juckender Hautausschlag bei Clindamycin

Nebenwirkung juckender Hautausschlag bei Medikament Clindamycin

Insgesamt haben wir 810 Einträge zu Clindamycin. Bei 0% ist juckender Hautausschlag aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu juckender Hautausschlag bei Clindamycin.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1630
Durchschnittliches Gewicht in kg630
Durchschnittliches Alter in Jahren680
Durchschnittlicher BMIin kg/m223,710,00

Wo kann man Clindamycin kaufen?

Clindamycin ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Clindamycin wurde von Patienten, die juckender Hautausschlag als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Clindamycin wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo juckender Hautausschlag auftrat, mit durchschnittlich 4,8 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über juckender Hautausschlag bei Clindamycin:

 

Clindamycin für Zahnwurzelentzündung mit juckender Hautausschlag

Notfallweise gebotene Zahnextraktion konnte am 28.1.2013 trotz "brutalster" Schmerzen nicht durchgeführt werden, da mehrfach nachgespritztes adrenalinhaltiges Betäubungsmittel nicht wirkte. Daher Verschreibung von Clindamycin-ratiopharm 600mg und sofortiger Beginn der drei mal täglichen Einnahme der Filmtabletten. Zur Schmerzlinderung gab es ebenfalls drei mal täglich Ibuprofen 600mg. Erst nach fünf Tagen der Therapie ließen die Schmerzen nach und Ibuprofen konnte weggelassen werden. Am 6.2.2013, wenige Stunden nach Einnahme der letzten Clindamycin-Tablette, traten an Hals und Brust erste rote, juckende Pustel auf, die sich während der Nacht über den gesamten Rumpf, sowie Arme und Beine großflächig ausbreiteten. Hausarzt spritzte Cortison und verschrieb Fenistil. In der Folge Erschöpfung. Heute, am 9.2.2013 erstmals Abschwächung des Juckreizes. Entstellendes Hautbild, masernartig mit unterbluteten, größeren rot gefärbten Stellen am gesamten Rumpf bleibt bis jetzt erhalten. Da ich nie zuvor eine derartige allergische Reaktion auf die Einnahme eines Antibiotikuns hin...

Clindamycin bei Zahnwurzelentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClindamycinZahnwurzelentzündung10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Notfallweise gebotene Zahnextraktion konnte am 28.1.2013 trotz "brutalster" Schmerzen nicht durchgeführt werden, da mehrfach nachgespritztes adrenalinhaltiges Betäubungsmittel nicht wirkte.
Daher Verschreibung von Clindamycin-ratiopharm 600mg und sofortiger Beginn der drei mal täglichen Einnahme der Filmtabletten. Zur Schmerzlinderung gab es ebenfalls drei mal täglich Ibuprofen 600mg.
Erst nach fünf Tagen der Therapie ließen die Schmerzen nach und Ibuprofen konnte weggelassen werden.
Am 6.2.2013, wenige Stunden nach Einnahme der letzten Clindamycin-Tablette, traten an Hals und Brust erste rote, juckende Pustel auf, die sich während der Nacht über den gesamten Rumpf, sowie Arme und Beine großflächig ausbreiteten.
Hausarzt spritzte Cortison und verschrieb Fenistil. In der Folge Erschöpfung.
Heute, am 9.2.2013 erstmals Abschwächung des Juckreizes.
Entstellendes Hautbild, masernartig mit unterbluteten, größeren rot gefärbten Stellen am gesamten Rumpf bleibt bis jetzt erhalten.

Da ich nie zuvor eine derartige allergische Reaktion auf die Einnahme eines Antibiotikuns hin erleben musste, werde ich in zukünftigen Fällen darum bitten, mir dieses Präparat nicht noch einmal zu verschreiben.

Eingetragen am  als Datensatz 51205
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Clindamycin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Clindamycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1953 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]