Amitriptylin

Das Medikament Amitriptylin wurde von sanego-Benutzern wie folgt bewertet

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Amitriptylin wurde bisher von 379 sanego-Benutzern mit durchschnittlich 6.8 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Bei der Anwendung von Amitriptylin traten bisher folgende Nebenwirkungen auf

Müdigkeit (95/349)
27%
Gewichtszunahme (93/349)
27%
Mundtrockenheit (72/349)
21%
Schwindel (46/349)
13%
keine Nebenwirkungen (33/349)
9%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

alle 176 Nebenwirkungen bei Amitriptylin

Wo kann man Amitriptylin kaufen?

Amitriptylin ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Amitriptylin wurde bisher bei folgenden Krankheiten/Anwendungsgebieten verwendet

Krankheit%Bewertung (Durchschnitt)
Depression31% (156 Bew.)
Schlafstörungen13% (64 Bew.)
Schmerzen (chronisch)10% (48 Bew.)
Kopfschmerzen7% (29 Bew.)
Fibromyalgie7% (34 Bew.)

Anzahl der Nennungen der Krankheiten/Anwendungsgebiete bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

alle 59 Krankheiten behandelt mit Amitriptylin

Andere Medikamente mit den gleichen Wirkstoffen wie in Amitriptylin

Medikament%Bewertung (Durchschnitt)
Amineurin43% (102 Bew.)
Saroten39% (85 Bew.)
Syneudon7% (14 Bew.)
Equilibrin5% (14 Bew.)
Amioxid Neuraxpharm4% (11 Bew.)

Wir haben 349 Patienten Berichte zu Amitriptylin.

Prozentualer Anteil 69%31%
Durchschnittliche Größe in cm168180
Durchschnittliches Gewicht in kg7390
Durchschnittliches Alter in Jahren4850
Durchschnittlicher BMIin kg/m226,0927,65

In Amitriptylin kommt folgender Wirkstoff zum Einsatz

Amitriptylin

Amitriptylin jetzt Günstig bestellen

Fragen zu Amitriptylin

alle Fragen zu Amitriptylin

Folgende Berichte liegen bisher vor

 

Amitriptylin für Depression mit Orgasmusstörung

Ich habe aufgrund einer schweren Depression ab meinem 44. Lebensjahr (ab 1992) etwa 8 Jahre lang Amitryptilin 3x50 mg/die eingenommen. Die antidepressive Wirkung war im Gegensatz zu mehreren anderen Antidepressiva recht gut, jedenfall war ich wieder durchgehend arbeitsfähig; das war mir wichtig,...

Amitriptylin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmitriptylinDepression8 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe aufgrund einer schweren Depression ab meinem 44. Lebensjahr (ab 1992) etwa 8 Jahre lang Amitryptilin 3x50 mg/die eingenommen. Die antidepressive Wirkung war im Gegensatz zu mehreren anderen Antidepressiva recht gut, jedenfall war ich wieder durchgehend arbeitsfähig; das war mir wichtig, ich konnte meine Familie ernähren. Die Libido und die Erektionfähigkeit waren unverändert erhalten, aber: am "point of no return" durchzog ein heftiger schmerzhafter "Blitzschlag" meinen ganzen Körper vom Scheitel bis in die Zehenspitzen, und das war es dann, die Erektion schlagartig weg, kein Orgasmus, keine Ejakulation. Das habe 3-4 mal mitgemacht, da ist dann jede Lust auf Sex vergangen.

Eingetragen am  als Datensatz 81933
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amitriptylin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1948 
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amitriptylin für Depressionen, Angststörungen, Müdigkeit mit Müdigkeit

Habe es von meiner Psychologin bekommen, da ich nachts nicht einschlafen konnte und dann tagsüber wie gerädert war, dazu noch Depressionen. Ich war ständig müde, konnte mich garnicht mehr konzentrieren, hatte garkeine Freude mehr am Leben da mich meine Ängste im Alltag sehr einschränkten..Ich...

Amitriptylin bei Depressionen, Angststörungen, Müdigkeit

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmitriptylinDepressionen, Angststörungen, Müdigkeit2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe es von meiner Psychologin bekommen, da ich nachts nicht einschlafen konnte und dann tagsüber wie gerädert war, dazu noch Depressionen. Ich war ständig müde, konnte mich garnicht mehr konzentrieren, hatte garkeine Freude mehr am Leben da mich meine Ängste im Alltag sehr einschränkten..Ich konnte nicht ich selbst sein, hatte ständig Angst was andere Menschen von mir denken, konnte nie meine eigene Meinung sagen. Das Medikament hat einfach mein Leben verändert, schon nach der ersten Einnahme merkte ich das es mir besser geht, ich kann nachts durchschlafen, bin morgens topfit, kann nach der Arbeit noch Tätigkeiten nachgehen, was mir davor nie möglich war da mir der Antrieb fehlte. Ich hätte nie gedacht das man sich so gut fühlen kann, auch wenn es keine wirkliche Lösung ist, jedoch hilft es mir ungemein. Es hilft mir ich selbst zu sein, ich Trau mich Sachen die ich mich davor nicht getraut hätte. Bin offener und werde nicht mehr von meinen Ängsten geleitet. Mein Leben hat sich rapide zum positiven verändert. Jedoch fange ich noch eine Therapie an, dass ich meine Ängste irgendwann auch ohne dieses Medikament kontrollieren kann. Ich kann es Aufjedenfall nur empfehlen. Die Nebenwirkungen nehm ich dazu in Kauf.

Eingetragen am  als Datensatz 78783
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amitriptylin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1995 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amitriptylin für Muskelschmerzen mit Schmerzen, Kopfschmerzen, Entzugserscheinungen, Ohrenrauschen, Ganzkörperschmerzen, Schwindel - Benommenheit

Ich habe Amitriptylin (25mg) nur 3 Tage eingenommen und dann wieder abgesetzt, weil es sich nicht mit meinen Escitalopram vertragen hat und ich Schweißausbrüche,Kopfschmerzen und Schwindel bekam. Außerdem war mit total übel und ich hatte das Gefühl eines Tunnelblicks. Nach dem Absetzen von...

Amitriptylin bei Muskelschmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmitriptylinMuskelschmerzen3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Amitriptylin (25mg) nur 3 Tage eingenommen und dann wieder abgesetzt, weil es sich nicht mit meinen Escitalopram vertragen hat und ich Schweißausbrüche,Kopfschmerzen und Schwindel bekam. Außerdem war mit total übel und ich hatte das Gefühl eines Tunnelblicks.

Nach dem Absetzen von Amitriptylin kam es mir wie ein kalter Entzug vor. Zittern, kalter Schweiß, Kopfschmerzen, Übelkeit, Schwindel, Kreislaufversagen, Herzrasen und Ohrgeräusche. Ich kann das Medikament definitiv nicht empfehlen.

Eingetragen am  als Datensatz 80215
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amitriptylin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 
Größe (cm):186 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):98
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amitriptylin für chronische Spannungskopfschmerzen mit Gewichtszunahme, Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Mundtrockenheit, verstopfte Nase, Stimmungsschwankungen, Kontaktlinsenunverträglichkeit

Vor der Therapie mit Amitriptylin hatte ich über Jahre andauernde Spannungskopfschmerzen (teilweise 3-4 Wochen am Stück starke Schmerzen). Als ich dann an dem Punkt angelangt war an dem NIX mehr ging, d.h. mein Alltag war nicht mehr zu bewältigen; die Kopfschmerzen mit Schmerzmitteln nicht in den...

Amitriptylin bei chronische Spannungskopfschmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Amitriptylinchronische Spannungskopfschmerzen7 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Vor der Therapie mit Amitriptylin hatte ich über Jahre andauernde Spannungskopfschmerzen (teilweise 3-4 Wochen am Stück starke Schmerzen). Als ich dann an dem Punkt angelangt war an dem NIX mehr ging, d.h. mein Alltag war nicht mehr zu bewältigen; die Kopfschmerzen mit Schmerzmitteln nicht in den Griff zu bekommen. Ein Neurologe hat mir dann Amitriptylin verschrieben (erst 12,5 dann 25mg abends). Schon noch wenigen Tagen ging es mir besser. Kaum noch Kopfschmerzen. Das heißt: Vorher hatte ich ca. 20 Tage im Monat starke Schmerzen. Unter Amitriptylin in etwa 3-5 Tage, was für mich schon eine ziemliche Verbesserung der Lebensqualität bedeutet.
Positiv: Man kommt aus dem Schmerzkreislauf heraus, Schmerzmittel werden reduziert, die Spannungskopfschmerzen werden drastisch weniger - das bedeutet wirklich ganz viel!

Negativ: Trotz der niedrigen Dosierung habe auch ich locker 7 Kilos auf der Waage dazubekommen. Das hat letztendlich nach jetzt 7 Monaten Therapie zu so großem Frust bei mir gesorgt, dass ich die Tabletten vor 2 Wochen abgesetzt habe.
Die Tabletten haben mich total müde und antriebslos gemacht. Hauptsächlich morgens fühlte ich mich wie "tot", was ich z.T. richtig schlimm fand. Ich war teilweise nicht in der Lage aufzustehen.
Zu Beginn der Therapie hatte ich eine starke Mundtrockenheit. War echt furchtbar; ohne Wasser neben dem Bett ging es gar nicht mehr. Das ist allerdings nach ca. 2-3 Monaten besser geworden.
Zudem hatte ich permanent die Nase "zu". Keinen Schnupfen oder sowas, aber Nase total verstopft. Kaum Riechen möglich. Habe sonst nie damit zu tun.
Trotz der tollen Erfahrung kopfschmerzfrei zu sein, hatte ich während der Behandlung starke psychische Tiefs, launiges, teils aggressives Verhalten (sonst nicht!).


Parallel aufgetreten sind bei mir eine Schilddrüsenentzündung mit Knötchenbildung sowie eine schlechte Verträglichkeit meiner Kontaktlinsen. Ob da ein Zusammenhang besteht - keine Ahnung.

Mein Fazit: Für mich hat sich die Therapie schon gelohnt, da ich aus meinem Kopfschmerzkreislauf raus gekommen bin. Eine wirkliche Alternative zu Amitriptylin gibt es nicht. Jetzt habe ich die TAbletten seit 2 Wochen abgesetzt und meine Kopfschmerzen häufen sich wieder etwas mehr. MAl abwarten. Mein Neurologe sagt, dass nach Absetzén (er empfiehlt übrigens eine längere Einnahmedauer als 7 Monate) eine Besserung zu vorher da sein sollte, leider kein Verschwinden. Für mich wäre es schon toll, wenn nur mal 1-2 Wochen im Monat Kopfschmerzen hätte.

Würde ich die Therapie noch einmal machen? Ich glaube NEIN! Trotz leichtem Erfolg sind mir persönlich die Nebenwirkungen (Gewicht, Depressionen, aggressives Verhalten, Alpträume, dunkle Gedanken, extreme Antrieblosigkeit, chronische Nasenverstopfung, Schwindel, starkes Schwitzen) einfach zu heftig. Insbesondere auch jetzt die Wirkungen nach dem Absetzen:

Abnehmen der Kilos eine psychische Qual; extreme Einschlafstörungen, Kopfschmerzen, Gereiztheit, Schweißausbrüche - hoffe das geht bald vorbei.

Aber was, wenn ich wieder an dem Punkt anlange, wo mit den Kopfschmerzen nix mehr geht???

Eingetragen am  als Datensatz 34998
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amitriptylin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):76
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amitriptylin für Migräne, Migräne-Prophylaxe mit Durst, Appetitsteigerung, Medikamentenüberhang

Ich habe generell wenig Nebenwirkung. Was toll ist! Vorallem, da ich vor der Einnahme bei ca. 2-5 Tagen Mirgäne (inkl. Vor-und Nachphasen) war. Bei genauer Beobachtung kann ich sagen, dass ich mehr Durst und auch etwas mehr Appetit habe als vorher. Gewichtszunahme kann ich noch nicht beurteilen,...

Amitriptylin bei Migräne, Migräne-Prophylaxe

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmitriptylinMigräne, Migräne-Prophylaxe4 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe generell wenig Nebenwirkung. Was toll ist! Vorallem, da ich vor der Einnahme bei ca. 2-5 Tagen Mirgäne (inkl. Vor-und Nachphasen) war.
Bei genauer Beobachtung kann ich sagen, dass ich mehr Durst und auch etwas mehr Appetit habe als vorher. Gewichtszunahme kann ich noch nicht beurteilen, jedenfalls keine 6 Kg in 2 Wochen wie eine andere mal geschrieben hat! Der Durst ist aber auffällig, macht aber nix, da ich eh zuwenig getrunken habe und nun einfach mehr dran erinnert werde. Da ich ein großer Träumer bin (im wahrsten Sinne, als Kind richtig mit Schlafwandeln und als Teenager noch Geschichten erzählen, jetzt nur noch mit Erinnerungen am Morgen oder auch emotionaler Aufgewühltheit) habe ich nun das Gefühl am Morgen erholter zu sein und besser geschlafen zu haben. Ich nehme aber auch eine geringe Dosis von 10mg. Diese kann ich aber auch spät einnehmen, ohne morgens im Bett hängen zu bleiben. Ganz selten bin ich ungewöhnlich müde am Morgen. Das war jedoch mit Migräne viel schlimmer. Ich hatte seit der ersten Einnahme keinen nennenswerten Anfall mehr!!!

Eingetragen am  als Datensatz 13925
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amitriptylin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):59
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amitryptilin für Fibromyalgie mit Geschmacksverlust, Geruchsstörungen, Schwindel, Benommenheit

Ich habe Amitryptilin gegen Fibromyalgie-Schmerzen bekommen. es linderte die Schmerzen nach einer Woche Anwendung etwas. Aber schon seit der 2. Tablette Amitryptilin trat ein fast vollständiger Geruchs- und Geschmacksverlust ein, der mir große Angst machte, da ich meinen Mann, mein Kind und mein...

Amitryptilin bei Fibromyalgie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmitryptilinFibromyalgie14 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Amitryptilin gegen Fibromyalgie-Schmerzen bekommen. es linderte die Schmerzen nach einer Woche Anwendung etwas. Aber schon seit der 2. Tablette Amitryptilin trat ein fast vollständiger Geruchs- und Geschmacksverlust ein, der mir große Angst machte, da ich meinen Mann, mein Kind und mein Haus nicht mehr am Geruch erkennen konnte, auch nicht andere gewohnte und / oder schöne Gerüche. Mir wurde oft schwindlig und ich hatte das Gefühl, "neben mir zu stehen". Das machte mir Angst und ich wurde regelrecht depressiv dadurch, obwohl es eigentlich anders sein sollte.

Eingetragen am  als Datensatz 58113
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amitryptilin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):59
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amitriptylin für Depressionen mit Stimmungsschwankungen, Müdigkeit

Bei mir wirkte das Medikament sofort. Ich habe nur eine ganz geringe Dosis nehmen müssen und kam mit dem Retard-Produkt am besten klar. Sofort verschwanden Übelkeit und Schlaflosigkeit. Die erste Zeit war ich sehr müde und dadurch auch etwas abwesend und habe viel Schlaf nachholen müssen. Nach...

Amitriptylin bei Depressionen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmitriptylinDepressionen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bei mir wirkte das Medikament sofort. Ich habe nur eine ganz geringe Dosis nehmen müssen und kam mit dem Retard-Produkt am besten klar. Sofort verschwanden Übelkeit und Schlaflosigkeit. Die erste Zeit war ich sehr müde und dadurch auch etwas abwesend und habe viel Schlaf nachholen müssen. Nach ein paar Wochen Erholung regulierte sich das und hätte Bäume ausreißen können. Die Stimmungsschwankungen sind nicht zu unterschätzen aber ich kam damit klar.

Nach 3 Jahren habe ich das Medikament während einer Kur abgesetzt. Außer etwas Juckreiz hatte ich dabei keine Nebenwirkungen und lebe seitdem ohne Medikamente. Dieses Medikament in Verbindung mit der Therapie hat mir das Leben gerettet. Ich kann es nur empfehlen.

Ps: entgegen der Vermutung ich könnte davon zunehmen, nahm ich sogar erst einmal ab.

Eingetragen am  als Datensatz 55103
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amitriptylin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amitriptylin-neuraxpharm für Schmerzen, Depressionen, Schlafstörungen mit Gewichtszunahme, Mundtrockenheit

Seit 3 Monaten nehme ich nun Amitriptylin-neuraxpharm täglich vor dem Schlafengehen in tropfenform ein. Ich war zuvor, durch eine über Jahre hinweg, anhaltende Schlaflosigkeit, nervlich und seelisch komplett am Ende! Ich hatte keine Freude mehr am Leben und wenig Zuversicht, dass sich...

Amitriptylin-neuraxpharm bei Schmerzen, Depressionen, Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Amitriptylin-neuraxpharmSchmerzen, Depressionen, Schlafstörungen3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seit 3 Monaten nehme ich nun Amitriptylin-neuraxpharm täglich vor dem Schlafengehen in tropfenform ein.

Ich war zuvor, durch eine über Jahre hinweg, anhaltende Schlaflosigkeit, nervlich und seelisch komplett am Ende!

Ich hatte keine Freude mehr am Leben und wenig Zuversicht, dass sich dieser Zustand durch irgendetwas ändern könnte.

Von einem Neurologen habe ich dann dieses Medikament, mit dem Hinweis, die Tropfen vor dem Schlafengehen einzunehmen, erhalten.

Ich bin sooo glücklich, dass ich dieses Medikament bekommen habe !

Zum ersten Mal seit Jahren befinde ich mich JEDE Nacht in der Tiefschlafphase und wenn ich morgens erwache bin ich fit und ausgeruht und habe viel mehr Kraft meinen Lebensalltag zu bewältigen. Als Mutter einer kleinen Tochter, die zuvor nur ganz schlecht für ihr Kind dasein konnte, habe ich neuen Elan bekommen, um auch meinem Kind und dessen Bedürfnissen wieder gerechter zu werden.

Nebenwirkungen: Eine starke Gewichtszunahme läßt sich nicht leugnen. Das ist schade! Denn ich habe über mehrere Jahre hinweg mein Gewicht immer gut gehalten und bin (auch durch ein anderes Medikament, das ich zuerst eingenommen habe)heute leider 15 Kilo schwerer als noch vor einem dreiviertel Jahr. Mein Gewicht ist so schnell nach oben gegangen, so dass ich diese Entwicklung nicht bewußt wahrgenommen habe und heute natürlich darüber verzweifelt bin. Doch alle anderen Erscheinungen, die das Medikament verursacht hat, sind NUR positiv.

Ich leide ebenfalls, seit der Einnahme des Medikaments, unter starker Mundtrockenheit! Teilweise unter Konzentrationsschwächen, die ich dem Medikament zuschreibe, die ich aber auch, nur in größerem Maß, durch die Schlafstörungen breits hatte.

Ich bin soo glücklich, dass ich wieder wie ein "Baby" schlafen kann, sich meine seelische Situation verbessert hat, denn zuvor war mein tägliches Leben mehr als hoffnunglos. Ich möchte dieses Medikament nie mehr missen !!!

Eingetragen am  als Datensatz 15963
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amitriptylin-neuraxpharm
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amitriptylin für Depressionen mit Schweißausbrüche, Alpträume, Entzugserscheinungen, Schwindel, Übelkeit

Ich hatte extreme Schweissausbrüche und Alpträume. Gegen die Depression hat es nicht geholfen, auch nicht gegen das Durchschlafproblem. Deswegen habe ich es nach 4 Wochen langsam tropfenweise ausgeschlichen und trotzdem sehr starke Entzugserscheinungen erlebt. Mir war es tagelang schwindelig und...

Amitriptylin bei Depressionen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmitriptylinDepressionen30 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich hatte extreme Schweissausbrüche und Alpträume. Gegen die Depression hat es nicht geholfen, auch nicht gegen das Durchschlafproblem. Deswegen habe ich es nach 4 Wochen langsam tropfenweise ausgeschlichen und trotzdem sehr starke Entzugserscheinungen erlebt. Mir war es tagelang schwindelig und übel.

Eingetragen am  als Datensatz 27773
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amitriptylin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1960 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):54
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amitriptylin für Depression, Angststörungen, Schlafstörungen mit keine Nebenwirkungen

Ich nehme seit Anfang September Amitriptylin beta 10mg, welches bei mir sehr schnell gegen die Depressionen geholfen hat. Habe vorher Opipramol 4Wochen lang genommen, welches zum Schlafen super war aber keine stimmungsaufhellende Wirkung bei mir hatte. Daher sind wir auf Amitriptylin umgestiegen....

Amitriptylin bei Depression, Angststörungen, Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmitriptylinDepression, Angststörungen, Schlafstörungen12 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme seit Anfang September Amitriptylin beta 10mg, welches bei mir sehr schnell gegen die Depressionen geholfen hat. Habe vorher Opipramol 4Wochen lang genommen, welches zum Schlafen super war aber keine stimmungsaufhellende Wirkung bei mir hatte. Daher sind wir auf Amitriptylin umgestiegen. Die Wirkung trat schon in der 1.Woche ein. Es hilft mir aber bei den Schlafstörungen nicht wirklich. Nur wenn ich eine höhere Dosis abends nehme. Bin seit Mitte Oktober auf 25mg hoch gestuft worden und bis auf eine geringe Gewichtszunahme (durch gesteigertes Hungergefühl) habe ich keine Nebenwirkungen.
Leider schlaf ich immer noch schlecht und mein Arzt will die Dosierung und das Medikament beibehalten.
Man kann wohl nicht alles haben ;o)

Eingetragen am  als Datensatz 39349
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amitriptylin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):66
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

amitriptylin neuraxpharm für Depression, Schlafstörungen mit Müdigkeit, Gewichtszunahme, Mundtrockenheit, Konzentrationsstörungen, Antriebslosigkeit, Benommenheit

Ich hatte über mehrere Jahre starke Schlafstörungen und auch, vergleichsweise relativ leichte Depressionen. Mein Arzt hat mir daraufhin, bzw. nach einigen Versuchen mit anderen Mitteln (auf Dauer nicht sonderlich erfolgsversprechend) o. g. Medikament verschrieben. Ich persönlich kann es nur...

amitriptylin neuraxpharm bei Depression, Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
amitriptylin neuraxpharmDepression, Schlafstörungen24 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich hatte über mehrere Jahre starke Schlafstörungen und auch, vergleichsweise relativ leichte Depressionen. Mein Arzt hat mir daraufhin, bzw. nach einigen Versuchen mit anderen Mitteln (auf Dauer nicht sonderlich erfolgsversprechend) o. g. Medikament verschrieben.

Ich persönlich kann es nur bedingt empfehlen. Ich hatte starke Nebenwirkungen, die für mich auf Dauer nicht erträglich waren. Ich habe insgesamt 15 Kg zugenommen (von 67 auf 82 Kg), was auf keinen Fall nur auf einem veränderten Appetit zurückzuführen war, sondern, mein Stoffwechsel hat sich enorm verlangsamt. Am Anfang hat mich das nicht sonderlich gestört, aber selbst als ich wirklich weniger und viel disziplinierter gegessen und Sport gemacht habe (über Wochen und Monate), war wirklich im Höchstmaß 1 Kg runter bzw. das Gewicht stagnierte nur. Für mich auf Dauer ein insgesamt untragbarer Zustand, weshalb ich das Medikament letztlich auch abgesetzt habe (und übrigens auch alles wieder abgenommen habe).

Insgesamt war ich täglich sehr müde und benommen. Nach der Einnahme hatte ich einen leicht tauben und trockenen Mund, was jetzt jedoch im Vergleich zum Problem der Gewichtszunahme noch tolerierbar war. Allerdings war ich während der Einnahme (immer Abends) auch am Tag danach noch sehr benommen und antriebslos, ich hatte häufig Probleme mich zu konzentrieren.

O. g. Medikament dämpft eher, es beruhigt und macht auch wirklich müde,- was bei Schlafstörungen und nervösen Unruhen zwar positiv ist. Die Nebenwirkungen jedoch haben mich zu stark beeinträchtigt, ich persönlich kann es nur bedingt weiterempfehlen.

Eingetragen am  als Datensatz 40651
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

amitriptylin neuraxpharm
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amitriptylin für Schlafstörungen mit keine Nebenwirkungen

Ich ging zu meiner Ärztin, weil ich vor lauter Kopfkino nicht mehr ein- und durchschlafen konnte. Sie besprach mit mir die möglichen Ursachen und verortnete mir dann das Medikament Amitryptilin. Schon nach relativ kurzer Zeit,( 3 Tage ) konnte ich am Abend meine Gedanken einfach auf den nächsten...

Amitriptylin bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmitriptylinSchlafstörungen12 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich ging zu meiner Ärztin, weil ich vor lauter Kopfkino nicht mehr ein- und durchschlafen konnte. Sie besprach mit mir die möglichen Ursachen und verortnete mir dann das Medikament Amitryptilin. Schon nach relativ kurzer Zeit,( 3 Tage ) konnte ich am Abend meine Gedanken einfach auf den nächsten Tag schieben und einschlafen. Nach der Einnahme von 7 Tagen, schlief ich dann auch die gesammte Nacht durch. Nebenwirkungen habe ich keine.

Eingetragen am  als Datensatz 36227
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amitriptylin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1958 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amitriptylin für Fibromyalgie mit Müdigkeit, Erschöpfung

Durch Recherchen hier im Netz und Austausch mit Betroffenen hegte ich selbst den Verdacht auf Fibromyalgin. Mein Hausarzt gehört leider zu der Spezies, die diese Krankheit als nicht existent betiteln. Auf eigene Faust ging ich zu einer Rheumatologin, die sich auch auf diesem Gebiet auskannte und...

Amitriptylin bei Fibromyalgie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmitriptylinFibromyalgie2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Durch Recherchen hier im Netz und Austausch mit Betroffenen hegte ich selbst den Verdacht auf Fibromyalgin. Mein Hausarzt gehört leider zu der Spezies, die diese Krankheit als nicht existent betiteln. Auf eigene Faust ging ich zu einer Rheumatologin, die sich auch auf diesem Gebiet auskannte und die diagnostizierte Verdacht auf Fibromyalgie. Dies wurde inzwischen auch von meiner Schmerztherapeutin, einer Anästhesistin bestätigt. Die hält Fibromyalgie jedoch lediglich für einen anderen Namen für ein chronisches Schmerzsyndrom. Behandelt werde ich von ihr derzeit mit Amitryptilin. Zunächst 3 x täglich 10 mg. Dies hatte sehr gute Auswirkungen auf die Schmerzen, in der Anfangsphase jedoch als Nebenwirkungen starke Müdigkeit und Depressionen. Die Depressionen ließen von allein nach, die Müdigkeit blieb. Ich stieg um auf Amitryptilin 25 mg retard, 1 x täglich abends zum Schlafen. Die Wirkung auf die Schmerzen ließ damit leider nach, die Müdigkeit blieb. Nun versuche ich 2 x tägl. Amitryptilin 10 mg und zur Nacht die Retard-Tabletten mit 25 mg. Leider sind die Wirkung auf die Schmerzen nicht mehr ganz so gut wie zu Beginn, die Dauermüdigkeit macht mir schwer zu schaffen. ich liege mind. 12 Stunden im Bett und fühle mich trotzdem wie gerädert. An Arbeiten ist so überhaupt nicht zu denken, was mich psychisch stark belastet, da ich Zukunftsängste habe.

Eingetragen am  als Datensatz 36540
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amitriptylin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amitriptylin für Chronische Kopfschmerzen mit Mundtrockenheit, Müdigkeit, Blutdruckabfall, Schwindel, Absetzerscheinungen

Probleme während der Einnahme des Medikaments: 1. immer: extreme Mundtrockenheit (ohne Flüssigkeitsszufuhr war das Sprechen stellenweise nicht möglich, besonders am Anfang der Behandlung mit Amitriptylin), 2. immer: extreme Müdigkeit, 3. meistens: niedriger Blutdruck, 4. manchmal:...

Amitriptylin bei Chronische Kopfschmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmitriptylinChronische Kopfschmerzen10 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Probleme während der Einnahme des Medikaments:
1. immer: extreme Mundtrockenheit (ohne Flüssigkeitsszufuhr war das Sprechen stellenweise nicht möglich, besonders am Anfang der Behandlung mit Amitriptylin),
2. immer: extreme Müdigkeit,
3. meistens: niedriger Blutdruck,
4. manchmal: Schwindel

Beim Absetzen extreme Schwierigkeiten:
1. immer: Schwindel
2. immer: Übelkeit
3. immer: Mgenschmerzen
4. immer: Appetitlosigkeit und leichte Gewichtsabnahme (ca. 3 KG in einer Woche),
5. immer: Schwächegfühl, Niedergeschlagenheit, Müdigkeit
6. immer: Extreme (!) Selbstmordgedanken
7. immer: Verstärkte Kopfschmerzen
(Ich bin mir 100%ig sicher, dass die oben beschriebenen Symptome mit dem Absetzen des Medikaments zu tun haben. Ich bin während des ersten Versuchs, das Medikament abzusetzen, nach zwei Wochen aus Verzweiflung rückfällig geworden und habe das Medikament in meiner ursprünglichen Dosierung wieder eingenommen. Innerhalb von ein paar Stunden waren der Symptome komplett weg als wären sie nie da gewesen.)

Bemerkung: Die Menge an Amitriptylin, die ich genommen habe, war vergleichsmäßig sehr gering (50 mg)!

Eingetragen am  als Datensatz 10609
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amitriptylin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):71
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amitriptylin für Kopfschmerzen, Nervenschädigung, Augenschmerzen, M.Schmerzsyndrom am Skelett, Schmerzen (akut) Narbenschmerzen, Weichteilschmerzen mit Potenzstörungen, Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Schwierigkeiten beim Wasserlassen

Hallo! Nach Einnahme von Amitripylin - neuraxpharm 40mg in den ersten Tagen 15 Tropfen vorm Schlafengehen, nach 3 Tagen fast beschwerdefrei. Leide seit meinen 14 Jährigen Lebensjahr an bedingten Op schmerzen. Mit erreichen des 44 Lebensjahr hatte ich keine Lust mehr am Leben. Nur schmerzen - war...

Amitriptylin bei Kopfschmerzen, Nervenschädigung, Augenschmerzen, M.Schmerzsyndrom am Skelett, Schmerzen (akut) Narbenschmerzen, Weichteilschmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmitriptylinKopfschmerzen, Nervenschädigung, Augenschmerzen, M.Schmerzsyndrom am Skelett, Schmerzen (akut) Narbenschmerzen, Weichteilschmerzen90 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo! Nach Einnahme von Amitripylin - neuraxpharm 40mg in den ersten Tagen 15 Tropfen vorm Schlafengehen, nach 3 Tagen fast beschwerdefrei. Leide seit meinen 14 Jährigen Lebensjahr an bedingten Op schmerzen. Mit erreichen des 44 Lebensjahr hatte ich keine Lust mehr am Leben. Nur schmerzen - war kaum noch in der Lage zu gehen. Narbenschmerzen von 11 Op`s taten ihr Übriges dazu.
Ich hatte keine Lebensqualität mehr! Nachdem mein Hausarzt verstorben war, habe ich mir diese Schmerztherapie mit Amitripylin - neuraxpharm selbst aus dem WWWeb gezogen. Meine neue Hausärztin ist für alles offen und verschrieb mir dieses Medikament. Nach 3 Tagen stellte sich bei mir ein "fast" schmerzfreies Leben da. Ich kann bis heute nicht verstehen, dass man mir nicht schon am anfang der Schmerzen diese Medizin verschrieben hat. Leider hat dieses Medikament auch ein paar Nebenwirkungen in form von Potenzproblemen, schlecht Wasserlassen, Müdigkeit und Antriebslosigkeit. Da das Medikament zum Essen anregt, legt man schnell viele Kilos zu! Ich habe mit der Einnahme des Medikaments meine Ernährung entsprechend "umgestellt" und habe bis dato 12 Kilo abgenommen!!! Bei der Einnahme wird kurfristig der Hals taub. Schmecken tut das Medikament nicht wirklich. Aber mal ernsthaft, mir geht es wieder "für meine Verhältnisse" sehr gut!!! Den Preis der Nebenwirkungen zahle ich gerne, dafür habe ich mein Leben zurück. Jetzt nach 3 Monaten habe ich die tägliche Dosis auf 20 tropfen erhöht. Ich bin sehr dankbar, dass es dieses Medikament gibt. Jetzt liegt eine Blutuntersuchung an, da auf dauer die Blutwerte sich Rapide ändern können. Ich hoffe das alles gut ist, und ich dieses Medikament für den Rest meines Lebens einnehmen kann. Nie wieder möchte ich ein Gefangener meines Körpers sein, dann lieber tot. Ich gebe hier eindeutig ein Ja für Amitripylin - neuraxpharm ab!!! Meine heutige Lebensqualität ist fast normal. Liebe grüße an alle!

Eingetragen am  als Datensatz 24791
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amitriptylin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):184 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amitriptylin für Larvierte Depression mit Absetzerscheinungen

Ich habe 6 Wochen lang 100mg Amitriptylin genommen. Bis zum Schluss hat es außer haufenweiser Nebenwirkungen keine posetive Wirkung gezeigt, weswegen ich dann auch die Einnahme einstellte, nach Absprache mit meinem Arzt. Ich dachte das Absetzen würde leicht und schnell über die Bühne gehen, doch...

Amitriptylin bei Larvierte Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmitriptylinLarvierte Depression6 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe 6 Wochen lang 100mg Amitriptylin genommen. Bis zum Schluss hat es außer haufenweiser Nebenwirkungen keine posetive Wirkung gezeigt, weswegen ich dann auch die Einnahme einstellte, nach Absprache mit meinem Arzt. Ich dachte das Absetzen würde leicht und schnell über die Bühne gehen, doch da hatte ich mich total geirrt. Je weiter ich mit der Dosis runter ging, um so schlimmer wurde es. Als ich dann am Ende war, als bei 25mg, und dann aufhörte fing die Hölle an. Mir war 24 stunden täglich schlecht ohne ende, fühlte mich als hätte ich hohes Fieber, zitterte am ganzen Körper, war die ganze Zeit neben mir, wie auf Drogen. Mein Kopf fühlte sich an, als würde er jeden Moment expludieren. Erst war mir kalt, dann wieder heiß und das immer abwechselnd. Nachts konnte ich garnicht mehr schlafen, und wenn brauchte ich mindestens 3 stunden um ein zu schlafen. Dann hatte ich die schrecklichsten Träume, die mich oft aus dem schlaf rissen. Ich bekam panik, lief nachts/morgens durch die Wohnung. Ich hatte keine Kontrolle mehr über meinen Körper. Wenn ich dann doch schlief, war es eher eine Mischung aus wach sein und träumen. Ich sah sachen die nicht da waren. Schwarze Gestalten die durch mein Zimmer liefen. Ich fühlte mich oft, als würde ich sterben. Oft wünschte ich es mir auch.

Ich würde Leuten mit empfindlichen Körper und Bewusstsein, auf keinen Fall Amitriptylin empfehlen. Man sagte mir, der Entzug würde mindestens 3 Wochen dauern. Ich bin nun in der 2. Zwar wird es langsam wieder besser, aber mein Körper versucht jedes mal wieder aufs Neue, mich davon zu überzeugen Amutriptylin zu nehmen......

Eingetragen am  als Datensatz 18549
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amitriptylin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):195 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amitriptylin für Schlafstörungen mit keine Nebenwirkungen

Ich habe seit ca. 3 Jahren Durchschlafstörungen, die immer schlimmer wurden. Ich war am Ende meiner Kräfte. Hatte schon homöopathische Globuli und Lösungen versucht und auch Melatonin in einer Auslandsapotheke bestellt. Leider ergebnislos. Jetzt nehme ich seit knapp 3 Monaten vor dem...

Amitriptylin bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmitriptylinSchlafstörungen3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe seit ca. 3 Jahren Durchschlafstörungen, die immer schlimmer wurden. Ich war am Ende meiner Kräfte. Hatte schon homöopathische Globuli und Lösungen versucht und auch Melatonin in einer Auslandsapotheke bestellt. Leider ergebnislos. Jetzt nehme ich seit knapp 3 Monaten vor dem Schlafengehen 6 Tropfen Amitriptylin und kann wieder durchschlafen! Wenn ich schlecht schlafe, so ist das jetzt eher eine Ausnahme. Und das nach so vielen Jahren Schlaflosigkeit! Ich bin so froh, endlich wieder genug Kraft für den Tag zu haben und meine Lebensfreude ich viel größer. Ich möchte allen dieses Medikament empfehlen, das nicht abhängig macht und auch keinen Gewöhnungseffekt mit sich bringt.

Eingetragen am  als Datensatz 30924
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amitriptylin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amitriptylin für Depressionen mit Müdigkeit, Tagesmüdigkeit

Wegen Verdacht auf Depression wurde mir Amitriptylin verschrieben. Als ich das Medikament die ersten Wochen einnahm merkte ich keine Wirkung, stattdessen haute es mich aber ein paar Stunden nach der Einnahme komplett um. Es empfiehlt sich also, das Medikament anfangs nur am Abend zu nehmen, damit...

Amitriptylin bei Depressionen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmitriptylinDepressionen6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Wegen Verdacht auf Depression wurde mir Amitriptylin verschrieben. Als ich das Medikament die ersten Wochen einnahm merkte ich keine Wirkung, stattdessen haute es mich aber ein paar Stunden nach der Einnahme komplett um. Es empfiehlt sich also, das Medikament anfangs nur am Abend zu nehmen, damit man schläft, während die Nebenwirkungen auftreten würden. Mein Arzt empfahl mir, nach 3 Wochen auch frühs eine Tablette zu nehmen. Da ich sowieso unter chronischer Müdigkeit leide, ließ ich das nach wenigen Versuchen sein, da es meine Müdigkeit erhöhte. Trotzdem kam es zu einer leichten stimmungsaufhellenden Wirkung und machte bei mir bei abendlicher Einnahme nicht am nächsten Tag müder. Die sedierende Nebenwirkung nahm ziemlich abrupt ab. Nach wenigen Wochen war von Nebenwirkungen nichts mehr spürbar.

Eingetragen am  als Datensatz 20276
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amitriptylin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):185 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):71
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amitriptylin für Angststörungen, Depressionen, Angst mit Schwindel, Magenbeschwerden, Gewichtszunahme

Anfangs hatte ich mit starken Schwindel zu kämpfen hörte na ch ca 8 Tagen auf. Magenbeschwerden über den ganzen Zeitraum der Einnahme. 20 kg Gewichtszunahme. Depression wurde etwas besser die Angst und Panikattacken verstärkten sich allerdings. Deshalb musste ich ab und an Oxazepam nehmen. 1-2...

Amitriptylin bei Depressionen, Angst; Oxazepam bei Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmitriptylinDepressionen, Angst5 Monate
OxazepamAngststörungen5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Anfangs hatte ich mit starken Schwindel zu kämpfen hörte na ch ca 8 Tagen auf. Magenbeschwerden über den ganzen Zeitraum der Einnahme. 20 kg Gewichtszunahme. Depression wurde etwas besser die Angst und Panikattacken verstärkten sich allerdings. Deshalb musste ich ab und an Oxazepam nehmen. 1-2 Tage nie länger.

Eingetragen am  als Datensatz 34191
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amitriptylin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Oxazepam
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin, Oxazepam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1964 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):118
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amitriptylin für Schwere Schlafstörungen, Schwere Schlafstörungen mit Depressionen, Angstzustände, Heißhunger

Ich habe sehr schwere Schlafstörungen. Es ist allenfalls mal ein leichtes "Dösen", wo ich dann auch gleich Albträume habe. Eher schlafe ich aber gar nicht und bin 30 min. nach dem Zubettgehen hellwach. Mein Therapeut hat mir dann Amitriptylin 50 mg, 1 Tablette ca. 2-3 Stunden vor dem Schlafen...

Amitriptylin bei Schwere Schlafstörungen; Zolpidem bei Schwere Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmitriptylinSchwere Schlafstörungen14 Tage
ZolpidemSchwere Schlafstörungen10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe sehr schwere Schlafstörungen. Es ist allenfalls mal ein leichtes "Dösen", wo ich dann auch gleich Albträume habe. Eher schlafe ich aber gar nicht und bin 30 min. nach dem Zubettgehen hellwach. Mein Therapeut hat mir dann Amitriptylin 50 mg, 1 Tablette ca. 2-3 Stunden vor dem Schlafen gehen verordnet. Das hat so gut wie gar nicht geholfen. Da sollte ich dann mal zum Nervenarzt. Der hat gesagt, max. 1 Stunde vor dem Schlafengehen soll ich das Amitriptylin nehmen. Zusätzlich hat er mir dann noch Zolpidem verordnet, die ich zusätzlich direkt vor dem Hinlegen nehmen soll.
Hab es dann für ein paar Tage auf max. 2 Stunden Schlaf gebracht. Dann war alles wieder vorbei.
Vor 2 Tagen habe ich dann eine richtige Gier gespürt, mehr von dem Zeugs zu nehmen.
Hab ich aber nicht gemacht. Hab dann versucht meinen Therapeuten bzw. meinen Nervenarzt zu erreichen, beide haben Praxisurlaub.
Ich habe Angst- und Panikattacken, mir ist oft kalt, ich habe Weinkrämpfe, schier unglaubliche Gier nach etwas Süßem. Keiner kann mir zu dieser Kombination etwas sagen. Ich bin total hilflos und weiß nicht, was ich machen soll.
Vielleicht liest das hier ja einer und kann helfen. Ich kann bald nicht mehr

Eingetragen am  als Datensatz 11370
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amitriptylin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin, Zolpidem

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):196 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):150
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amitriptylin für Reizdarm-Syndrom, Koliken, Schmerzen (chronisch) mit Müdigkeit

Ich habe einen chronischen reizmagen und -Darm mit schwersten koliken bis zur Ohnmacht vor schmerzen Ich nahm tramal, tilidin, novalgin, omep,mebeverin,domperidon, uvm...erst alles einzelne, dann aus Verzweiflung alles zusammen. Ich war fast 2 Monate am Stück wegen koliken und stärksten...

Amitriptylin bei Reizdarm-Syndrom, Koliken, Schmerzen (chronisch)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmitriptylinReizdarm-Syndrom, Koliken, Schmerzen (chronisch)6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe einen chronischen reizmagen und -Darm mit schwersten koliken bis zur Ohnmacht vor schmerzen
Ich nahm tramal, tilidin, novalgin, omep,mebeverin,domperidon, uvm...erst alles einzelne, dann aus Verzweiflung alles zusammen. Ich war fast 2 Monate am Stück wegen koliken und stärksten durchfallen krankgeschrieben.

Ein Freund sagte mir er habe gelesen das amitriptylin für die Behandlung von chronischen schmerzen und reizdarm zugelassen ist.
Mein Hausarzt war nicht so begeistert mir ein Antidepressiva zu verschreiben, sagte jedoch einen Versuch sei es wert.
Ich bin jetzt bei einer Dosis von 35 mg abends angekommen und könnte alle andren medis absetzten.
Für den Notfall hab ich katadolon und domperidon da, falls doch mal n Schub mit ner kolik durch kommt
Alles in allem komme ich super damit klar und habe null Nebenwirkungen, höchstens Müdigkeit was bei abendlicher Einnahme kein problem für mich ist.

Ich kann endlich wieder befreit arbeiten :)

Eingetragen am  als Datensatz 50975
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amitriptylin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient und Krankenschwester
Gewicht (kg):100
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amitriptylin-neuraxpharm 25ms für Trigeminusneuralgie mit Mundtrockenheit, Müdigkeit, Gewichtszunahme

Im Sommer 2007 nach einem mißlungenen Zahneingriff bekam ich eine Trigeminusneuralgie. Die wurde letztes Jahr mit Carbamazepin (zum Schluss 1200mg/Tag) behandelt. Doch leider stellte sich ein Gewöhnungseffekt ein und ich hatte trotz Höchstdosis Schmerzen.Nachdem dann auch noch ein Leberschaden...

Amitriptylin-neuraxpharm 25ms bei Trigeminusneuralgie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Amitriptylin-neuraxpharm 25msTrigeminusneuralgie30 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Im Sommer 2007 nach einem mißlungenen Zahneingriff bekam ich eine Trigeminusneuralgie. Die wurde letztes Jahr mit Carbamazepin (zum Schluss 1200mg/Tag) behandelt. Doch leider stellte sich ein Gewöhnungseffekt ein und ich hatte trotz Höchstdosis Schmerzen.Nachdem dann auch noch ein Leberschaden dadurch festgestellt wurde,habe ich mit Absprache des Arztes das Medikament abgesetzt.
Irgendwann lies der Schmerz nach und verging.Im August diesen Jahres dann wieder der Horror. Von heute auf Morgen wieder die schlimmsten Schmerzen, ich konnte nicht mehr sprechen, nicht essen-es war fatal. Wieder ging ich zum Arzt und bekam diesmal ein Antidepressiva namens Amitriptylin neuraxpharm 25 mg verschrieben. Es schlug sofort an, musste aber auf 2x25mg hochdosieren. Ich nehme sie seit ca.30 Tagen, komme gut zurecht.Die Schmerzen sind nicht ganz weg, aber ich kann mit dem mal auftretenen Schmerz leben. Nebenwirkungen sind aber extreme Mundtrockenheit, Müdigkeit und leichte Gewichtszunahme. Ich kann aber das Präparat bei Trigeminusneuralgie als Alternative empfehlen. Auch habe zu Beginn der Neuralgie Gabapentin bekommen, was auch nicht angeschlagen hat. Ich hoffe, das sich die Geschichte bald mal ganz beruhigt und ich die Tabletten absetzen kann.

Eingetragen am  als Datensatz 10753
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amitriptylin-neuraxpharm 25ms
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amitriptylin für Chronische Kopfschmerzen mit Müdigkeit, Schweißausbrüche, Sehstörungen, Schlafstörungen, Libidoverlust

Hab vor sechs wochen angefangen das Medikament zu nehmen. Erste besserung der Schmerzen traten zwar nach ca. drei wochen ein. Die Nebenwirkungen waren aber leider extreme müdigkeit die bis in den Vormittag anhielten, schweißausbrüche, schlafstörungen, Sehstörungen und Libidoverlust!!!

Amitriptylin bei Chronische Kopfschmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmitriptylinChronische Kopfschmerzen6 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hab vor sechs wochen angefangen das Medikament zu nehmen. Erste besserung der Schmerzen traten zwar nach ca. drei wochen ein.
Die Nebenwirkungen waren aber leider extreme müdigkeit die bis in den Vormittag anhielten, schweißausbrüche, schlafstörungen, Sehstörungen und Libidoverlust!!!

Eingetragen am  als Datensatz 11836
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amitriptylin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):185 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

amytriptilin für Beschwerden mit Absetzerscheinungen

Hat zwar die Symptome reduziert, aber die Nebenwirkungen waren deutlich schlimmer und nach dem absetzen die pure Hölle

amytriptilin bei Beschwerden

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
amytriptilinBeschwerden6 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hat zwar die Symptome reduziert, aber die Nebenwirkungen waren deutlich schlimmer und nach dem absetzen die pure Hölle

Eingetragen am  als Datensatz 63598
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

amytriptilin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für Neuropathische Schmerzen, Neuropathische Schmerzen, Neuropathische Schmerzen mit Müdigkeit, Benommenheit, Gewichtszunahme, Depressionen, Sprachstörungen, Zittern, Gangstörung, Wassereinlagerungen, Gelenkschmerzen

Gewichszunahme 18 Kg! Müdigkeit, Benommenheit, Schläfrigkeit, Depressionen, Sprachstörungen, Zittern, Gangunsicherheit, Wassereinlagerungen, Gelenkschmerzen,

Lyrica bei Neuropathische Schmerzen; Amitriptylin-neuraxpharm bei Neuropathische Schmerzen; Metamizol bei Neuropathische Schmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaNeuropathische Schmerzen1 Jahre
Amitriptylin-neuraxpharmNeuropathische Schmerzen1 Jahre
MetamizolNeuropathische Schmerzen1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Gewichszunahme 18 Kg! Müdigkeit, Benommenheit, Schläfrigkeit, Depressionen, Sprachstörungen, Zittern, Gangunsicherheit, Wassereinlagerungen, Gelenkschmerzen,

Eingetragen am  als Datensatz 14964
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin, Amitriptylin, Metamizol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):161 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amitriptylin für Fibromyalgie mit Gewichtszunahme, Blutdruckanstieg, Absetzerscheinungen

Hallo ich habe 5 jahre Amitriptilin 50 mg genommen. Habe sie gut vertragen, aber 20kg zugenommen. Dann bekam ich richtig hohen Blutdruck. Ich wollte abnehmen und habe amid. abgesetzt aus Unwissenheit. Also dann kam der schlag drei wochen später. Zuerst kam der tinnitus dann...

Amitriptylin bei Fibromyalgie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmitriptylinFibromyalgie-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo
ich habe 5 jahre Amitriptilin 50 mg genommen. Habe sie gut vertragen, aber 20kg zugenommen. Dann bekam ich richtig hohen Blutdruck. Ich wollte abnehmen und habe amid. abgesetzt aus Unwissenheit. Also dann kam der schlag drei wochen später. Zuerst kam der tinnitus dann herzrythmusstörung , herzrasen ich kam ins krankenhaus und die Neurologie sagte sofort das die ami. Auslöser war. Aber man bekommt ja nicht viel gesagt. Jedenfalls als ich nach hause kam gings richtig los mit depression panikattacken ,sehstörung ,kopfschmerzen eigentlich überall schmerzen angst ohne ende.das ist jetzt sechs monate her .ich habe mich in einer klinik angemeldet, werde aber versuchen ohne tabletten die therapie zu machen.leute ganz ehrlich mir geht's immer noch nicht gut .es war die Hölle. Ich habe gedacht das sei mein ende.kalter entzug die Hölle.

Eingetragen am  als Datensatz 70170
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amitriptylin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amitriptylin für Schmerzen (akut), Depression Schlaflosigkeit mit Harnverhalt

Ich nehme seit 14 Monaten Amitriptylin, da ich unter extremer Schlaflosigkeit gelitten habe, aber auch ständig mit Tinnitus und Migräne zu kämpfen habe. Des weiteren hatte ich unerklärbare Hüftschmerzen, selbst die Orthopäden konnten auch auf dem MRT nichts finden. Die Wirkung von 25 mg...

Amitriptylin bei Schmerzen (akut), Depression Schlaflosigkeit

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmitriptylinSchmerzen (akut), Depression Schlaflosigkeit14 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme seit 14 Monaten Amitriptylin, da ich unter extremer Schlaflosigkeit gelitten habe, aber auch ständig mit Tinnitus und Migräne zu kämpfen habe.
Des weiteren hatte ich unerklärbare Hüftschmerzen, selbst die Orthopäden konnten auch auf dem MRT nichts finden.
Die Wirkung von 25 mg Amitriptylin setzte sofort ein. Ich kann seit der Einnahme sehr gut schlafen und habe auch keine Hüftschmerzen mehr. Tinnitus und Migräne(mit Aura)
haben sich aber nicht positiv verändert, sondern sind in gleicher Intensität vorhanden.
Nebenwirkungen zeigten sich Frühmorgens beim Wasserlassen.
Seit dem nehme ich im täglichen Wechsel 10mg und 25 mg Amitriptylin und die Probleme treten nur noch in abgeschwächter Form auf.
Durch die regelmäßige Einnahme von Amitriptylin kann ich wieder ein normales Leben führen.

Eingetragen am  als Datensatz 70662
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amitriptylin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1953 
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):77
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amitriptylin für Angststörung mit Orgasmusstörung, Libidoverlust, Scheidentrockenheit

Ich nehme das Med. seit ca. 1 Jahr, nach einer Phase von rund 3 Wochen begann es auch gegen die Angststörungen gut zu wirken. Als unangenehme Nebenwirkungen, ca 1 Wo. nach Einnahmebeginn, kam zunächst eine absolute Orgasmusstörung, ich war, trotz Lust nicht in der Lage irgendwie zum Orgasmus zu...

Amitriptylin bei Angststörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmitriptylinAngststörung12 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme das Med. seit ca. 1 Jahr, nach einer Phase von rund 3 Wochen begann es auch gegen die Angststörungen gut zu wirken. Als unangenehme Nebenwirkungen, ca 1 Wo. nach Einnahmebeginn, kam zunächst eine absolute Orgasmusstörung, ich war, trotz Lust nicht in der Lage irgendwie zum Orgasmus zu kommen, was mir sonst immer ohne Probleme mehrfach nacheinander gelang. Nach und nach stellte sich - vielleicht auch aus Frust, nicht kommen zu können, ein absoluter Libidoverlust ein. Ich habe heute kein körperliches Verlangen nach Sex, gedanklich indessen schon. Da eine absolute Scheidentrockenheit damit einhergeht, habe ich mit meinem Mann seit ca. 11 Monaten keinen Verkehr mehr, was mich, aber viel mehr ihn belastet.

Meine Therapeutin hat mit gleichwohl geraten, das Medikament noch während der Threrapie, also vorerst noch ca. 6 Monate weiter zu nehmen, da es ja wirkt und man ohne oder mit einer anderen Art (welcher?) Sex auch leben können. Und zudedm sei mein früheres Bedürfnis, täglich Sex zu haben, auch nicht normal.

Sie macht mir zudem Hoffnung, dass sich meine Sexualität nach Absetzen des Medikamentes relativ schnell wieder normalisiert.

Eingetragen am  als Datensatz 5878
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):66
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amitriptylin 50 mg für Bluthochdruck moderat, RLS, Fibromyalgie mit Gewichtszunahme, Benommenheit, Schwindel, Wassereinlagerungen

Nehme seit 6 Jahren Amitriptylin abends 50 mg .Ich hatte anfangs starke Benommenheit und Schwindel.Diese haben sich dann nach ca.8 Wochen gebessert. Habe seitdem 14 Kilo zugenommen und Wassereinlagerungen. Die Schmerzen sind deutlich gebessert und das RSL ist ebenfalls geringer, dadurch ist der...

Amitriptylin 50 mg bei Fibromyalgie; Pramipexol 0,88 bei RLS; Nebivolol 5mg 1/4 Tbl bei Bluthochdruck moderat

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Amitriptylin 50 mgFibromyalgie-
Pramipexol 0,88RLS-
Nebivolol 5mg 1/4 TblBluthochdruck moderat-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nehme seit 6 Jahren Amitriptylin abends 50 mg .Ich hatte anfangs starke Benommenheit und Schwindel.Diese haben sich dann nach ca.8 Wochen gebessert.
Habe seitdem 14 Kilo zugenommen und Wassereinlagerungen. Die Schmerzen sind deutlich gebessert und das RSL ist ebenfalls geringer, dadurch ist der Schlaf im allgemeinen gebessert.
Leider hat sich jetzt die Schleimhauttrockenheit derartig verschlechtert, dass ich ständige Mundschleimhautentzündungen habe. Ich toleriere keinen Zahnersatz mehr (zB Brücken). Zahnarztbesuche sind unerträglich für mich geworden.
Ich habe immer eine aufgerissene und entzündete Zunge. Die Nahrungsaufnahme von einigen Lebensmitteln ist somit nicht mehr möglich. Erkältungen sind dadurch deutlich schlimmer geworden.
Habe auch Kehlkopfentzündungen und mehrere Blasenentzündungen hinter mir.
Werde wohl Amitriptylin absetzen müssen.

Eingetragen am  als Datensatz 73545
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amitriptylin 50 mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Pramipexol 0,88
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Nebivolol 5mg 1/4 Tbl
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin, Pramipexol, Nebivolol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1957 
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):77
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amitriptylin für Schlaflosigkeit, Untergewicht mit Herzrasen, Alpträume, Depressionen, Erektionsstörungen, Orgasmusstörung, Mundtrockenheit

Amitriptylin vom Arzt gegen Schlafstörungen(150mg Abends) und Untergewicht bekommen. Schlafstörungen sind minimal besser geworden (jetzt so ca. 4 Stunden Schlaf pro Tag), Gewichtszunahme hat trotz vermehrten Appetit leider nicht stattgefunden. Nebenwirkungen sind erheblich, nachts vorallem...

Amitriptylin bei Schlaflosigkeit, Untergewicht

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmitriptylinSchlaflosigkeit, Untergewicht6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Amitriptylin vom Arzt gegen Schlafstörungen(150mg Abends) und Untergewicht bekommen. Schlafstörungen sind minimal besser geworden (jetzt so ca. 4 Stunden Schlaf pro Tag), Gewichtszunahme hat trotz vermehrten Appetit leider nicht stattgefunden.

Nebenwirkungen sind erheblich, nachts vorallem Herzrasen, Albträume und Depressionen. Des Weiteren sind keine besonders harten Erektionen mehr möglich und das Lustempfinden ist beim Sex und bei der Selbstbefriedigung stark gesunken. Das erreichen eines Orgasmus ist sogar bei der Selbstbefriedigung stark verzögert (so ca. ab 45 Min.), meistens jedoch gar nicht mehr möglich ist, da die Erektion vorher zurück geht. Mundtrockenheit und ständig widerlicher Belag und Geschmack im Mundraum sind nicht besonders schlimm, stören aber dennoch. Nutzen und Schaden des Medikaments sind insgesamt in einer schlechten Relation.

Eingetragen am  als Datensatz 6657
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):57
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amitriptylin für Depression

Knapp 20 kg Gewichtszunahme innerhalb 3 Monaten (bei 150 mg am Tag), seitdem ständig Probleme mit Gewichtszunahme! Dauernd Diäten! Und permanent Wassereinlagerungen! Vor allem in den Beinen, so dass zeitweise Hosenbeine zu eng sind und auch Schuhe! Am Anfang bei hoher Dosis erhöhter Puls! Daher...

Amitriptylin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmitriptylinDepression6 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Knapp 20 kg Gewichtszunahme innerhalb 3 Monaten (bei 150 mg am Tag), seitdem ständig Probleme mit Gewichtszunahme! Dauernd Diäten! Und permanent Wassereinlagerungen! Vor allem in den Beinen, so dass zeitweise Hosenbeine zu eng sind und auch Schuhe! Am Anfang bei hoher Dosis erhöhter Puls! Daher Bisoprolol dazu!
Aber gute Wirksamkeit bei Depression und Fibromyalgie in Kombination mit Psychotherapie!

Eingetragen am  als Datensatz 102732
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amitriptylin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amitriptylin für Reizdarm-Syndrom

Zu Anfang litt ich unter starker Müdigkeit, deutlich mehr Appetit und habe in 1 Woche ungewollt 4 Kg zugenommen obwohl ich zur Zeit am Abnehmen bin. Die Medikation habe ich versuchsweise bei chr. Reizdarm bekommen. Hier wurden die Beschwerden etwas besser bisher

Amitriptylin bei Reizdarm-Syndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmitriptylinReizdarm-Syndrom1 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Zu Anfang litt ich unter starker Müdigkeit, deutlich mehr Appetit und habe in 1 Woche ungewollt 4 Kg zugenommen obwohl ich zur Zeit am Abnehmen bin. Die Medikation habe ich versuchsweise bei chr. Reizdarm bekommen. Hier wurden die Beschwerden etwas besser bisher

Eingetragen am  als Datensatz 102494
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amitriptylin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):96
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amitriptylin für Depression, Kopfschmerzen

Ich habe Amitriptylin gegen chronische Spannungskopfschmerzen und Depressionen verschrieben bekommen. Schlafprobleme hatte ich kaum. Mittlerweile nach 5 Wochen habe ich noch genau so viele Kopfschmerzen wie vorher, von der schmerzstillenden Wirkung ist bis jetzt nichts zu spüren. Ganz im...

Amitriptylin bei Depression, Kopfschmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmitriptylinDepression, Kopfschmerzen5 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Amitriptylin gegen chronische Spannungskopfschmerzen und Depressionen verschrieben bekommen. Schlafprobleme hatte ich kaum.
Mittlerweile nach 5 Wochen habe ich noch genau so viele Kopfschmerzen wie vorher, von der schmerzstillenden Wirkung ist bis jetzt nichts zu spüren. Ganz im Gegenteil, die Schmerzen sind noch schlimmer geworden.
Zu den physischen Nebenwirkungen: ich habe bisher immer ganz normal weitergegessen, von steigendem Hunger oder Appetit konnte ich nichts merken. Allerdings habe ich trotzdem 7kg zugenommen. Mundtrockenheit ist insbesondere morgens sehr extrem.
Ich kann gut schlafen, aber ich bin den ganzen Tag über wie gelähmt, bekomme nichts auf die Reihe und selbst an guten Tagen bin ich total erschöpft ohne etwas getan zu haben.
Ich sitze teilweise total apathisch in der Gegend rum und bin kurz davor auch auf der Arbeit einzuschlafen.
Zu meinen Depressionen hat es teils geholfen. Ja, ich komme von der Stimmung her nicht mehr ganz so tief, aber dafür merke ich auch die "guten" Emotionen wie Freude etc nicht mehr.
Alles in allem fühle ich mich wie ein Zombie. Kann es nicht wirklich empfehlen.

Eingetragen am  als Datensatz 102471
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amitriptylin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1995 
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):92
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amitriptylin für Neuralgie

Ich hatte Nervenschmerzen im Gesicht. Anfangs 3 Tropfen um 21 Uhr im Glas Wasser bis 10 Tropfen nach 3 Wochen. Es hat mir super geholfen. Toller Nebeneffekt: Ich konnte super Schlafen, ich war um 22 Uhr müde und ich fühlte mich nicht mehr gestresst, war entspannt! Ich nahm es ca. 18 Monate....

Amitriptylin bei Neuralgie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmitriptylinNeuralgie18 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich hatte Nervenschmerzen im Gesicht. Anfangs 3 Tropfen um 21 Uhr im Glas Wasser bis 10 Tropfen nach 3 Wochen. Es hat mir super geholfen. Toller Nebeneffekt: Ich konnte super Schlafen, ich war um 22 Uhr müde und ich fühlte mich nicht mehr gestresst, war entspannt! Ich nahm es ca. 18 Monate. Genauso langsam reduzierte ich (erst 6 Tropfen, dann 3 Tropfen)
Ich hatte keine Entzugserscheinungen. Ich empfehle es alle meinen Bekannten.
Dies ist meines Erachtens ein Medikament, dass man ohne weiters geben kann, wenn man wegen einer schlimmen Lebenssituation am Ende ist. (seelisch und körperlich)

Eingetragen am  als Datensatz 102314
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amitriptylin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1959 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):79
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amitriptylin für Migräne-Prohylaxe

Ich habe Amitriptylin schon seit fast zwei Jahren genommen und bin gerade dabei es abzusetzen. Es half sehr gut gegen die Migräne, die Schlafstörungen und die Depressionen aber leider hindert es mich daran abzunehmen und das muss jetzt einfach sein. Ich habe 100mg täglich Abends eingenommen und...

Amitriptylin bei Migräne-Prohylaxe

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmitriptylinMigräne-Prohylaxe2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Amitriptylin schon seit fast zwei Jahren genommen und bin gerade dabei es abzusetzen. Es half sehr gut gegen die Migräne, die Schlafstörungen und die Depressionen aber leider hindert es mich daran abzunehmen und das muss jetzt einfach sein. Ich habe 100mg täglich Abends eingenommen und bin mittlerweile bei 25mg. Die Nebenwirkungen beim Absetzen sind bei mir ziemlich langsam eingetreten, weigern sich aber standhaft wieder weg zu gehen! Ich habe momentan min. 3 Tage die Woche Migräne, kann kaum etwas essen, wenn ich keine Migräne habe, dann sind es normale bis starke Kopfschmerzen. Meine Verdauung spielt komplett verrückt und ich kann sehr schlecht einschlafen, habe aber auch Probleme beim Aufwachen. Ich bin gereizter und trotzdem antriebslos. Ich bin momentan sehr durstig und trinke zwischen 3,5 und 4,5 Liter Wasser am Tag. Bei meinen Depressionen kann ich schlecht einschätzen, ob sie vom Absetzen oder der momentanen Situation kommen. Hätte ich während Corona nicht meine Ausbildung und meinen Job verloren, hätte ich mich für ca 3-4 Wochen krank schreiben lassen müssen.

Eingetragen am  als Datensatz 102230
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amitriptylin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1998 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amitriptylin für Kopfschmerzen

Ich bin seit 11 Jahren Schmerzpatient und war oft bei Physiotherapeuten, Orthopäden und und und. Man hat mich dann in eine Schmerzklinik geschickt und die Arbeiten mit ganzheitlicher Medizin, das heißt Medikamente, Sport, Physio und psychologie Betreuung. Man bot mir an Amitriptylin einzunehmen,...

Amitriptylin bei Kopfschmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmitriptylinKopfschmerzen2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bin seit 11 Jahren Schmerzpatient und war oft bei Physiotherapeuten, Orthopäden und und und. Man hat mich dann in eine Schmerzklinik geschickt und die Arbeiten mit ganzheitlicher Medizin, das heißt Medikamente, Sport, Physio und psychologie Betreuung. Man bot mir an Amitriptylin einzunehmen, erst eine kleine Menge, danach kann man es steigern. Hab es vehement verneint und wollte es nicht, da ich Angst vor den Nebenwirkungen hatte. Eines Tages aber hatte ich so starke Schmerzen, dass ich mich abends dazu entschloss die kleine Tablette zu nehmen und was passierte? Nichts! Aber nach einer Woche konnte ich plötzlich wieder schlafen und war weniger mit Schmerzen belastet als sonst. Nach 3 Wochen Schmerzfrei! Seither reicht eine kleine Ibu 400 bei Schmerzen und ich bin glücklich. Ich musste früher starke Schmerzmittel und Muskelentspanner einnehmen. Also ein großer Erfolg durch eine kleine Tablette.

Eingetragen am  als Datensatz 101421
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amitriptylin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 
Größe (cm):163 Eingetragen durch Steffi
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amitriptylin für Morbus Sudeck

Aufgrund eines Sudecks in meiner rechten Hand habe ich mit 30 mg pro Tag die Behandlung begonnen. Die Nervenschmerzen verschwanden nach einigen Tagen. Nach einem dreiviertel Jahr konnte ich die Dosis auf 20 mg reduzieren. Nach weiteren 3 Monaten liege ich nun bei 10 mg. Im nächsten Monat werde...

Amitriptylin bei Morbus Sudeck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmitriptylinMorbus Sudeck14 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Aufgrund eines Sudecks in meiner rechten Hand habe ich mit 30 mg pro Tag die Behandlung begonnen. Die Nervenschmerzen verschwanden nach einigen Tagen. Nach einem dreiviertel Jahr konnte ich die Dosis auf 20 mg reduzieren. Nach weiteren 3 Monaten liege ich nun bei 10 mg.
Im nächsten Monat werde ich die Arznei komplett weglassen.
Als Nebenwirkung hatte ich einen trocknen Mund und Heißhunger.

Eingetragen am  als Datensatz 101363
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amitriptylin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 
Größe (cm):186 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amitriptylin für Migräne-Prohylaxe

Ich habe Amitriptylin in niedriger Dosierung (10mg Abends) zur Migräne-Prophylaxe bekommen und war zunächst ziemlich angetan. Statt 4-5 Migränen pro Monat hatte ich erst einmal 5 Wochen lang gar keine. Im Laufe der Zeit hatte ich dann 1-3 Migränen pro Monat, die aber lang nicht so heftig waren...

Amitriptylin bei Migräne-Prohylaxe

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmitriptylinMigräne-Prohylaxe-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Amitriptylin in niedriger Dosierung (10mg Abends) zur Migräne-Prophylaxe bekommen und war zunächst ziemlich angetan. Statt 4-5 Migränen pro Monat hatte ich erst einmal 5 Wochen lang gar keine. Im Laufe der Zeit hatte ich dann 1-3 Migränen pro Monat, die aber lang nicht so heftig waren wie zuvor. Auch der ätzende Brainfog, mit dem ich oft aufgewacht bin, hat sich unter der Einnahme gelichtet.Da die anfänglichen Nebenwirkungen gering waren und sich nach ca 3 Wochen besserten, war ich zufrieden.
Nach ca 6 Monaten wurden die Migränen häufiger und stärker, zeitgleich bekam ich immer mehr Nebenwirkungen zu spüren (die ich zunächst gar nicht dem Amitriptylin zugeschrieben habe):
tiefe Erschöpfung mit Konzentrationsschwierigkeiten,
starkes nächtliches Schwitzen,
5kg Gewichtszunahme in 10 Monaten,
juckende Haut,
ständig leicht erhöhte Körpertemperatur von 37,3° - 37,6°C
heftiger Haarausfall.

Insgesamt sind mir die Nebenwirkungen zu stark für die mittlerweile geringe Wirksamkeit, so dass ich nicht mehr bereit bin sie in Kauf zu nehmen.
Ich möchte auch nicht auf ein anderes trizyklisches Antidepressivum zur Prophylaxe umsteigen, da mich der Haarausfall sehr aus der Fassung bringt.
Soweit ich weiß, treten die von mur beschriebenen Langzeit-Nebenwirkungen aber nicht gleich auf, so dass ich einen Versuch der Migräne-Prophylaxe mit Amitriptylin tatsächlich in Erwägung ziehen würde wenn die behandelnden Ärzt:innen das empfehlen.

Eingetragen am  als Datensatz 101214
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amitriptylin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1973 
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amitriptylin für Schlafstörungen

Wegen meinen Schlafstörungen bekam ich das Mittel, weil laut Arzt Schlaftabletten nicht als Dauermedikament geeignet wären. Außerdem machen diese abhängig und die Dosis müßte oft erhöht werden. Nun, das Mittel wirkt tatsächlich schlafförernd. Ich hatte auch nie mehr einen Alptraum. Aber: Das...

Amitriptylin bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmitriptylinSchlafstörungen15 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Wegen meinen Schlafstörungen bekam ich das Mittel, weil laut Arzt Schlaftabletten nicht als Dauermedikament geeignet wären. Außerdem machen diese abhängig und die Dosis müßte oft erhöht werden.
Nun, das Mittel wirkt tatsächlich schlafförernd. Ich hatte auch nie mehr einen Alptraum.
Aber: Das Amytriptilin mußte auch über die Jahre erhöht werden, und vor allem: Das Präperat hat vollkommen die Kontrolle übernommen, natürlicher Schlaf ist nicht mehr möglich. Kein Amitryptilin, kein Schlaf. Nicht einmal eine Sekunde! Ich hab es mal ohne versucht, nach 5 schlaflosen Tagen habe ich aufgegeben. Dazu kamen Entzugserscheinungen wie ständige Kopfschmerzen, innere Unruhe etc. Wo liegen also die Vorteile gegenüber Barbituraten? Ich nehme mittlerweile 150 mg, ab 200 mg setzt die Wirkung als Antidepressivum ein, ich bin also das Ende der Fahnenstange.

Eingetragen am  als Datensatz 100972
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amitriptylin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1959 
Größe (cm):166 Eingetragen durch Andreas
Gewicht (kg):68
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amitriptylin für Migräne-Prohylaxe

Meine Migräne hat sich verbessert. Ich leide unter Mundtrokenheit und Resleg Symptomen . Leichte Zunahme. Schlafen kann ich davon sehr gut.

Amitriptylin bei Migräne-Prohylaxe

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmitriptylinMigräne-Prohylaxe6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Meine Migräne hat sich verbessert.
Ich leide unter Mundtrokenheit und Resleg Symptomen .
Leichte Zunahme.
Schlafen kann ich davon sehr gut.

Eingetragen am  als Datensatz 100772
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amitriptylin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1964 
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):69
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amitriptylin für Schwindel, Kreislaufstörungen

Hallo ihr lieben, ich nehme seit August 2020 das amitriptylin 10 mg morgens und 10 mg abends und seit 6 Wochen 10 mg morgens,10 mg mittags und 20 mg abends. Am Anfang sehr müde und Kreislaufprobleme leider hatte ab an zu immer wieder bis heute schwildelanfälle und was dazu gekommen ist...

Amitriptylin bei Schwindel, Kreislaufstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmitriptylinSchwindel, Kreislaufstörungen3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo ihr lieben,
ich nehme seit August 2020 das amitriptylin 10 mg morgens und 10 mg abends und seit 6 Wochen 10 mg morgens,10 mg mittags und 20 mg abends.
Am Anfang sehr müde und Kreislaufprobleme leider hatte ab an zu immer wieder bis heute schwildelanfälle und was dazu gekommen ist herzrasen,deshalb Wechsel ich ab morgen zu Escitalopram 20 mg.

Wünsche euch alles gute und bleibt gesund!

Eingetragen am  als Datensatz 100395
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amitriptylin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amitriptylin für Migräne

5 Tage genommen, ab dem zweiten Tag 24-Stunden-Dauerkopfschmerz der gewandert ist - für fast zwei Wochen.

Amitriptylin bei Migräne

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmitriptylinMigräne5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

5 Tage genommen, ab dem zweiten Tag 24-Stunden-Dauerkopfschmerz der gewandert ist - für fast zwei Wochen.

Eingetragen am  als Datensatz 99410
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amitriptylin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amitriptylin für Migräne-Prohylaxe

Ich habe inerhalb eines Jahres 20 kg zugenommen. Ich bin nur noch am essen weil ich ständig Hunger hab. Alles erst seit der Einnahme von Amytriptilin. Werde diese jetzt absetzen. Nie wieder.

Amitriptylin bei Migräne-Prohylaxe

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmitriptylinMigräne-Prohylaxe1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe inerhalb eines Jahres 20 kg zugenommen. Ich bin nur noch am essen weil ich ständig Hunger hab. Alles erst seit der Einnahme von Amytriptilin. Werde diese jetzt absetzen. Nie wieder.

Eingetragen am  als Datensatz 99303
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amitriptylin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 
Größe (cm):181 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):92
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amitriptylin für Schlafstörungen

Wurde zur kurzfristigen Behandlung von Schlafstörungen verschrieben. Vorher schlief ich wenigstens pro Nacht nochein paar Stunden, hatte Herzstolpern, daher der schlechte Schlaf. Sobald ich aber das Medikament einnahm auf Rat einer Ärztin (10 mg), konnte ich überhaupt nicht mehr schlafen. Und das...

Amitriptylin bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmitriptylinSchlafstörungen3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Wurde zur kurzfristigen Behandlung von Schlafstörungen verschrieben. Vorher schlief ich wenigstens pro Nacht nochein paar Stunden, hatte Herzstolpern, daher der schlechte Schlaf. Sobald ich aber das Medikament einnahm auf Rat einer Ärztin (10 mg), konnte ich überhaupt nicht mehr schlafen. Und das mehrere Nächte hintereinander. Am nächsten Tag war ich wie gelähmt, kaum klar im Kopf, völligbenommen bis in den frühen Nachmittag hinein. Durch den Schlafmangel wurde ich depressiv und völlig unkonzentriert. Kann das medikament NICHT empfehlen.

Eingetragen am  als Datensatz 97536
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amitriptylin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):71
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amitriptylin für idiopatischer Gesichtsschmerz

Nach

Amitriptylin bei idiopatischer Gesichtsschmerz

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Amitriptylinidiopatischer Gesichtsschmerz1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach

Eingetragen am  als Datensatz 97117
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amitriptylin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1973 
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amitriptylin für Abgeschlagenheit, Schlafstörungen

Bin sehr zufrieden mit der Wirkung, doch in der Zeit habe ich 5 kg zugenommen. Und das gefällt mir gar nicht.

Amitriptylin bei Abgeschlagenheit, Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmitriptylinAbgeschlagenheit, Schlafstörungen5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bin sehr zufrieden mit der Wirkung, doch in der Zeit habe ich 5 kg zugenommen. Und das gefällt mir gar nicht.

Eingetragen am  als Datensatz 95871
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amitriptylin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amitriptylin für Schlafstörungen

Ich habe schwere Durchschlafstörungen. Wurde nach 4 Stunden wach und konnte nicht wieder einschlafen. Dank 10 mg Amytriptilyn schlafe ich gut durch. Und wenn ich wach werde nachts, dann schlafe ich wieder zügig ein. Ich bin so froh. Man muss auf seine Ernährung achten und sich gut bewegen, sonst...

Amitriptylin bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmitriptylinSchlafstörungen40 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe schwere Durchschlafstörungen. Wurde nach 4 Stunden wach und konnte nicht wieder einschlafen. Dank 10 mg Amytriptilyn schlafe ich gut durch. Und wenn ich wach werde nachts, dann schlafe ich wieder zügig ein. Ich bin so froh. Man muss auf seine Ernährung achten und sich gut bewegen, sonst nimmt man zu.

Eingetragen am  als Datensatz 95553
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amitriptylin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1959 
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):87
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amitriptylin für Neuralgie migräne Stress

Meine Nebenwirkungen waren : Albträume, Herzrasen,Sehstörungen ( Tunnelblick, schwarz /grün vor Augen) , Kopfschmerzen, vibrieren, Mund Trockenheit, eine Art Stromschlag im Brustkorb nachts.

Amitriptylin bei Neuralgie migräne Stress

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmitriptylinNeuralgie migräne Stress2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Meine Nebenwirkungen waren : Albträume, Herzrasen,Sehstörungen ( Tunnelblick, schwarz /grün vor Augen) , Kopfschmerzen, vibrieren, Mund Trockenheit, eine Art Stromschlag im Brustkorb nachts.

Eingetragen am  als Datensatz 94652
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amitriptylin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amitriptylin für Depression

Zu mir: männlich, 32, 193cm groß, 150kg schwer und an starken Depressionen leidend. Zum Medikament/Dosierung: 100er Packung Amitriptilyn [N3] 25mg, meine Dosierung: 75mg (1 Tablette morgens, 2 Tabletten Abends) Nebenwirkungen: In den ersten zwei Wochen sehr leichte Verstopfung und sehr...

Amitriptylin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmitriptylinDepression3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Zu mir: männlich, 32, 193cm groß, 150kg schwer und an starken Depressionen leidend.

Zum Medikament/Dosierung: 100er Packung Amitriptilyn [N3] 25mg, meine Dosierung: 75mg (1 Tablette morgens, 2 Tabletten Abends)

Nebenwirkungen: In den ersten zwei Wochen sehr leichte Verstopfung und sehr flüssiges Blut (Eigenverschulden, Nasenbluten).
Nach drei Monaten noch immer starke Mundtrockenheit und stark vermehrtes Schweißaufkommen selbst bei geringen Bewegungen.
Sehr leicht vermindertes Hungergefühl und mittelmäßige Minderung der Libido (was aber auch mit den Depressionen zusammenhängen kann).
Außerdem leichte Erhöhung von Sodbrennen und sehr starke Erhöhung der Aggressivität.

An Depressionen und Suizidgedanken leidend von Sertralin auf Amitriptilyn umgestiegen und sehr positiv überrascht da sich erste Besserungen schon nach wenigen Tagen/Wochen bemerkbar machen.
Die Nebenwirkungen sind erträglich aber auch teils nervig da, wenn ich unterwegs bin, stets Bonbons lutschen muss um die Speicheldrüsen anzuregen damit der Mund nicht völlig austrocknet da das ein sehr mieses Gefühl ist und die Schweißausbrüche sind sehr unangenehm.

Ansonsten bin ich sehr zufrieden mit dem Medikament.

Eingetragen am  als Datensatz 94628
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amitriptylin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 
Größe (cm):193 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):150
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amitriptylin für Borderline

Außer Magendarmbeschwerden sind keine unerwünschten Nebenwirkungen eingetreten. Nehme immer 50mg vor dem Schlafengehen. Hilft extrem gut gegen meine Angststörung, nur weiter zu empfehlen.

Amitriptylin bei Borderline

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmitriptylinBorderline2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Außer Magendarmbeschwerden sind keine unerwünschten Nebenwirkungen eingetreten.
Nehme immer 50mg vor dem Schlafengehen.
Hilft extrem gut gegen meine Angststörung, nur weiter zu empfehlen.

Eingetragen am  als Datensatz 93977
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amitriptylin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:2001 
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):48
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amitriptylin für Cluster-Kopfschmerz

Nach über einem Jahr täglicher Anwendung hilft das Amitriptylin nicht mehr.

Amitriptylin bei Cluster-Kopfschmerz

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmitriptylinCluster-Kopfschmerz1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach über einem Jahr täglicher Anwendung hilft das Amitriptylin nicht mehr.

Eingetragen am  als Datensatz 93937
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amitriptylin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):43
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amitriptylin für Neuropathie, Neuropathie

Amitriptylin 10mg 0-0-1: gute schlaffördernde Eigenschaft. Müdigkeit tritt sofort nach der ersten Einnahme ein. Zu Beginn der Behandlung mit Hangover in den nächsten Tag. Wirkt zeitgleich angstlösend und stimmungsstablisierend. Nach rund 10 Tage Rückgang der neuropathischen Schmerzen um ca. 80%....

Amitriptylin bei Neuropathie; Tramadol bei Neuropathie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmitriptylinNeuropathie6 Monate
TramadolNeuropathie4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Amitriptylin 10mg 0-0-1: gute schlaffördernde Eigenschaft. Müdigkeit tritt sofort nach der ersten Einnahme ein. Zu Beginn der Behandlung mit Hangover in den nächsten Tag. Wirkt zeitgleich angstlösend und stimmungsstablisierend. Nach rund 10 Tage Rückgang der neuropathischen Schmerzen um ca. 80%. Leichte Gewichtszunahme aufgrund von Wassereinlagerungen und Heißhungerattacken. Gewichtszunahme ist stark Dosisabhängig. Übelkeit tritt die ersten Einnahmetage auf und klingt langsam ab. Leichte Bauchschmerzen bestehen dauerhaft aber stehen in keinem Verhältnis zur positiven Wirkung.
Meiner Meinung nach ein sehr gutes Medikament mit überschaubaren Nebenwirkungen, solange die Dosis in einem Bereich zwischen 10-25 mg angesiedelt ist.

Tramadol ret. 100mg 1-0-1: sofortige Schmerzfreiheit nach der ersten Einnahme gepaart mit Euphorie. Stark antidepressive und angstlösende Eigenschaften. Leider musste ich die Dosis nach ca. 4 Wochen ständig erhöhen. Gewichtsverlust von ca. 7 kg in 6 Monaten. Appetit sehr stark gezügelt. Übelkeit ist teilweise sehr stark auch bei ständiger Einnahme vorhanden. Absetzen dieses Medikaments macht absolut keinen Spaß und verursacht starke Entzugserscheinungen mit zeitgleicher Verstärkung der neuropathischen Schmerzen. Während der gesamten Behandlung extremes Schwitzen bei der kleinsten Bewegung und im Schlaf. Schlafqualität wird stark beeinflusst und äußert sich in Albträumen und permanenten Wachphasen.

Tramadol ret. absolut hochwirksam bei neuropathischen Schmerzen, jedoch nur zur akut Behandlung sinnvoll (1-2 Wochen?). Gewöhnungseffekt tritt schnell ein und macht einen Dosiserhöhung unumgänglich. Entzugssymptome beim Ausschleichen: Schwitzen, Angst, Zittern und ständige Unruhe. Symptome bildeten sich nach ca. 2-3 Wochen nach der letzten Einnahme zurück.

Eingetragen am  als Datensatz 93800
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amitriptylin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Tramadol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin, Tramadol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amitriptylin für Nervenschädigung

Leider kann ich nur sagen das ich nicht ich bin keine Empathie, gleichgültig ob ich sterbe oder auch nicht(keine sorge bin nicht gefährdet) Für alle die auch so Probleme damit haben meine Empfehlung holt euch 8% CBD Öl ambesten Bio Qualität das hilft sehr gut um nicht den Verstand zu verlieren .

Amitriptylin bei Nervenschädigung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmitriptylinNervenschädigung11 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Leider kann ich nur sagen das ich nicht ich bin keine Empathie, gleichgültig ob ich sterbe oder auch nicht(keine sorge bin nicht gefährdet)
Für alle die auch so Probleme damit haben meine Empfehlung holt euch 8% CBD Öl ambesten Bio Qualität das hilft sehr gut um nicht den Verstand zu verlieren .

Eingetragen am  als Datensatz 93736
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amitriptylin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amitriptylin für Reizdarm-Syndrom

Ich leide seid Jahren unter Reizdarm mit starken Krämpfen und Durchfall. Nun habe ich von meinem Arzt Amitriptylin 10mg verordnet bekommen. Ich nehme eine am Abend und habe bis her ausser einen trockenen Mund und einer verstopften Nase keine Nebenwirkungen. Seid der Einnahme sind die...

Amitriptylin bei Reizdarm-Syndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmitriptylinReizdarm-Syndrom1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich leide seid Jahren unter Reizdarm mit starken Krämpfen und Durchfall. Nun habe ich von meinem Arzt Amitriptylin 10mg verordnet bekommen. Ich nehme eine am Abend und habe bis her ausser einen trockenen Mund und einer verstopften Nase keine Nebenwirkungen.
Seid der Einnahme sind die Bauchschmerzen verschwunden und auch der Durchfall nimmt stätig ab. Ich kann es nur empfehlen

Eingetragen am  als Datensatz 93655
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amitriptylin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amitriptylin für Bandscheibenvorfall Depressionen Schlafstörungen

Durch die besonders Nachts auftretendenden Schmerzen meines Bandscheibenvorfalls konnte ich Monate nicht durchschlafen, hatte zum Schluss schon regelrecht Angst vor der Nacht. Zunächst war ich nur sehr müde und irgenwie neben mir. Nach 2 Wochen pendelte sich das aber gut ein. Die Schmerzen sind...

Amitriptylin bei Bandscheibenvorfall Depressionen Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmitriptylinBandscheibenvorfall Depressionen Schlafstörungen4 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Durch die besonders Nachts auftretendenden Schmerzen meines Bandscheibenvorfalls konnte ich Monate nicht durchschlafen, hatte zum Schluss schon regelrecht Angst vor der Nacht. Zunächst war ich nur sehr müde und irgenwie neben mir. Nach 2 Wochen pendelte sich das aber gut ein. Die Schmerzen sind deutlich besser und ich schlafe wieder gut durch. Auch meine Stimmung ist wieder besser und ich habe wieder Zuversicht und Lust auf Leben. Einzig die Mundtrockenheit empfinde ich nachts als lästig, ich nutze dafür ein spezielles Spray.

Eingetragen am  als Datensatz 93238
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amitriptylin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):67
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amitriptylin für Kopfschmerzen

Keine Reduktion der Schmerzen, aber besserer Schlaf, ständige Blasenentzündung durch Einnahme, nach Absetzen keine Blasenentzündung mehr.

Amitriptylin bei Kopfschmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmitriptylinKopfschmerzen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Keine Reduktion der Schmerzen, aber besserer Schlaf,
ständige Blasenentzündung durch Einnahme, nach Absetzen keine Blasenentzündung mehr.

Eingetragen am  als Datensatz 92512
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amitriptylin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amitriptylin für Reizdarm-Syndrom

Mir wurde es wegen meinem Reizdarm-Syndrom verschrieben, mit hauptsächlich Schmerzen als Symptom. Leider ohne Wirkung dafür aber schlaffördernd, was mir gut tat.

Amitriptylin bei Reizdarm-Syndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmitriptylinReizdarm-Syndrom5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mir wurde es wegen meinem Reizdarm-Syndrom verschrieben, mit hauptsächlich Schmerzen als Symptom. Leider ohne Wirkung dafür aber schlaffördernd, was mir gut tat.

Eingetragen am  als Datensatz 91593
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amitriptylin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:2000 
Größe (cm):185 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amitriptylin für Depression

Hatte nur zu Beginn bzw. Beginn einer erhöhten Dosierung Nebenwirkungen. Sie sind dann weggegangen oder zumindest so leicht dass sie mich nicht stören. Bin extrem dankbar dieses Medikament zu haben, Versuche einer Medikamentenwechsel von Ärzten scheiterten kläglich, ich wurde noch dankbarer...

Amitriptylin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmitriptylinDepression500 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hatte nur zu Beginn bzw. Beginn einer erhöhten Dosierung Nebenwirkungen. Sie sind dann weggegangen oder zumindest so leicht dass sie mich nicht stören. Bin extrem dankbar dieses Medikament zu haben, Versuche einer Medikamentenwechsel von Ärzten scheiterten kläglich, ich wurde noch dankbarer dieses Medikament wieder nehmen zu dürfen.

Eingetragen am  als Datensatz 91106
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amitriptylin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amitriptylin für Depression

Ich habe mehrmals versucht Amitriptylin abzusetzen. Es war jedes Mal ein Horror!! Starke Entzugserscheinungen. Permanent starke Kopfweh mit Ohr, Kiefer und gesichtschmerz, , Schwindel, ein Gefühl von neben mir stehen, tiefste Traurigkeit. Es war wirklich schlimm. Ich war richtig wesensverändert....

Amitriptylin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmitriptylinDepression13 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe mehrmals versucht Amitriptylin abzusetzen. Es war jedes Mal ein Horror!! Starke Entzugserscheinungen. Permanent starke Kopfweh mit Ohr, Kiefer und gesichtschmerz, , Schwindel, ein Gefühl von neben mir stehen, tiefste Traurigkeit. Es war wirklich schlimm. Ich war richtig wesensverändert. Nun bin ich seit 4 Wochen ohne Amitriptylin. Es geht mir langsam etwas besser. Aber die Kopfschmerzen und Schwindel u Traurigkeit sind noch da. Ich möchte es nie mehr nehmen. Niemand sagt einem am Anfang das das absetzen ein schlimmer Entzug ist.

Eingetragen am  als Datensatz 91030
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amitriptylin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):119
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amitriptylin für Schlafstörungen

Habe Amitriptylin aufgrund von Schlafsstörungen (Ein- und Durchschlafbeschwerden), die ich seit über einem Jahr hatte (und zur Kopfschmerzprophylaxe) erhalten. Anfangs war ich sehr begeistert - endlich mal wieder schlafen wie auf Wolken! Doch innerhalb von wenigen Wochen nix nahm ich über 13kg...

Amitriptylin bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmitriptylinSchlafstörungen4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe Amitriptylin aufgrund von Schlafsstörungen (Ein- und Durchschlafbeschwerden), die ich seit über einem Jahr hatte (und zur Kopfschmerzprophylaxe) erhalten. Anfangs war ich sehr begeistert - endlich mal wieder schlafen wie auf Wolken! Doch innerhalb von wenigen Wochen nix nahm ich über 13kg zu, obwohl ich mehr bewegte denn je und so sehr auf's Essen achtete, dass mir die Freude daran verging... mir passte nur noch eine (bequeme) Hose! Damit konnte und wollte ich nicht leben, daher habe ich Amitriptylin abgesetzt und mit meiner Hausärztin eine Alternative für meine Schlafstörung gefunden.

Eingetragen am  als Datensatz 90597
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amitriptylin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1977 
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):52
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
60 mehr Nebenwirkungen mit Amitriptylin

Amitriptylin wurde von sanego-Benutzern bisher mit folgenden Medikamenten kombiniert

Lyrica, Tramadol, Tilidin, Oxygesic, Citalopram

Benutzer mit Erfahrungen

Benutzerbild von Nina-Nicole7010
Nina-Nic…
Benutzerbild von woman8260
woman8260
Benutzerbild von tomra
tomra

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
Anmelden

alle 466 Benutzer zu Amitriptylin

Graphische Auswertung zu Amitriptylin

Graph: Altersverteilung bei Amitriptylin nach Geschlecht Graph: BMI-Verteilung bei Amitriptylin nach Geschlecht Graph: Einnahmedauer von Amitriptylin
[]