Zystenbildung bei Copaxone

Nebenwirkung Zystenbildung bei Medikament Copaxone

Insgesamt haben wir 157 Einträge zu Copaxone. Bei 1% ist Zystenbildung aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Zystenbildung bei Copaxone.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1600
Durchschnittliches Gewicht in kg550
Durchschnittliches Alter in Jahren580
Durchschnittlicher BMIin kg/m221,480,00

Copaxone wurde von Patienten, die Zystenbildung als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Copaxone wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Zystenbildung auftrat, mit durchschnittlich 8,2 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Zystenbildung bei Copaxone:

 

Copaxone für Multiple Sklerose mit Zystenbildung

Als erstes sei gesagt, dass ich eine der wenigen Patienten bin, die relativ wenig Nebenwirkungen haben. Dellen und Rötungen an den Einstichstellen. Erhebliche Schmerzen - trotz ausreichender Kühlung - nach dem Einstich. Erschöpfungszustände werden mit "Chronischer Fatigue" in Zusammenhang gebracht, welches eine Begleiterscheinung der MS ist. Neu sind in diesem Jahr Zysten in der Brust. Im April eine relativ große in der rechten Brust, Rückbildung Ende Juli, seit Anfang August in der linken Brust, wobei abermals eine leichte Rückbildung zu erkennen ist. Im MRT eine größere Anzahl von Zysten, für mich als Laien nicht ertast- und erkennbar. Zystenbildungen sind bei Copaxone bekannt, in diesem Ausmaß in der Brust aber nicht belegt.

Copaxone bei Multiple Sklerose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CopaxoneMultiple Sklerose4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Als erstes sei gesagt, dass ich eine der wenigen Patienten bin, die relativ wenig Nebenwirkungen haben.
Dellen und Rötungen an den Einstichstellen. Erhebliche Schmerzen - trotz ausreichender Kühlung - nach dem Einstich.
Erschöpfungszustände werden mit "Chronischer Fatigue" in Zusammenhang gebracht, welches eine Begleiterscheinung der MS ist.
Neu sind in diesem Jahr Zysten in der Brust. Im April eine relativ große in der rechten Brust, Rückbildung Ende Juli, seit Anfang August in der linken Brust, wobei abermals eine leichte Rückbildung zu erkennen ist. Im MRT eine größere Anzahl von Zysten, für mich als Laien nicht ertast- und erkennbar.
Zystenbildungen sind bei Copaxone bekannt, in diesem Ausmaß in der Brust aber nicht belegt.

Eingetragen am  als Datensatz 9627
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Copaxone
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Glatirameracetat

Patientendaten:

Geburtsjahr:1962 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]