Schweißausbrüche bei Methotrexat

Nebenwirkung Schweißausbrüche bei Medikament Methotrexat

Insgesamt haben wir 57 Einträge zu Methotrexat. Bei 2% ist Schweißausbrüche aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Schweißausbrüche bei Methotrexat.


Methotrexat wurde von Patienten, die Schweißausbrüche als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Methotrexat wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Schweißausbrüche auftrat, mit durchschnittlich 7,0 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Schweißausbrüche bei Methotrexat:

 

Methotrexat für Chronische Polyarthritis mit Übelkeit, Haarausfall, Schweißausbrüche

Habe das Medikament mehrere Jahre mit Pausen und Umstellungen bekommen. Erst als Tablette, da fiel ich in ein kurzzeitiges Koma und bekam dauernd Schweißausbruch. Wurde nach dem Koma dann abgesetzt und paar Monate in geringerer Menge wieder angesetzt. Ich bekam sie dann 1mal die Woche. Allerdings wurde mir dann irgendwann so schlecht, dass meine Eltern die Tabletten verstecken mussten, da ich mich übergeben musste, sobald ich die Schachtel sah. Haare fielen auch vermehrt aus. Also wieder abgesetzt. 1-2Jahre später bekam ich es dann als Spritze. Keine Nebenwirkungen, nur da sie in den Muskel musste, musste ich alle 2 Wochen einen Arzt aufsuchen.

Methotrexat bei Chronische Polyarthritis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MethotrexatChronische Polyarthritis-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe das Medikament mehrere Jahre mit Pausen und Umstellungen bekommen. Erst als Tablette, da fiel ich in ein kurzzeitiges Koma und bekam dauernd Schweißausbruch. Wurde nach dem Koma dann abgesetzt und paar Monate in geringerer Menge wieder angesetzt. Ich bekam sie dann 1mal die Woche. Allerdings wurde mir dann irgendwann so schlecht, dass meine Eltern die Tabletten verstecken mussten, da ich mich übergeben musste, sobald ich die Schachtel sah. Haare fielen auch vermehrt aus. Also wieder abgesetzt. 1-2Jahre später bekam ich es dann als Spritze. Keine Nebenwirkungen, nur da sie in den Muskel musste, musste ich alle 2 Wochen einen Arzt aufsuchen.

Eingetragen am  als Datensatz 60854
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Methotrexat

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]