Magen und Darm betreffende Symptome bei Bepanthen

Nebenwirkung Magen und Darm betreffende Symptome bei Medikament Bepanthen

Insgesamt haben wir 2 Einträge zu Bepanthen. Bei 50% ist Magen und Darm betreffende Symptome aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Magen und Darm betreffende Symptome bei Bepanthen.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1710
Durchschnittliches Gewicht in kg00
Durchschnittliches Alter in Jahren600
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,000,00

Bepanthen wurde von Patienten, die Magen und Darm betreffende Symptome als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Bepanthen wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Magen und Darm betreffende Symptome auftrat, mit durchschnittlich 8,4 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Magen und Darm betreffende Symptome bei Bepanthen:

 

Bepanthen für trockene Nasenschleimhaut mit Kopfschmerzen, Schwindel, Magen und Darm betreffende Symptome

Habe die Bepanthen über viele Jahre für meine zu trockene Nasenschleimhaut genommen. Hat über Jahre sehr gut geholfen. Vor einem Jahr fing von der Creme an, meine Nase plötzlich an zu verschleimen. Die Nasenschleimhaut schwoll an. Ich bekam Kopfschmerzen, starken Schwindel, der von Monat zu Monat immer schlimmer wurde. So schlimm, dass ich kaum noch das Haus verlassen konnte. Schwankschwindel! Schläfenschmerzen! Kopfschmerzen auch auf dem Kopf, die sogar wanderten. Auch bekam ich vermehrt Magen- und Darmprobleme. Ich wußte ca. 1 Jahr nicht wovon ich das plötzlich bekam. Ich wurde scheinbar mit der Dauer der Anwendung immer allergischer gegen Dexpanthenol! Habe alles ausprobiert, bis ich darauf kam, dass ich gegen diesen Wirkstoff allergisch geworden bin. Ich ließ die Creme sofort weg und nahm dann ein Sesam-Nasenöl, was genauso gut ist. Ich hatte noch ca. 1 Woche mit den erheblichen Beschwerden zu tun. Für eine längere Anwendung über Jahre ist die Creme nicht geeignet!

Bepanthen Nasensalbe bei trockene Nasenschleimhaut

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Bepanthen Nasensalbetrockene Nasenschleimhaut5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe die Bepanthen über viele Jahre für meine zu trockene Nasenschleimhaut genommen. Hat über Jahre sehr gut geholfen. Vor einem Jahr fing von der Creme an, meine Nase plötzlich an zu verschleimen. Die Nasenschleimhaut schwoll an. Ich bekam Kopfschmerzen, starken Schwindel, der von Monat zu Monat immer schlimmer wurde. So schlimm, dass ich kaum noch das Haus verlassen konnte. Schwankschwindel! Schläfenschmerzen! Kopfschmerzen auch auf dem Kopf, die sogar wanderten. Auch bekam ich vermehrt Magen- und Darmprobleme. Ich wußte ca. 1 Jahr nicht wovon ich das plötzlich bekam. Ich wurde scheinbar mit der Dauer der Anwendung immer allergischer gegen Dexpanthenol! Habe alles ausprobiert, bis ich darauf kam, dass ich gegen diesen Wirkstoff allergisch geworden bin. Ich ließ die Creme sofort weg und nahm dann ein Sesam-Nasenöl, was genauso gut ist. Ich hatte noch ca. 1 Woche mit den erheblichen Beschwerden zu tun. Für eine längere Anwendung über Jahre ist die Creme nicht geeignet!

Eingetragen am  als Datensatz 83638
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Bepanthen Nasensalbe
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Dexpanthenol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1960 
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]