keine Nebenwirkungen bei Trigoa

Nebenwirkung keine Nebenwirkungen bei Medikament Trigoa

Insgesamt haben wir 18 Einträge zu Trigoa. Bei 17% ist keine Nebenwirkungen aufgetreten.

Wir haben 3 Patienten Berichte zu keine Nebenwirkungen bei Trigoa.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1750
Durchschnittliches Gewicht in kg710
Durchschnittliches Alter in Jahren400
Durchschnittlicher BMIin kg/m223,150,00

Trigoa wurde von Patienten, die keine Nebenwirkungen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Trigoa wurde bisher von 2 sanego-Benutzern, wo keine Nebenwirkungen auftrat, mit durchschnittlich 7,8 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über keine Nebenwirkungen bei Trigoa:

 

Trigoa für Empfängnisverhütung mit keine Nebenwirkungen

keine

Trigoa bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TrigoaEmpfängnisverhütung8 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

keine

Eingetragen am  als Datensatz 43873
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Trigoa
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):54
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trigoa für Verhütung mit keine Nebenwirkungen

Als ich Trigoa zur Verhütung bereits drei Jahre genommen hatte, musste ich operiert werden. Das Ende vom Lied ist, dass ich eine tiefe Beinvenenthrombose bekommen hab. Am Anfang hab ich gedacht, dass die Schmerzen in der Wade noch von der Operation her stammen, doch als die Wade blau und dick wurde, bin ich zum Arzt gegangen. Dieser hat mich sofort ins Krankenhaus geschickt, damit eine Venenuntersuchung gemacht werden sollte. Mußte gleich dort bleiben. Nun kann ich nie wieder hormonelle Verhütungsmittel nehmen, ansonsten kommt die Thrombose zurück und darauf kann ich ganz gut verzichten.

Trigoa bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TrigoaVerhütung3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Als ich Trigoa zur Verhütung bereits drei Jahre genommen hatte, musste ich operiert werden. Das Ende vom Lied ist, dass ich eine tiefe Beinvenenthrombose bekommen hab. Am Anfang hab ich gedacht, dass die Schmerzen in der Wade noch von der Operation her stammen, doch als die Wade blau und dick wurde, bin ich zum Arzt gegangen. Dieser hat mich sofort ins Krankenhaus geschickt, damit eine Venenuntersuchung gemacht werden sollte. Mußte gleich dort bleiben. Nun kann ich nie wieder hormonelle Verhütungsmittel nehmen, ansonsten kommt die Thrombose zurück und darauf kann ich ganz gut verzichten.

Eingetragen am  als Datensatz 7089
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trigoa für Empfängnisverhütung mit keine Nebenwirkungen

Ich habe Trigoa über viele Jahre eingenommen. Wie in einigen anderen Posts berichtet, hatte auch ich in den Pillenpausen oft Migräne (meistens 2 Tage vor Beginn der Periode). Allerdings leide ich schon seit Teenagerzeiten an Migräne zu dieser Zeit und schließe daher einen Zusammenhang mit der Einnahme der Pille (auch andere Präparate) für mich aus. Ich habe Trigoa gut vertragen, im Gegensatz zur Hormonspirale Mirena keine Nebenwirkungen verspürt und bin nach Absetzen innerhalb weniger Monate schwanger geworden.

Trigoa bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TrigoaEmpfängnisverhütung5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Trigoa über viele Jahre eingenommen. Wie in einigen anderen Posts berichtet, hatte auch ich in den Pillenpausen oft Migräne (meistens 2 Tage vor Beginn der Periode). Allerdings leide ich schon seit Teenagerzeiten an Migräne zu dieser Zeit und schließe daher einen Zusammenhang mit der Einnahme der Pille (auch andere Präparate) für mich aus. Ich habe Trigoa gut vertragen, im Gegensatz zur Hormonspirale Mirena keine Nebenwirkungen verspürt und bin nach Absetzen innerhalb weniger Monate schwanger geworden.

Eingetragen am  als Datensatz 70336
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Trigoa
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]