Beinkrämpfe bei Inegy

Nebenwirkung Beinkrämpfe bei Medikament Inegy

Insgesamt haben wir 153 Einträge zu Inegy. Bei 1% ist Beinkrämpfe aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Beinkrämpfe bei Inegy.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1650
Durchschnittliches Gewicht in kg950
Durchschnittliches Alter in Jahren840
Durchschnittlicher BMIin kg/m234,890,00

Wo kann man Inegy kaufen?

Inegy ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Inegy wurde von Patienten, die Beinkrämpfe als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Inegy wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Beinkrämpfe auftrat, mit durchschnittlich 4,6 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Beinkrämpfe bei Inegy:

 

Inegy für erhöte Blutfettwete mit Schleimbildung, Räuspern, Beinkrämpfe, Muskelschmerzen

Ich hatte starke Schleimbildung, starkes Räuspern und dachte immer es kommt von den Bronchen war dann ohnen Befund beim Lungenarzt, bei drei verschiedenen Halsärzten, Nasen und Ohren Ärzten habe mir die Nebenhölen Röntgen lassen, habe alle Ratschläge befolgt, unter anderen Nasentropfen aus öl, aus Meersalzlösung , Inhalationen mit und ohne Medizien. Der Hausarzt sagte ich hätte mir das angewöhnt. Nachts dachte ich manchmal ich ersticke. Dazu kamen Nachts Krämpfe in den Beinen ,die Zehen verkrampften sich es war kaum auszuhalten! Die Muskeln in den Oberarmen schmerzten so das ich nicht drauf liegen konnte. Der Orthopäde verschrieb mir Physotherapeutiche Anwendungen 30Stck. an der Zahl aber alles half nichts.Ich habe jetzt das Medikament abgesetzt und habe zwei Nächte Durchgeschlafen ohne zu Räuspern und all die andern Beschwerden. Hoffe es wird noch Besser!!

INEGY bei erhöte Blutfettwete

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
INEGYerhöte Blutfettwete2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich hatte starke Schleimbildung, starkes Räuspern und dachte immer es kommt von den Bronchen war dann ohnen Befund beim Lungenarzt, bei drei verschiedenen Halsärzten, Nasen und Ohren Ärzten habe mir die Nebenhölen Röntgen lassen, habe alle Ratschläge befolgt, unter anderen Nasentropfen aus öl, aus Meersalzlösung , Inhalationen mit und ohne Medizien. Der Hausarzt sagte ich hätte mir das angewöhnt. Nachts dachte ich manchmal ich ersticke.
Dazu kamen Nachts Krämpfe in den Beinen ,die Zehen verkrampften sich es war kaum auszuhalten! Die Muskeln in den Oberarmen schmerzten so das ich nicht drauf liegen konnte. Der Orthopäde verschrieb mir Physotherapeutiche Anwendungen 30Stck. an der Zahl aber alles half nichts.Ich habe jetzt das Medikament abgesetzt und habe zwei Nächte Durchgeschlafen ohne zu Räuspern und all die andern Beschwerden. Hoffe es wird noch Besser!!

Eingetragen am  als Datensatz 30585
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

INEGY
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Ezetimib, Simvastatin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1937 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]