Atemdepression bei Concor

Nebenwirkung Atemdepression bei Medikament Concor

Insgesamt haben wir 104 Einträge zu Concor. Bei 1% ist Atemdepression aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Atemdepression bei Concor.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1750
Durchschnittliches Gewicht in kg740
Durchschnittliches Alter in Jahren670
Durchschnittlicher BMIin kg/m224,160,00

Wo kann man Concor kaufen?

Concor ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Concor wurde von Patienten, die Atemdepression als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Concor wurde bisher von 3 sanego-Benutzern, wo Atemdepression auftrat, mit durchschnittlich 8,8 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Atemdepression bei Concor:

 

Concor für Hypertonie, Schlafstörungen, Angststörungen mit Atemdepression, Schlafapnoe

Nach 1. Einnahme von Paroxetin 10 mg morgens in der gleichen Nacht Symptome wie Schlafapnoe, erst aber rückwirkend nach ca. 10 Tagen realisiert, da Symptome stärker wurden. Während 3- 4 Nächten aus Tiefschlaf erwacht ganz kurze starke Atemdepression,wie Lähmung wo ich weder ein noch ausatmen konnte. Mittels Leerschlucken hat die Atemmuskulatur wieder funktioniert. Ich bin überzeugt, dass es Realität war und nicht auf Träume zurückzuführen ist. Nach Rücksprache mit Psychiater habe ich das Medikament abgesetzt. Sehr zu meiner Enttäuschung. Es ist das erste Medkikament wo ich nach ca. 14 Tagen eine absolute Verbesserung der Angstzustände festgestellt habe. Ich habe mindestens 10 Antidepressiva eingenommen. Ohne Nebenwirkung aber auch immer ohne die geringste Wirkung.

Paroxetin mepha bei Angststörungen; Remeron bei Schlafstörungen; Concor mitte bei Hypertonie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Paroxetin mephaAngststörungen20 Tage
RemeronSchlafstörungen2 Jahre
Concor mitteHypertonie5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach 1. Einnahme von Paroxetin 10 mg morgens in der gleichen Nacht Symptome wie Schlafapnoe, erst aber rückwirkend nach ca. 10 Tagen realisiert, da Symptome stärker wurden. Während 3- 4 Nächten aus Tiefschlaf erwacht ganz kurze starke Atemdepression,wie Lähmung wo ich weder ein noch ausatmen konnte. Mittels Leerschlucken hat die Atemmuskulatur wieder funktioniert. Ich bin überzeugt, dass es Realität war und nicht auf Träume zurückzuführen ist. Nach Rücksprache mit Psychiater habe ich das Medikament abgesetzt. Sehr zu meiner Enttäuschung. Es ist das erste Medkikament wo ich nach ca. 14 Tagen eine absolute Verbesserung der Angstzustände festgestellt habe. Ich habe mindestens 10 Antidepressiva eingenommen. Ohne Nebenwirkung aber auch immer ohne die geringste Wirkung.

Eingetragen am  als Datensatz 21103
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Paroxetin mepha
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Remeron
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Concor mitte
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Paroxetin, Mirtazapin, Bisoprolol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1954 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient und Pflegeperson
Gewicht (kg):74
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]