Wut

Wir haben 3 Patienten Berichte zu der Nebenwirkung Wut.

Prozentualer Anteil 33%67%
Durchschnittliche Größe in cm165175
Durchschnittliches Gewicht in kg6080
Durchschnittliches Alter in Jahren4539
Durchschnittlicher BMIin kg/m222,0426,29

Die Nebenwirkung Wut trat bei folgenden Medikamenten auf

Amoxiclav (1/72)
1%
Lamotrigin (1/303)
0%
Risperdal (1/330)
0%
Cymbalta (1/836)
0%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Berichte über die Nebenwirkung Wut bei Amoxiclav

 

Kopfschmerzen, innere Unruhe, Ängste, Wut bei Amoxiclav für Zahnentzündung

Direkt nach der ersten Einnahme traten Kopfschmerzen, Herzklopfen, stark erhöhte Reizbarkeit und Wutanfälle auf. Ebenso fühlte ich mich hochemotional und weinerlich. Das ist mir stark aufgefallen, denn ich bin ein eher unemotionaler Mensch, der sich normalerweise nicht so schnell aus dem...

Amoxiclav bei Zahnentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmoxiclavZahnentzündung5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Direkt nach der ersten Einnahme traten Kopfschmerzen, Herzklopfen, stark erhöhte Reizbarkeit und Wutanfälle auf. Ebenso fühlte ich mich hochemotional und weinerlich. Das ist mir stark aufgefallen, denn ich bin ein eher unemotionaler Mensch, der sich normalerweise nicht so schnell aus dem Gleichgewicht bringen lässt.

Weiterhin verschlechterte sich mein Allgemeinbefinden und ich fühlte mich einfach krank, etwa wie bei einem grippalen Infekt mit höherem Fieber. Schlapp, abgeschlagen, unruhig.

Nachts wachte ich mit Ängstlichkeit und Sorgen auf, obwohl eigentlich alles im Lot ist. Dieses bedrückte Gefühl hat sich im Laufe der Einnahme fortgetragen.

Die Reizbarkeit ist im Laufe der Einnahme zurückgegangen, Kopfschmerzen, innere Unruhe und Bedrücktheit sind geblieben. Dennoch nehme ich das Medikament weiter, da ich die Nebenwirkungen so wie sie sich eingependelt haben tolerieren kann.

Eingetragen am 22.05.2018 als Datensatz 83693
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amoxiclav
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin, Clavulansäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1977 
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Wut bei Lamotrigin

 

Mundtrockenheit, Aggressivität, Gereiztheit, Zuckungen, innere Unruhe, Wut, lebhafte Träume, Euphorische Stimmung bei Lamotrigin für bipolare Störung

Zuerst wurde bei mir eine rezidivierende Depression diagnostiziert. Als ich aber nach der Einnahme von Cymbalta bzw. dem Generikum Duloxetin ein paar Wochen später in eine hypomanische Phase geraten bin, stellte meine Ärztin fest, dass ich bipolar II bin. Rezidivierende Depressionen und bipolare...

Cymbalta bei Depression; Lamotrigin bei bipolare Störung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CymbaltaDepression8 Monate
Lamotriginbipolare Störung6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Zuerst wurde bei mir eine rezidivierende Depression diagnostiziert. Als ich aber nach der Einnahme von Cymbalta bzw. dem Generikum Duloxetin ein paar Wochen später in eine hypomanische Phase geraten bin, stellte meine Ärztin fest, dass ich bipolar II bin. Rezidivierende Depressionen und bipolare Störungen werden offenbar oft verwechselt bzw. die Bipolarität II nicht erkannt. Ich bekam zusätzlich Lamotrigin verschrieben, um die Schwankungen zu stabilisieren. Dies hat bei mir sehr gut gewirkt, obwohl wir bei der Dosierung etwas herum schrauben mussten. Am Anfang hatte ich - wie es bei Antidepressiva üblich ist - nur Nebenwirkungen. Übelkeit, Durchfall, innere Unruhe, Gereiztheit und Mundtrockenheit. Ebenfalls kamen zum Teil heftige Zuckungen in Armen und Beinen dazu. Dies hauptsächlich nachts. Lebhafte Träume verstärken die Zuckungen, wobei die Träume meist angenehm sind. Ich weiss nicht, ob letzteres von Cymbalta oder Lamotrigin verursacht wird. Jedenfalls fliessen die Träume teilweise in die Realität, so dass ich manchmal unsicher bin, ob ich ein Ereignis erlebt oder geträumt habe. Jedenfalls wirkt die Kombination bei mir sehr gut. Die leichten bis schweren Depressionen, die ich regelmässig über Jahre durchmachen musste, sind momentan verschwunden und die hypomanische Phase durch Lamotrigin stabilisiert. Probleme gibt es noch bei übermässigem Konsum von Alkohol. Ab einer gewissen Menge verliere ich die Kontrolle und die Vernunft, was zu verbaler Aggressivität und Wut führt. Am nächsten Tag habe ich teilweise einen "Filmriss". Und ich mache Dinge, die gefährlich sein könnten. Ich weiss nicht, ob dies von den Medikamenten ist, oder mein Unterbewusstsein widerspiegelt. Daran muss ich arbeiten.

Eingetragen am 15.10.2017 als Datensatz 79731
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cymbalta
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Lamotrigin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Duloxetin, Lamotrigin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1973 
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):73
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Wut bei Risperdal

 

Wut bei Risperidon für Aggressivität, persönlichkeitsänderung

Zurzeit nehme ich 1,5 Milligramm Risperidon täglich also eine recht niedrige Dosis ich hatte mal einige Zeit lang 3 mg genommen.. meine aktuellen nebenwirkungen sind relativ gering unter der aktuellen Dosis allerdings habe ich eine emotionale abgestumpftheit wenn ich z.b. Objekte sehe wie z.b....

Risperidon bei Aggressivität, persönlichkeitsänderung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RisperidonAggressivität, persönlichkeitsänderung4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Zurzeit nehme ich 1,5 Milligramm Risperidon täglich also eine recht niedrige Dosis ich hatte mal einige Zeit lang 3 mg genommen.. meine aktuellen nebenwirkungen sind relativ gering unter der aktuellen Dosis allerdings habe ich eine emotionale abgestumpftheit wenn ich z.b. Objekte sehe wie z.b. ein Baum oder irgendwelche schönen Bilder sie Lösen mir keine Gefühle aus so nach dem Motto ich sehe es aber das war's schon normalerweise hat man zu jedem Objekt Emotion und Fantasien das ist durch das Medikament unterdrückt allerdings habe ich ansonsten wieder mehr Emotionen unter der aktuellen Dosierung ich kann endlich wieder Trauer und Wut und Freude spüren. Das mit der Objekt emotionslosigkeit ist eigentlich fast das einzige unter der jetzigen Dosis habe ich auch kaum Müdigkeit.

Als ich 3 Milligramm Nahm sah das noch anders aus und ich hatte totale emotionale Taubheit fast und libidoverlust und sogar auch Müdigkeit ich lag teilweise nur im Bett und habe geschlafen und wenn ich rauskam bzw morgens wach wurde hatte ich einen hangover.
Mittlerweile sieht es mit der Libido unter der jetzigen Dosis uneingeschränkt aus und da funktioniert alles super.

Allerdings habe ich auch die drei Milligramm damals relativ gut vertragen. Ansich vertrage ich Risperidon relativ gut trotzdem sind das keine Smarties und haben natürlich einen ordentlichen Einfluss auf den Stoffwechsel und das Gehirn und das merke ich auch jetzt noch mit 1,5 MG bin auch in geringerer Ausprägung. Ich könnte mit dieser Dosierung soweit zufrieden sein und auch länger leben sodass ich mich nicht dazu entscheide es unbedingt zu reduzieren wenn es nicht unbedingt sein muss.

Eingetragen am 16.12.2021 als Datensatz 108392
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Risperidon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Risperidon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1992 
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):88
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Folgende Nebenwirkungen sind häufig in Kombination mit Wut aufgetreten:

innere Unruhe (2/3)
67%
Kopfschmerzen (1/3)
33%
Ängste (1/3)
33%
Mundtrockenheit (1/3)
33%
lebhafte Träume (1/3)
33%
Aggressivität (1/3)
33%
Euphorische Stimmung (1/3)
33%
Gereiztheit (1/3)
33%
Zuckungen (1/3)
33%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

[]