Hautentzündung bei Diovan

Nebenwirkung Hautentzündung bei Medikament Diovan

Insgesamt haben wir 79 Einträge zu Diovan. Bei 1% ist Hautentzündung aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Hautentzündung bei Diovan.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1730
Durchschnittliches Gewicht in kg740
Durchschnittliches Alter in Jahren570
Durchschnittlicher BMIin kg/m224,730,00

Diovan wurde von Patienten, die Hautentzündung als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Diovan wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Hautentzündung auftrat, mit durchschnittlich 7,2 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Hautentzündung bei Diovan:

 

Diovan für Bluthochdruck mit Hautentzündung

Ich habe 4 Jahre Exforge 160mg/10 mg von Novartis genommen.Ich vertrug es sehr gut, hatte nur mit Wassereinlagerungen in den Beinen und unter den Augen. Da mich insbesondere die Schwellungen unter den Augen sehr störten, verschrieb mir mein Arzt Exforge HCT 160 mg/10 mg/25 mg.Ich Hatte Bedenken, dass meine trockene Haut noch trockener wird und leider geschah dies auch. Nach ca. 5 Monaten setzte ich das Medikament ab, da ich Hautjucken und Ausschlag im Gesicht bekam, meine Haut war sehr trocken. Danach nahm ich Captohexal 50 mg, meine Haut wurde wieder normal,aber aufgrund starker Sehstörungen wurde es wieder abgesetzt. Seit Oktober nehem ich Diovan 160 mg von Novartis, also dem gleichem Hersteller wie von Exforge. Diovan ist ein Valsartan. Ich bekam nach ein paar Wochen kleine stecknadelgroße rote Entzündungen im Gesicht und teilweise am Hals. Zudem bekomme immer wieder starken Juckreiz, so als wäre mir jemand mit einer Brennessel duch das Gesicht gefahren. Zwei Hautärzte bestehen auf der Diagnose ich hätte Rosazea. Ich glaube aber, das meine Hautprobleme vom Diovan kommen....

Diovan bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DiovanBluthochdruck8 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe 4 Jahre Exforge 160mg/10 mg von Novartis genommen.Ich vertrug es sehr gut, hatte nur mit Wassereinlagerungen in den Beinen und unter den Augen. Da mich insbesondere die Schwellungen unter den Augen sehr störten, verschrieb mir mein Arzt Exforge HCT 160 mg/10 mg/25 mg.Ich Hatte Bedenken, dass meine trockene Haut noch trockener wird und leider geschah dies auch. Nach ca. 5 Monaten setzte ich das Medikament ab, da ich Hautjucken und Ausschlag im Gesicht bekam, meine Haut war sehr trocken.
Danach nahm ich Captohexal 50 mg, meine Haut wurde wieder normal,aber aufgrund starker Sehstörungen wurde es wieder abgesetzt. Seit Oktober nehem ich Diovan 160 mg von Novartis, also dem gleichem Hersteller wie von Exforge. Diovan ist ein Valsartan. Ich bekam nach ein paar Wochen kleine stecknadelgroße rote Entzündungen im Gesicht und teilweise am Hals. Zudem bekomme immer wieder starken Juckreiz, so als wäre mir jemand mit einer Brennessel duch das Gesicht gefahren.

Zwei Hautärzte bestehen auf der Diagnose ich hätte Rosazea.
Ich glaube aber, das meine Hautprobleme vom Diovan kommen. Auf dem Beipackzettel steht etwas von Hautentzündungen, purpurroten Punkten auf der Haut und Nesselfieber.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen mit Diovan? Die Hautprobelem betreffen nur das Gesicht und zeitweise den Hals.
Betablocker kann ich aufgrund eines niedrigen Ruhepuls nicht nehmen und mit den ACE Hemmer komme ich auch nicht klar.
Früher hatte ich nie Probleme mit Nebenwirkungen. Bin jetzt 48 Jahre alt und nehme seit Anfang 30 Blutdrucktabletten

Eingetragen am  als Datensatz 44936
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Diovan
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Valsartan

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):74
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]