Neuroplant für Angst- und Panikattacken

Medikament für Krankheit / Anwendungsgebiet

Insgesamt haben wir 382 Einträge zu Angst- und Panikattacken. Bei 0% wurde Neuroplant eingesetzt.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Angst- und Panikattacken in Verbindung mit Neuroplant.

Prozentualer Anteil 0%100%
Durchschnittliche Größe in cm0164
Durchschnittliches Gewicht in kg082
Durchschnittliches Alter in Jahren064
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,0030,49

Nebenwirkungen, die beim Einsatz von Neuroplant für Angst- und Panikattacken auftraten:

keine Nebenwirkungen (1/1)
100%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte über den Einsatz von Neuroplant für Angst- und Panikattacken liegen vor:

 

Neuroplant für Angst- und Panikattacken mit keine Nebenwirkungen

Wegen meiner Angst und Panikstörungen habe ich mit meinem Psychiater viele Medikamente ausprobiert und bei jedem Medikament war immer ein Haken. Da ich außer dem Herzen auch noch Lungenkrank ( COPD) bin, kam da leider nicht jedes Medikament in Betracht. Aber jetzt habe ich wohl das richtige Medikament gefunden. Es heißt " Neuroplant" , und das nehme ich schon seit fast einer Woche. Vom ersten Tag an wo ich Neuroplant nehme, habe ich keine Angst / Panikstörungen und ich kann meinen Tag besser planen. Ich nehme Neuroplant einmal am Tag - am besten Morgens- und dann habe ich Ruhe. Neuroplant ist ein Naturprodukt (Johanniskraut, Trockenextrakt) und so mit frei von Chemie. Nebenwirkungen habe ich bei mir nicht feststellen können, außer das es mir hin und wieder für eine recht kurze Zeit ( ca.10-15 Sek.) etwas warm wird. Wenn die Wirkung weiter so anhält, kann ich nach ca. 9 Monaten von den Plagegeister befreit sein

Neuroplant bei Angst- und Panikattacken

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NeuroplantAngst- und Panikattacken5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Wegen meiner Angst und Panikstörungen habe ich mit meinem Psychiater viele Medikamente ausprobiert und bei jedem Medikament war immer ein Haken. Da ich außer dem Herzen auch noch Lungenkrank ( COPD) bin, kam da leider nicht jedes Medikament in Betracht.
Aber jetzt habe ich wohl das richtige Medikament gefunden. Es heißt " Neuroplant" , und das nehme ich schon seit fast einer Woche. Vom ersten Tag an wo ich Neuroplant nehme, habe ich keine Angst / Panikstörungen und ich kann meinen Tag besser planen. Ich nehme Neuroplant einmal am Tag - am besten Morgens- und dann habe ich Ruhe.
Neuroplant ist ein Naturprodukt (Johanniskraut, Trockenextrakt) und so mit frei von Chemie. Nebenwirkungen habe ich bei mir nicht feststellen können, außer das es mir hin und wieder für eine recht kurze Zeit ( ca.10-15 Sek.) etwas warm wird.
Wenn die Wirkung weiter so anhält, kann ich nach ca. 9 Monaten von den Plagegeister befreit sein

Eingetragen am  als Datensatz 57847
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Neuroplant
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Johanniskraut-Trockenextrakt

Patientendaten:

Geburtsjahr:1956 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):82
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Neuroplant wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Neuroplant, Neuroplant 600, neuroplant 600mg, Neuroplant aktiv

[]