Zahnfleischentzündung bei Penicillin

Nebenwirkung Zahnfleischentzündung bei Medikament Penicillin

Insgesamt haben wir 187 Einträge zu Penicillin. Bei 1% ist Zahnfleischentzündung aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Zahnfleischentzündung bei Penicillin.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1700
Durchschnittliches Gewicht in kg620
Durchschnittliches Alter in Jahren300
Durchschnittlicher BMIin kg/m221,450,00

Penicillin wurde von Patienten, die Zahnfleischentzündung als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Penicillin wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Zahnfleischentzündung auftrat, mit durchschnittlich 6,4 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Zahnfleischentzündung bei Penicillin:

 

Penicillin für Angina tonsillaris mit Allergische Hautreaktion, Schleimhautentzündung, Zahnfleischentzündung

Wurde verschrieben zur behandlung einer schlimm vereiterten Angina mit Fieber und Kreislaufproblemen. Nach 2 Tagen war das Fieber quasi weg, allerdings begann sich ab diesem Punkt die Schleimhaut/ das Zahnfleisch zu entzünden sowie die bildung von Pusteln am Gaumen. Anfangs waren die Schmerzen tolerierbar, nach 4 Tagen jedoch wurde selbst die Flüssigkeitsaufnahme eine Qual. Die entzündete Mandel schmerzte zwar nicht mehr, schwoll aber auch nicht ab. Eigenmächtiger Abbruch der Einnahme und Rückmeldung beim behandelnden Arzt.

Penicillin bei Angina tonsillaris

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PenicillinAngina tonsillaris10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Wurde verschrieben zur behandlung einer schlimm vereiterten Angina mit Fieber und Kreislaufproblemen.
Nach 2 Tagen war das Fieber quasi weg, allerdings begann sich ab diesem Punkt die Schleimhaut/ das Zahnfleisch zu entzünden sowie die bildung von Pusteln am Gaumen. Anfangs waren die Schmerzen tolerierbar, nach 4 Tagen jedoch wurde selbst die Flüssigkeitsaufnahme eine Qual. Die entzündete Mandel schmerzte zwar nicht mehr, schwoll aber auch nicht ab.
Eigenmächtiger Abbruch der Einnahme und Rückmeldung beim behandelnden Arzt.

Eingetragen am  als Datensatz 43200
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Penicillin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Penicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]