Staloral für Heuschnupfen

Medikament für Krankheit / Anwendungsgebiet

Insgesamt haben wir 395 Einträge zu Heuschnupfen. Bei 1% wurde Staloral eingesetzt.

Wir haben 2 Patienten Berichte zu Heuschnupfen in Verbindung mit Staloral.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1630
Durchschnittliches Gewicht in kg600
Durchschnittliches Alter in Jahren410
Durchschnittlicher BMIin kg/m222,580,00

Wo kann man Staloral kaufen?

Staloral ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Nebenwirkungen, die beim Einsatz von Staloral für Heuschnupfen auftraten:

Asthmabeschwerden (1/2)
50%
Erbrechen (1/2)
50%
Übelkeit (1/2)
50%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte über den Einsatz von Staloral für Heuschnupfen liegen vor:

 

Staloral für Heuschnupfen mit Übelkeit, Erbrechen

Ich nehme Staloral (Birke/Erle/Hasel) seit 30 Tagen. eine Wirkung kann ich noch nicht beurteilen nur schränken mich die Nebenwirkungen massiv ein. Mir ist nur noch übel und ich muss mich zwei bis drei mal am Tag übergeben. Mit dem Anschwellen der Zung kann ich gut leben. Muss man Staloral denn wirklich herunterschlucken oder reicht es wenn man das Medikament 2 Minuten unter der Zunge behält und dann ausspuckt? Das würde meinem Magen sehr helfen.

Staloral bei Heuschnupfen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
StaloralHeuschnupfen30 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Staloral (Birke/Erle/Hasel) seit 30 Tagen. eine Wirkung kann ich noch nicht beurteilen nur schränken mich die Nebenwirkungen massiv ein. Mir ist nur noch übel und ich muss mich zwei bis drei mal am Tag übergeben. Mit dem Anschwellen der Zung kann ich gut leben. Muss man Staloral denn wirklich herunterschlucken oder reicht es wenn man das Medikament 2 Minuten unter der Zunge behält und dann ausspuckt? Das würde meinem Magen sehr helfen.

Eingetragen am 02.11.2015 als Datensatz 70228
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Staloral
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Allergen Extrakte

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Staloral für Heuschnupfen-Allergie mit Asthmabeschwerden

Unser Sohn (8 Jahre) nimmt seit ca. 2 Jahren Staloral-Tropfen wegen seiner Heuschnupfen-Allergie. Während die allergischen Reaktionen weniger heftig ausfallen, wurde nun in einem Lungenfunktionstest Asthma diagnostiziert. Dieses ist völlig symptomfrei (kein Husten, kein Pfeifen, keine Atemnot) und nur aufgrund der Lungenfunktion diagnostiziert. Für die Ärzte ist dies aus innerer Überzeugung eine Folge der Heuschnupfenallergie und nicht des Medikaments. Da man davon ausgehen kann, dass fast alle Ärzte so denken und dies - obwohl auf dem Beipackzettel eindeutig als mögliche Nebenwirkung ausgewiesen - eben nicht als eingetretene Nebenwirkung zurück melden, kann man wohl damit rechnen, dass die tatsächliche Nebenwirkungsrate wesentlich höher als angenommen ist.

Staloral bei Heuschnupfen-Allergie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
StaloralHeuschnupfen-Allergie600 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Unser Sohn (8 Jahre) nimmt seit ca. 2 Jahren Staloral-Tropfen wegen seiner Heuschnupfen-Allergie. Während die allergischen Reaktionen weniger heftig ausfallen, wurde nun in einem Lungenfunktionstest Asthma diagnostiziert. Dieses ist völlig symptomfrei (kein Husten, kein Pfeifen, keine Atemnot) und nur aufgrund der Lungenfunktion diagnostiziert. Für die Ärzte ist dies aus innerer Überzeugung eine Folge der Heuschnupfenallergie und nicht des Medikaments. Da man davon ausgehen kann, dass fast alle Ärzte so denken und dies - obwohl auf dem Beipackzettel eindeutig als mögliche Nebenwirkung ausgewiesen - eben nicht als eingetretene Nebenwirkung zurück melden, kann man wohl damit rechnen, dass die tatsächliche Nebenwirkungsrate wesentlich höher als angenommen ist.

Eingetragen am 11.04.2012 als Datensatz 43520
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Staloral
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Allergen Extrakte

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Staloral wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Staloral 300, Staloral, StaloralAL

[]