immerhin eine paar Zukunftspläne mit meinem WG-Kolleg geschmiedet.

29.05.2015
Tag 18: (9:00) Einnahme - immer noch krank - habe das Gefühl das es schlimmer geworden ist - werde wohl das Wochenende komplett aussetzen müssen…

—> nicht ganz klar wann genau ich aufgehört hab zu lernen…

01.06.2015
Tag 19: (6:50) gehe jetzt ins Gym, danach direkt in die Bibliothek. Werde heute 200mg + N ausprobieren - Bibliothek hat bis 11 offen - wird also von 8-11 gelernt :D

—> (11:20) es ist heute völlig eskaliert in der Bibliothek, wie ein Gestörter nur mit einer kurzen Mittagspause und 30min für Cardio am Abend. Die 200 gehen ab. So sollte das wohl eig bei 100mg sein. (hatte da ein paar Berichte zu gelesen). Wird wohl an meinem Gewicht liegen das es 200mg braucht. Aber ich werde die Woche mal die 200mg weiter fahren. Wirkung ist echt krass
Fragt sich wie es mit dem Einschlafen wird…

02.06.2015
Tag 20: Einschlafen ging mehr oder weniger. Aber irgendwie auch nicht… werde heute nochmal 200mg nehmen und schauen wie es läuft. Bin aber heute morgen ein wenig wie in Trance - weiss nicht ob das gut ist - jetzt erstmal ins Gym (6:30)

*** (11:20) grad aus der Bibliothek gekommen - werde noch etwas weiter machen

—> (12:50) nur noch zu E-Mail etc. gekommen - halt organisatorisches vor allem wegen dem Austausch.
Generell ist noch zu sagen das so weit alles passt. Das Zeug funktioniert super, wobei ich heute wieder mit einem Kolleg geredet hab, der was von Schlafstörungen meinet und ähnlichem. Bei mir soweit noch nix. Mach immer mein Cardio als Ausgleich für den Kopf und am Wochenende nehme ich nix. Ist glaub so am besten!!! Wobei ich sagen muss das ich jetzt langsam Kopfweh bekomme. Ist aber auch schon spät und ich wieder seit etwa 18h wach.

03.06.2015
Tag 21: (6:30) Aufstehen war der Horror, völlig im Arsch - aber nach etwa 10min ging wieder alles normal. Jetzt ab ins Gym und dann in die Bibliothek - zu erwähnen wär noch das ich etwas länger zum Einschlafen gebraucht hab. etwa 30min und vor dem Wecker aufgewacht bin - hatte Angst zu verschlafen :D PS: habe gestern auch festgestellt das ich etwas schreckhafter bin - glaube wegen dem Tunnelblick. Mal sehen ob sich das bestätigt.

—> (11:30) fertig für heute - am morgen lief es nicht so toll!!! im Nachmittagsloch etwa um ab 5 hatte Kopfweh und mühe mich zu konzentrieren. war dann schnell im Cardio. Danach ging besser und ab halb 8 wieder perfekt.
Also das Konzentrationsloch am Abend etwa zwischen 5-7 habe ich jetzt jeden Tag gehabt. Tritt also etwa genau 10-11h nach Einnahme auf. Mit einer Pause von etwa 50min (Cardio) lässt sich das aber beheben.

04.05.2015
Tag 22:
—> (11:30) HAHA habs am morgen vergessen - war heut recht gut, wobei ich Mittag eine lange Pause gemacht hab, war zuhause zum essen. Sonst joa bin mal wieder voll im Arsch - sobald ich aus der Bibliothek raus bin läuft nix mehr… Lernen geht mir langsam echt auf den Sack… aber zum Glück merke ich das erst Abends wenn ich das Zeug hier schreib.

05.06.2015
Tag 23: (11:25)Hab es wieder verhängt am morgen!!! War heute richtig scheisse, morgen hat die Bibliothek nur 9-7 offen bin froh das es mal kürzer ist. Sonst joa hatte heute kaum das Gefühl das die 200mg viel geholfen haben. Es war der schlechteste Tag seit ich angefangen haben mit dem Zeug. Aber jetzt erstmal wieder 2 Tage Pause, danach haut das sicher wieder rein. Der Körper gewöhnt sich echt dran. Man sagt eigentlich: one week on, one off. Aber mit 5-2 tagen gehts auch gut. Muss mir eh noch was überlegen wie ich das ganze jetzt mit den Prüfungen angehe und wie ich die Einnahme darauf abstimme, hab eine paar Prüfungen nachmittags von 4 bis 6… um 6 hab ich meist mein Loch, da mach ich dann Cardio muss es also so abstimmen das ich bis 6:30 perfekt fit bin und mein Loch erst dann kommt. Naja jetzt erst mal Wochenende. Nur 10h am Sa bzw. etwa 5h am So in der Bibliothek.


09.06.2015
Tag 25: Hab es gestern (Tag 24) schon vergessen bzw. zeitlich nicht geschafft und heute auch nur halb dran gedacht - grad noch eingefallen - bin so im Stress das ich das die nächsten Woche aussetzte. Werde am Schluss einfach ein Fazit schreiben. Ist glaub besser so - hab jetzt geplant für die Prüfungsphase eine 3-1 oder 4-2 zumachen. Muss mich da morgen mal entscheiden. Kommt drauf an wie ich mich so fühle.
Ich versuche den überblick zu behalten wie viele Tage ich es noch nehme aber das wird nicht so einfach wenn ich nicht jeden Tag einen Eintrag mach. Also bis in 4 Wochen

13.07.2015
Seit einer Woche ist die Prüfungsphase fertig.
FAZIT: Die Einnahme erfolgte über einen Zeitraum vom 4. Mai bis zum 6. Juli. Der erste Monat war dokumentiert. Ab dem 9. Juni war es zeitlich nicht mehr möglich die Dokumentation aufrecht zuerkannten, bzw. mir fehlte vor allem der Nerv immer daran zu denken.

Ganz allgemein ist die Wirkung echt gut, zu Begin mit 50mg war die Wirkung jedoch echt gering. 100mg war dann echt ok und brachte für eine gewissen Zeitraum eigentlich Recht viel. 200mg brachte was aber man muss sagen das zwei Monate eigentlich zulange waren! die Wirkung nahm ab und in den letzten Tagen unter Druck zwischen den Prüfungen habe ich teils 2 Tabletten à 200mg genommen, was dazu führte das ich teils Tage lang nur 4-5h geschlafen habe.
Einfach in ein paar Worten: Es hat sich glaub schon gelohnt vor allem zu Begin. zwei Monate war eindeutig zu lang aber für 2-4 Wochen ist das Zeug echt gut.
Zum Noopept kann ich nur sagen das ich den Eindruck hatte das das echt war bringt, vor allem für das Kurzzeitgedächnis. Kombiniert mit dem Prüfungsdruck hab ich es geschafft innert 3 Tagen 400 Vorlesungsfolien auswendig zu können und zwar quasi wörtlich.

Mein Rat an alle die sich die Einnahme überlegen lautet: Es lohnt sich schon. Fangt mal mit Noopept an und versucht danach vielleicht mal Modafinil, welches vor allem einen ziemlich Tunneleffekt hat bzw. man einfach lernt/ arbeitet ohne darüber nachzudenken ob man das jetzt will oder nicht. Es ist aber festzuhalten, das ich mehr erwartet habe von einem Medikament. Vielleicht werde ich als nächstes mal Ritalin ausprobieren.
Eine Dokumentation für sich selbst würde ich auch empfehlen.
Ahh und negative Nebeneffekte gab es kaum, machmal etwas Kopfweh und Probleme beim Schlafen. Das lässt sich aber einfach umgehen durch eine Pause von 10-20min wo man einfach nur abliegt und tief durchatmet. (Das fällt teils schwer, nach etwa 7min will man wieder aufstehen, aber einfach einen Timer stellen und klar etwas Disziplin haben)

Ich hoffe das kann jemandem helfen. Ich entschuldige mich für meine Rechtschreibung, verständlicherweise habe ich keine Zeit bzw. Nerv das ganze nochmal durchzulesen.

Eingetragen am  als Datensatz 68731
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

modafinil
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Modafinil

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 
Größe (cm):190 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Schlafschwierigkeiten bei Fluvoxamin

 

Schlafschwierigkeiten, Zunahme an Körperfett bei Fluvoxamin für Zwangsstörung

Ich habe zu tief geschlafen durch die Tabletten und deswegen mich eingenässt. Dann wurden sie reduziert und jetzt schlaf ich sehr dchlecht ein. Ich habe auch einiges zugenommen. An sich helfen sie sehr gut.

Fluvoxamin bei Zwangsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FluvoxaminZwangsstörung2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe zu tief geschlafen durch die Tabletten und deswegen mich eingenässt. Dann wurden sie reduziert und jetzt schlaf ich sehr dchlecht ein. Ich habe auch einiges zugenommen. An sich helfen sie sehr gut.

Eingetragen am  als Datensatz 81369
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Fluvoxamin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Fluvoxamin

Patientendaten:

Geburtsjahr:2001 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):82
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Schlafschwierigkeiten bei Trenantone

 

Schlafschwierigkeiten, Hitzewallungen, Müdigkeit bei Trenantone für Endometriose

Einstichstelle am Bauch war sehr hart und rot, ca. 2 Wochen. Das ganze Medikament sollte 3 Monate wirken. Nach zwei Monaten habe ich aber meine Regelblutung wieder bekommen. Den ersten Monaten hatte ich Einschlafsstörungen, bin nachts oft aufgewacht. Hitzewallungen waren anstrengend, aber noch...

Trenantone bei Endometriose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TrenantoneEndometriose1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Einstichstelle am Bauch war sehr hart und rot, ca. 2 Wochen. Das ganze Medikament sollte 3 Monate wirken. Nach zwei Monaten habe ich aber meine Regelblutung wieder bekommen. Den ersten Monaten hatte ich Einschlafsstörungen, bin nachts oft aufgewacht. Hitzewallungen waren anstrengend, aber noch erträglich. Glaube ich habe auch zugenommen. Im letzten Drittel der zwei wirkenden Monate war ich oft sehr müde.

Eingetragen am  als Datensatz 74060
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Trenantone
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Leuprorelin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Schlafschwierigkeiten bei Exforge HCT

 

Juckreiz, Harndrang, Erektionsstörungen, Gereiztheit, Schlafschwierigkeiten bei Exforge HCT für Bluthochdruck

juckreiz am ganzen körper und völlige impotenz nach 6 tagen einnahme. gereiztheit. jede stunde wasserlassen. schlafstörung.

Exforge HCT bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Exforge HCTBluthochdruck6 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

juckreiz am ganzen körper und völlige impotenz nach 6 tagen einnahme. gereiztheit. jede stunde wasserlassen. schlafstörung.

Eingetragen am  als Datensatz 64351
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Exforge HCT
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amlodipin, Hydrochlorothiazid

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Schlafschwierigkeiten bei Spasmo-Mucosolvan

 

Schlafschwierigkeiten, Unwohlsein, Agressivität, Ausschlag bei Spasmo-Mucosolvan für Bronchitis (akut)

Ein Alptraum! Unsere gerade 2jährige Tochter bekam dem Saft wegen einer Bronchitis verschrieben, nachdem Prospan nicht geholfen hatte. Wir gaben ihr 5Tage lang 2x5ml, immer morgens und ca.15Uhr. Ihr Husten klingt allerdings für mich immer noch genauso, also die Wirkung hat mich nicht...

Spasmo-Mucosolvan bei Bronchitis (akut)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Spasmo-MucosolvanBronchitis (akut)5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ein Alptraum!
Unsere gerade 2jährige Tochter bekam dem Saft wegen einer Bronchitis verschrieben, nachdem Prospan nicht geholfen hatte.
Wir gaben ihr 5Tage lang 2x5ml, immer morgens und ca.15Uhr.
Ihr Husten klingt allerdings für mich immer noch genauso, also die Wirkung hat mich nicht überzeugt.
Die Nebenwirkungen waren so verheerend, leider haben wir zu spät erkannt, dass es am Medikament liegt und auf Zähne, zu wenig Bewegung oder das neugeborene Geschwisterchen geschoben.
Nebenwirkungen waren:
- Kind schläft nicht wie sonst problemlos um 19Uhr ein, hat bis 21/22/ 0Uhr abends herumgetobt!!
- Mittagsschlaf fällt aus, Kind ist aufgedreht und will nicht schlafen
- Kind wacht um 4Uhr nachts auf und ist putzmunter und schläft erst wieder abends um 18Uhr ein!!!!
- kind wacht heulend in der Nacht mehrmals auf (kam sonst nie vor)
- kind fühlt sich schlecht und ist sehr anhänglich, sagt oft: aua, mir gehts nicht gut, habe Angst usw...
- kind hat keine Ausdauer beim spielen, ist nach 3min Trampolin hüpfen fertig statt sonst 15min!
- kind ist aggressiv, haut oft, wird schnell wütend und weint schnell
- kind hat einen Ausschlag am Mund und Augen bekommen

Also die letzten Tage waren die Hölle auf Erden für unsere Familie!!! Ich und mein Mann waren noch nie in der gesamten Zeit als Eltern so fertig wie nach diesen Tagen. Ich mag mir gar nicht vorstellen wie schlimm es unserer Tochter ging.
Ich werde das Mittel nie nie wieder geben und alle andern Mütter davor warnen! !!

Eingetragen am  als Datensatz 77254
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Spasmo-Mucosolvan
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Clenbuterol, Ambroxol

Patientendaten:

Geburtsjahr:2015 
Größe (cm):87 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):13
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Schlafschwierigkeiten bei CONCERTA

 

Schlafschwierigkeiten bei Concerta für ADS / ADH-Syndrom

Schlafschwierigkeiten

Concerta bei ADS / ADH-Syndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ConcertaADS / ADH-Syndrom2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Schlafschwierigkeiten

Eingetragen am  als Datensatz 70101
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Concerta
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Methylphenidat

Patientendaten:

Geburtsjahr:2001 
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):48
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Schlafschwierigkeiten bei Fentanyl

 

Schlafschwierigkeiten bei Fentanyl-CT 100 Mikrogramm / h für Bandscheibe OP / Osteoporose

Seit ca. 4 Jahren verwende ich das Fentanyl Pflaster 100 Mikrogramm / h der Firma Ct.Während ich in der ersten Zeit keine Schwiergkeiten hatte,sind seit ca. 2 Jahren die Schlafschwierigkeiten sehr ausgeprägt.Nach mehreren Bandscheiben OP hat man im Krankenhaus versucht die Interwalle auf 2 Tage...

Fentanyl-CT 100 Mikrogramm / h bei Bandscheibe OP / Osteoporose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Fentanyl-CT 100 Mikrogramm / hBandscheibe OP / Osteoporose-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seit ca. 4 Jahren verwende ich das Fentanyl Pflaster 100 Mikrogramm / h der Firma Ct.Während ich in der ersten Zeit keine Schwiergkeiten hatte,sind seit ca. 2 Jahren die Schlafschwierigkeiten sehr ausgeprägt.Nach mehreren Bandscheiben OP hat man im Krankenhaus versucht die Interwalle auf 2 Tage zu beschränken,was aber auch nicht klappte.Nun mache ich Folgendes.Meine Frau klebt mir alle 3 Tage unmittelbar vor dem zu Bett gehen.Oft klappt es dass ich einigermaßen schlafen kann,aber es passiert immer wieder dass ich die ganze Nacht wach liege,was nervenaufreibend ist.Meine Frau hat das gleiche Produkt seit ca.8 Jahren,war bisher von der Schlaflosigkeit verschont,aber seit ca.6 Monaten hat sie das gleiche Problem wie ich,aber das Kleben kurz vor dem schlafengehen klappt bei ihr überhaupt nicht.Ich habe die Fa. CT angeschrieben und ihnen das Proplem geschildert.Sie schrieben mir zurück,mein Arzt solle diese Nebenwirkung in eine vorgefertigte Tabelle einreichen und CT zurückschicken,was aber mein Arzt ablehnte.

Eingetragen am  als Datensatz 51023
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Fentanyl-CT 100 Mikrogramm / h
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Fentanyl

Patientendaten:

Geburtsjahr:1938 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):87
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Schlafschwierigkeiten bei Visanne

 

Zwischenblutungen, Hitzewallungen, Scheidentrockenheit, Unwohlsein, Migräne mit Aura, Schlafschwierigkeiten bei Visanne für Endometriose

Die Nebenwirkungen machen sich spürbar bemerkbar. Zwischenblutungen hatte ich ziemlich bald, mittlerweile haben sich diese wiederholt. Anfangs hatte ich noch ein paar Migräneattacken, jedoch seit zweieinhalb Wochen keine mehr. Mehr und mehr leide ich unter Scheidentrockenheit, die mit Rissen im...

Visanne bei Endometriose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VisanneEndometriose56 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die Nebenwirkungen machen sich spürbar bemerkbar. Zwischenblutungen hatte ich ziemlich bald, mittlerweile haben sich diese wiederholt. Anfangs hatte ich noch ein paar Migräneattacken, jedoch seit zweieinhalb Wochen keine mehr. Mehr und mehr leide ich unter Scheidentrockenheit, die mit Rissen im Intimbereich und Schmerzen/Brennen begleitet wird (Geschlechtsverkehr unmöglich). Während der Zwischenblutung hatte ich extreme Hitzewallungen mit allgemeinem Unwohlsein, war allgemein in komischem Zustand. Teils Schlafschwierigkeiten, ansonsten hatte ich diese bis jetzt nur sehr selten. Der Mund ist schnell trocken, reduzierter Speichelfluss, was zusätzlich zu nächtlichen Hustattacken führt.

Eingetragen am  als Datensatz 85861
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Visanne
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Schlafschwierigkeiten bei Medikinet

 

Kopfschmerzen, Herzrasen, Appetitlosigkeit, Magenschmerzen, Zittern der Hände, Schlafschwierigkeiten, Unruhegefühl bei Medikinet für ADH-Syndrom, Aggressivität, Konzentrationsstörungen

Das ADHS wurde bei mir schon ziemlich früh (2. Klasse) diagnostiziert und auch unabhängig mehrmals bei unterschiedlichen Ärzten. Medikamente dagegen habe ich zuvor jedoch nie genommen, weil es auch ohne möglich war. Jetzt bin ich 22 und studiere im 3. Semester Jura. Leider habe ich dabei bemerkt,...

Medikinet bei ADH-Syndrom, Aggressivität, Konzentrationsstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MedikinetADH-Syndrom, Aggressivität, Konzentrationsstörungen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Das ADHS wurde bei mir schon ziemlich früh (2. Klasse) diagnostiziert und auch unabhängig mehrmals bei unterschiedlichen Ärzten. Medikamente dagegen habe ich zuvor jedoch nie genommen, weil es auch ohne möglich war. Jetzt bin ich 22 und studiere im 3. Semester Jura. Leider habe ich dabei bemerkt, dass es durch mein Studium und den Kommilitonen (die sind zu laut) nicht mehr ohne geht. In der Schule habe ich die problematischen schriftlichen Noten mit mündlichen gut ausgeglichen. Jetzt musste ich merken, dass es bei einer Studiumwahl wie meiner nicht mehr möglich ist. Daher nutze ich die Medikamente um mein "Handicap" abzuschalten und eine faire Basis zu schaffen. Auch hilft mir das Medikament zum Teil gegen meine Aggressivität die durch meine Ungeduld anderen Menschen gegenüber resultiert leichter in Griff zu kriegen. Wobei ich es vorher auch einigermaßen unter Kontrolle hatte und jetzt durch das gewöhnen an die Medikamente es nach der Wirkung schwieriger geworden ist. Auch habe ich eine gewisse Unruhe begleitet mit Zittern der Hände und Herzrasen bemerkt. Zudem leide ich seit dem nicht mehr so leicht einschlafen zu können, an Appetitlosigkeit, Kopfschmerzen* und Magenschmerzen*. Die Sternchen heißen, dass ich mir nicht sicher bin ob es daran liegt. Ach ja und ich glaube ich bin durch die Medikamente etwas emotionslos (an manchen Tagen geht es). Geplant ist es, die Medikamente nur phasenweise zu nehmen (zur Unterstützung bei der Klausurenphase). Ich schreibe hier von Medikamenten, weil ich eine 10er mg nehme und eine 20er mg manchmal nach 7h nochmal eine 10er mg.

Eingetragen am  als Datensatz 81515
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Medikinet
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Methylphenidat

Patientendaten:

Geburtsjahr:1995 
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Schlafschwierigkeiten bei Trimipramin

 

Benommenheit, Albträume, Schlafschwierigkeiten bei Trimipramin für Angst- und Panikattacken

Hatte in den letzten Wochen immer wieder mal Panikattacken und habe dieses Trimipramin als Notfallmedikament verschrieben bekommen. Nun habe ich das einmal genommen, um die Wirkung und die Verträglichkeit zu testen: Ich nahm Abends eine Tablette mit 100mg zu mir. Nach ca. eineinhalb Stunden war...

Trimipramin bei Angst- und Panikattacken

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TrimipraminAngst- und Panikattacken1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hatte in den letzten Wochen immer wieder mal Panikattacken und habe dieses Trimipramin als Notfallmedikament verschrieben bekommen. Nun habe ich das einmal genommen, um die Wirkung und die Verträglichkeit zu testen: Ich nahm Abends eine Tablette mit 100mg zu mir. Nach ca. eineinhalb Stunden war ich total Müde, sodass ich schlafen gehen musste - zudem war ich etwas benommen. Der Schlaf war nicht gut. In der Mitte der Nacht bin ich wieder aufgewacht und konnte erstmal garnicht mehr einschlafen. Als ich dann doch wieder einschlief, hatte ich extreme Albträume, die sich total echt anfühlten. Zwischenzeitlich merkte ich, dass ich träumte, wachte aber dennoch nicht auf. Schlussendlich wachte ich auf, war mir auch bewusst, dass ich wieder "da" bin und ich hatte Angst wieder einzuschlafen...

Für mich ist das Zeug reines Gift und ich rate davon dringend ab. Ob mich dieses aus einer Panikattacke rausholen könnte kann ich nicht sagen. Zuvor habe ich Promethazin Tropfen hierfür genommen, mit denen ich wesentlich besser klarkomme (dieses wird auch mein Notmedi bleiben).

Eingetragen am  als Datensatz 75981
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Trimipramin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Trimipramin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Schlafschwierigkeiten bei Avalox

 

Suizidgedanken, Albträume, Sehschwäche, Schlafschwierigkeiten bei Avalox für Blasenentzündung

Das Fluorchinolon Avalox führte bei mir zum schlimmsten anhaltenden Trauma meines ganzen Lebens. Nebenwirkungen waren/sind: -Selbstmordgedanken/-verlangen - Nächtliche Horror-Albträume - Eiskalte Füße, auch in Sommerhitze - erhebliche Sehprobleme - Nervenblockaden an Händen - Erstickungsattacken...

Avalox bei Blasenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AvaloxBlasenentzündung1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Das Fluorchinolon Avalox führte bei mir zum schlimmsten anhaltenden Trauma meines ganzen Lebens. Nebenwirkungen waren/sind: -Selbstmordgedanken/-verlangen - Nächtliche Horror-Albträume - Eiskalte Füße, auch in Sommerhitze - erhebliche Sehprobleme - Nervenblockaden an Händen - Erstickungsattacken - ernsthafte Herzrhytmusstörungen - Schluckprobleme - schlimmste Schlafstörungen - Koordinationsprobleme - Probleme mit Lesen/Schreiben/Sprechen - extreme Gedächtnisprobleme - Tinnitus 24/7 - u.a.

Eingetragen am  als Datensatz 74998
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Avalox
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Moxifloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Schlafschwierigkeiten bei Abilify

 

Schlafschwierigkeiten, Ejakulationsstörung bei Abilify für Borderline

Meine Leben lang litt ich an innerer Leere, Spannung und Depressionen. Habe mich lange dagegen gewehrt Medikamente einzunehmen. Habe mich dann vom Psychiater zu Efexor (150mg) überzeugen lassen. Die Symptome haben sich dann leicht gebessert. Nun nehme ich seit einem Monat zusätzlich Abilify....

Abilify bei Borderline

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AbilifyBorderline1 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Meine Leben lang litt ich an innerer Leere, Spannung und Depressionen. Habe mich lange dagegen gewehrt Medikamente einzunehmen. Habe mich dann vom Psychiater zu Efexor (150mg) überzeugen lassen. Die Symptome haben sich dann leicht gebessert. Nun nehme ich seit einem Monat zusätzlich Abilify.
Ich kann nur sagen, dass er mir im ganzen Leben noch nie so gut ging. Ich fühle mich stabil, nicht mehr ausgelaugt, die Suicidgedanken sind weg.
Nebenwirkungen betreffen den Schlaf (weniger) und die Sexualtät. (Ejakulationstörungen). Doch dies ist ein Preis, den ich für die gewonnene Lebensquaitlät nur zu gerne bezahle.

Eingetragen am  als Datensatz 55638
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Abilify
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Aripiprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1973 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):190 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):105
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Schlafschwierigkeiten bei Tramadol

 

Schwindel, Benommenheit, Vergesslichkeit, Müdigkeit, Zittern, Schweißausbrüche, Schlafschwierigkeiten, Antriebslosigkeit bei Tramadol für Torax schmerzen

Schwindel, Benommenheit, Vergesslichkeit, Müdigkeit, Zittern, Schweißausbrüche, schlechter Schlaf, Antriebslosigkeit

Tramadol bei Torax schmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TramadolTorax schmerzen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Schwindel, Benommenheit, Vergesslichkeit, Müdigkeit, Zittern, Schweißausbrüche, schlechter Schlaf, Antriebslosigkeit

Eingetragen am  als Datensatz 74687
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Tramadol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Tramadol

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Schlafschwierigkeiten bei Tilidin

 

Schwitzen, Verstopfung, Schlafschwierigkeiten, Herzbeschwerden bei Tilidin für Morbus Sudeck

Sehr schlechte Erfahrungen

Tilidin bei Morbus Sudeck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TilidinMorbus Sudeck-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Sehr schlechte Erfahrungen

Eingetragen am  als Datensatz 70982
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Tilidin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Naloxon, Tilidin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Schlafschwierigkeiten bei NuvaRing

 

Angstzustände, Schweißausbrüche, Libidoverlust, Stimmungsschwankungen, Weinerlichkeit, Nervosität, Schlafschwierigkeiten, Gewichtszunahme, Pilzinfektionen, Sehstörungen, Haarausfall, Schwindel, Kopfschmerzen, Antriebslosigkeit, Müdigkeit bei NuvaRing für Empfängnisverhütung

Als ich 2012 von Berlin wieder in die Heimat zog um zu studieren, begann ich mit dem NuvaRing. Anfangs war ich regelrecht begeistert, ich fand' es klasse nicht jeden Tag an die Verhütung denken zu müssen und meine Frauenärztin meinte, das wär' genau das Richtige für mich. Ich habe es nie mit...

NuvaRing bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingEmpfängnisverhütung2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Als ich 2012 von Berlin wieder in die Heimat zog um zu studieren, begann ich mit dem NuvaRing. Anfangs war ich regelrecht begeistert, ich fand' es klasse nicht jeden Tag an die Verhütung denken zu müssen und meine Frauenärztin meinte, das wär' genau das Richtige für mich.

Ich habe es nie mit dem NuvaRing in Verbindung gebracht, aber tatsächlich - seit zwei Jahren leide ich an folgenden Nebenwirkungen: Angstzustände in Aufzügen u.Ä., Schweißausbrüche so wie während dem Schlafen als auch tagsüber, Libidoverlust, "schlechte Laune" - Stimmungsschwankungen - unaufhörliches Heulen, Nervosität, Einschlaf/Durchschlafprobleme, enorme Gewichtszunahme (10kg), eingeschränktes Sehvermögen, Pilzinfektionen, Haarausfall, Schwindel, starke Kopfschmerzen/Migräne.
Ich war täglich viel zu müde, konnte mich kaum auf den Beinen halten, war lustlos und verspürte keine Lebensfreude, alles schien mir traurig und ausweglos. Früher war ich unbedarft und unbekümmert und plötzlich jagte mich eine Krankheit nach der Nächsten. Ständig war ich beim Arzt wegen Herzrasen, Müdigkeit, Nervosität usw. Jedoch war alles ok. Lediglich Eisenmangel. Also sollten Tabletten dagegen meine Beschwerden aufheben. Leider nutzte das überhaupt nichts.
Ich dachte es würde am Stress des Studiums und meinem Nebenjob liegen, aber selbst als ich 3 Monate Semesterferien hatte wurde es nicht besser, ich würde eher sagen dass es zugenommen hat. Da hatte ich mehr Zeit zum Garstig sein. Ich hab' mich selbst nicht wieder erkannt.
Bis ich eines Tages mal wieder schweißgebadet auf der Couch saß und auf gut Glück googelte. Und da kamen sie, etliche Beiträge von Frauen die die selben Probleme wie ich hatten und schuld war der NuvaRing. Ich nahm ihn vor lauter Entsetzen sofort raus und nach einer Woche wurden die Beschwerden immer weniger. Das waren die schlimmsten zwei Jahre meines Lebens und ich hätte nie gedacht dass es am Ring hätte liegen können.
Hiermit will ich nur sagen, achtet auf euch! Falls Beschwerden auftreten sollte man gleich hellhörig werden. Viele Freundinnen von mir kommen sehr gut damit zurecht und haben auch auf die Schilderung meiner Probleme kein Übereinstimmen ihrerseits feststellen können. Jedoch sollte man das Ganze beobachten

Eingetragen am  als Datensatz 59445
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

NuvaRing
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Folgende Nebenwirkungen sind häufig in Kombination mit Schlafschwierigkeiten aufgetreten:

Kopfschmerzen (4/17)
24%
Schwindel (3/17)
18%
Müdigkeit (3/17)
18%
Albträume (2/17)
12%
Unwohlsein (2/17)
12%
Hitzewallungen (2/17)
12%
Juckreiz (2/17)
12%
Verstopfung (2/17)
12%
Libidoverlust (2/17)
12%
Antriebslosigkeit (2/17)
12%
Nervosität (2/17)
12%
Angstzustände (2/17)
12%
Schweißausbrüche (2/17)
12%
Benommenheit (2/17)
12%
Appetitlosigkeit (2/17)
12%
Harndrang (1/17)
6%
Scheidentrockenheit (1/17)
6%
Zwischenblutungen (1/17)
6%
Gereiztheit (1/17)
6%
Migräne mit Aura (1/17)
6%
Zunahme an Körperfett (1/17)
6%
Erektionsstörungen (1/17)
6%
Ejakulationsstörung (1/17)
6%
Sehschwäche (1/17)
6%
Suizidgedanken (1/17)
6%
Agressivität (1/17)
6%
Ausschlag (1/17)
6%
Aggressivität (1/17)
6%
Konzentrationsschwierigkeiten (1/17)
6%
Sehstörungen (1/17)
6%
Gewichtszunahme (1/17)
6%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

[]