Übelkeit bei Colchicum-Dispert

Nebenwirkung Übelkeit bei Medikament Colchicum-Dispert

Insgesamt haben wir 19 Einträge zu Colchicum-Dispert. Bei 5% ist Übelkeit aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Übelkeit bei Colchicum-Dispert.

Prozentualer Anteil 0%100%
Durchschnittliche Größe in cm0177
Durchschnittliches Gewicht in kg078
Durchschnittliches Alter in Jahren059
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,0024,90

Colchicum-Dispert wurde von Patienten, die Übelkeit als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Colchicum-Dispert wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Übelkeit auftrat, mit durchschnittlich 8,8 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Übelkeit bei Colchicum-Dispert:

 

Colchicum-Dispert für Gicht mit Halsschmerzen, Übelkeit, Jucken, Hautreizung

unerträgliche Schmerzen durch Gicht seit langem Zeitraum. Kortison war kontraproduktiv und noch schlechter wie vorher. NSAR (IBU) helfen nur kurzfristig. Dann mit Colchicum (seit 5) Tagen nun erhebliche Besserung. Rötungen am Fuß (Großzehe und Fußgegend) weitgehend weg und die Beweglichkeit wird jeden Tag besser. Die Einnahme habe ich am ersten Tag auf 2/1/1 und dann auf 1/1/1 eingestellt. Wichtig war mir keine Überdosierung und somit die starken Nebenwirkungen wie Übelkeit, Durchfall usw. zu erhalten. Trotzdem hatte ich etwas Übelkeit in den ersten 2 Tagen und nach 5 Tagen etwas Juckreiz und leichtes Ekzem? an der Haut fest gestellt. Auch leichte Halsschmerzen. Aber im Verhältnis zum Nutzen und den Schmerzen der Gicht zunächst froh über die gute Wirkung. Laut Arzt soll ich dies ca. 1 Jahr einnehmen als Propylaxe mit Dosierung 1/1/1. Aber die Dosierung werde ich wohl abändern mit 1/0/1 und wenn alles besser ist evtl. 0/0/1 oder mit Verbindung Allopurinol als Dauerprophylaxe. Denn meine Gicht ist wohl eher erblich. Purinhaltiges werde ich meiden so gut es geht (Alkohol,wenig...

COLCHICUM-DISPERT bei Gicht

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
COLCHICUM-DISPERTGicht5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

unerträgliche Schmerzen durch Gicht seit langem Zeitraum. Kortison war kontraproduktiv und noch schlechter wie vorher. NSAR (IBU) helfen nur kurzfristig. Dann mit Colchicum (seit 5) Tagen nun erhebliche Besserung. Rötungen am Fuß (Großzehe und Fußgegend) weitgehend weg und die Beweglichkeit wird jeden Tag besser. Die Einnahme habe ich am ersten Tag auf 2/1/1 und dann auf 1/1/1 eingestellt. Wichtig war mir keine Überdosierung und somit die starken Nebenwirkungen wie Übelkeit, Durchfall usw. zu erhalten. Trotzdem hatte ich etwas Übelkeit in den ersten 2 Tagen und nach 5 Tagen etwas Juckreiz und leichtes Ekzem? an der Haut fest gestellt. Auch leichte Halsschmerzen. Aber im Verhältnis zum Nutzen und den Schmerzen der Gicht zunächst froh über die gute Wirkung. Laut Arzt soll ich dies ca. 1 Jahr einnehmen als Propylaxe mit Dosierung 1/1/1. Aber die Dosierung werde ich wohl abändern mit 1/0/1 und wenn alles besser ist evtl. 0/0/1 oder mit Verbindung Allopurinol als Dauerprophylaxe. Denn meine Gicht ist wohl eher erblich. Purinhaltiges werde ich meiden so gut es geht (Alkohol,wenig Fleisch und Wurstwaren usw. Vielleicht gehen die Nebenwirkungen bei niedriger Dosierung evtl. ganz weg und man ist von Gicht geschützt. Werde es weiter beobachten.

Eingetragen am  als Datensatz 85088
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

COLCHICUM-DISPERT
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Colchicin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1961 
Größe (cm):177 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):78
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]