Unizink für Neurodermitis

Medikament für Krankheit / Anwendungsgebiet

Insgesamt haben wir 74 Einträge zu Neurodermitis. Bei 1% wurde Unizink eingesetzt.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Neurodermitis in Verbindung mit Unizink.

Prozentualer Anteil 0%100%
Durchschnittliche Größe in cm0159
Durchschnittliches Gewicht in kg051
Durchschnittliches Alter in Jahren016
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,0020,17

Wo kann man Unizink kaufen?

Unizink ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Nebenwirkungen, die beim Einsatz von Unizink für Neurodermitis auftraten:

keine Nebenwirkungen (1/1)
100%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte über den Einsatz von Unizink für Neurodermitis liegen vor:

 

unizink für Neurodermitis mit keine Nebenwirkungen

Unser Sohn (13 Jahre) leidet unter Neurodermitis. Sein neuer Arzt hat ihm vor ca. 3 Monaten die Einnahme von Unizink verordnet (1 Tablette täglich), weil das Spurenelement wichtig für die Haut ist und entzündungshemmend wirkt. Wir sollten jedenfalls ausschließlich Unizink verwenden, weil es sehr gut vom Körper aufgenommen wird, gut verträglich ist und nicht so hoch dosiert ist, wie viele andere Zink-Präparate. Seitdem hat sich seine Haut deutlich gebessert, worüber sich natürlich die gesamte Familie freut. Vor allem der Juckreiz hat nachgelassen, und die Haut ist auch nicht mehr so gerötet. Er soll es nun nochmals 3 Monate einnehmen. Wir hoffen sehr, dass die Besserung anhält bzw. dass sich die Beschwerden noch mehr reduzieren.

unizink bei Neurodermitis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
unizinkNeurodermitis3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Unser Sohn (13 Jahre) leidet unter Neurodermitis. Sein neuer Arzt hat ihm vor ca. 3 Monaten die Einnahme von Unizink verordnet (1 Tablette täglich), weil das Spurenelement wichtig für die Haut ist und entzündungshemmend wirkt. Wir sollten jedenfalls ausschließlich Unizink verwenden, weil es sehr gut vom Körper aufgenommen wird, gut verträglich ist und nicht so hoch dosiert ist, wie viele andere Zink-Präparate. Seitdem hat sich seine Haut deutlich gebessert, worüber sich natürlich die gesamte Familie freut. Vor allem der Juckreiz hat nachgelassen, und die Haut ist auch nicht mehr so gerötet. Er soll es nun nochmals 3 Monate einnehmen. Wir hoffen sehr, dass die Besserung anhält bzw. dass sich die Beschwerden noch mehr reduzieren.

Eingetragen am 25.04.2018 als Datensatz 83263
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

unizink
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Zink

Patientendaten:

Geburtsjahr:2005 
Größe (cm):159 Eingetragen durch Angehöriger
Gewicht (kg):51
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Unizink wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

unizink, Unizink 50

Neurodermitis wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Atopisches Ekzem, Neurodermitis

[]