Amoxibeta für Atemwegsinfekte

Medikament für Krankheit / Anwendungsgebiet

Insgesamt haben wir 283 Einträge zu Atemwegsinfekte. Bei 1% wurde Amoxibeta eingesetzt.

Wir haben 3 Patienten Berichte zu Atemwegsinfekte in Verbindung mit Amoxibeta.

Prozentualer Anteil 33%67%
Durchschnittliche Größe in cm170174
Durchschnittliches Gewicht in kg7070
Durchschnittliches Alter in Jahren4439
Durchschnittlicher BMIin kg/m224,2222,80

Nebenwirkungen, die beim Einsatz von Amoxibeta für Atemwegsinfekte auftraten:

Allergische Hautreaktion (2/3)
67%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte über den Einsatz von Amoxibeta für Atemwegsinfekte liegen vor:

 

Amoxibeta für Atemwegsinfekte mit Allergische Hautreaktion

Einen Tag nach Absetzen des Medikamentes plötzlich Hautausschlag, fast am ganzen Körper. Anfangs wie Maser, später am Rücken eine einzige rote Hautfläche. Brust, Bauch, Unterarme, Oberschenkel weiterhin rote Punkte. Einzig im Gesicht, an Unterarmen und Unterschenkel keine Symptome. Kein Juckreiz, keine Temperaturerhöhung.

Amoxibeta bei Atemwegsinfekte

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmoxibetaAtemwegsinfekte7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Einen Tag nach Absetzen des Medikamentes plötzlich Hautausschlag, fast am ganzen Körper. Anfangs wie Maser, später am Rücken eine einzige rote Hautfläche. Brust, Bauch, Unterarme, Oberschenkel weiterhin rote Punkte. Einzig im Gesicht, an Unterarmen und Unterschenkel keine Symptome. Kein Juckreiz, keine Temperaturerhöhung.

Eingetragen am  als Datensatz 9484
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amoxibeta
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1955 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amoxibeta für Mittelohrentzündung, Atemwegsinfekte

Ich hatte einen Hautausschlag

Amoxibeta bei Mittelohrentzündung, Atemwegsinfekte

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmoxibetaMittelohrentzündung, Atemwegsinfekte7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich hatte einen Hautausschlag

Eingetragen am  als Datensatz 91011
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amoxibeta
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:2007 
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):54
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amoxibeta für Halsentzündung mit Allergische Hautreaktion

Am letzten Tag der Einnahme (7. Tag) morgens rote Punkte am Oberkörper und Rücken, leichter Juckreiz. Punkte breiten sich schnell aus und gehen auf Oberarme und Oberschenkel über. Am nächsten Morgen dick angeschwollenes Gesicht, gerötet, rote Quaddeln. Rote Punkte am Körper schließen sich zu roten Flächen zusammen. Behandlung der allergischen Reaktion am 2. Tag mit Kortikoiden und Fenistil (intravenös). Linderung des starken Juckreizes, Hautbild verschlechtert sich jedoch weiter. Haut wird berührungsempfindlich. Am 3. Tag Kortison u. Fenistil in Tablettenform. Gesicht/Hals weniger geschwollen, Hautbild Gesicht, Hals und Brustbereich gebessert. Allergische Reaktion "wandert" nach unten: Jetzt sind die Beine und Arme komplett betroffen. Rote Haut mit lila Flecken. 4. Tag: 3 x täglich Fenistil-Tabletten, kein Kortison. Juckreiz und Schmerzen darunter weitgehend erträglich. Hautbild noch sehr schlecht.

Amoxibeta bei Halsentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmoxibetaHalsentzündung7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Am letzten Tag der Einnahme (7. Tag) morgens rote Punkte am Oberkörper und Rücken, leichter Juckreiz. Punkte breiten sich schnell aus und gehen auf Oberarme und Oberschenkel über. Am nächsten Morgen dick angeschwollenes Gesicht, gerötet, rote Quaddeln. Rote Punkte am Körper schließen sich zu roten Flächen zusammen. Behandlung der allergischen Reaktion am 2. Tag mit Kortikoiden und Fenistil (intravenös). Linderung des starken Juckreizes, Hautbild verschlechtert sich jedoch weiter. Haut wird berührungsempfindlich. Am 3. Tag Kortison u. Fenistil in Tablettenform. Gesicht/Hals weniger geschwollen, Hautbild Gesicht, Hals und Brustbereich gebessert. Allergische Reaktion "wandert" nach unten: Jetzt sind die Beine und Arme komplett betroffen. Rote Haut mit lila Flecken. 4. Tag: 3 x täglich Fenistil-Tabletten, kein Kortison. Juckreiz und Schmerzen darunter weitgehend erträglich. Hautbild noch sehr schlecht.

Eingetragen am  als Datensatz 16027
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amoxibeta
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Amoxibeta wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Amoxibeta, Amoxibeta 100omg, Amoxibeta T 1000, Amoxibeta TS forte, Amoxibeta 1000, Amoxibeta 750, Amoxibeta 1000 mg Tabs Suspension, Amoxibeta 1000 Tabs

Atemwegsinfekte wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Angina retronasalis, Atemwegsinfekte, Halsentzündung, Infekt der Atemwege, Luftröhrenentzündung

[]