Harndrang bei Olmetec

Nebenwirkung Harndrang bei Medikament Olmetec

Insgesamt haben wir 103 Einträge zu Olmetec. Bei 1% ist Harndrang aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Harndrang bei Olmetec.

Prozentualer Anteil 0%100%
Durchschnittliche Größe in cm0178
Durchschnittliches Gewicht in kg0100
Durchschnittliches Alter in Jahren074
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,0031,56

Wo kann man Olmetec kaufen?

Olmetec ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Olmetec wurde von Patienten, die Harndrang als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Olmetec wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Harndrang auftrat, mit durchschnittlich 5,4 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Harndrang bei Olmetec:

 

Olmetec für Bluthochdruck mit Harndrang, Harnwegsinfekt

Mein Blutdruck bewegte sich mit dem Medikament Aprovel 300mg im Normbereich 80/120 jedoch hatte ich als Nebenwirkung starke Erektionsschwächen. Darauf bekam ich Ometec 40mg verschrieben. In den ersten 3 Wochen war alles normal. Dann begann langsam eine überempfindliche Blasenaktivität. Das heißt, das bei bestimmten Vorgängen, die mit Wasser zu tun hatten (z.B.Abspülen, Wasser in die Kanne lassen usw.) sich ein starker unangenehmer Harndrang einstellte, obwohl die Harnmenge beim anschließenden Urinieren nur gering war. Da ich vor fast zwei Jahren eine Prostatabehandlung mit radioaktiven Seets hatte, führte ich das auf die Strahlung zurück. Jetzt zeigte sich beim Urinieren ein leicht brennender Schmerz mit leichtem klaren Ausfluß. Fazit: Harnwegsinfektion durch Olmetec.

OLMETEC bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
OLMETECBluthochdruck40 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mein Blutdruck bewegte sich mit dem Medikament Aprovel 300mg im Normbereich 80/120
jedoch hatte ich als Nebenwirkung starke Erektionsschwächen. Darauf bekam ich Ometec 40mg verschrieben. In den ersten 3 Wochen war alles normal. Dann begann langsam eine überempfindliche Blasenaktivität. Das heißt, das bei bestimmten Vorgängen, die mit Wasser zu tun hatten (z.B.Abspülen, Wasser in die Kanne lassen usw.) sich ein starker unangenehmer Harndrang einstellte, obwohl die Harnmenge beim anschließenden Urinieren nur gering war.
Da ich vor fast zwei Jahren eine Prostatabehandlung mit radioaktiven Seets hatte, führte ich das auf die Strahlung zurück.
Jetzt zeigte sich beim Urinieren ein leicht brennender Schmerz mit leichtem klaren Ausfluß. Fazit: Harnwegsinfektion durch Olmetec.

Eingetragen am  als Datensatz 15749
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

OLMETEC
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Olmesartan

Patientendaten:

Geburtsjahr:1947 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]