Desmin für Endometriose

Medikament für Krankheit / Anwendungsgebiet

Insgesamt haben wir 411 Einträge zu Endometriose. Bei 0% wurde Desmin eingesetzt.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Endometriose in Verbindung mit Desmin.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1670
Durchschnittliches Gewicht in kg690
Durchschnittliches Alter in Jahren290
Durchschnittlicher BMIin kg/m224,740,00

Nebenwirkungen, die beim Einsatz von Desmin für Endometriose auftraten:

keine Nebenwirkungen (1/1)
100%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte über den Einsatz von Desmin für Endometriose liegen vor:

 

Desmin für Endometriose mit keine Nebenwirkungen

Hallo zusammen, sehr gerne wollte ich mit euch meine Hormonstory teilen. Mit 16 Jahren bekam ich meine erste Pille verschrieben - Attempta Ratiopharm. Diese habe ich auch sehr gut vertragen. nach einem 3/4 Jahr wollte meine Ärztin mich umstellen, da meine Pickel wie weggeblasen waren. Ich erinnere mich, dass ich für 3 Monate die AIDA genommen habe und aus einem mir nicht bekannten grund auf die Cerazette gewechselt bin. Das war der Anfang des ganzen Horros! Ich bekam Depressionen, mein Selbstbewusstsein war vernichtet, dazu bekam ich die schlimmsten Pickel und verlor meine komplette Libido. Das schlimmste war jedoch, dass durch diese Wesensveränderung sich viele Freunde von mir abwanden. Irgendwann kam meine Mama auf die Idee mich zu einer Ärztin welche Heilprakikerin war zu schleppen. Diese sprach als erstes die Pille an. Sie machte mir Mut, aber meinte auch ich solle die Pille absetzen. Das fand ich gar nicht lustig. Meine Mama musste noch viel mit mir reden, bis ich sie endlich absetzte. Auf einmal verschand auch der Dauerhunger, der mich dazu brachte 15 kg zuzunehmen. Mein...

Desmin bei Endometriose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DesminEndometriose-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo zusammen,

sehr gerne wollte ich mit euch meine Hormonstory teilen. Mit 16 Jahren bekam ich meine erste Pille verschrieben - Attempta Ratiopharm. Diese habe ich auch sehr gut vertragen. nach einem 3/4 Jahr wollte meine Ärztin mich umstellen, da meine Pickel wie weggeblasen waren. Ich erinnere mich, dass ich für 3 Monate die AIDA genommen habe und aus einem mir nicht bekannten grund auf die Cerazette gewechselt bin. Das war der Anfang des ganzen Horros! Ich bekam Depressionen, mein Selbstbewusstsein war vernichtet, dazu bekam ich die schlimmsten Pickel und verlor meine komplette Libido. Das schlimmste war jedoch, dass durch diese Wesensveränderung sich viele Freunde von mir abwanden. Irgendwann kam meine Mama auf die Idee mich zu einer Ärztin welche Heilprakikerin war zu schleppen. Diese sprach als erstes die Pille an. Sie machte mir Mut, aber meinte auch ich solle die Pille absetzen. Das fand ich gar nicht lustig. Meine Mama musste noch viel mit mir reden, bis ich sie endlich absetzte. Auf einmal verschand auch der Dauerhunger, der mich dazu brachte 15 kg zuzunehmen. Mein natürliche Wesen kehrte langsam zurück. Nach 3 Monaten folgte mein Selbstbewusstsein. 2 Jahre später proberte ich es nochmal mit der Femikadin 20. Ein halbes Jahr lang. Aber meine Libido verschwand wieder und ich hatte ständige Dauerblutungen. Ich schwörte mir, dass wars mit Hormonen!

Doch im Winter 2017 wurde ich ausgenockt. Zyklusbedingt ging es mir immer im gleichen Phase extrem schlecht. Extreme Unterleibsschmerzen, das ständige Gefühl von auf die Toilette zu müssen, obwohl keine Blasenentzündung festgestellt werden konnte. Es wurde einfach nicht besser. Per Ultraschall und bei einer Blasenspiegelung konnte nichts festgestellt werden. Nach gefühlten 1000x Untersuchungen und Nerven die einfach nur noch blank lagen weil mein Zyklus mich so fertig gemacht hat, tippte mein frauenärztin auf Endometriose. Daraufhin verschrieb sie mir den Nuvaring, weil ich so Angst hatte die Pille wieder zu nehmen. Bereits in der ersten Woch wurde es besser. Ich konnte das alles nicht glauben. Ich vertrug ihn wirklich gut, aber meine Libido litt schon ein wenig. Jedoch hatte ich durchgängig meine "Periode". Daraufhin verschrieb sie mir die Desmin 30. Mein Zklus stabilisierte sich, meine Schmerzen gingen weg und meine Libido kam unglaublicher Weise wieder zurück. Ich bekam mit dieser Pille meine Lebensqualität wieder zurück. Wir verbleiben erstmal bei der Pille und wollen beocbachten wie es sich weiterentwickelt, bevor ich mich einer Bauchspiegelung unterziehe. Ich hätte aber niemals gedacht, dass genau meine Angst die Pille zu nehmen, mir mein Leben wieder zurück gibt.

Eingetragen am 02.04.2018 als Datensatz 82870
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Desmin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Ethinylestradiol, Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1993 
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):69
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Desmin wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Desmin, Desmin 20, Desmin 30, Desmin20

Endometriose wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Endometriose, Gebärmutterschleimhautwucherung

[]