erektile Dysfunktion bei Duodart 0,5mg

Nebenwirkung erektile Dysfunktion bei Medikament Duodart 0,5mg

Insgesamt haben wir 16 Einträge zu Duodart 0,5mg. Bei 6% ist erektile Dysfunktion aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu erektile Dysfunktion bei Duodart 0,5mg.

Prozentualer Anteil 0%100%
Durchschnittliche Größe in cm0176
Durchschnittliches Gewicht in kg080
Durchschnittliches Alter in Jahren083
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,0025,83

Wo kann man Duodart 0,5mg kaufen?

Duodart 0,5mg ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Duodart 0,5mg wurde von Patienten, die erektile Dysfunktion als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Duodart 0,5mg wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo erektile Dysfunktion auftrat, mit durchschnittlich 2,8 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über erektile Dysfunktion bei Duodart 0,5mg:

 

Duodart 0,5mg für Prostatahyperplasie mit retrograde Ejakulation, erektile Dysfunktion

Mein Urologe schwört auf dieses Medikament, "es gibt nichts besseres" und verschrieb es wegen benigner Proststata-Hyperplasie. Dass die Prostata kleiner geworden wäre konnten wir nach ca. 200 täglichen Einnahmen nicht feststellen, aber sie ist auch nicht gewachsen. Nebenwirkungen waren retrograde Ejakulation, später völliges Ausbleiben der Ejakulation, dann erektile Dysfunktionalität, kurz Impotenz. Der Chefarzt der Urologie am Krankenhaus meinte es gibt durchaus Patienten die mit vergrößerter Prostata sehr gut leben können und ich habe Duodart daraufhin abgesetzt. Der Hausarzt meinte, das sei OK solange ich keine Probleme beim Wasserlassen habe. Vielleicht hat ja die Behandlung geholfen, dass die Prostata im letzten Jahr nicht gewachsen ist.

Duodart 0,5mg bei Prostatahyperplasie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Duodart 0,5mgProstatahyperplasie200 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mein Urologe schwört auf dieses Medikament, "es gibt nichts besseres" und verschrieb es wegen benigner Proststata-Hyperplasie. Dass die Prostata kleiner geworden wäre konnten wir nach ca. 200 täglichen Einnahmen nicht feststellen, aber sie ist auch nicht gewachsen. Nebenwirkungen waren retrograde Ejakulation, später völliges Ausbleiben der Ejakulation, dann erektile Dysfunktionalität, kurz Impotenz. Der Chefarzt der Urologie am Krankenhaus meinte es gibt durchaus Patienten die mit vergrößerter Prostata sehr gut leben können und ich habe Duodart daraufhin abgesetzt. Der Hausarzt meinte, das sei OK solange ich keine Probleme beim Wasserlassen habe. Vielleicht hat ja die Behandlung geholfen, dass die Prostata im letzten Jahr nicht gewachsen ist.

Eingetragen am  als Datensatz 57839
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Duodart 0,5mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Tamsulosin, Dutasterid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1938 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]