Remergil für Burnoutsyndrom

Medikament für Krankheit / Anwendungsgebiet

Insgesamt haben wir 305 Einträge zu Burnoutsyndrom. Bei 0% wurde Remergil eingesetzt.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Burnoutsyndrom in Verbindung mit Remergil.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1700
Durchschnittliches Gewicht in kg690
Durchschnittliches Alter in Jahren440
Durchschnittlicher BMIin kg/m223,880,00

Wo kann man Remergil kaufen?

Remergil ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Nebenwirkungen, die beim Einsatz von Remergil für Burnoutsyndrom auftraten:

Gewichtszunahme (1/1)
100%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte über den Einsatz von Remergil für Burnoutsyndrom liegen vor:

 

Remergil für Burnoutsyndrom mit Gewichtszunahme

Hallo, habe Remergil Anfang des Jahres verschrieben bekommen insbesondere wegen seiner sedierenden Wirkung, da ich nicht mehr schlafen konnte (SCHLIMM !), Verdacht auf Anfangsstadium Burnout, mit nem Mix aus Depris, in erster Linie ging es bei mir also um die Behandlung der Schlafstörungen, und hierbei hat Remergil SUPER geholfen. Habe es nun 6 Monate genommen, leichter Nachteil: wie immer, Gewichstszunahme + 4/5 kg, ansonsten supi. Der Oberarzt in der Klinik bei dem ich war (Spezialist für Schlafmedizn) sagte, dass auch aus schlafmedizinischer Sicht ein Antidepressivum wie Remergil eingesetzt wird, da dieses hilft, den natürlichen Schlafrhythmus wiederherzustellen (nicht wie bei Schlaftabletten),was also die sedierende Wirkung betrifft: TOP ! stimmungsaufhellend jedoch nicht sooo sehr, ich probiere jetzt im nächsten Schritt mal Citalopram, da ich die Schlafprobleme jetzt wieder zum Glück im Griff habe und nun etwas mehr auf die Stimmungsaufhellung gehen möchte. Viele Grüße

Remergil bei Burnoutsyndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RemergilBurnoutsyndrom6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo, habe Remergil Anfang des Jahres verschrieben bekommen insbesondere wegen seiner sedierenden Wirkung, da ich nicht mehr schlafen konnte (SCHLIMM !), Verdacht auf Anfangsstadium Burnout, mit nem Mix aus Depris, in erster Linie ging es bei mir also um die Behandlung der Schlafstörungen, und hierbei hat Remergil SUPER geholfen. Habe es nun 6 Monate genommen, leichter Nachteil: wie immer, Gewichstszunahme + 4/5 kg, ansonsten supi. Der Oberarzt in der Klinik bei dem ich war (Spezialist für Schlafmedizn) sagte, dass auch aus schlafmedizinischer Sicht ein Antidepressivum wie Remergil eingesetzt wird, da dieses hilft, den natürlichen Schlafrhythmus wiederherzustellen (nicht wie bei Schlaftabletten),was also die sedierende Wirkung betrifft: TOP ! stimmungsaufhellend jedoch nicht sooo sehr, ich probiere jetzt im nächsten Schritt mal Citalopram, da ich die Schlafprobleme jetzt wieder zum Glück im Griff habe und nun etwas mehr auf die Stimmungsaufhellung gehen möchte. Viele Grüße

Eingetragen am 26.08.2013 als Datensatz 55904
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Remergil
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1977 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):69
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Remergil wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Remergil, Mirtazapin (Remergil), remergil,30 mg, Remergil 30 mg, Remergil 30mg SolTab, Remergil 30mg abends, Remergil 30mg, remergil 45mg, Mirtazapin (Remergil)15mg, Mirtazapin/Remergil, REMEGIL 45 mg, Remergil Schmelztablette, Remergil 15 mg , Remergil 15mg, Remegil, Remergyl, Remagil, Remergiel, Remergil SolTab, mirtazapin remergil, RemergilSolTab, Remergil SolTab 15mg, Remergil SolTab 30mg, Remergil 2004, Remergil45, Remergil (heute abdosiert) ;O), Remergil ->abdosiert! ;O), Remergil 30 mg., Remergil seit Mai 2009

Burnoutsyndrom wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Burnoutsyndrom, chronisches Burn-Out

[]