Dauerblutungen bei Mönchspfeffer

Nebenwirkung Dauerblutungen bei Medikament Mönchspfeffer

Insgesamt haben wir 115 Einträge zu Mönchspfeffer. Bei 2% ist Dauerblutungen aufgetreten.

Wir haben 2 Patienten Berichte zu Dauerblutungen bei Mönchspfeffer.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1670
Durchschnittliches Gewicht in kg730
Durchschnittliches Alter in Jahren390
Durchschnittlicher BMIin kg/m225,770,00

Mönchspfeffer wurde von Patienten, die Dauerblutungen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Mönchspfeffer wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Dauerblutungen auftrat, mit durchschnittlich 4,6 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Dauerblutungen bei Mönchspfeffer:

 

Mönchspfeffer für Menstruationsstörungen mit Dauerblutungen

Dauerblutungen wechselten sich ab mit ausbleibenden Blutungen

Agnus castus bei Menstruationsstörungen; Mönchspfeffer (Vitex agnus-castus) bei Menstruationsstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Agnus castusMenstruationsstörungen3 Monate
Mönchspfeffer (Vitex agnus-castus)Menstruationsstörungen3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Dauerblutungen wechselten sich ab mit ausbleibenden Blutungen

Eingetragen am  als Datensatz 2260
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Vitex agnus-castus

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):51
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mönchspfeffer für Unregelmäßige Periode mit Dauerblutungen

Ich habe von meiner Frauenärztin Mönchpfeffer von Agnolyt MADAUS verschrieben bekommen. Hatte 100 Stück drinnen. Am Anfang habe ich es unregelmäßig eingenommen, danach habe ich es regelmäßig wie verschrieben 1 x pro Tag eingenommen. Verschrieben wurde es mir auf Grund dessen, dass meine Periode unregelmäßig wurde da ich auch Schilddrüse im Unterfunktion habe. Seit 4 Monaten habe ich eine sehr starke Dauerblutung und weiß nicht was ich tun soll. Ich habe zudem auch eine Kupferspirale. Ich bekomme weder einen Termin bei meiner Frauenärztin noch bei einem Endokrinologen.

Mönchspfeffer bei Unregelmäßige Periode

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MönchspfefferUnregelmäßige Periode100 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe von meiner Frauenärztin Mönchpfeffer von Agnolyt MADAUS verschrieben bekommen. Hatte 100 Stück drinnen. Am Anfang habe ich es unregelmäßig eingenommen, danach habe ich es regelmäßig wie verschrieben 1 x pro Tag eingenommen.
Verschrieben wurde es mir auf Grund dessen, dass meine Periode unregelmäßig wurde da ich auch Schilddrüse im Unterfunktion habe.
Seit 4 Monaten habe ich eine sehr starke Dauerblutung und weiß nicht was ich tun soll. Ich habe zudem auch eine Kupferspirale.
Ich bekomme weder einen Termin bei meiner Frauenärztin noch bei einem Endokrinologen.

Eingetragen am  als Datensatz 80551
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mönchspfeffer
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Vitex agnus-castus

Patientendaten:

Geburtsjahr:1994 
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]