Ohnmacht (Synkope) bei Aspirin

Nebenwirkung Ohnmacht (Synkope) bei Medikament Aspirin

Insgesamt haben wir 213 Einträge zu Aspirin. Bei 0% ist Ohnmacht (Synkope) aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Ohnmacht (Synkope) bei Aspirin.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1600
Durchschnittliches Gewicht in kg500
Durchschnittliches Alter in Jahren330
Durchschnittlicher BMIin kg/m219,530,00

Aspirin wurde von Patienten, die Ohnmacht (Synkope) als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Aspirin wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Ohnmacht (Synkope) auftrat, mit durchschnittlich 6,4 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Ohnmacht (Synkope) bei Aspirin:

 

Aspirin für Migräne mit Durchfall, Herzrasen, Schweißausbrüche, Ohnmacht (Synkope), Schwindel (Vertigo)

Ich hab jahrelang Aspirin gegen Migräne eingenommen, hatte nie nebenwirkungen. Hab es dann wie normal vor dem schlafengehen eingenommen, nach einer stunde bin ich aufgewacht, hatte herzrasen und schweisausbrüche, hatte noch nie in meinem leben herzrasen also kam panik dazu deshalb habe ich 112 angerufen, extremer durchfall und schlieslich synkope, dabei hab ich mir einen zahn rausgeschlagen und immer noch eine hässliche narbe am gesicht. Nach 12 h Krankenhausaufenthalt wurde ich entlassen mit diagnose Diarrhö infektiös. ein monat später hab ich nochmal aspirin genommen, wusste ja nicht das es daher kam, gleiche symptome, nur dass ich dieses mal so schlau war liegenzubleiben bis der schlimmste durchfall, schwindel usw abgeklungen ist. habs ein halbes Jahr später nochmal versucht, da ich extreme migräne hatte und mir dachte, vielleicht vertrage ich es jetzt wieder. würde mich freuen einen kommentar dazu bekommen, weil diese nebenwirkungen scheinen nirgends in der form auf auch nicht bei intolleranz??

Aspirin bei Migräne

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AspirinMigräne1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich hab jahrelang Aspirin gegen Migräne eingenommen, hatte nie nebenwirkungen. Hab es dann wie normal vor dem schlafengehen eingenommen, nach einer stunde bin ich aufgewacht, hatte herzrasen und schweisausbrüche, hatte noch nie in meinem leben herzrasen also kam panik dazu deshalb habe ich 112 angerufen, extremer durchfall und schlieslich synkope, dabei hab ich mir einen zahn rausgeschlagen und immer noch eine hässliche narbe am gesicht. Nach 12 h Krankenhausaufenthalt wurde ich entlassen mit diagnose Diarrhö infektiös. ein monat später hab ich nochmal aspirin genommen, wusste ja nicht das es daher kam, gleiche symptome, nur dass ich dieses mal so schlau war liegenzubleiben bis der schlimmste durchfall, schwindel usw abgeklungen ist. habs ein halbes Jahr später nochmal versucht, da ich extreme migräne hatte und mir dachte, vielleicht vertrage ich es jetzt wieder. würde mich freuen einen kommentar dazu bekommen, weil diese nebenwirkungen scheinen nirgends in der form auf auch nicht bei intolleranz??

Eingetragen am  als Datensatz 86009
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Aspirin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Acetylsalicylsäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]