Augenablagerungen bei Lorano

Nebenwirkung Augenablagerungen bei Medikament Lorano

Insgesamt haben wir 72 Einträge zu Lorano. Bei 1% ist Augenablagerungen aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Augenablagerungen bei Lorano.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1600
Durchschnittliches Gewicht in kg890
Durchschnittliches Alter in Jahren420
Durchschnittlicher BMIin kg/m234,770,00

Lorano wurde von Patienten, die Augenablagerungen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Lorano wurde bisher von 5 sanego-Benutzern, wo Augenablagerungen auftrat, mit durchschnittlich 7,4 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Augenablagerungen bei Lorano:

 

Lorano für Allergie mit Sonnenlichtempfindlichkeit, Hormonelle Störungen, Augenablagerungen

Amiodaron ist ein sehr wirksames Medikament bei bestimmten Herzerkrankungen, jedoch jetzt nach fast 4 Jahren Einnahme brechen die ganzen Nebenwirkungen durch. Ich kann nicht mehr in die Sonne (schwere Sonnenallergie trotz LSF 50+), habe Augenablagerungen und Hormonelle Probleme, eine toxische Hepatitis, Durchfall, Milchfluss etc. die sich nicht bessern sondern einem das Leben schwer machen. Pisoprolol verursacht bei mir wieder schwere Nebenwirkungen nach nicht mal 6 Monaten. toxische Hepatitis, Milchfluss, Schlafstörungen, Verstärkung depressiver Phasen, Stimmungsschwankungen, Schwindel, Schüttelfrost, Muskelschmerzen, trockene Augen, Schlafstörungen, Antriebslosigkeit etc. Olmetec plus ist für mich sehr gut verträglich. Lorano und Desloratadin ebenfalls.

Lorano bei Allergie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LoranoAllergie10 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Amiodaron ist ein sehr wirksames Medikament bei bestimmten Herzerkrankungen, jedoch jetzt nach fast 4 Jahren Einnahme brechen die ganzen Nebenwirkungen durch. Ich kann nicht mehr in die Sonne (schwere Sonnenallergie trotz LSF 50+), habe Augenablagerungen und Hormonelle Probleme, eine toxische Hepatitis, Durchfall, Milchfluss etc. die sich nicht bessern sondern einem das Leben schwer machen. Pisoprolol verursacht bei mir wieder schwere Nebenwirkungen nach nicht mal 6 Monaten. toxische Hepatitis, Milchfluss, Schlafstörungen, Verstärkung depressiver Phasen, Stimmungsschwankungen, Schwindel, Schüttelfrost, Muskelschmerzen, trockene Augen, Schlafstörungen, Antriebslosigkeit etc. Olmetec plus ist für mich sehr gut verträglich. Lorano und Desloratadin ebenfalls.

Eingetragen am  als Datensatz 56529
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lorano
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Loratadin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):89
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]