Schuppenflechte bei Vagantin

Nebenwirkung Schuppenflechte bei Medikament Vagantin

Insgesamt haben wir 41 Einträge zu Vagantin. Bei 2% ist Schuppenflechte aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Schuppenflechte bei Vagantin.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1740
Durchschnittliches Gewicht in kg800
Durchschnittliches Alter in Jahren330
Durchschnittlicher BMIin kg/m226,420,00

Vagantin wurde von Patienten, die Schuppenflechte als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Vagantin wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Schuppenflechte auftrat, mit durchschnittlich 10,0 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Schuppenflechte bei Vagantin:

 

Vagantin für Hyperhidrose mit Mundtrockenheit, Schuppenflechte, Sehschwäche

Ich bin 24 jahre alt und nehme seit 2 jahren Vagantin zur Behandlung meiner Hyperhidrose facialis (extremes Schwitzen am Kopf). Angefangen hat die Hyperhidrose in meiner Jugend. Ich habe jahrelang alles ausprobiert, aber nichts hat geholfen. Durch meine Krankheit habe ich auch ziemlich starke psychische Probleme bekommen, da mir damals kein Arzt sagen konnte, warum ich so viel schwitze. Erst durch einen Fernsehbericht, habe ich erfahren, dass es eine Krankheit ist und behandelt werden kann. Vagantin ist das einzige Medikamt, was mir hilft. Andere Therapien kommen für mich nicht in Frage, da ich im Gesicht und über die Kopfhaut schwitze und man ja schlecht die Schweisdrüsen am Kopf absaugen/entfernen kann. Die Nebenwirkungen sind bei mir Mundtrockenheit, Sehstörung und Schuppenflechte am Bein. Aber lieber lebe ich mit diesen Nebenwirkungen, als ohne die Tabletten. Ich nehme morgens VOR dem Aufstehen 2 Tabletten. Sie wirken nach einer Stunde und das hält dann auch ca. 3 Std. an. Ich kann mir ein Leben ohne Vagantin nicht mehr vorstellen. Ich kann alles machen, was gesunde Menschen...

vagantin bei Hyperhidrose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
vagantinHyperhidrose2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bin 24 jahre alt und nehme seit 2 jahren Vagantin zur Behandlung meiner Hyperhidrose facialis (extremes Schwitzen am Kopf). Angefangen hat die Hyperhidrose in meiner Jugend. Ich habe jahrelang alles ausprobiert, aber nichts hat geholfen. Durch meine Krankheit habe ich auch ziemlich starke psychische Probleme bekommen, da mir damals kein Arzt sagen konnte, warum ich so viel schwitze. Erst durch einen Fernsehbericht, habe ich erfahren, dass es eine Krankheit ist und behandelt werden kann. Vagantin ist das einzige Medikamt, was mir hilft. Andere Therapien kommen für mich nicht in Frage, da ich im Gesicht und über die Kopfhaut schwitze und man ja schlecht die Schweisdrüsen am Kopf absaugen/entfernen kann. Die Nebenwirkungen sind bei mir Mundtrockenheit, Sehstörung und Schuppenflechte am Bein. Aber lieber lebe ich mit diesen Nebenwirkungen, als ohne die Tabletten. Ich nehme morgens VOR dem Aufstehen 2 Tabletten. Sie wirken nach einer Stunde und das hält dann auch ca. 3 Std. an. Ich kann mir ein Leben ohne Vagantin nicht mehr vorstellen. Ich kann alles machen, was gesunde Menschen auch machen, ohne zu schwitzen.

Eingetragen am  als Datensatz 42926
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

vagantin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Methanthelinium bromid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]