Unterbauchschmerzen bei Mönchspfeffer

Nebenwirkung Unterbauchschmerzen bei Medikament Mönchspfeffer

Insgesamt haben wir 154 Einträge zu Mönchspfeffer. Bei 1% ist Unterbauchschmerzen aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Unterbauchschmerzen bei Mönchspfeffer.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1750
Durchschnittliches Gewicht in kg750
Durchschnittliches Alter in Jahren410
Durchschnittlicher BMIin kg/m224,490,00

Wo kann man Mönchspfeffer kaufen?

Mönchspfeffer ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Mönchspfeffer wurde von Patienten, die Unterbauchschmerzen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Mönchspfeffer wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Unterbauchschmerzen auftrat, mit durchschnittlich 5,8 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Unterbauchschmerzen bei Mönchspfeffer:

 

Mönchspfeffer für Ovarialzyste mit Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Unterbauchschmerzen, Unruhe, starkes Träumen

Ziehende Unterbauchschmerzen im kompletten Unterbauch, auch auf der Seite ohne Zyste, Schmerz ähnlich dem, den man empfindet, wenn man Durchfall hat. Verdauung war aber OK. Einsetzen der Symptome nach etwa 6 Wochen. Müdigkeit / Abgeschlagenheit beginnend etwa 14 Tage nach Einnahmestart, langsam zunehmend trotz ausreichenden Schlafes nächtliche nervöse Unruhe / verstärkte Traumaktivität weniger erholsamer Schlaf wegen häufiger, wirrer Träume 3-4 Tage nach Absetzen des Medikaments klingen die Beschwerden langsam ab. Andere Ursachen durch Blutbild ausgeschlossen.

Mönchspfeffer bei Ovarialzyste

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MönchspfefferOvarialzyste45 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ziehende Unterbauchschmerzen im kompletten Unterbauch, auch auf der Seite ohne Zyste, Schmerz ähnlich dem, den man empfindet, wenn man Durchfall hat. Verdauung war aber OK. Einsetzen der Symptome nach etwa 6 Wochen.

Müdigkeit / Abgeschlagenheit beginnend etwa 14 Tage nach Einnahmestart, langsam zunehmend trotz ausreichenden Schlafes

nächtliche nervöse Unruhe / verstärkte Traumaktivität weniger erholsamer Schlaf wegen häufiger, wirrer Träume

3-4 Tage nach Absetzen des Medikaments klingen die Beschwerden langsam ab.

Andere Ursachen durch Blutbild ausgeschlossen.

Eingetragen am  als Datensatz 48649
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mönchspfeffer
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Vitex agnus-castus

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]