Dyskinesie bei Haloperidol

Nebenwirkung Dyskinesie bei Medikament Haloperidol

Insgesamt haben wir 15 Einträge zu Haloperidol. Bei 20% ist Dyskinesie aufgetreten.

Wir haben 3 Patienten Berichte zu Dyskinesie bei Haloperidol.

Prozentualer Anteil 0%100%
Durchschnittliche Größe in cm0168
Durchschnittliches Gewicht in kg083
Durchschnittliches Alter in Jahren037
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,0028,52

Wo kann man Haloperidol kaufen?

Haloperidol ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Haloperidol wurde von Patienten, die Dyskinesie als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Haloperidol wurde bisher von 3 sanego-Benutzern, wo Dyskinesie auftrat, mit durchschnittlich 3,7 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Dyskinesie bei Haloperidol:

 

Haloperidol für paranoide Schizophrenie mit Dyskinesie, Persönlichkeitsveränderung

Hallo, ich habe drei Wochen lang Haloperidol bekommen, als ich stationär in der Psychiatrie war. Ich wurde über die Notaufnahme aufgenommen, weil ich unter akuten Wahnvorstellungen und akustischen Halluzinationen litt. Am Abend der Aufnahme habe ich vom Bereitschaftspsychiater nach dem Aufnahmegespräch gleich Haloperidol bekommen Die Dosis wurde auf 5mg angesetzt und dann täglich um 5mg gesteigert, bis die Zieldosis zur Akutbehandlung, nämlich 20mg, erreicht war. Die Erhaltungsdosis nach Symptomverbesserung sollte dann 5mg betragen. Ich hatte von dem Medikament gehört, vor allem von seinen schrecklichen Nebenwirkungen. Naja, und diese setzten bei mir auch schon am zweiten Tag ein. Mein Bewegungsapparat hat sich innerhalb von wenigen Stunden total versteift, d.h. ich konnte kaum einen Fuß vor den anderen setzen und die Arme haben sich nicht mehr richtig bewegen können (also haben nicht mehr geschlenkert beim Laufen). Ein Mitpatient hat mir gesagt, ich liefe rum, wie ein Roboter. Dazu kam, dass mir irgendwie ständig der Speichel aus dem Mund lief, weil der Schluckreflex...

Haloperidol bei paranoide Schizophrenie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Haloperidolparanoide Schizophrenie3 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo,
ich habe drei Wochen lang Haloperidol bekommen, als ich stationär in der Psychiatrie war. Ich wurde über die Notaufnahme aufgenommen, weil ich unter akuten Wahnvorstellungen und akustischen Halluzinationen litt. Am Abend der Aufnahme habe ich vom Bereitschaftspsychiater nach dem Aufnahmegespräch gleich Haloperidol bekommen Die Dosis wurde auf 5mg angesetzt und dann täglich um 5mg gesteigert, bis die Zieldosis zur Akutbehandlung, nämlich 20mg, erreicht war. Die Erhaltungsdosis nach Symptomverbesserung sollte dann 5mg betragen. Ich hatte von dem Medikament gehört, vor allem von seinen schrecklichen Nebenwirkungen.
Naja, und diese setzten bei mir auch schon am zweiten Tag ein. Mein Bewegungsapparat hat sich innerhalb von wenigen Stunden total versteift, d.h. ich konnte kaum einen Fuß vor den anderen setzen und die Arme haben sich nicht mehr richtig bewegen können (also haben nicht mehr geschlenkert beim Laufen). Ein Mitpatient hat mir gesagt, ich liefe rum, wie ein Roboter. Dazu kam, dass mir irgendwie ständig der Speichel aus dem Mund lief, weil der Schluckreflex ausgesetzt hatte. Außerdem hatte ich im Gesicht und Nacken extreme... naja, ich nenne es mal "Muskelverzerrungen". Mein Kopf hat sich immer irgendwie in den Nacken gelegt, als wäre die Muskulatur im Nacken verkürzt worden und ich hatte auch mittelstarke Zuckungen im Gesicht. Ständig sind mir die Augen zugezuckt oder ich habe kurz die Nase gerümpft - unbeabsichtigt!
Das war für mich schon schlimm, aber irgendwie konnte ich diese körperlichen Nebenwirkungen ertragen. Fragt mich nicht, wie, aber es ging. Was mich richtig fertig gemacht hat, waren die psychischen Nebenwirkungen. Diese haben sich vor Allem durch extreme Gefühlsreduktion, sprich der Unmöglichkeit Gefühle zu empfinden, geäußert. Ich wusste damals, dass ich eigentlich traurig hätte sein müssen, weil ich von Zuhause weg war und dass ich mich hätte freuen müssen, wenn meine Mutter oder mein Vater kamen, aber all das ging nicht. Ich war total apathisch und durch die Gefühlslosigkeit irgendwie auch geistig nicht richtig anwesend. Mein Vater hat mich als "in einer anderen Welt, ohne jegliche Reize" beschrieben.

Nun zum Positiven zu Haloperidol:
Die Wahnvorstellungen und die Stimmen, die ich gehört habe, waren bereits nach kurzer Einnahmezeit verschwunden. Die Dosierung des Medikaments ist ziemlich einfach, denn man kann es in Tropfenform einnehmen und somit absolut exakt dosieren.
Drei Wochen nach meiner Aufnahme in die Psychiatrie wurde ich dann auf ein anderes Neuroleptikum, nämlich Seroquel, umgestellt. Davon nehme ich 800mg und bin beschwerdefrei. Und ich schlafe nachts wie ein Baby! :D

LG

Eingetragen am  als Datensatz 14293
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Haloperidol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Haloperidol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):102
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Haloperidol für Psychose, Paran. Schziophrenie mit Müdigkeit, Zwangsstörung, Muskelkrämpfe, Dyskinesie

Habe Haloperidol in der Psychiatrie für 4 Wochen bekommen um "herunter zu kommen" und es war ein Horrortrip, ständig müde, totale Gefühlslehre (wie ein Zombie), schwierigkeiten überhaupt zu denken, ständiges zwanghaftes Bedürfnis sich bewegen zu müssen (konnte keine 5 min still sitzen), konnte nichtmehr richtig reden (wie mit 2 promille im Blut) und bekam einen Krampf in den Nacken, sodass mir das Ohr an der Schulter geklebt hat (ging dann mit Akineton wieder weg). Um jemanden ruhig zu stellen ideal, aber zur Therapie nur bedingt tauglich.

Haloperidol bei Psychose, Paran. Schziophrenie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
HaloperidolPsychose, Paran. Schziophrenie-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe Haloperidol in der Psychiatrie für 4 Wochen bekommen um "herunter zu kommen" und es war ein Horrortrip, ständig müde, totale Gefühlslehre (wie ein Zombie), schwierigkeiten überhaupt zu denken, ständiges zwanghaftes Bedürfnis sich bewegen zu müssen (konnte keine 5 min still sitzen), konnte nichtmehr richtig reden (wie mit 2 promille im Blut) und bekam einen Krampf in den Nacken, sodass mir das Ohr an der Schulter geklebt hat (ging dann mit Akineton wieder weg). Um jemanden ruhig zu stellen ideal, aber zur Therapie nur bedingt tauglich.

Eingetragen am  als Datensatz 16933
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Haloperidol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Haloperidol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):105
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Haloperidol für Autoagressives Verhalten mit Dyskinesie

Risperdal reaktion Rachensteifheitmusste gegengespritzt werden Valproat noch nicht wirkliche Besserung,schlägt sich nach wie vor sehr heftig gegen den Kopf muss die Hände auf Rücken gebunden haben. Wir leiden sehr it ihm weil noch kein Medikament angeschlagen hat

Haloperidol bei Autoagressives Verhalten

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
HaloperidolAutoagressives Verhalten90 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Risperdal reaktion Rachensteifheitmusste gegengespritzt werden

Valproat noch nicht wirkliche Besserung,schlägt sich nach wie vor sehr heftig
gegen den Kopf muss die Hände auf Rücken gebunden haben.
Wir leiden sehr it ihm weil noch kein Medikament angeschlagen hat

Eingetragen am  als Datensatz 14688
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Haloperidol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):150 Eingetragen durch Angehöriger
Gewicht (kg):43
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]