Leberadenom bei Mirena

Nebenwirkung Leberadenom bei Medikament Mirena

Insgesamt haben wir 1550 Einträge zu Mirena. Bei 0% ist Leberadenom aufgetreten.

Wir haben 2 Patienten Berichte zu Leberadenom bei Mirena.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1680
Durchschnittliches Gewicht in kg810
Durchschnittliches Alter in Jahren560
Durchschnittlicher BMIin kg/m229,140,00

Wo kann man Mirena kaufen?

Mirena ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Mirena wurde von Patienten, die Leberadenom als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Mirena wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Leberadenom auftrat, mit durchschnittlich 1,8 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Leberadenom bei Mirena:

 

Mirena für Verhütung mit Leberadenom

Hallo!! Ich kann einen weiteren Artikel zur Mirena veröffentlichen. Es nimmt kein Ende. Als ich zum 1. Mal zu dieser Seite gelangt bin, waren ca. 65 Einträge vorhanden. Ich habe dann meine Erfahren beschrieben und 3 Monate später wieder nachgesehen. Da waren es schon über 100 Einträge. Und nun sind wir innerhalb von einem Jahr bei 294 Einträgen. Das ist alleine schon der Hammer. Bei mir gehen die Probleme, die durch Mirena verursacht werden leider weiter. Ich mußte vor 3 Wochen ins Krankenhaus, weil ich einen stark entzündeten Blinddarm hatte. Dieser wurde mir dann in einer Notoperation entfernt und dabei wurde ein gutartiger (!) Tumor in meiner Leber entdeckt. Woher dieser kommt? Durch die Unmengen von Hormonen, die der Körper durch die Anti-Baby-Pille und auch durch die Mirena durch den Körper geschleust werden. Wieso werden die Frauen über solche Nebenwirkungen nicht aufgeklärt? Alles wird nur schöngeredet. Alles toll, keine Blutungen mehr (wenn es denn dann so ist) und alles super. Aber von den Frauen, mit denen ich gesprochen habe, hat keiner eine PAckungsbeilage mit...

Mirena bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaVerhütung5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo!! Ich kann einen weiteren Artikel zur Mirena veröffentlichen. Es nimmt kein Ende. Als ich zum 1. Mal zu dieser Seite gelangt bin, waren ca. 65 Einträge vorhanden. Ich habe dann meine Erfahren beschrieben und 3 Monate später wieder nachgesehen. Da waren es schon über 100 Einträge. Und nun sind wir innerhalb von einem Jahr bei 294 Einträgen. Das ist alleine schon der Hammer.

Bei mir gehen die Probleme, die durch Mirena verursacht werden leider weiter. Ich mußte vor 3 Wochen ins Krankenhaus, weil ich einen stark entzündeten Blinddarm hatte. Dieser wurde mir dann in einer Notoperation entfernt und dabei wurde ein gutartiger (!) Tumor in meiner Leber entdeckt. Woher dieser kommt? Durch die Unmengen von Hormonen, die der Körper durch die Anti-Baby-Pille und auch durch die Mirena durch den Körper geschleust werden.

Wieso werden die Frauen über solche Nebenwirkungen nicht aufgeklärt? Alles wird nur schöngeredet. Alles toll, keine Blutungen mehr (wenn es denn dann so ist) und alles super. Aber von den Frauen, mit denen ich gesprochen habe, hat keiner eine PAckungsbeilage mit den Nebenwirkungen erhalten. Warum wohl nicht. Ich bin inzwischen der Meinung, dass es sich bei dem Einsetzen der Mirena-Spirale um reine Abzocke handelt.

Nie wieder würde ich diese Methode der Verhütung wählen.

Hormono sind für mich nun durch den Tumor in der Leber nicht mehr erlaubt. Danke Hormonspirale.

Eingetragen am  als Datensatz 7851
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 Die Nebenwirkung verursacht bleibenden Schaden
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):78
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Leberadenom mit Leberadenom

Vor 5 Jahren habe ich mir die Hormonspirale von Mirena einsetzen lassen. Seitdem hat sich mein Hautbild (Arme, Schultern, Gesicht) verändert und seit ca. 3 Jahren leide ich an Schmerzen im rechten Oberbauch. Untersuchungen haben ergeben, dass sich ein Leberadenom gebildet hat. Da ich in meinem Leben nur sporadisch die Pille genommen habe, kann ich mir nur vorstellen, dass die Mirena ursächlich ist für das Adenom. Leider will die Wissenschaft diesen Zusammenhang bislang nicht bestätigen! Ich weiß nur, dass mein Adenom inzwischen 6 cm groß ist, die Schmerzen stärker werden und ich mich wohl oder übel einem Chirurgen anvertrauen muss. Ein hoher Preis, den ich für Mirena bezahlen darf!

Mirena bei Leberadenom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaLeberadenom-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Vor 5 Jahren habe ich mir die Hormonspirale von Mirena einsetzen lassen. Seitdem hat sich mein Hautbild (Arme, Schultern, Gesicht) verändert und seit ca. 3 Jahren leide ich an Schmerzen im rechten Oberbauch. Untersuchungen haben ergeben, dass sich ein Leberadenom gebildet hat. Da ich in meinem Leben nur sporadisch die Pille genommen habe, kann ich mir nur vorstellen, dass die Mirena ursächlich ist für das Adenom. Leider will die Wissenschaft diesen Zusammenhang bislang nicht bestätigen! Ich weiß nur, dass mein Adenom inzwischen 6 cm groß ist, die Schmerzen stärker werden und ich mich wohl oder übel einem Chirurgen anvertrauen muss. Ein hoher Preis, den ich für Mirena bezahlen darf!

Eingetragen am  als Datensatz 44023
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1960 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):84
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]