Gelenkschmerzen bei Voltaren

Nebenwirkung Gelenkschmerzen bei Medikament Voltaren

Insgesamt haben wir 271 Einträge zu Voltaren. Bei 0% ist Gelenkschmerzen aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Gelenkschmerzen bei Voltaren.

Prozentualer Anteil 0%100%
Durchschnittliche Größe in cm0183
Durchschnittliches Gewicht in kg098
Durchschnittliches Alter in Jahren056
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,0029,26

Erfahrungsberichte über Gelenkschmerzen bei Voltaren:

 

Voltaren für Muskelschmerzen, Gelenkschmerzen mit Konzentrationsstörungen, Gelenkschmerzen, Muskelschmerzen

Will hier nur kurz mitteilen, dass mir aufgefallen ist, dass die Wirkung von Voltaren dolo 12,5 mg ( nehme gelegentlich 1-2 Tbl. gegen Gelenkschmerzen etc. ) deutlich zunimmt, wenn ich während der Pollensäison im Sommer auch Loratadin 10 mg nehme ! Brauche ich ohne Loratadin meist je 2 Tbl. Voltaren dolo ( alle ca. 8-12 h ), um eine gute Wirkung zu erzielen, reichen bei gleichzeitiger Gabe von Loratadin etwa die halben Dosierungen aus( je nur 1 Tbl. Voltaren dolo 12,5 mg ! ) , um den gleichen schmerzlindernden Effekt zu erzielen ! Umgekehrt hatte ich schon bei der Einnahme einer 50 mg Dosis Voltaren ( magensaftresist. Dragee ) bei gleichzeitiger Behandlung mit Loratadin starke gastrointestinale Nebenwirkungen wie starke Dyspepsie und auch leichte Konzentrationsstörungen beobachtet ( was ohne Loratadin nicht der Fall war ), was wohl auf eine Überdosierung hinweist. So nehme ich stark an, dass die gleichzeitige Gabe von Loratadin die Aufnahme des Diclofenac in den grossen Blutkreislauf deutlich erhöht ( => Beeinflussung des "First Pass Effektes" in der Leber ),...

Voltaren dolo 12,5 mg bei Muskelschmerzen, Gelenkschmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Voltaren dolo 12,5 mgMuskelschmerzen, Gelenkschmerzen7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Will hier nur kurz mitteilen, dass mir aufgefallen ist, dass die Wirkung von
Voltaren dolo 12,5 mg ( nehme gelegentlich 1-2 Tbl. gegen Gelenkschmerzen etc. )
deutlich zunimmt, wenn ich während der Pollensäison im Sommer auch Loratadin 10 mg
nehme ! Brauche ich ohne Loratadin meist je 2 Tbl. Voltaren dolo ( alle ca. 8-12 h ), um
eine gute Wirkung zu erzielen, reichen bei gleichzeitiger Gabe von Loratadin etwa die
halben Dosierungen aus( je nur 1 Tbl. Voltaren dolo 12,5 mg ! ) , um den gleichen schmerzlindernden Effekt zu erzielen !
Umgekehrt hatte ich schon bei der Einnahme einer 50 mg Dosis Voltaren ( magensaftresist.
Dragee ) bei gleichzeitiger Behandlung mit Loratadin starke gastrointestinale Nebenwirkungen
wie starke Dyspepsie und auch leichte Konzentrationsstörungen beobachtet ( was ohne Loratadin
nicht der Fall war ), was wohl auf eine Überdosierung hinweist.
So nehme ich stark an, dass die gleichzeitige Gabe von Loratadin die Aufnahme des Diclofenac
in den grossen Blutkreislauf deutlich erhöht ( => Beeinflussung des "First Pass Effektes" in der Leber ), sodass die Dosierung von Diclofenac ( z.B. Voltaren ) bei gleichzeitiger Gabe von Loratadin etwa halbiert werden kann / sollte , um unnötig starke Nebenwirkungen zu vermeiden.
Wenn man dies weiss und beachtet, spart man sich also sowohl unnötige Nebenwirkungen als auch noch Kosten ein ( => was ich derzeit zur vollen Zufriedenheit für mich selbst nutze ) , weshalb ich diese Beobachtung hier angeben will. Es muss ja nicht sein, dass Patienten mit Diclofenac-Präparaten bei gleichzeitiger Einnahme von Loratadin unnötigen Risiken ausgesetzt werden ; finde übrigens Voltaren dolo 12,5 mg ( Diclofenac - Kalium ) bei Muskel- und Gelenkschmerzen etc. bei richtiger ( moderater ) Dosierung super ( gut verträglich und gut wirksam ) !


Mit freundlichen Gruessen


U. Harm

==================================================================================

Eingetragen am  als Datensatz 240
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Diclofenac

Patientendaten:

Geburtsjahr:1964 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):98
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]