Erschöpfung bei CoAprovel

Nebenwirkung Erschöpfung bei Medikament CoAprovel

Insgesamt haben wir 33 Einträge zu CoAprovel. Bei 3% ist Erschöpfung aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Erschöpfung bei CoAprovel.

Prozentualer Anteil 0%100%
Durchschnittliche Größe in cm0185
Durchschnittliches Gewicht in kg0100
Durchschnittliches Alter in Jahren073
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,0029,22

CoAprovel wurde von Patienten, die Erschöpfung als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

CoAprovel wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Erschöpfung auftrat, mit durchschnittlich 4,4 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Erschöpfung bei CoAprovel:

 

CoAprovel für hoher Blutdruck, niedriger Ruhepuls mit Müdigkeit, Erschöpfung, Muskelschmerzen

Ich muss voraus sagen das ich einen erhöhten Blutdruck habe bei sehr niedrigem Ruhepuls zwischen 50 und 60 PulsZ/Min. Es kam also kein BetaBlocker in Frage. Ich erhielt darauf hin Aprovel 300 mit unzureichender Wirkung. Es wurden zusätzlich Amlodipin gegeben, brachte kaum Verbesserung. Ichj litt aber schon einige Zeit an Muskelschmerzen der Wade und Achilles Sehne. Bei verringerte Einnahme gingen die Schmerzen weg aber der Blutdruck wieder na^ch oben. Nach mehreren Versuchen und ausprobieren bekam ich das jetzt eingenommene Coaprovel 300. Der Blutdruck ist jetzht über die Zeit bei 125/80, eigentlich ganz gut. Ich bin jetzt allerdings sehr oft Müde und leicht erschöpft. Meine komplette Beinmuskulatur schmerzt und nach nicht allz anstrengender Arbei kann ich mich kaum erholen, die Schmerzen in der Muskulatur werden manchmal unerträglich, wie sehr starker Muskelkater. Meine CK Werte sind au8ch erhöht. Mein Doc. ist aber sehr zufrieden weil der Druck gut ist. Soll ich denn an den Nebenwirkungen sterben? Ist der Tod dann schöner als der durch hohen Blutdruck?

CoAprovel bei hoher Blutdruck, niedriger Ruhepuls

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CoAprovelhoher Blutdruck, niedriger Ruhepuls5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich muss voraus sagen das ich einen erhöhten Blutdruck habe bei sehr niedrigem Ruhepuls zwischen 50 und 60 PulsZ/Min. Es kam also kein BetaBlocker in Frage. Ich erhielt darauf hin Aprovel 300 mit unzureichender Wirkung. Es wurden zusätzlich Amlodipin gegeben, brachte kaum Verbesserung. Ichj litt aber schon einige Zeit an Muskelschmerzen der Wade und Achilles Sehne. Bei verringerte Einnahme gingen die Schmerzen weg aber der Blutdruck wieder na^ch oben. Nach mehreren Versuchen und ausprobieren bekam ich das jetzt eingenommene Coaprovel 300. Der Blutdruck ist jetzht über die Zeit bei 125/80, eigentlich ganz gut. Ich bin jetzt allerdings sehr oft Müde und leicht erschöpft. Meine komplette Beinmuskulatur schmerzt und nach nicht allz anstrengender Arbei kann ich mich kaum erholen, die Schmerzen in der Muskulatur werden manchmal unerträglich, wie sehr starker Muskelkater. Meine CK Werte sind au8ch erhöht. Mein Doc. ist aber sehr zufrieden weil der Druck gut ist. Soll ich denn an den Nebenwirkungen sterben? Ist der Tod dann schöner als der durch hohen Blutdruck?

Eingetragen am  als Datensatz 32316
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

CoAprovel
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Irbesartan, Hydrochlorothiazid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1947 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):185 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]