Spritzeninfektion bei TriamHEXAL

Nebenwirkung Spritzeninfektion bei Medikament TriamHEXAL

Insgesamt haben wir 26 Einträge zu TriamHEXAL. Bei 4% ist Spritzeninfektion aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Spritzeninfektion bei TriamHEXAL.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1680
Durchschnittliches Gewicht in kg790
Durchschnittliches Alter in Jahren520
Durchschnittlicher BMIin kg/m227,990,00

TriamHEXAL wurde von Patienten, die Spritzeninfektion als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

TriamHEXAL wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Spritzeninfektion auftrat, mit durchschnittlich 3,4 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Spritzeninfektion bei TriamHEXAL:

 

TriamHEXAL für epicondylitis ulnar und radial mit Spritzeninfektion

Nach mehren Injektionen im dreimonatigen Rhytmus mit Thriamhexal40mg ,wegen Epicondylitis,wurde mir letztes Jahr diese Spritze zum Verhängnis. Ich bekam in beiden Ellenbogen eine Injektion und wurde daraufhin zweieinhalb Wochen später im Injektionsgebiet operiert.Die Wunde brach zweimal auf und ich hatte eine Infektion mit Staphyloccokken. Es wurde nochmals operiert und saniert.Seitdem bin ich arbeitsunfähig krank geschieben, wurde wegen Überlastung am anderen Arm nochmal operiert,bin psychisch am Ende und eine Besserung ist nicht eingetreten.Ich habe Knochenschmerzen ,Bewegungseinschränkungen und eine Athrose im Ellenbogen bekommen.Ich rate jedem davon ab sich kurz vor einer Op spritzen zu lassen,wenn man einen guten Arzt hat ,wird er auf das Risiko der Wundheilung und Infektanfälligkeit hinweisen,was bei mir leider nicht der Fall war.Leider!

thriamhexal 40mg bei epicondylitis ulnar und radial

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
thriamhexal 40mgepicondylitis ulnar und radial6 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach mehren Injektionen im dreimonatigen Rhytmus mit Thriamhexal40mg ,wegen Epicondylitis,wurde mir letztes Jahr diese Spritze zum Verhängnis.
Ich bekam in beiden Ellenbogen eine Injektion und wurde daraufhin zweieinhalb Wochen später im
Injektionsgebiet operiert.Die Wunde brach zweimal auf und ich hatte eine Infektion mit Staphyloccokken.
Es wurde nochmals operiert und saniert.Seitdem bin ich arbeitsunfähig krank geschieben, wurde wegen Überlastung am anderen Arm nochmal operiert,bin psychisch am Ende und eine Besserung ist nicht eingetreten.Ich habe Knochenschmerzen ,Bewegungseinschränkungen und eine Athrose im Ellenbogen bekommen.Ich rate jedem davon ab sich kurz vor einer Op spritzen zu lassen,wenn man einen guten Arzt hat ,wird er auf das Risiko der Wundheilung und Infektanfälligkeit hinweisen,was bei mir leider nicht der Fall war.Leider!

Eingetragen am  als Datensatz 27312
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

thriamhexal 40mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Triamcinolon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 Die Nebenwirkung verursacht bleibenden Schaden
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):79
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]