Haarausfall bei Mianserin

Nebenwirkung Haarausfall bei Medikament Mianserin

Insgesamt haben wir 24 Einträge zu Mianserin. Bei 4% ist Haarausfall aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Haarausfall bei Mianserin.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1740
Durchschnittliches Gewicht in kg850
Durchschnittliches Alter in Jahren530
Durchschnittlicher BMIin kg/m228,080,00

Mianserin wurde von Patienten, die Haarausfall als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Mianserin wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Haarausfall auftrat, mit durchschnittlich 9,8 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Haarausfall bei Mianserin:

 

Mianserin für Depressionen, bipolare Störung, Schlafstörungen mit Haarausfall

Aufgrund meiner vor zwei Jahren diagnostizierten Störung sind wir nach langem Hin und Her und Ausprobieren von Medikamentenkombinationen auf den o.g. Stand gekommen, der auch recht gut funktioniert. Das Hauptproblem liegt immer wieder an erneuten depressiven Episoden, woraufhin ich im Januar Elontril verschrieben bekam. Die andere Kombination blieb so. Der Effekt war super, ich habe gleich eine Wirkung verspürt, wo ich eigentlich erwartete, daß es wieder Wochen dauern würde, bis es mir besser ging. Und ich war wirklich glücklich. Kurz darauf fingen meine Haare an, mir auszufallen, nachdem wir von einer Tablette auf eineinhalb umgestiegen sind, wurde es schlimmer, seit einer Woche nehme ich zwei Tabletten und habe jetzt das Gefühl, wirklich bald eine Glatze zu haben. Es ist wirklich dramatisch, und ich bin bis jetzt garnicht auf die Idee gekommen. Aber wir haben alles andere ausgeschlossen und zeitlich würde es perfekt zusammenhängen. Welche Erfahrungen liegen vor, was kann ich tun?

Mianserin bei Depressionen, bipolare Störung, Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MianserinDepressionen, bipolare Störung, Schlafstörungen4 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Aufgrund meiner vor zwei Jahren diagnostizierten Störung sind wir nach langem Hin und Her und Ausprobieren von Medikamentenkombinationen auf den o.g. Stand gekommen, der auch recht gut funktioniert. Das Hauptproblem liegt immer wieder an erneuten depressiven Episoden, woraufhin ich im Januar Elontril verschrieben bekam. Die andere Kombination blieb so. Der Effekt war super, ich habe gleich eine Wirkung verspürt, wo ich eigentlich erwartete, daß es wieder Wochen dauern würde, bis es mir besser ging. Und ich war wirklich glücklich. Kurz darauf fingen meine Haare an, mir auszufallen, nachdem wir von einer Tablette auf eineinhalb umgestiegen sind, wurde es schlimmer, seit einer Woche nehme ich zwei Tabletten und habe jetzt das Gefühl, wirklich bald eine Glatze zu haben. Es ist wirklich dramatisch, und ich bin bis jetzt garnicht auf die Idee gekommen. Aber wir haben alles andere ausgeschlossen und zeitlich würde es perfekt zusammenhängen. Welche Erfahrungen liegen vor, was kann ich tun?

Eingetragen am  als Datensatz 8858
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Mianserin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]