Magnesium für Herzrhythmusstörungen

Medikament für Krankheit / Anwendungsgebiet

Insgesamt haben wir 759 Einträge zu Herzrhythmusstörungen. Bei 0% wurde Magnesium eingesetzt.

Wir haben 3 Patienten Berichte zu Herzrhythmusstörungen in Verbindung mit Magnesium.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1620
Durchschnittliches Gewicht in kg720
Durchschnittliches Alter in Jahren510
Durchschnittlicher BMIin kg/m227,880,00

Nebenwirkungen, die beim Einsatz von Magnesium für Herzrhythmusstörungen auftraten:

Angstzustände (1/3)
33%
Unruhe (1/3)
33%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte über den Einsatz von Magnesium für Herzrhythmusstörungen liegen vor:

 

magnesium phosphoricum d6 für Herzrhythmusstörungen mit Unruhe, Angstzustände

habe seit jahren herzrythmusstörungen. z.zt. besonders schlimm mit innerer unruhe, angst und hohem ruhepuls. nehme seit 2 wochen morgens und abends die heiße 7. bereits am 4 tage spürte ich deutliche besserung. kann ich nur empfehlen!

magnesium phosphoricum d6 bei Herzrhythmusstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
magnesium phosphoricum d6Herzrhythmusstörungen2 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

habe seit jahren herzrythmusstörungen. z.zt. besonders schlimm mit innerer unruhe, angst und hohem ruhepuls. nehme seit 2 wochen morgens und abends die heiße 7. bereits am 4 tage spürte ich deutliche besserung. kann ich nur empfehlen!

Eingetragen am  als Datensatz 17618
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

magnesium phosphoricum d6
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Magnesium

Patientendaten:

Geburtsjahr:1964 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Magnesium wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

MagnesiumVerla, Magnesium-Tabletten, Magnesium, Magnesium Verla N Dragées, Magnesium verla n, Magnesium Tabletten, magnesium phosphoricum d6, Magnesium CT 500, Magnesium CT 500, Magnesium Verla, Magnesium300mg, Magnesium Verla N, 1-1-1, Magnesium Zusatz, Magnesium 300, Magnesium Brause Tabl., Magnesium 500, Magnesium 5mg, Magnesium, 1000, Magnesium 350-400 mg., Magnesium Sados, Magnesium Doppelherz direkt, Magnesium Verla 300, Magnesium 400 Doppelherz, Magensium Diasporal, magnesium/magnerot Classic, Magnesium400, Magnesium tabs, Magnesium Potapan, Magnesium Phosphoricum, Magnesium Verla 400, Magnesium Vitalis 375 2x, Magnesium Citrat, Magnesium composit.

Herzrhythmusstörungen wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Arrhythmie, Extrasystolen, herzrasen, Herzrhythmusstörungen, Herzstolpern, Hoher Puls, Linksblock, Long-QT-Syndrom, Rechtsschenkelblock, Tachykardie

[]