Fampyra für Gangstörungen

Medikament für Krankheit / Anwendungsgebiet

Insgesamt haben wir 7 Einträge zu Gangstörungen. Bei 29% wurde Fampyra eingesetzt.

Wir haben 2 Patienten Berichte zu Gangstörungen in Verbindung mit Fampyra.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1550
Durchschnittliches Gewicht in kg450
Durchschnittliches Alter in Jahren620
Durchschnittlicher BMIin kg/m218,730,00

Nebenwirkungen, die beim Einsatz von Fampyra für Gangstörungen auftraten:

Gangunsicherheit (1/2)
50%
keine Nebenwirkungen (1/2)
50%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte über den Einsatz von Fampyra für Gangstörungen liegen vor:

 

fampyra für gangstörungen mit Gangunsicherheit

Sehr instabil beim laufen total wacklig am anfang total super beinahe wie wenn ich gesund waere. jetzt nach ein paar wochen unsicherer gang. ich habe fampyra abgesetzt. kann jetzt leider nur kurze strecken gehen aber sicherer mit fampyra war es wesentlich weiter, aber unsicher was ist besser?

fampyra bei gangstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
fampyragangstörungen12 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Sehr instabil beim laufen total wacklig am anfang total super beinahe wie wenn ich gesund waere. jetzt nach ein paar wochen unsicherer gang. ich habe fampyra abgesetzt. kann jetzt leider nur kurze strecken gehen aber sicherer mit fampyra war es wesentlich weiter, aber unsicher was ist besser?

Eingetragen am  als Datensatz 56412
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

fampyra
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Fampridin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

fampyra für Geh-Unsicherheit mit keine Nebenwirkungen

darf nur 2x täglich eingenommen werden, es dauert aber etwa 90 Minuten, bevor die Wirkung überhaupt einsetzt

fampyra bei Geh-Unsicherheit

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
fampyraGeh-Unsicherheit12 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

darf nur 2x täglich eingenommen werden, es dauert aber etwa 90 Minuten, bevor die Wirkung überhaupt einsetzt

Eingetragen am  als Datensatz 55654
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

fampyra
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Fampridin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1958 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):155 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):45
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Fampyra wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

fampyra, fampyra 10 mg, Fampyra20, Fampyra Tabletten

[]