gesteigerte Aktivität bei Abilify

Nebenwirkung gesteigerte Aktivität bei Medikament Abilify

Insgesamt haben wir 445 Einträge zu Abilify. Bei 0% ist gesteigerte Aktivität aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu gesteigerte Aktivität bei Abilify.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1800
Durchschnittliches Gewicht in kg900
Durchschnittliches Alter in Jahren470
Durchschnittlicher BMIin kg/m227,780,00

Wo kann man Abilify kaufen?

Abilify ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Abilify wurde von Patienten, die gesteigerte Aktivität als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Abilify wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo gesteigerte Aktivität auftrat, mit durchschnittlich 6,6 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über gesteigerte Aktivität bei Abilify:

 

Abilify für Psychose, Psyhose aus dem schizophrenen Formenkreis mit gesteigerte Aktivität

Vor ca 12 Jahren wurde bei mir eine Psychose aus dem schizophrenen Formenkreis diagnostiziert, die dann im Laufe der Jahre als paranoide Schizophrenie umdiagnostiziert wurde.- Aus diesem Grund riß man mir meine beiden kleinen Kinder weg, was schlimmer als die Hölle war. Keine hohles Versprechen der anderen Seite, sie mir wieder zu geben, wurde eingehalten, egal, was ich machte.... Das erste Mal musste ich Risperdal Depotspritzen nehmen, worunter ich 30 kg zunahm. Als ich es reduzieren durfte/konnte, naem ich mit Minimaldosis und Diät wieder mühsam 24 kg ab. Das Gewicht konnte ich 4 Jahre halten. Mit Minimaldosis bekam ich noch ein Kind, dass man mir wieder wegnehmen wollte ( einfach rausgeschnitten..ect...), wir wurden 6, dann nochmal 6 Wochen getrennt. Ich wieder traumatisiert. Kind natürlich auch..einfach rausgerissen und von der Mama weg--irre von denen. Nach 2 1/2 Monaten wurde ich wieder zu Depotspritzen, dieses Mal Abilify, gezwungen, worunter ich wieder 15! kg zunahm (nach der Schwangerschaft hatte man mir mit hohen Medikamentengaben gar nicht erlaubt, wieder schlanker zu...

Abilify bei Psychose, Psyhose aus dem schizophrenen Formenkreis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AbilifyPsychose, Psyhose aus dem schizophrenen Formenkreis90 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Vor ca 12 Jahren wurde bei mir eine Psychose aus dem schizophrenen Formenkreis diagnostiziert, die dann im Laufe der Jahre als paranoide Schizophrenie umdiagnostiziert wurde.- Aus diesem Grund riß man mir meine beiden kleinen Kinder weg, was schlimmer als die Hölle war. Keine hohles Versprechen der anderen Seite, sie mir wieder zu geben, wurde eingehalten, egal, was ich machte....
Das erste Mal musste ich Risperdal Depotspritzen nehmen, worunter ich 30 kg zunahm. Als ich es reduzieren durfte/konnte, naem ich mit Minimaldosis und Diät wieder mühsam 24 kg ab. Das Gewicht konnte ich 4 Jahre halten. Mit Minimaldosis bekam ich noch ein Kind, dass man mir wieder wegnehmen wollte ( einfach rausgeschnitten..ect...), wir wurden 6, dann nochmal 6 Wochen getrennt. Ich wieder traumatisiert. Kind natürlich auch..einfach rausgerissen und von der Mama weg--irre von denen. Nach 2 1/2 Monaten wurde ich wieder zu Depotspritzen, dieses Mal Abilify, gezwungen, worunter ich wieder 15! kg zunahm (nach der Schwangerschaft hatte man mir mit hohen Medikamentengaben gar nicht erlaubt, wieder schlanker zu werden). Nach Absetzen Abilify mühsam 7 kg abgenommen...Seit nunmehr ca. 3 Jahren schaffe ich es, mit natürlichen Mitteln ( Kokosöl zur Gehirnregeneration bei evtl. Stoffwechselstörungen oder zu hoher Neuroleptika Einnahme, Kurkukma, ebenso dafür und höheren Dosen Vitamin B3 für den Nervenstoffwechsel, ohne Medis und ohne Einbruch. Ich hatte zeitweise neu Panikattacken...ist aber jetzt besser. Unter Aripiprazol Schlafparalysen, was schlimm war. Ich erwartete eigentlich, nach Absetzen wieder abzunehmen natürlicherweise, was leider so nicht geschah, worunter ich ( sehr) leide. Kann mir jemand sagen, ob sich Gewicht und allgemeiner Stoffwechsel irgendwann wieder normalisieren nach ja nun jahrelangem Neuroleptika Gebrauch, wenn auch mit sehr wechselnder Dosierung....?- Früher hatte ich um die 60 kg, unter Risperdal 89, dann wieder auf 65 runtergehungert, nach erneutem Depot- Zwang wieder rauf auf bis zu 97! und jetzt hänge ich bei 90 rum ....obwohl für mich eigentlich 62-72 normal wären....

Eingetragen am  als Datensatz 81752
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Abilify
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Aripiprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]