Durchfall bei Stablon

Nebenwirkung Durchfall bei Medikament Stablon

Insgesamt haben wir 19 Einträge zu Stablon. Bei 5% ist Durchfall aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Durchfall bei Stablon.


Stablon wurde von Patienten, die Durchfall als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Stablon wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Durchfall auftrat, mit durchschnittlich 8,2 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Durchfall bei Stablon:

 

Stablon für Depression mit Magenbeschwerden, Durchfall

Nachdem ich Cipralex ausprobiert habe und das aufgrund der massiven Nebenwirkungen (Schlaflosigkeit, Unruhe, Anorgasmie) nach wenigen Tagen absetzen musste, hat mein Psychiater mir Stablon verschrieben. Die Anfangsdosis war 1 Tablette am Tag, zu den Mahlzeiten eingenommen. Anfangs hatte ich nach der Einnahme leichte Magenbeschwerden und Durchfall, diese Nebenwirkungen waren aber nach den ersten Tagen verschwunden. Die Wirkung war von Anfang an da, mein früheres permanentes Angespanntheits- und Angstgefühl sowie meine Hypersensibilität wurde durch das Medikament deutlich reduziert. Das Nachlassen der Wirkung kann man innerhalb eines halben Tages spüren, daher habe ich nach etwa 1 Monat auf Empfehlung meines Arztes auf 2 Tabletten/Tag erhöht. Mit dieser Dosierung komme ich gut klar und habe keinerlei Nebenwirkungen. Nach meiner Erfahrung ist es wichtig, das Medikament zu den Mahlzeiten zu nehmen, da die Verträglichkeit dadurch höher ist.

Stablon bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
StablonDepression3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nachdem ich Cipralex ausprobiert habe und das aufgrund der massiven Nebenwirkungen (Schlaflosigkeit, Unruhe, Anorgasmie) nach wenigen Tagen absetzen musste, hat mein Psychiater mir Stablon verschrieben. Die Anfangsdosis war 1 Tablette am Tag, zu den Mahlzeiten eingenommen. Anfangs hatte ich nach der Einnahme leichte Magenbeschwerden und Durchfall, diese Nebenwirkungen waren aber nach den ersten Tagen verschwunden. Die Wirkung war von Anfang an da, mein früheres permanentes Angespanntheits- und Angstgefühl sowie meine Hypersensibilität wurde durch das Medikament deutlich reduziert. Das Nachlassen der Wirkung kann man innerhalb eines halben Tages spüren, daher habe ich nach etwa 1 Monat auf Empfehlung meines Arztes auf 2 Tabletten/Tag erhöht. Mit dieser Dosierung komme ich gut klar und habe keinerlei Nebenwirkungen.
Nach meiner Erfahrung ist es wichtig, das Medikament zu den Mahlzeiten zu nehmen, da die Verträglichkeit dadurch höher ist.

Eingetragen am  als Datensatz 64704
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Stablon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Tianeptin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):66
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]