/
/ Entspannen mit CBD – natürliche Unterstützung für Stressabbau und innere Ruhe

Entspannen mit CBD – natürliche Unterstützung für Stressabbau und innere Ruhe

Von: Gast Redakteur:in

Veröffentlicht: 29.04.2024

Lesezeit: 4 Min.

Patientenwissen | Tipps | Medikamente

CBD kann bei Entspannung und Stressabbau helfen.
CBD kann bei Entspannung und Stressabbau helfen. Wirklich. | © Robert Leßmann - stock.adobe.com

Immer mehr Menschen setzen auf die beruhigenden Effekte des CBDs als natürliche Methode zur Förderung der Entspannung und zur Reduktion von Stress. Die beruhigenden Effekte des CBDs können dabei helfen, den Geist zu entspannen und die Muskeln zu lockern. Dies kann Erholung in Ruhephasen ermöglichen und die Wiederherstellung innerer Ausgeglichenheit unterstützen.

Wichtig dabei ist eine verantwortungsvolle Anwendung, aber auch die Beachtung der individuellen Bedürfnisse. Im Vorfeld ist es ratsam sich gut zu informieren, insbesondere über die Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten.

Was sagt die Wissenschaft zu CBD?

CBD ist die Abkürzung für Cannabidiol, einer der Wirkstoffe aus der Hanfpflanze, der das Wohlbefinden positiv beeinflussen kann. Im Gegensatz zu THC hat diese Substanz keine berauschende Wirkung. Immer mehr wissenschaftliche Studien beschäftigen sich mit dessen Wirksamkeit und dem Ziel, moderne und natürliche Alternativen zu finden.

Cannabidiol, wie es in CBD-Öl zur Anwendung kommt, gehört zu den Cannabinoiden. Bereits in den 1980er-Jahren haben Forscher:innen das endogene Cannabinoid-Rezeptorsystem im menschlichen Körper entdeckt. Dabei handelt es sich um ein komplexes Netzwerk im Nervensystem, das unterschiedliche Prozesse im Körper reguliert. CBD ist in der Lage, an dieses Endocannabinoid-System anzudocken und so das Nervensystem direkt zu beeinflussen.

Aber wie kann CBD-Öl einen gesunden Lebensstil unterstützen?

Für viele ist CBD ein wichtiger Teil ihres gesunden Lebensstils geworden, auf den sie nicht mehr verzichten möchten. Das liegt in erster Linie daran, dass es eine große Zahl von potenziellen gesundheitlichen Vorteilen bietet.

Stressabbau und Entspannung

CBD kann eine entspannte Stimmung fördern, Stress abbauen und die Nerven beruhigen.

Verbesserung der Schlafqualität

Wer nachts gut schläft und morgens ausgeruht aufwacht, hat mehr Kraft für den Tag. Aber auch viele Körperfunktionen profitieren von einem gesunden Schlaf, wie die Zellregeneration. CBD-Öl kann helfen, die Schlafqualität zu verbessern und dazu beitragen, den Schlaf-Wach-Rhythmus zu regulieren.

Entzündungshemmende Eigenschaften

CBD hat in Studien nachgewiesene entzündungshemmende Eigenschaften. Diese können für das Immunsystem hilfreich sein und die Gesundheit fördern. Werden Entzündungen im Körper reduziert, sinkt das Risiko für bestimmte Gesundheitsprobleme.

Schmerzreduzierung

Viele Anwender:innen schwören auf die schmerzlindernden Eigenschaften von CBD, insbesondere wenn sie unter chronischen Schmerzen leiden, wie bei Fibromyalgie, Arthritis oder Rheuma. Durch die Fähigkeit besser zu entspannen, kann CBD auch dazu beitragen Muskelverspannungen zu lösen, was wiederum weniger Schmerzen zur Folge hat.

Bei Angst und Stress

Auch Menschen, die unter Angststörungen leiden, nutzen CBD-Öl. Es kann helfen, die Symptome zu lindern und die Freisetzung von Stresshormonen zu hemmen, beispielsweise von Cortisol.

Anwendung von CBD-Öl – verantwortungsvoller Umgang

Es ist sehr wichtig, CBD-Produkte verantwortungsvoll anzuwenden. Dazu gehört auch, sich im Vorfeld gut zu informieren, ob es beispielsweise mit anderen Medikamenten zu Wechselwirkungen kommen oder andere Gesundheitszustände negativ beeinflussen kann. Dazu ist es sinnvoll, vor der Einnahme den Hausarzt bzw. die Hausärztin oder eine medizinische Fachkraft zu konsultieren. Nur durch einen verantwortungsvollen Umgang mit CBD ist es möglich, die Vorteile sicher und effektiv zu nutzen. Die folgenden Punkte sind dabei wichtig:

Auf vertrauenswürdige Quellen achten

Beim Kauf ist es ratsam, auf vertrauenswürdige Quellen zu achten, die zertifizierte Produkte anbieten und regelmäßige Qualitätskontrollen durchführen. So ist sichergestellt, dass ein hochwertiges Produkt zur Anwendung kommt.

Nebenwirkungen berücksichtigen

CBD-Produkte können unerwünschte Nebeneffekte haben, wie Madenbeschwerden, Müdigkeit oder Schwindel.

Mit einer niedrigen Dosis beginnen

Am Anfang sollte die Dosierung sehr niedrig sein, um sicherzustellen, dass es nicht zu unerwünschten Nebeneffekten kommt.

Auf Wechselwirkungen achten

Cannabidiol kann mit bestimmten Wirkstoffen und Medikamenten interagieren. Wer bereits bestimmte Arzneimittel einnimmt, sollte vor der Anwendung von CBD-Produkten daher genau prüfen, ob die Medikamente Wechselwirkungen auslösen können.

Richtige Aufbewahrung

CBD-Öl sollte immer kühl, trocken und vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt aufbewahrt werden. Die Hersteller geben auf der Verpackung entsprechende Lagerhinweise, die zu beachten sind, um die Wirksamkeit zu gewährleisten.

Verantwortungsbewusst anwenden

Es ist wichtig, das CBD-Öl nicht zu missbrauchen, sondern nur für die vorgesehenen Zwecke anzuwenden. Dabei spielt die empfohlene Dosierung eine wichtige Rolle. Mit einem verantwortungsvollen Umgang lassen sich die potenziellen Risiken verringern und die positiven Effekte stärken.

Fazit – CBD-Öl kann eine wertvolle Hilfe sein

Ein verantwortungsvoller Umgang mit CBD-Öl hilft dabei, die positiven Effekte zu maximieren und potenzielle Risiken zu minimieren. Die natürlichen Tropfen können das Wohlbefinden fördern und eine ganzheitliche und gesunde Lebensweise fördern. So stehen Stressabbau und mehr innerer Balance nichts mehr im Weg.

Weitere Informationen

Autoreninformation

Gast Redakteur:in

Content Manager:in

Dieser Artikel entstand in Zusammenarbeit mit einem externen Redakteur/einer externen Redakteurin als Gastautor:in.