Allergische Reaktion bei Cetirizin

Nebenwirkung Allergische Reaktion bei Medikament Cetirizin

Insgesamt haben wir 322 Einträge zu Cetirizin. Bei 0% ist Allergische Reaktion aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 1 von 322 Erfahrungsberichten zu Cetirizin wurde über Allergische Reaktion berichtet.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Allergische Reaktion bei Cetirizin.

Prozentualer Anteil 0%100%
Durchschnittliche Größe in cm0184
Durchschnittliches Gewicht in kg084
Durchschnittliches Alter in Jahren044
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,0024,81

Cetirizin wurde von Patienten, die Allergische Reaktion als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Cetirizin wurde bisher von 1 sanego-Benutzern, wo Allergische Reaktion auftrat, mit durchschnittlich 5,8 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Allergische Reaktion bei Cetirizin:

 

Cetirizin für Allergie mit Allergische Reaktion

Ich nehme das Medikament seit vielen Jahren und war anfangs davon begeistert. Als starker Allergiker besonders bei Gräsern, Birke, Hausstaub nehme ich Medikamente mittlerweile fast ganzjährig. Zum Beginn der Saison alle zwei Tage, dann täglich. Leider vertrage ich das Medikament mittlerweile von Jahr zu Jahr schlechter. Nach der Einnahme treten teilweise allergische Reaktionen im Mund und Rachenbereich auf. Zudem gibt es auch Probleme mit dem Magen. Normalerweise wechsle ich dann auf das etwas schlechter wirkende "Lorano", wobei auch hier in diesem Jahr Probleme mit der Verträglichkeit auftreten (Mundtrockenheit - Durst, starke Müdigkeit). Alternative Medikamente wie z.B. ganz neuartige kortisonhaltige Nasensprays in Verbindung mit allergischen Augentropfen sind keine Lösung, da kaum eine Linderung eintritt.

Cetirizin bei Allergie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CetirizinAllergie10 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme das Medikament seit vielen Jahren und war anfangs davon begeistert.
Als starker Allergiker besonders bei Gräsern, Birke, Hausstaub nehme ich Medikamente mittlerweile fast ganzjährig. Zum Beginn der Saison alle zwei Tage, dann täglich.
Leider vertrage ich das Medikament mittlerweile von Jahr zu Jahr schlechter. Nach der Einnahme treten teilweise allergische Reaktionen im Mund und Rachenbereich auf. Zudem gibt es auch Probleme mit dem Magen.
Normalerweise wechsle ich dann auf das etwas schlechter wirkende "Lorano", wobei auch hier in diesem Jahr Probleme mit der Verträglichkeit auftreten (Mundtrockenheit - Durst, starke Müdigkeit).
Alternative Medikamente wie z.B. ganz neuartige kortisonhaltige Nasensprays in Verbindung mit allergischen Augentropfen sind keine Lösung, da kaum eine Linderung eintritt.

Eingetragen am  als Datensatz 53528
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Cetirizin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1972 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):184 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):84
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]