Epilepsie bei Theophyllin

Nebenwirkung Epilepsie bei Medikament Theophyllin

Insgesamt haben wir 25 Einträge zu Theophyllin. Bei 4% ist Epilepsie aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Epilepsie bei Theophyllin.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1620
Durchschnittliches Gewicht in kg860
Durchschnittliches Alter in Jahren500
Durchschnittlicher BMIin kg/m232,770,00

Theophyllin wurde von Patienten, die Epilepsie als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Theophyllin wurde bisher von 2 sanego-Benutzern, wo Epilepsie auftrat, mit durchschnittlich 7,2 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Epilepsie bei Theophyllin:

 

Theophyllin für copd, Depression mit Müdigkeit, Lustlosigkeit, Schwindel, Aggressivität, Epilepsie

Ich habe Mirtazapin etwas über einen Monat eingenommen und kann nur da zu sagen, das es ein mir zum schlafen gut geholfen hat. Die Nebenwirkungen waren natürlich nicht so toll. Die waren : ständiger Müdigkeit,Lustlosigkeit,Schwindel,Aggressiv und einen sehr Schlimmen epileptischen Anfall. Ich musste das Medikament natürlich gleich auf Ärztlichen Rat absetzen. Ein Paar Tage hatte ich noch mit diesen Nebenwirkungen zu kämpfen aber nun geht es mir wieder gut und das Schlafen kann ich auch wieder gut.Das einzige was bleibt ist mein 6 Monatliches Fahrverbot durch durch den epileptischen Anfall und das ist nicht so gut. Also ich habe nur schlechte Erfahrungen mit Mirtazapin gemacht und bin der Meinung, das es ein Teufelskraut ist. Und nun zu Theophylin, das nehme ich ja nun schon seit 2005 und hatte noch nie Nebenwirkungen.

Mirtazapin bei Depression; Theophyllin bei copd

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirtazapinDepression1 Monate
Theophyllincopd5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Mirtazapin etwas über einen Monat eingenommen und kann nur da zu sagen,
das es ein mir zum schlafen gut geholfen hat.
Die Nebenwirkungen waren natürlich nicht so toll.
Die waren : ständiger Müdigkeit,Lustlosigkeit,Schwindel,Aggressiv
und einen sehr Schlimmen epileptischen Anfall.
Ich musste das Medikament natürlich gleich auf Ärztlichen Rat absetzen.
Ein Paar Tage hatte ich noch mit diesen Nebenwirkungen zu kämpfen
aber nun geht es mir wieder gut und das Schlafen kann ich auch wieder gut.Das einzige was bleibt ist mein 6 Monatliches Fahrverbot durch
durch den epileptischen Anfall und das ist nicht so gut.
Also ich habe nur schlechte Erfahrungen mit Mirtazapin gemacht
und bin der Meinung, das es ein Teufelskraut ist.
Und nun zu Theophylin, das nehme ich ja nun schon seit 2005 und hatte noch nie Nebenwirkungen.

Eingetragen am  als Datensatz 31561
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirtazapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Theophyllin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin, Theophyllin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):86
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]