Leistungsabfall bei Orfiril

Nebenwirkung Leistungsabfall bei Medikament Orfiril

Insgesamt haben wir 111 Einträge zu Orfiril. Bei 1% ist Leistungsabfall aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Leistungsabfall bei Orfiril.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1520
Durchschnittliches Gewicht in kg500
Durchschnittliches Alter in Jahren680
Durchschnittlicher BMIin kg/m221,640,00

Orfiril wurde von Patienten, die Leistungsabfall als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Orfiril wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Leistungsabfall auftrat, mit durchschnittlich 3,8 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Leistungsabfall bei Orfiril:

 

Orfiril für Epilepsie, Grandmal-Anfall mit Leistungsabfall, Emotionslosigkeit, Erschöpfung

Völliger Verlust der geistigen Leistungsfähigkeit, Verblödung! mit Verlust des Arbeitsplatzes als Folge. Völliger Verlust der seelischen Empfindungsfähigkeit, totale Abstumpfung Totale körperliche Erschöpfung. Der Zusammenhang mit dem Medikament wurde von Ärzten geleugnet. Die Wiederherstellung meiner Gesundheit, insbesondere der eindeutig nur im Zusammenhang mit Orfiril eingetretenen Zustände geschah durch Absetzen des Medikamentes, keinerlei weiterer Einnahme von Antiepileptika o.Ä. und einer homöopathischen Behandlung durch einen genialen Heilpraktiker.

Orfiril bei Epilepsie, Grandmal-Anfall

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
OrfirilEpilepsie, Grandmal-Anfall8 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Völliger Verlust der geistigen Leistungsfähigkeit, Verblödung! mit Verlust des Arbeitsplatzes als Folge.
Völliger Verlust der seelischen Empfindungsfähigkeit, totale Abstumpfung
Totale körperliche Erschöpfung.
Der Zusammenhang mit dem Medikament wurde von Ärzten geleugnet.
Die Wiederherstellung meiner Gesundheit, insbesondere der eindeutig nur im Zusammenhang mit Orfiril eingetretenen Zustände geschah durch Absetzen des Medikamentes, keinerlei weiterer Einnahme von Antiepileptika o.Ä. und einer homöopathischen Behandlung durch einen genialen Heilpraktiker.

Eingetragen am  als Datensatz 31635
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Orfiril
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Valproinsäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1952 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):152 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]