Hautausschlag bei Xeplion

Nebenwirkung Hautausschlag bei Medikament Xeplion

Insgesamt haben wir 45 Einträge zu Xeplion. Bei 2% ist Hautausschlag aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Hautausschlag bei Xeplion.

Prozentualer Anteil 0%100%
Durchschnittliche Größe in cm0178
Durchschnittliches Gewicht in kg0120
Durchschnittliches Alter in Jahren046
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,0037,87

Xeplion wurde von Patienten, die Hautausschlag als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Xeplion wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Hautausschlag auftrat, mit durchschnittlich 8,2 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Hautausschlag bei Xeplion:

 

Xeplion für Psychose mit Hautausschlag, Libidostörungen

Ich bekomme Xeplion nun 1,5 Jahre als Ersatz für Risperidon, da ich vorher schon mal Invega bekommen hatte, was mir sehr gut tat und nicht so stark blockiert hat. Erst 75 mg alle 4 Wochen + 2-4 mg Risperidon morgens für die Arbeit und nun 75 mg alle 3 Wochen + 2 mg Risperidon morgens, da die Wirkung die letzte Woche immer zu stark nachgelassen hat. Am Wochenende nehme ich zustätzlich nichts weiter, da wie Wirkung ausreicht. Die psychotische Wirkung ist sehr gut, nur das Paranoide kommt im Vergleich zu Risperidon etwas stärker durch, was sich aber im Rahmen hält. Ich fühle mich dadurch aber lange nicht so blockiert, wie mit Rsiperidon und kann nun intensiver meinen Hobbys nachgehen. Nebenwirkungen sind Libidostörungen und manchmal Frisseln auf Rücken und Schultern, die Jucken, das hatte ich aber beides mit Risperidon auch. Sonst komme ich sehr gut damit zurecht.

Xeplion bei Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
XeplionPsychose2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bekomme Xeplion nun 1,5 Jahre als Ersatz für Risperidon, da ich vorher schon mal Invega bekommen hatte, was mir sehr gut tat und nicht so stark blockiert hat. Erst 75 mg alle 4 Wochen + 2-4 mg Risperidon morgens für die Arbeit und nun 75 mg alle 3 Wochen + 2 mg Risperidon morgens, da die Wirkung die letzte Woche immer zu stark nachgelassen hat. Am Wochenende nehme ich zustätzlich nichts weiter, da wie Wirkung ausreicht.
Die psychotische Wirkung ist sehr gut, nur das Paranoide kommt im Vergleich zu Risperidon etwas stärker durch, was sich aber im Rahmen hält.
Ich fühle mich dadurch aber lange nicht so blockiert, wie mit Rsiperidon und kann nun intensiver meinen Hobbys nachgehen.
Nebenwirkungen sind Libidostörungen und manchmal Frisseln auf Rücken und Schultern, die Jucken, das hatte ich aber beides mit Risperidon auch. Sonst komme ich sehr gut damit zurecht.

Eingetragen am  als Datensatz 57861
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Xeplion
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Paliperidon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):120
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]