Leberwerterhöhung bei Roxi

Nebenwirkung Leberwerterhöhung bei Medikament Roxi

Insgesamt haben wir 80 Einträge zu Roxi. Bei 1% ist Leberwerterhöhung aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Leberwerterhöhung bei Roxi.

Prozentualer Anteil 0%100%
Durchschnittliche Größe in cm0174
Durchschnittliches Gewicht in kg077
Durchschnittliches Alter in Jahren047
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,0025,43

Roxi wurde von Patienten, die Leberwerterhöhung als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Roxi wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Leberwerterhöhung auftrat, mit durchschnittlich 5,0 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Leberwerterhöhung bei Roxi:

 

Roxi für Mittelohrentzündung mit Leberwerterhöhung

Ich hatte vom HNO-Arzt eine Mittelohrentzündung diagnostiziert bekommen und darauf hin Roxi 300 verordnet bekommen. Das Medikament hat gut gewirkt, die Mittelohrentzündung ist abgeklungen. Ca. 4 Wochen später bekam ich unerklärlich Fieber, war nicht belastbar, hatte Herzrasen und bekam eine Dunkelfärbung des Urins. Bin darauf hin zum Arzt gewesen und habe ein Blutbild machen lassen. Die Leberwerte waren so hoch angestiegen, dass ich stationär behandelt werden musste. War 12 Tage in der Klinik und nach Entlassung noch weitere 14 Tage arbeitsunfähig. Nach weitern 3 Wochen waren die Leberwerte wieder ok.

Roxi 300 bei Mittelohrentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Roxi 300Mittelohrentzündung7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich hatte vom HNO-Arzt eine Mittelohrentzündung diagnostiziert bekommen und darauf hin Roxi 300 verordnet bekommen. Das Medikament hat gut gewirkt, die Mittelohrentzündung ist abgeklungen. Ca. 4 Wochen später bekam ich unerklärlich Fieber, war nicht belastbar, hatte Herzrasen und bekam eine Dunkelfärbung des Urins. Bin darauf hin zum Arzt gewesen und habe ein Blutbild machen lassen. Die Leberwerte waren so hoch angestiegen, dass ich stationär behandelt werden musste. War 12 Tage in der Klinik und nach Entlassung noch weitere 14 Tage arbeitsunfähig. Nach weitern 3 Wochen waren die Leberwerte wieder ok.

Eingetragen am  als Datensatz 38393
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Roxi 300
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Roxithromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1973 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):77
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]