Kribbel in den Händen bei Topiramat

Nebenwirkung Kribbel in den Händen bei Medikament Topiramat

Insgesamt haben wir 81 Einträge zu Topiramat. Bei 1% ist Kribbel in den Händen aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Kribbel in den Händen bei Topiramat.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1800
Durchschnittliches Gewicht in kg1050
Durchschnittliches Alter in Jahren330
Durchschnittlicher BMIin kg/m232,410,00

Topiramat wurde von Patienten, die Kribbel in den Händen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Topiramat wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Kribbel in den Händen auftrat, mit durchschnittlich 7,6 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Kribbel in den Händen bei Topiramat:

 

Topiramat für Epilepsie mit Gedächtnislücken, Kribbel in den Händen, Schwindel

Hallo Ich bin 26 und habe seit ich 12 bin Epilepsie. Ich wurde ungefähr mit 14 auf Topamax eingestellt, welches immer wieder zwischen Topiramat und Tapamax wechelte. Ist ja eh der selbe Wirkstoff drin. Mit 3 verschiedenen anderen Medikamenten hatte mich meine Neurologin auch schon versucht einzustellen, welches nicht geklappt hat wegen zu vieler Nebenwirkungen. Bei Topiramat hatte und auch habe ich immer noch Gedächtnislücken. Ich habe trotz 100mg morgens und Abends immer noch alle 3-4 Monate Grandmal Anfälle. Anfangs der Einnahme wurde mir auch oft schwindelig und ich hatte Kribbeln in den Händen. Allerdings abgenommen habe ich leider nie. Bei mir kamen am Anfang, als es noch niedrig eingestellt war, sehr häufig Anfälle. Wenn einer kommt dann auch immer aus dem Schlaf heraus, wo dann auch kein Medikament mehr hilft. Ob das Medikament bei mir jemals hilft das ich gar keine Anfälle mehr habe bezweifel ich ein wenig.

Topiramat bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TopiramatEpilepsie11 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo
Ich bin 26 und habe seit ich 12 bin Epilepsie. Ich wurde ungefähr mit 14 auf Topamax eingestellt, welches immer wieder zwischen Topiramat und Tapamax wechelte. Ist ja eh der selbe Wirkstoff drin.
Mit 3 verschiedenen anderen Medikamenten hatte mich meine Neurologin auch schon versucht einzustellen, welches nicht geklappt hat wegen zu vieler Nebenwirkungen.

Bei Topiramat hatte und auch habe ich immer noch Gedächtnislücken. Ich habe trotz 100mg morgens und Abends immer noch alle 3-4 Monate Grandmal Anfälle.
Anfangs der Einnahme wurde mir auch oft schwindelig und ich hatte Kribbeln in den Händen. Allerdings abgenommen habe ich leider nie. Bei mir kamen am Anfang, als es noch niedrig eingestellt war, sehr häufig Anfälle. Wenn einer kommt dann auch immer aus dem Schlaf heraus, wo dann auch kein Medikament mehr hilft.
Ob das Medikament bei mir jemals hilft das ich gar keine Anfälle mehr habe bezweifel ich ein wenig.

Eingetragen am  als Datensatz 56155
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Topiramat
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Topiramat

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):105
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]