Blutungen bei Atorvastatin

Nebenwirkung Blutungen bei Medikament Atorvastatin

Insgesamt haben wir 60 Einträge zu Atorvastatin. Bei 2% ist Blutungen aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Blutungen bei Atorvastatin.

Prozentualer Anteil 0%100%
Durchschnittliche Größe in cm0163
Durchschnittliches Gewicht in kg063
Durchschnittliches Alter in Jahren075
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,0023,71

Atorvastatin wurde von Patienten, die Blutungen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Atorvastatin wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Blutungen auftrat, mit durchschnittlich 4,0 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Blutungen bei Atorvastatin:

 

Atorvastatin für Colesterinwertsenkung mit Muskelschmerzen, Blutungen

Meine Erfahrung bei der Anwendung von Statinen. Ich bin 73 Jahre alt. Vor 5 Jahren (mit 68 Jahren) Prostata-OP. Gleasen 3+4,. Total-Entfernung. Reste am Blasenabsetzrand. Nach vier Jahren PSA steigt auf 0,2. Bestrahlung der Loge. Jetzt PSA 0. Bin inkontinent, komme damit gut zurecht mit Urinal-Kondomen etc. Januar 2018 Herzschrittmacher wegen Linksschenkel-Block. Keine Probleme mehr. Auf Anraten meiner Hausärztin nehme ich seit ca. September 2017 Atorvastatin 20 mg: Nach ca. 4 Monaten wächst meine linke Brust, fühlt sich wie entzündet an. 1 Monat später öfter Nasenbluten und Blutungen in dem vor einem Jahr bestrahlten Darmbereich (sehr schmerzhaft, sehr lästig). Medikament gewechselt, keine Änderung. Nach ca. 8 Monaten Statine abgesetzt. Blutungen der Nase hörten sofort auf. Schwellung der Brust bildet sich langsam zurück. Blutungen im Darm sind nach 6 Monaten nach dem Absetzen auch beendet. Mein Fazit. Die Blutgefäße werden im Alter unelastischer und geschädigt. Der Körper gleicht das aus durch Plaque-Ablagerungen in den Gefäßen. Dadurch erhöht sich der Blutdruck. Statine...

Atorvastatin bei Colesterinwertsenkung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AtorvastatinColesterinwertsenkung200 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Meine Erfahrung bei der Anwendung von Statinen.
Ich bin 73 Jahre alt. Vor 5 Jahren (mit 68 Jahren) Prostata-OP. Gleasen 3+4,. Total-Entfernung. Reste am Blasenabsetzrand. Nach vier Jahren PSA steigt auf 0,2. Bestrahlung der Loge. Jetzt PSA 0. Bin inkontinent, komme damit gut zurecht mit Urinal-Kondomen etc. Januar 2018 Herzschrittmacher wegen Linksschenkel-Block. Keine Probleme mehr.
Auf Anraten meiner Hausärztin nehme ich seit ca. September 2017 Atorvastatin 20 mg: Nach ca. 4 Monaten wächst meine linke Brust, fühlt sich wie entzündet an. 1 Monat später öfter Nasenbluten und Blutungen in dem vor einem Jahr bestrahlten Darmbereich (sehr schmerzhaft, sehr lästig). Medikament gewechselt, keine Änderung. Nach ca. 8 Monaten Statine abgesetzt. Blutungen der Nase hörten sofort auf. Schwellung der Brust bildet sich langsam zurück. Blutungen im Darm sind nach 6 Monaten nach dem Absetzen auch beendet. Mein Fazit. Die Blutgefäße werden im Alter unelastischer und geschädigt. Der Körper gleicht das aus durch Plaque-Ablagerungen in den Gefäßen. Dadurch erhöht sich der Blutdruck. Statine vermindern die Plaque-Ablagerungen. Die Blutgefäße werden dadurch wohl „undichter“ (dummer Ausdruck, aber mit fällt kein anderer ein). Für mich waren die Nachteile der Statine größer als die (versprochenen) Vorteile. Ich würde aus meiner Sicht sagen „ab einem ca. Alter von 55 Jahren keine Statine“.

Eingetragen am  als Datensatz 85901
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Atorvastatin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Atorvastatin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1945 
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]