Xeplion

Das Medikament Xeplion wurde von sanego-Benutzern wie folgt bewertet

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Xeplion wurde bisher von 56 sanego-Benutzern mit durchschnittlich 5.9 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Bei der Anwendung von Xeplion traten bisher folgende Nebenwirkungen auf

Antriebslosigkeit (13/46)
28%
Gewichtszunahme (13/46)
28%
Müdigkeit (7/46)
15%
keine Nebenwirkungen (4/46)
9%
Libidoverlust (4/46)
9%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

alle 48 Nebenwirkungen bei Xeplion

Wo kann man Xeplion kaufen?

Xeplion ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Xeplion wurde bisher bei folgenden Krankheiten/Anwendungsgebieten verwendet

Krankheit%Bewertung (Durchschnitt)
Psychose90% (38 Bew.)
Schizoaffektive Störungen2% (1 Bew.)
Bipolare Störung2% (1 Bew.)
Kreislaufstörungen2% (1 Bew.)
Blickkrämpfe2% (1 Bew.)

Anzahl der Nennungen der Krankheiten/Anwendungsgebiete bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Xeplion Patienteninformation

Xeplion enthält den Wirkstoff Paliperidon, der zur Klasse der antipsychotischen Arzneimittel gehört und zur Erhaltungstherapie gegen die Symptome der Schizophrenie bei erwachsenen Patienten angewendet wird, die auf Paliperidon oder Risperidon eingestellt sind.
Wenn Sie in der Vergangenheit auf Paliperidon oder Risperidon angesprochen haben und Ihre Symptome leicht bis mittelschwer sind,...

Xeplion Patienteninformation lesen

Andere Medikamente mit den gleichen Wirkstoffen wie in Xeplion

Medikament%Bewertung (Durchschnitt)
Invega100% (41 Bew.)

Wir haben 46 Patienten Berichte zu Xeplion.

Prozentualer Anteil 36%64%
Durchschnittliche Größe in cm162181
Durchschnittliches Gewicht in kg7493
Durchschnittliches Alter in Jahren3938
Durchschnittlicher BMIin kg/m228,0528,60

In Xeplion kommt folgender Wirkstoff zum Einsatz

Paliperidon

Xeplion jetzt Günstig bestellen

Fragen zu Xeplion

alle Fragen zu Xeplion

Folgende Berichte liegen bisher vor

 

Xeplion für Psychose mit Impotenz, Antriebslosigkeit

Ich nehme seit 5 Monaten Xeplion. Ich nehme es damit es mir hilft, meinen Alltag zu bewältigen. Was tut es? Es raubt mir jegliche Motivation und macht mich Impotent. Ich bin mitte zwanzig und seit ich das Medikament nehme zu nichts mehr zu gebrauchen. Das Leben besteht doch aus zwei Dingen:...

Xeplion bei Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
XeplionPsychose-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme seit 5 Monaten Xeplion. Ich nehme es damit es mir hilft, meinen Alltag zu bewältigen. Was tut es? Es raubt mir jegliche Motivation und macht mich Impotent. Ich bin mitte zwanzig und seit ich das Medikament nehme zu nichts mehr zu gebrauchen. Das Leben besteht doch aus zwei Dingen: Privatleben und Arbeit. Mit Medikament funktioniert bei mir keins von beidem. Dementsprechend warne ich auch davor. Bei mir sind immernoch psychotische Gedanken vorhanden, doch auch ohne Medikament kommt es seltenst zu einem Eklat, und wenn dann laufe ich verwirrt im Kreis und tue niemandem was. Somit macht mich das Medikamt mehr fertig als meine Erkrankung. Zudem weiß ich nicht ob die Potenz jemals wieder so wird wie sie einmal war. Durch die Spritze ist die Anwendung super, das wars aber auch schon mit dem positiven. Von mir bekommt es eine persönliche Gefahrenstoffkennzeichnung, dass es ja ohnehin schon hat. Ich rate bei leichen Psychosen dringend davon ab.

Eingetragen am  als Datensatz 84055
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Xeplion
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Paliperidon

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Xeplion für schizophrenie mit keine Nebenwirkungen

Hallo liebe Communtiy, Bekomme Xeplion Depot seit 24.8.2015. Xeplion wirkt bei mir sehr gut! Antrieb ist ebenfalls sehr gut geworden. Schwindel/Kopfschmerzen sind komplett weg. Höre auch keine Stimmen mehr! Die Bilder die ich gesehen habe sind ebefalls verschwunden. Wahnvorstellungen sind...

Xeplion bei schizophrenie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Xeplionschizophrenie5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo liebe Communtiy,
Bekomme Xeplion Depot seit 24.8.2015. Xeplion wirkt bei mir sehr gut! Antrieb ist ebenfalls sehr gut geworden. Schwindel/Kopfschmerzen sind komplett weg. Höre auch keine Stimmen mehr! Die Bilder die ich gesehen habe sind ebefalls verschwunden. Wahnvorstellungen sind weniger geworden. Ich bin froh, dass ich es ausprobiert habe!!!!!!

Eingetragen am  als Datensatz 70032
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Xeplion
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Paliperidon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):92
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Xeplion für Psychose mit Gewichtszunahme, Antriebslosigkeit, Müdigkeit

Ich habe ein paar Medikamente ausprobiert (Abilyfi,Zypreza,Xeplion,Risperidon=Rispertal),doch geholfen hat es gegen die Stimmen und diese schrecklichen Bilder nicht, ich kann nur besser schlafen,wenn ich wieder eine psychotische Phase habe,ich habe schon öfters gelesen das die Medikamente bei...

Xeplion bei Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
XeplionPsychose8 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe ein paar Medikamente ausprobiert (Abilyfi,Zypreza,Xeplion,Risperidon=Rispertal),doch geholfen hat es gegen die Stimmen und diese schrecklichen Bilder nicht, ich kann nur besser schlafen,wenn ich wieder eine psychotische Phase habe,ich habe schon öfters gelesen das die Medikamente bei manchen nicht anschlagen,ich habe versucht(und gebetet) die Stimmen und all das zu verdrägnen,als mir erst nach langer Zeit bewusst war das ich an Psychosen erkrankt bin,es war deshalb schwer zu glauben,da ich manche Dinge hören konnte die nach einiger Zeit wirklich geschehen sind,ich weis nicht genau was alles von meinen Gehirn aus geht aber ich weis ich habe Verbindung mit Seelen und habe 4 Jahre lang gebraucht damit um zu gehen,was ich weis das man von einem auf den anderen Tag sich verändert den Boden unter den Füßen verliert und der Weg halbwegs wieder ins normale Leben zu kommen ist möglich,ich habe gebeten mich entlich wieder selbst fühlen zu können und als ich den Unterschied erkannte gelang es mir immer öfter wieder ein normales mir bekanntes und geliebtes Leben zu führen,denn in dem anderen Zustand wollte ich nicht mehr weiterleben, aber ich blieb geduldig,bis es mir gelang wieder mich zu erleben und nicht nur diese Erkrankung,die etwa 50%von allen an Psychose erkrankten das Leben kostet...mein Freund hatte 7 Jahre lang Psychosen ihm wurden 15 verschiedene Medikamente gegeben,er hörte auch Stimmen und so wie ich wurde er von grausamen Bildern verfolgt,er nahm sich das Leben,ich bitte alle haltet durch es gibt Hoffung ich spüre auch wieder mich selbt ,man muss sehr stark sein um diese Krankheit zu überleben und mein Freund fehlt mir so sehr,ich wünschte ich hätte ihm damals gesagt wie viel er für mich bedeutet,ich will nur sagen wenn die Medikamente helfen ist es gut,doch es sollte geforscht werden das sie besser wirken,denn plötzlich dick und müde durchs Leben zu gehen ist auch sehr mühsam und Menschen die unter Psychosen leiden sollten nicht noch mehr Leid ertragen müssen...... ob ich jetzt von Risperidon zu genommen habe glaub ich nicht,denn die 20kg kamen von Xeplion

Eingetragen am  als Datensatz 67863
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Xeplion
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Paliperidon

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Xeplion für schizophrenie mit Schlafstörungen, Impotenz, Antriebslosigkeit

Xeplion hält nicht was es verspricht. Es soll das Leben erleichtern, tut aber das Gegenteil. Gegen psychotische Gedanken hilft es bei mir nicht. Jedoch schraubt es meine Aktivität dermaßen runter, dass ich gar nicht mehr in der Lage bin in Agitation zu geraten. Das heißt ich kann mit Medikament...

Xeplion bei schizophrenie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Xeplionschizophrenie180 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Xeplion hält nicht was es verspricht. Es soll das Leben erleichtern, tut aber das Gegenteil. Gegen psychotische Gedanken hilft es bei mir nicht. Jedoch schraubt es meine Aktivität dermaßen runter, dass ich gar nicht mehr in der Lage bin in Agitation zu geraten. Das heißt ich kann mit Medikament weniger als ohne. Dazu kommt Impotenz. Ich produziere kein Sperma mehr und bin nicht in der Lage einen "hoch" zu kriegen. Jetzt gibt es doch im Leben zwei Dinge: Privatleben und Arbeit. Mit Medikament bin ich nicht in der Lage zu einem erfüllten Privatleben und durch Antriebslosigkeit auch nicht in der Lage zu arbeiten. Daher sehe ich keinen Sinn es zu nehmen und warne ausdrücklich davor. Lieber komisch und glücklich als halbtot mit Medikament (Xeplion)

Eingetragen am  als Datensatz 84054
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Xeplion
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Paliperidon

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Xeplion für Psychose mit Gewichtszunahme, Antriebslosigkeit, Traumveränderungen, Libidoverlust

Nehme jetzt schon mehrere Jahre das Medikament und komme gut bis sehr gut zurecht. Am Beginn der Behandlung zieht einen die Negativ-Symptomatik der Krankheit ganz schön runter und man ist sehr müde und Antriebslos. Ich habe auch 10kg zugenommen. Nach ungefähr ein bis zwei Jahren hat sich das...

Xeplion bei Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
XeplionPsychose5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nehme jetzt schon mehrere Jahre das Medikament und komme gut bis sehr gut zurecht. Am Beginn der Behandlung zieht einen die Negativ-Symptomatik der Krankheit ganz schön runter und man ist sehr müde und Antriebslos. Ich habe auch 10kg zugenommen. Nach ungefähr ein bis zwei Jahren hat sich das gegeben und ich bin fast wieder der alte. Habe mehrere Krankenhausaufenthalte schon hinter mir. Jetzt geht es mir wieder ganz Gut. Wie gesagt nach einer Psychose kommt erst mal ein langes Tiefes Tal, dass ma durchaus durchschreiten kann wenn man dran bleibt. Eines möcht ich noch sagen: Ich habe sehr intensive und tiefe Träume, die wie an einer Schnur gezogen sind.

Eingetragen am  als Datensatz 69123
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Xeplion
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Paliperidon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 
Größe (cm):184 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):130
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Xeplion für schizophrenie

Ich nehme jetzt seit 9 Jahren Xeplion in Verbindung mit Seroquel abends 600mg und 50mg Fluctin morgens. Ich habe immer mal wieder psychotische Schübe, mit einer Dauer von ca. 4 Wochen. Das passiert allerdings nur, wenn ich unter großem Stress stehe. Manchmal kommen depressive Tage hinzu. Ich...

Xeplion bei schizophrenie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Xeplionschizophrenie9 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme jetzt seit 9 Jahren Xeplion in Verbindung mit Seroquel abends 600mg und 50mg Fluctin morgens. Ich habe immer mal wieder psychotische Schübe, mit einer Dauer von ca. 4 Wochen. Das passiert allerdings nur, wenn ich unter großem Stress stehe. Manchmal kommen depressive Tage hinzu. Ich musste jedoch in den ganzen Jahren nicht meht stationär behandelt werden. Die Depotspritze bekomme ich alle vier Wochen in den Glutealmuskel gespritzt. Als Nebenwirkungen treten bei mir für einige Tage Gliederschmerzen, wie bei einem grippalen Infekt auf. Zusätzlich habe ich ein vermehrtes Hungergefühl, Müdigkeit und Antriebslosigkeit. Mehr als in der restlichen Zeit. Aber die letztgenannten Symptome habe ich auch den Rest des Monats, nur nicht ganz so stark. Ich habe in den ersten drei Jahren 40! Kg zugenommen, jetzt stagniert das Gewicht. Das liegt zum Einen an den Medikamenten aber auch daran, dass ich ein emotionaler Esser bin. Ich bin inzwischen sehr gut eingestellt und möchte mich gar nicht über die Nebenwirkungen beklagen. Ich habe wirklich Glück gehabt, wenn ich hier andere Erfahrungsberichte lese. Was mir noch aufgefallen ist: ich habe öfter Schwindel und Probleme mit juckenden, brennenden Augen. Insgesamt überwiegen für mich die Vorteile der Medikaton die Nachteile um Längen.

Eingetragen am  als Datensatz 97746
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Xeplion
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Paliperidon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):110
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Xeplion für schizophrenie mit Gewichtszunahme, Schlafstörungen, Impotenz, Antriebslosigkeit, Müdigkeit

Ich nehme seit 3 Jahren Xeplion und habe neben Gewichtzunahme auch Schlafstörungen und Impotenz erfahren. Nach ungefär 2 Jahren wurde die Dosis auf die Hälfte reduriert und die Potenzstörungen haben etwas nachgelassen, jedoch die Schlafstörungen sind nach wie vor ein Problem. Ansonsten sind die...

Xeplion bei schizophrenie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Xeplionschizophrenie3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme seit 3 Jahren Xeplion und habe neben Gewichtzunahme auch Schlafstörungen und Impotenz erfahren. Nach ungefär 2 Jahren wurde die Dosis auf die Hälfte reduriert und die Potenzstörungen haben etwas nachgelassen, jedoch die Schlafstörungen sind nach wie vor ein Problem. Ansonsten sind die Krankeheitssymtomen verschwunden. Keine Stimmen mehr, keine Illusionen mehr, alles gut aber die Nebenwirkungen sind halt störend. Auch fühle ich mich oft Antriebslos und Müde

Eingetragen am  als Datensatz 78203
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Xeplion
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Paliperidon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1972 
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Xeplion für schizophrenie mit Gewichtszunahme, Emotionslosigkeit, Müdigkeit

Nebenwirkungen waren zunächst Gewichtszunahme, Persönlichkeitsveränderungen zum Positiven (ich bin lockerer und offener), Negativsymptom Gefühlsverlust (in den Tagen vor der Depot kehren Gefühle zurück). Stimmen sind nur noch gedämpft und hören sich nicht mehr an, als wären sie direkt neben mir....

Xeplion bei schizophrenie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Xeplionschizophrenie-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nebenwirkungen waren zunächst Gewichtszunahme, Persönlichkeitsveränderungen zum Positiven (ich bin lockerer und offener), Negativsymptom Gefühlsverlust (in den Tagen vor der Depot kehren Gefühle zurück). Stimmen sind nur noch gedämpft und hören sich nicht mehr an, als wären sie direkt neben mir. Aber wie gesagt: Die Stimmen sind nicht weg. Ich kriege ne Kombi mit Fluanxol (Oral 5mg morgens und abends) und habe auch Sehstörungen (Es erscheinen Dinge im Augenwinkel, die gar nicht da sind, aber nur für millisekunden aufblitzen). Bestes Medikament bis jetzt. Leider Schmerzen nach Depot wie bei blauem Fleck (oder als wäre etwas verstaucht) (mit viel Bewegung geht das aber weg). Selten leichte Anflüge von Psychose (ich werde mir etwas als Bedarf geben lassen). Leider auch ziemlich schläfrig durch Depot (man muss sich anstrengen, etwas zu unternehmen oder um aufzustehen). Auch erlebe ich Einschränkungen in meiner Kreativität. Bekomme das Depot alle 4 Wochen.

Eingetragen am  als Datensatz 73099
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Xeplion
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Paliperidon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1994 
Größe (cm):186 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):77
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Xeplion für Psychose mit Gewichtszunahme, Antriebslosigkeit, Haarausfall, Sehstörungen

Da ich im Sommer wieder eine sehr heftige Psychose hatte, bin ich eigentlich mit meiner derzeitigen gesundheitlichen verfassung recht zufrieden. Doch Xeplion hat bei mir zu deutlicher Gewichtszunahme, häufiger Antriebslosigkeit, Haarausfall und zu Sehstörungen geführt. Ich würde dieses...

Xeplion bei Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
XeplionPsychose4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Da ich im Sommer wieder eine sehr heftige Psychose hatte, bin ich eigentlich mit meiner derzeitigen gesundheitlichen verfassung recht zufrieden. Doch Xeplion hat bei mir zu deutlicher Gewichtszunahme, häufiger Antriebslosigkeit, Haarausfall und zu Sehstörungen geführt.
Ich würde dieses Medikament gern wieder absetzen und stattdessen ein Medikament mit weniger Nebenwirkungen nehmen was aber genausogut wirkt. Vorher habe ich kurze Zeit Risperidon genommen und gut vertragen. Ich traue mich aber derzeit noch nicht, mit meinem Arzt darüber zu sprechen. Leider habe ich ohnehin Minderwertigkeitsgefühle, dass ich so etwas überhaupt brauche. Meine Mutter hat dafür nicht das geringste Verständnis. Aber was soll ich machen- die Psychosen sind keine Schauspielerei oder Wichtigtuerei sondern sehr belastend. Und dank dieses Medikamentes blieb ich bislang davon verschont.

Eingetragen am  als Datensatz 58506
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Xeplion
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Paliperidon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1961 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):149 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):56
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Xeplion für paranoide Schizophrenie mit Gewichtszunahme, Müdigkeit, Antriebslosigkeit

Ich nehme seit Anfang des Jahres Xeplion 150mg ein. Davon habe ich 15kg zugenommen. Ich habe 12 Stunden geschlafen und musste ins Bett wegen meiner Müdigkeit. Seit zwei Monaten bekomme ich nur noch Xeplion 100mg gespritzt. Mein Körpergewicht stagnierte dabei und blieb bisher auf den ca. 15kg...

Xeplion bei paranoide Schizophrenie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Xeplionparanoide Schizophrenie6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme seit Anfang des Jahres Xeplion 150mg ein. Davon habe ich 15kg zugenommen. Ich habe 12 Stunden geschlafen und musste ins Bett wegen meiner Müdigkeit.
Seit zwei Monaten bekomme ich nur noch Xeplion 100mg gespritzt. Mein Körpergewicht stagnierte dabei und blieb bisher auf den ca. 15kg Übergewicht. Meine Müdigkeit ist mit übermässig viel Schlaf bemerkbar. Ausser dem Übergewicht habe ich noch diese Antriebslosigkeit.

Eingetragen am  als Datensatz 54201
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Xeplion
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Paliperidon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):93
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Xeplion für schizoaffektive Störungen mit Gewichtszunahme

Ich bekomme Xepilon aufgrund einer Schizoaffektiven Störung einmal im Monat gespritzt. Bis auf Gewichtszunshme gibt es keine Nebenwirkungen

Xeplion bei schizoaffektive Störungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Xeplionschizoaffektive Störungen6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bekomme Xepilon aufgrund einer Schizoaffektiven Störung einmal im Monat gespritzt. Bis auf Gewichtszunshme gibt es keine Nebenwirkungen

Eingetragen am  als Datensatz 84289
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Xeplion
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Paliperidon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1993 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):79
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Xeplion für Psychose mit Schwindel, Kopfschmerzen

Ich habe recht positive Erfahrungen mit Xeplion gemacht außer das ich unter häufigem Schwindelgefühl und Kopfschmerzen leide. Und meine Hände öfters verkrampft sind.

Xeplion bei Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
XeplionPsychose3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe recht positive Erfahrungen mit Xeplion gemacht außer das ich unter häufigem Schwindelgefühl und Kopfschmerzen leide. Und meine Hände öfters verkrampft sind.

Eingetragen am  als Datensatz 77552
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Xeplion
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Paliperidon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 
Größe (cm):158 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Xeplion für Psychose mit Gewichtszunahme, Erektionsstörungen, Schlafprobleme, Antriebslosigkeit, Mundtrockenheit, Brustwachstum, Schweißausbrüche, Kurzatmigkeit, Durchfall, Harndrang, Müdigkeit, Zwangsgedanken

Nebenwirkung:krämpfe,erregbarkeit,gewichtszunahme,erektionsstörungen,kein durchgehender schlaf,antriebslosigkeit,brustzunahme,schuppen,zahnschmerzen, mundtrockenheit,schweissausbrüche bei normaler belastung,kurzatmigkeit,chronische bronchitis,durchfall,magen-darm infektionen,häufiges...

Xeplion bei Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
XeplionPsychose2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nebenwirkung:krämpfe,erregbarkeit,gewichtszunahme,erektionsstörungen,kein durchgehender schlaf,antriebslosigkeit,brustzunahme,schuppen,zahnschmerzen,
mundtrockenheit,schweissausbrüche bei normaler belastung,kurzatmigkeit,chronische bronchitis,durchfall,magen-darm infektionen,häufiges urinieren,eiter unter der haut,müdigkeit=abnormaler koffein konsum,vermehrtes auftreten von zwangsgedanken,
das sind die am meisten von mir bemerkten nebenwirkungen.Wenn man bedenkt das ich diese in kauf nehmen muss um eine Erkrankung zu behandeln.Da stelle ich mir dann schon die frage wo da mein Leben auf der strecke bleibt.Und depressive Stimmungen sind
auch sehr massiv.Ich rate jeden davon ab wer nicht zwingend darauf angewiesen ist.
Mfg die Laborratte

Eingetragen am  als Datensatz 69348
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Xeplion
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Paliperidon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 
Größe (cm):179 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):120
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Xeplion für Psychose mit Hautausschlag, Libidostörungen

Ich bekomme Xeplion nun 1,5 Jahre als Ersatz für Risperidon, da ich vorher schon mal Invega bekommen hatte, was mir sehr gut tat und nicht so stark blockiert hat. Erst 75 mg alle 4 Wochen + 2-4 mg Risperidon morgens für die Arbeit und nun 75 mg alle 3 Wochen + 2 mg Risperidon morgens, da die...

Xeplion bei Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
XeplionPsychose2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bekomme Xeplion nun 1,5 Jahre als Ersatz für Risperidon, da ich vorher schon mal Invega bekommen hatte, was mir sehr gut tat und nicht so stark blockiert hat. Erst 75 mg alle 4 Wochen + 2-4 mg Risperidon morgens für die Arbeit und nun 75 mg alle 3 Wochen + 2 mg Risperidon morgens, da die Wirkung die letzte Woche immer zu stark nachgelassen hat. Am Wochenende nehme ich zustätzlich nichts weiter, da wie Wirkung ausreicht.
Die psychotische Wirkung ist sehr gut, nur das Paranoide kommt im Vergleich zu Risperidon etwas stärker durch, was sich aber im Rahmen hält.
Ich fühle mich dadurch aber lange nicht so blockiert, wie mit Rsiperidon und kann nun intensiver meinen Hobbys nachgehen.
Nebenwirkungen sind Libidostörungen und manchmal Frisseln auf Rücken und Schultern, die Jucken, das hatte ich aber beides mit Risperidon auch. Sonst komme ich sehr gut damit zurecht.

Eingetragen am  als Datensatz 57861
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Xeplion
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Paliperidon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):120
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Xeplion für schizophrenie mit keine Nebenwirkungen

Hallo zusammen, ich nehme Xeplion 100mg jetzt schon seit ca 2 Jahren und bin total zufrieden. Keinerlei Nebenwirkungen und meine Psychose Symptome sind verschwunden. Habe vorher alles Mögliche probiert bis hin zu Leponex. Hatte da allerdings nur exrem starke Nebenwirkungen. Also ich kann das...

Xeplion bei schizophrenie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Xeplionschizophrenie2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo zusammen,
ich nehme Xeplion 100mg jetzt schon seit ca 2 Jahren und bin total zufrieden. Keinerlei Nebenwirkungen und meine Psychose Symptome sind verschwunden. Habe vorher alles Mögliche probiert bis hin zu Leponex. Hatte da allerdings nur exrem starke Nebenwirkungen.
Also ich kann das nur empfehlen.

Meldet Euch mal und gebt mir Rückmeldung wie es bei Euch so war!!??

Eingetragen am  als Datensatz 57003
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Xeplion
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Paliperidon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):110
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Xeplion für Gedanken

Drecksmittel

Xeplion bei Gedanken

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
XeplionGedanken4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Drecksmittel

Eingetragen am  als Datensatz 99732
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Xeplion
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Paliperidon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1994 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Xeplion für schizophrenie

Ein gutes Medikament, jedoch bringt es die Stimmen nicht ganz weg. Habe Erfahrungen mit Rexulti und Abilify. An Abilify habe ich nicht mehr viel Erinnerungen, Xeplion ist jedoch besser als Rexulti, da es nicht so stark sediert.

Xeplion bei schizophrenie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Xeplionschizophrenie3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ein gutes Medikament, jedoch bringt es die Stimmen nicht ganz weg. Habe Erfahrungen mit Rexulti und Abilify. An Abilify habe ich nicht mehr viel Erinnerungen, Xeplion ist jedoch besser als Rexulti, da es nicht so stark sediert.

Eingetragen am  als Datensatz 97694
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Xeplion
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Paliperidon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1998 
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Xeplion für Psychose

Dank Xeplion habe ich das Olanzapin absetzen können. Ich habe leider eine retrograde Ejakulation. Es kommt kein sperma mehr raus beim Orgasmus. Außerdem habe ich eine leichte Gewichtszunahme. Zum Glück nur diese zwei Nebenwirkungen.

Xeplion bei Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
XeplionPsychose-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Dank Xeplion habe ich das Olanzapin absetzen können. Ich habe leider eine retrograde Ejakulation. Es kommt kein sperma mehr raus beim Orgasmus. Außerdem habe ich eine leichte Gewichtszunahme. Zum Glück nur diese zwei Nebenwirkungen.

Eingetragen am  als Datensatz 96864
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Xeplion
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Paliperidon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1997 
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):89
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Xeplion für Psychose

Durchfall

Xeplion bei Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
XeplionPsychose3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Durchfall

Eingetragen am  als Datensatz 94826
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Xeplion
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Paliperidon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 
Größe (cm):167 Eingetragen durch Angehöriger
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Xeplion für schizophrenie

Grundsätzlich hab ich dieses Medikament besser vertragen als beispielsweise Abilify. Die Anwendung ist angenehm, da es nur einmal im Monat ein Pieks gibt. Die meiste Zeit der Einnahme war ich sehr lethargisch, müde und lustlos. Ich hatte keinerlei Gefühlsregungen, weder positive noch negative....

Xeplion bei schizophrenie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Xeplionschizophrenie3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Grundsätzlich hab ich dieses Medikament besser vertragen als beispielsweise Abilify.
Die Anwendung ist angenehm, da es nur einmal im Monat ein Pieks gibt.
Die meiste Zeit der Einnahme war ich sehr lethargisch, müde und lustlos.
Ich hatte keinerlei Gefühlsregungen, weder positive noch negative. Ganz selten
hab ich mal etwas gespürt, aber das ist ja auch Sinn und Zweck des Neuroleptikums,
dass Gefühlsregungen unterdrückt werden. Psychotisch wurde ich nicht, es gab aber auch keine krassen emotional fordernde Begebenheiten in meinem Leben, da ich nichts unternommen habe, außer zur Arbeit zu gehen.
Desweiteren hatte ich die ganze Zeit über immer wieder Schlafstörungen.
Einschlafstörungen, sowie Durchschlafstörungen, dadurch war ich am Morgen immer wie
gerädert und kam meist schlecht aus dem Bett und ich braucht teilweise zwei Stunden bis ich wirklich wach war.
Die Konzentration war verhältnismäßig gut, bzw. hat sich deutlich gebessert, als die Dosis reduziert wurde.
Ich hatte auch einen Juckreiz an den Beinen (Füße und Unterschenkel), der mal stärker mal schwächer war.
Eine Gewichtszunahme von fast 20kg musste ich in Kauf nehmen, nach Absetzten sind jetzt fast 10kg runter.
Die letzten Monate der Einnahme hatte ich kurz vor der Injektion bereits Schmerzen im Muskel des zu spritzenden Armes (rechts) und daher konnte nur noch in den linken Arm gespritzt werden.
(Im rechten Arm habe ich jetzt (ein halbes Jahr nach dem Absetzen) wieder Schmerzen, sodass ich den Arm kaum heben kann, ich hoff das beruhigt sich wieder).

Wenn man unbedingt ein Neuroleptika braucht, ist mir das hier am sympathischsten gewesen.

Eingetragen am  als Datensatz 93265
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Xeplion
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Paliperidon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):99
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Xeplion für Psychose

Ich fühle mich Morgens beim aufstehen extrem geräddert und müde,mir ist oft schwindelig.dazu bemercke ich eine inneere unruhe.ich habe auch mehr hunger.zugonommen habe ich zum glück noch nicht.ich empfehle das medikament nicht da es für mich zu viele nebenwirkungen hat.

Xeplion bei Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
XeplionPsychose30 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich fühle mich Morgens beim aufstehen extrem geräddert und müde,mir ist oft schwindelig.dazu bemercke ich eine inneere unruhe.ich habe auch mehr hunger.zugonommen habe ich zum glück noch nicht.ich empfehle das medikament nicht da es für mich zu viele nebenwirkungen hat.

Eingetragen am  als Datensatz 92242
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Xeplion
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Paliperidon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1997 
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Xeplion für Psychose

Unter Xeplion 100mg Sitzunruhe, steifer Gang, Ausbleiben der Regelblutung über halbes Jahr . Schlafstörung Durchschlafstörung, Depression, Gewichtszunahme von 15 kg. Unter Xeplion 50 mg wieder Regelblutung bessere Schlafqualität. Unter Xeplion 25 nach wie vor Steifigkeit, Hyperkinesien.

Xeplion bei Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
XeplionPsychose2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Unter Xeplion 100mg Sitzunruhe, steifer Gang, Ausbleiben der Regelblutung über halbes Jahr . Schlafstörung Durchschlafstörung, Depression, Gewichtszunahme von 15 kg. Unter Xeplion 50 mg wieder Regelblutung bessere Schlafqualität. Unter Xeplion 25 nach wie vor Steifigkeit, Hyperkinesien.

Eingetragen am  als Datensatz 90549
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Xeplion
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Paliperidon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):73
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Xeplion für bipolare Störung

Starke Müdigkeit und Gewichtszunahme Antriebslosigkeit

Xeplion bei bipolare Störung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Xeplionbipolare Störung2015 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Starke Müdigkeit und Gewichtszunahme Antriebslosigkeit

Eingetragen am  als Datensatz 90267
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Xeplion
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Paliperidon

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Xeplion für schizophrenie mit Schwindel, Libidoverlust, Gewichtszunahme, Ohnmacht, Müdigkeit

Als störende Nebenwirkung hatte ich extreme Müdigkeit (Sedierung), Gewichtszunahme innerhalb eines Jahres 30kg, sexuelle Funktionsstörungen (Libidoverlust), Schwindel, Ohnmacht

Xeplion bei schizophrenie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Xeplionschizophrenie1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Als störende Nebenwirkung hatte ich extreme Müdigkeit (Sedierung), Gewichtszunahme innerhalb eines Jahres 30kg, sexuelle Funktionsstörungen (Libidoverlust), Schwindel, Ohnmacht

Eingetragen am  als Datensatz 89228
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Xeplion
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Paliperidon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 
Größe (cm):181 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):115
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Xeplion für schizophrenie

Nehme xeplion schon seit Monaten nicht mehr,hat nix geholfen,meine Psychosen wurden durch xeplion nicht geliendert,waren abund zu sogar schlimmer als ohne Behandlung mit dem dreck.

Xeplion bei schizophrenie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Xeplionschizophrenie12 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nehme xeplion schon seit Monaten nicht mehr,hat nix geholfen,meine Psychosen wurden durch xeplion nicht geliendert,waren abund zu sogar schlimmer als ohne Behandlung mit dem dreck.

Eingetragen am  als Datensatz 88959
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Xeplion
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Paliperidon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Xeplion für Psychose

Ich wurde nach Paranoid Psychose mit Risperdal,Olanzapin behandelt. Auf eigenerwunsch habe ich TREVICTA also nicht Xeplion sondern 3 Monatspritze gewählt aber der Wirkstoff ist das selber also Paliperidone. Ich bekomme TREVICTA 525mg(819mg Paliperidone) Super vertäglich und absolut perfekte...

Xeplion bei Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
XeplionPsychose1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich wurde nach Paranoid Psychose mit Risperdal,Olanzapin behandelt. Auf eigenerwunsch habe ich TREVICTA also nicht Xeplion sondern 3 Monatspritze gewählt aber der Wirkstoff ist das selber also Paliperidone.

Ich bekomme TREVICTA 525mg(819mg Paliperidone) Super vertäglich und absolut perfekte Qualität,ich habe davon nicht mal Schlafstörungen. Absolut Empfelenswert :)

Danke

Eingetragen am  als Datensatz 88658
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Xeplion
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Paliperidon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Xeplion für Psychose mit Libidoverlust

Ich habe erst wenige Monate Risperdal genommen und dann auf Xeplion umgestellt. Für mich klappt das super, ich habe kaum Nebenwirkungen.

Xeplion bei Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
XeplionPsychose1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe erst wenige Monate Risperdal genommen und dann auf Xeplion umgestellt. Für mich klappt das super, ich habe kaum Nebenwirkungen.

Eingetragen am  als Datensatz 85805
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Xeplion
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Paliperidon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1998 
Größe (cm):155 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):78
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Xeplion für Kreislaufstörungen mit Atemnot, Schlaflosigkeit, Bluthochdruck

Schlaflosigkeit Zentrale Apnoe Atemnot Bluthochdruck schleim Bildung ihm Hals augenstörung so ein Mittel gehört verbrannt ️️️️

Xeplion bei Kreislaufstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
XeplionKreislaufstörungen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Schlaflosigkeit Zentrale Apnoe Atemnot
Bluthochdruck schleim Bildung ihm Hals augenstörung so ein Mittel gehört verbrannt ️️️️

Eingetragen am  als Datensatz 85039
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Xeplion
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Paliperidon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 
Größe (cm):185 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):87
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Xeplion für hepovrene Psychose mit aufgeschwollenes Gesicht

Ich nehme es seit 4 jahren und werde immer besser die Reaktion ist extrem ich greife nach dingen bevor sie fallen die Blutwerte sind alle eins a bis auf Cholesterin um 3 mol\dl erhöht das schnarchen ist weg Zahnfleisch Problem sind fast weg lesen geht durchschnittliche gut macht kaum müde kann...

Xeplion bei hepovrene Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Xeplionhepovrene Psychose-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme es seit 4 jahren und werde immer besser die Reaktion ist extrem ich greife nach dingen bevor sie fallen die Blutwerte sind alle eins a bis auf Cholesterin um 3 mol\dl erhöht das schnarchen ist weg Zahnfleisch Problem sind fast weg lesen geht durchschnittliche gut macht kaum müde kann mich und mein leben steuern und andere einschätzen ob sie einen witz oder keinen machen z.b kamst du bitte die wirst vorsichtig braten du bist zu blöd zum Bratwurst braten mit lächelndem gesucht ich bin zu 100% zufrieden nur habe ich ein aufgeschwemtes Gesicht von 150mg hoffe auf 100mg zu kommen

Eingetragen am  als Datensatz 81461
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Xeplion
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Paliperidon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 
Größe (cm):200 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):116
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Xeplion für Psychse mit Halluzinationen, Wahrnehmungsstörungen

Am diesen Medikament sind auch schon Menschen gestorben und gleichzeitig verursachen auch Halluzinationen.

Xeplion bei Psychse

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
XeplionPsychse-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Am diesen Medikament sind auch schon Menschen gestorben und gleichzeitig verursachen auch Halluzinationen.

Eingetragen am  als Datensatz 80952
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Xeplion
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Paliperidon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1977 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):74
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
30 mehr Nebenwirkungen mit Xeplion

Xeplion Patienteninformationen

Was ist Xeplion und wofür wird es angewendet?
Xeplion enthält den Wirkstoff Paliperidon, der zur Klasse der antipsychotischen Arzneimittel gehört und zur Erhaltungstherapie gegen die Symptome der Schizophrenie bei erwachsenen Patienten angewendet wird, die auf Paliperidon oder Risperidon eingestellt sind.
Wenn Sie in der Vergangenheit auf Paliperidon oder Risperidon angesprochen haben und Ihre Symptome leicht bis mittelschwer sind, kann Ihr Arzt die Behandlung mit Xeplion ohne vorherige Einstellung auf Paliperidon oder Risperidon beginnen.
Schizophrenie ist eine Erkrankung mit so genannten Positiv- und Negativsymptomen. „Positiv“
bezeichnet Symptome, die normalerweise nicht vorkommen. Personen mit Schizophrenie können zueispiel Stimmen hören oder Dinge sehen, die nicht existieren (Halluzination), Dinge glauben, die nicht der Wahrheit entsprechen (Wahnvorstellungen), oder anderen gegenüber ungewöhnlich misstrauisch sein. Als „Negativ“ wird das Fehlen von Verhaltensweisen oder Gefühlen bezeichnet, die normalerweise vorhanden sind. Eine Person mit Schizophrenie kann zum Beispiel zurückgezogen erscheinen und emotional überhaupt nicht reagieren oder Schwierigkeiten haben, sich klar und deutlich auszudrücken. Betroffene können sich auch niedergeschlagen, ängstlich, schuldig oder angespannt fühlen.
Xeplion kann helfen, die Symptome Ihrer Krankheit zu lindern und das erneute Auftreten Ihrer Symptome zu verhindern.

Was sollten Sie vor der Anwendung von Xeplion beachten?

Xeplion darf nicht angewendet werden,
- wenn Sie allergisch gegen Paliperidon oder einen der in Abschnitt 6 genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind
- wenn Sie allergisch gegen ein anderes antipsychotisches Arzneimittel, das die Substanz Risperidon enthält, sind

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen
Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt, Apotheker oder dem medizinischen Fachpersonal, bevor Sie Xeplion anwenden.
Dieses Arzneimittel wurde nicht bei älteren Patienten mit Demenz untersucht. Jedoch können ältere Patienten mit Demenz, die mit anderen, ähnlichen Arzneimitteln behandelt werden, ein erhöhtes Risiko für Schlaganfälle oder ein erhöhtes Sterberisiko haben (siehe Abschnitt 4 „Welche Nebenwirkungen sind möglich?“).
Alle Arzneimittel haben Nebenwirkungen, und einige Nebenwirkungen dieses Arzneimittels können die Beschwerden anderer Krankheiten verstärken. Daher sollten Sie mit Ihrem Arzt über die folgenden Krankheiten sprechen, die sich während der Behandlung mit diesem Arzneimittel verschlechtern können:
- wenn Sie die Parkinson-Krankheit haben
- wenn bei Ihnen schon einmal ein Zustand diagnostiziert wurde, der mit Symptomen wie erhöhter Körpertemperatur und Muskelsteifigkeit einherging (auch bekannt als malignes neuroleptisches Syndrom)
- wenn Sie jemals abnorme Bewegungen der Zunge oder des Gesichtes (tardive Dyskinesie) verspürt haben
- wenn Sie wissen, dass Sie in der Vergangenheit eine niedrige Anzahl weißer Blutkörperchen hatten (dies kann durch andere Arzneimittel verursacht worden sein, oder andere Ursachen gehabt haben)
- wenn Sie Diabetiker sind oder zu Diabetes mellitus neigen
- wenn Sie Brustkrebs oder einen Tumor an der Hypophyse (im Gehirn) hatten
- wenn Sie aufgrund einer Herzerkrankung oder einer Behandlung von Herzerkrankungen zu niedrigem Blutdruck neigen
- wenn Sie nach einem plötzlichen Aufstehen oder Aufsetzen niedrigen Blutdruck haben.
- wenn Sie an Epilepsie leiden
- wenn Sie Nierenprobleme haben
- wenn Sie Leberprobleme haben
- wenn Sie eine verlängerte und/oder schmerzhafte Erektion haben
- wenn Sie Schwierigkeiten haben, die Körpertemperatur zu regulieren oder ein Überhitzen des Körpers zu kontrollieren
- wenn Sie anomal hohe Blutwerte des Hormons Prolaktin haben oder wenn Sie an einem möglicherweise prolaktinabhängigen Tumor leiden
- wenn Sie oder jemand in Ihrer Familie Blutgerinnsel in der Vorgeschichte haben, weil antipsychotische Arzneimittel mit der Bildung von Blutgerinnseln in Zusammenhang gebracht wurden.
Wenn Sie einen dieser Zustände aufweisen, sprechen Sie bitte mit Ihrem Arzt/ Ihrer Ärztin, da er/sie Ihre Dosierung vielleicht anpassen oder Sie eine Zeit lang beobachten möchte.
Ihr Arzt kann möglicherweise die Anzahl Ihrer weißen Blutkörperchen überprüfen, da bei Patienten, die dieses Arzneimittel anwenden, sehr selten eine gefährlich niedrige Anzahl einer bestimmten Art von weißen Blutkörperchen, die zur Bekämpfung von Infektionen benötigt werden, beobachtet wurde.
Selbst wenn Sie früher Paliperidon oder Risperidon zum Einnehmen vertragen haben, können in seltenen Fällen allergische Reaktionen auftreten, nachdem Sie Xeplion-Injektionen erhalten haben. Suchen Sie sofort medizinische Hilfe auf, wenn Sie einen Ausschlag, Schwellung des Rachens, Juckreiz oder Atemprobleme bekommen, da dies Anzeichen einer schwerwiegenden allergischen Reaktion sein können.
Dieses Arzneimittel kann zu einer Gewichtszunahme führen. Eine erhebliche Gewichtszunahme kann Ihre Gesundheit gefährden. Ihr Arzt sollte regelmäßig Ihr Gewicht überprüfen.
Weil Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit) oder die Verschlechterung eines vorbestehenden Diabetes mellitus bei Patienten, die dieses Arzneimittel anwenden, beobachtet wurde, sollte Ihr Arzt auf Anzeichen eines erhöhten Blutzuckerspiegels achten. Bei Patienten mit vorbestehenden Diabetes mellitus sollte der Blutzuckerspiegel regelmäßig kontrolliert werden.
Da dieses Arzneimittel das Auftreten von Erbrechen reduzieren kann, besteht die Möglichkeit, dass die normale Reaktion des Körpers auf die Verdauung giftiger Substanzen oder andere medizinische Zustände verdeckt wird.
Während einer Operation am Auge wegen einer Linsentrübung (Katarakt, grauer Star) kann es vorkommen, dass sich die Pupille (der schwarze Kreis in der Mitte des Auges) nicht wie erforderlich erweitert. Auch kann die Iris (der farbige Teil des Auges) während der Operation erschlaffen, was zu einer Schädigung des Auges führen kann. Wenn bei Ihnen eine Operation am Auge geplant ist, informieren Sie unbedingt Ihren Augenarzt darüber, dass Sie dieses Arzneimittel anwenden.

Kinder und Jugendliche
Dieses Arzneimittel ist nicht für Personen unter 18 Jahren geeignet.

Anwendung von Xeplion zusammen mit anderen Arzneimitteln
Informieren Sie Ihren Arzt, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden, kürzlich andere Arzneimittel eingenommen/angewendet haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel einzunehmen/anzuwenden.
Bei Kombination mit Carbamazepin (einem Antiepileptikum und Stimmungsstabilisierer) kann eine Dosisänderung Ihres Arzneimittels erforderlich sein.
Da dieses Arzneimittel seine Wirkung hauptsächlich im Gehirn entfaltet, können Wechselwirkungen mit anderen im Gehirn wirkenden Arzneimitteln wie anderen psychiatrischen Arzneimitteln, Opioiden, Antihistaminika und Schlafmitteln zu einer Verstärkung von Nebenwirkungen wie Müdigkeit oder anderen Auswirkungen auf das Gehirn führen.
Da dieses Arzneimittel den Blutdruck senken kann, ist bei einer Kombination mit anderen blutdrucksenkenden Arzneimitteln Vorsicht geboten.
Dieses Arzneimittel kann die Wirkung von Arzneimitteln gegen die Parkinson-Krankheit und das Restless-Legs-Syndrom (z. B. Levodopa) vermindern.
Dieses Arzneimittel kann zu EKG-Abweichungen führen, die zeigen, dass ein elektrischer Impuls längere Zeit durch einen bestimmten Bereich des Herzens wandert (bekannt als „QT-Verlängerung“).
Andere Arzneimittel, die die gleiche Wirkung zeigen, umfassen einige Arzneimittel zur Behandlung von Herzrhythmusstörungen oder Infektionen sowie andere Antipsychotika.
Wenn Sie zu Krampfanfällen neigen, können diese bei Anwendung dieses Arzneimittels vermehrt auftreten. Andere Arzneimittel, die diese Wirkung zeigen, umfassen Arzneimittel zur Behandlung von Depressionen oder Infektionen sowie andere Antipsychotika.
Xeplion soll in Kombination mit Arzneimitteln, die die Aktivität des zentralen Nervensystems erhöhen (Psychostimulanzien wie Methylphenidat) mit Vorsicht angewendet werden.

Anwendung von Xeplion zusammen mit Alkohol
Es sollte kein Alkohol getrunken werden.

Schwangerschaft und Stillzeit
Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Anwendung dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat. Sie sollten dieses Arzneimittel während einer Schwangerschaft nicht anwenden, es sei denn, dies wurde mit Ihrem Arzt so vereinbart. Bei neugeborenen Babys von Müttern, die Paliperidon im letzten Trimenon (letzte drei Monate der Schwangerschaft) einnahmen, können folgende Symptome auftreten: Zittern, Muskelsteifheit und/oder –schwäche, Schläfrigkeit, Ruhelosigkeit, Atembeschwerden und Schwierigkeiten beim Stillen. Wenn Ihr Baby eines dieser Symptome entwickelt, sollten Sie Ihren Arzt kontaktieren.
Dieses Arzneimittel kann mit der Muttermilch an den Säugling abgegeben werden und dem Säugling schaden. Daher sollten Sie nicht stillen, solange Sie dieses Arzneimittel anwenden.

Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen
Schwindel, extreme Müdigkeit und Sehstörungen können während der Behandlung mit diesem Arzneimittel auftreten (siehe Abschnitt 4). Dies sollte bedacht werden, wenn volle Aufmerksamkeit erforderlich ist, z.B. beim Führen eines Fahrzeuges oder beim Bedienen von Maschinen.

Xeplion enthält Natrium
Dieses Arzneimittel enthält weniger als 1 mmol Natrium (23 mg) pro Dosis, d.h. es ist nahezu „natriumfrei“.

Wie ist Xeplion anzuwenden?
Dieses Arzneimittel wird von Ihrem Arzt oder anderem medizinischen Fachpersonal verabreicht. Ihr Arzt wird Ihnen mitteilen, wann Sie Ihre nächste Injektion benötigen. Es ist wichtig, dass Sie keine planmäßige Dosis verpassen. Wenn Sie einen Termin nicht wahrnehmen können, rufen Sie sofort Ihren Arzt an, damit Sie schnellstmöglich einen neuen Termin erhalten.
Sie erhalten die erste (150 mg) und zweite (100 mg) Injektion dieses Arzneimittels in den Oberarm in einem Abstand von ca. 1 Woche. Anschließend erhalten Sie einmal monatlich eine Injektion (zwischen 25 mg und 150 mg) entweder in den Oberarm oder in den Gesäßmuskel.
Wenn Ihr Arzt bei Ihnen von einer lang-wirksamen Risperidon-Injektion zu diesem Arzneimittel wechselt, erhalten Sie an dem Tag, an dem Ihre nächste Injektion geplant ist, die erste Injektion dieses Arzneimittels (zwischen 25 mg und 150 mg) entweder in den Oberarm oder in den Gesäßmuskel. Anschließend erhalten Sie einmal monatlich eine Injektion (zwischen 25 mg und 150 mg) entweder in den Oberarm oder in den Gesäßmuskel.
Abhängig von Ihren Beschwerden kann Ihr Arzt die Menge des Arzneimittels, die Sie in einer Dosis erhalten, zum Zeitpunkt der planmäßigen monatlichen Injektion, erhöhen oder verringern.
Patienten mit Nierenproblemehr Arzt wird vielleicht die Dosis dieses Arzneimittels aufgrund Ihrer Nierenfunktion ändern. Wenn Sie leichte Probleme mit den Nieren haben, kann Ihr Arzt Ihnen eine geringere Dosis verabreichen. Wenn Sie mittelschwere oder schwere Probleme mit den Nieren haben, sollte dieses Arzneimittel nicht angewendet werden.
Ältere Patientehr Arzt wird vielleicht die Dosis dieses Arzneimittels herabsetzen, wenn Ihre Nierenfunktion eingeschränkt ist. Wenn Sie älter sind und leichte Probleme mit den Nieren haben, kann Ihr Arzt Ihnen eine geringere Dosis verabreichen.

Wenn Sie mehr Xeplion erhalten haben als Sie benötigen
Da dieses Arzneimittel unter medizinischer Aufsicht verabreicht wird, ist es unwahrscheinlich, dass Sie eine zu hohe Dosis erhalten.
Bei Patienten, die zu viel Paliperidon erhalten haben, können folgende Beschwerden auftreten:
Benommenheit oder Sedierung, schneller Herzschlag, niedriger Blutdruck, abnormes EKG oder langsame oder ungewöhnliche Bewegungen von Gesicht, Körper, Armen oder Beinen.

Wenn Sie die Anwendung von Xeplion abbrechen
Wenn Sie keine Injektionen mehr erhalten, endet die Wirkung des Arzneimittels. In diesem Fall können die Symptome zurückkehren. Setzen Sie dieses Arzneimittel daher nur ab, wenn Sie von Ihrem Arzt dazu aufgefordert werden.
Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Welche Nebenwirkungen sind möglich?
Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.

Informieren Sie umgehend Ihren Arzt, wenn Sie:
- Blutgerinnsel in den Venen entwickeln, vor allem in den Beinen (mit Schwellungen, Schmerzen und Rötungen des Beines), die möglicherweise über die Blutbahn in die Lunge gelangen und dort Brustschmerzen sowie Schwierigkeiten beim Atmen verursachen können. Wenn Sie eines dieser Symptome bei sich beobachten, holen Sie bitte unverzüglich ärztlichen Rat ein.
- Demenz haben und bei Ihnen plötzlich eine Veränderung Ihres geistigen Zustands auftritt oder Sie ein plötzliches Schwäche- oder Taubheitsgefühl in Gesicht, Armen oder Beinen, besonders auf einer Seite, oder eine undeutliche Sprache, selbst nur kurzfristig, entwickeln. Dies können Hinweise auf einen Schlaganfall sein.
- Fieber, Muskelsteifheit, Schweißausbrüche oder eine Bewusstseinsminderung (eine Erkrankung, die "Malignes Neuroleptisches Syndrom" genannt wird) bemerken. Eine sofortige medizinische Behandlung könnte erforderlich sein.
- männlich sind und bei Ihnen eine langanhaltende oder schmerzhafte Erektion auftritt. Dies wird Priapismus genannt. Eine sofortige medizinische Behandlung könnte erforderlich sein.
- unwillkürliche, rhythmische Bewegungen der Zunge, des Mundes oder im Gesicht bemerken. Ein Absetzen von Paliperidon kann erforderlich sein.
- schwere allergische Reaktionen, charakterisiert durch Fieber, Schwellungen im Mund, im Gesicht, an der Lippe oder an der Zunge, Kurzatmigkeit, Juckreiz, Hautausschlag und manchmal Blutdruckabfall (bis hin zu einer 'anaphylaktischen Reaktion') entwickeln. Selbst wenn Sie früher Risperidon zum Einnehmen oder Paliperidon zum Einnehmen vertragen haben, können in seltenen Fällen allergische Reaktionen auftreten, nachdem Sie Paliperidon- Injektionen erhalten haben.
- eine Operation am Auge planen. Informieren Sie unbedingt Ihren Augenarzt, dass Sie dieses Arzneimittel anwenden. Während einer Operation am Auge wegen einer Linsentrübung (Katarakt, grauer Star) kann es vorkommen, dass die Iris (der farbige Teil des Auges) während der Operation erschlafft (genannt „Floppy Iris Syndrom“), was zu einer Schädigung des Auges führen kann.
- wissen, dass Sie eine gefährlich niedrige Anzahl einer bestimmten Art von weißen Blutkörperchen haben, die zur Bekämpfung von Infektionen in Ihrem Blut benötigt werden.
Folgende Nebenwirkungen können auftreten:

Sehr häufige Nebenwirkungen: kann mehr als 1 von 10 Behandelten betreffen
- Ein- oder Durchschlafschwierigkeiten.

Häufige Nebenwirkungen: kann bis zu 1 von 10 Behandelten betreffen
- allgemeine Erkältungssymptome, Harnwegsinfektion, grippeähnliches Gefühl
- Xeplion kann zu einer Erhöhung Ihrer Werte des Hormons „Prolaktin“ – nachgewiesen bei einem Bluttest – führen (dies kann Symptome hervorrufen, muss aber nicht). Wenn Symptome eines hohen Prolaktinwertes auftreten, können sie bei Männern ein Anschwellen der Brustdrüsen, Schwierigkeiten eine Erektion zu bekommen oder aufrecht zu erhalten oder andere sexuelle Funktionsstörungen einschließen. Bei Frauen können sie Brustbeschwerden, Milchabsonderung aus den Brüsten, Ausbleiben einzelner Monatsblutungen oder andere Probleme mit Ihrem Zyklus einschließen.
- hoher Blutzuckerspiegel, Gewichtszunahme, Gewichtsabnahme, verminderter Appetit
- Reizbarkeit, Depression, Angst
- Parkinsonismus: Dieser Zustand kann langsame oder gestörte Bewegungen, Gefühl von steifen oder festen Muskeln (dies macht Ihre Bewegungen ruckartig) und manchmal sogar ein Gefühl des „Einfrierens“ und dann Wiederbeginn von Bewegungen einschließen. Andere Anzeichen für Parkinsonismus schließen einen langsamen, schlurfenden Gang, ein Zittern in Ruhe, verstärkte Speichelabsonderung und/oder vermehrten Speichelfluss sowie einen Verlust der Ausdrucksfähigkeit des Gesichts ein.
- Ruhelosigkeit, sich schläfrig fühlen oder unaufmerksam sein
- Dystonie: Dies ist ein Zustand, der langsame oder anhaltende, unwillkürliche Muskelkontraktionen einschließt. Dies kann jeden Teil des Körpers betreffen (was zu einer anomalen Körperhaltung führen kann), allerdings betrifft Dystonie oft Teile des Gesichtinschließlich anomaler Bewegungen der Augen, des Mundes, der Zunge oder des Kiefers.
- Schwindel
- Dyskinesie: Dies ist ein Zustand, der unwillkürliche Muskelbewegungen einschließt und wiederholte, krampfartige oder windende Bewegungen oder Zuckungen einschließen kann.
- Tremor (Zittern)
- Kopfschmerzen
- schneller Herzschlag
- hoher Blutdruck
- Husten, verstopfte Nase
- Bauchschmerzen, Erbrechen, Übelkeit, Verstopfung, Durchfall, Verdauungsstörung, Zahnschmerzen
- erhöhte Leber-Transaminasen in Ihrem Blut
- Knochen- oder Muskelschmerzen, Rückenschmerzen, Gelenkschmerzen
- Aufhören der Monatsblutungen
- Milchabsonderung aus den Brüsten
- Fieber, Schwäche, Erschöpfung (Müdigkeit)
- eine Reaktion an der Injektionsstelle einschließlich Juckreiz, Schmerzen oder Schwellung.

Gelegentliche Nebenwirkungen: kann bis zu 1 von 100 Behandelten betreffen
- Lungenentzündung, Bronchitis, Atemwegsinfektion, Nasennebenhöhlenentzündung, Blasenentzündung, Ohrinfektion, Pilzinfektion der Nägel, Mandelentzündung, Hautinfektion
- verminderte Anzahl weißer Blutkörperchen, verminderte Anzahl einer Art von weißen Blutkörperchen, die Sie vor Infektionen schützen, verminderte Anzahl der Blutplättchen (Blutzellen, die helfen, eine Blutung zu stoppen), Blutarmut
- allergische Reaktion
- Diabetes oder Verschlimmerung eines Diabetes, erhöhtes Insulin (ein Hormon zur Kontrolle des Blutzuckerspiegels) in Ihrem Blut
- gesteigerter Appetit
- Appetitverlust, der zu einer Mangelernährung und zu einer Verringerung des Körpergewichts führt
- erhöhte Bluttriglyzeride (ein Fett), Anstieg des Cholesterinspiegels in Ihrem Blut
- Schlafstörungen, Erregungszustand (Manie), verminderter sexueller Antrieb, Nervosität, Albträume
- tardive Dyskinesie (unkontrollierbare zuckende oder ruckartige Bewegungen Ihres Gesichts, Ihrer Zunge oder anderer Teile Ihres Körpers). Teilen Sie Ihrem Arzt sofort mit, wenn Sie unwillkürliche rhythmische Bewegungen der Zunge, des Mundes und Gesichts erleben. Ein Absetzen dieses Arzneimittels kann notwendig sein.
- Ohnmachtsanfall, andauernder Drang zur Bewegung bestimmter Körperteile, Schwindel beim Aufstehen, Störung der Aufmerksamkeit, Sprachstörungen, Verlust des Geschmacksinns oder anomales Geschmacksempfinden, vermindertes Empfinden der Haut für Schmerz und Berührung, ein Gefühl von Kribbeln, Stechen oder Taubheit der Haut
- verschwommenes Sehen, Augeninfektion oder Bindehautentzündung, trockenes Auge
- Gefühl, sich zu drehen (Vertigo), Ohrgeräusche, Ohrenschmerzen
- eine Unterbrechung der Reizleitung zwischen den oberen und unteren Teilen des Herzens, anomale elektrische Reizleitung des Herzens, Verlängerung des QT-Intervalls Ihres Herzens, schneller Herzschlag nach dem Aufstehen, langsamer Herzschlag, anomale elektrische Ableitung des Herzens (Elektrokardiogramm oder EKG), ein flatteriges oder pochendes Gefühl in Ihrem Brustkorb (Palpitationen)
- niedriger Blutdruck, niedriger Blutdruck beim Aufstehen (daher können sich einige Personen, die dieses Arzneimittel anwenden, beim plötzlichen Aufstehen oder Aufrichten schwach oder schwindelig fühlen oder ohnmächtig werden)
- Kurzatmigkeit, Verengung der Atemwege, Keuchen, Halsschmerzen, Nasenbluten
- Bauchbeschwerden, Magen- oder Darminfektion, Schluckbeschwerden, Mundtrockenheit
- übermäßige Blähungen
- erhöhte GGT (ein Leberenzym, das Gamma-Glutamyltransferase genannt wird) in Ihrem Blut, erhöhte Leberenzyme in Ihrem Blut
- Nesselsucht, Juckreiz, Hautausschlag, Haarausfall, Ekzem, trockene Haut, Hautrötung, Akne
- ein Anstieg der CPK (Kreatininphosphokinase) in Ihrem Blut, eines Enzyms, das manchmal bei Muskelschäden freigesetzt wird
- Muskelkrämpfe, Gelenksteifheit, Muskelschwäche, Nackenschmerzen
- Urininkontinenz, häufiges Urinieren, Schmerzen beim Urinieren
- Erektionsprobleme, Ejakulationsstörung, Ausbleiben einzelner Monatsblutungen oder andere Probleme mit Ihrem Zyklus (Frauen), Brustbildung bei Männern, sexuelle Funktionsstörungen, Brustschmerzen
- Schwellung des Gesichts, Mundes, der Augen oder Lippen, Schwellung des Körpers, der Arme oder Beine
- eine Erhöhung der Körpertemperatur
- eine Veränderung in Ihrer Art zu gehen
- Brustkorbschmerzen, Brustkorbbeschwerden, Unwohlsein
- Verhärtung der Haut
- Sturzneigung.

Seltene Nebenwirkungen: kann bis zu 1 von 1.000 Behandelten betreffen
- Augeninfektion
- durch Milben hervorgerufene Hautentzündung, Eiteransammlung unter der Haut
- erhöhte Anzahl von Eosinophilen (bestimmte Art von weißen Blutkörperchen) in Ihrem Blut
- ungenügende Ausschüttung eines Hormons, das die Urinmenge kontrolliert
- Zucker im Urin
- lebensgefährliche Komplikationen eines unkontrollierten Diabetes
- niedriger Blutzuckerspiegel
- verstärktes Trinken von Wasser
- keine Bewegungen oder Reaktionen im wachen Zustand (Katatonie)
- Verwirrtheit
- Schlafwandeln
- Emotionslosigkeit
- Orgasmusunfähigkeit
- Malignes Neuroleptisches Syndrom (Verwirrtheit, Einschränkung oder Verlust des Bewusstseins, hohes Fieber und schwere Muskelsteifheit), Probleme mit den Blutgefäßen im Gehirn einschließlich plötzlicher Unterbrechung der Blutversorgung des Gehirns (Schlaganfall oder „kleiner“ Schlaganfall), unempfänglich für Reize, Bewusstlosigkeit, Bewusstseinseinschränkung, Krämpfe (Anfälle), Gleichgewichtsstörung
- anomale Koordination
- Glaukom (erhöhter Augeninnendruck)
- Probleme mit der Bewegung Ihrer Augen, Augenrollen, Überempfindlichkeit der Augen gegenüber Licht, verstärkter Tränenfluss, Rötung der Augen
- Vorhofflimmern (ein anomaler Herzrhythmus), unregelmäßiger Herzschlag
- Blutgerinnsel in den Venen, vor allem in den Beinen (mit Schwellungen, Schmerzen und Rötungen des Beines). Wenn Sie eines dieser Symptome bei sich beobachten, holen Sie bitte unverzüglich ärztlichen Rat ein.
- Erröten
- Atemschwierigkeiten während des Schlafens (Schlaf-Apnoe)
- Lungenstauung
- knisternde Lungengeräusche
- Entzündung der Bauchspeicheldrüse, geschwollene Zunge, Stuhlinkontinenz, sehr harter Stuhl
- aufgesprungene Lippen
- durch Arzneimittel verursachter Hautausschlag, Verdickung der Haut, Schuppen
- Zerstörung von Muskelfasern und Schmerzen in den Muskeln (Rhabdomyolyse)
- Gelenkschwellung
- Unfähigkeit zu urinieren
- Brustbeschwerden, Vergrößerung Ihrer Brustdrüsen, Brustvergrößerung
- vaginaler Ausfluss
- sehr niedrige Körpertemperatur, Schüttelfrost, Durstgefühl
- Symptome von Arzneimittel-Entzug
- Ansammlung von Eiter durch eine Infektion an der Injektionsstelle, tiefgehende Hautinfektion, eine Zyste an der Injektionsstelle, Bluterguss an der Injektionsstelle.

Nicht bekannt: Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar
- gefährlich niedrige Anzahl einer bestimmten Art von weißen Blutkörperchen, die zur Bekämpfung von Infektionen in Ihrem Blut benötigt werden
- schwere allergische Reaktion, die durch Fieber, Schwellung von Mund, Gesicht, Lippen oder Zunge, Kurzatmigkeit, Juckreiz, Hautausschlag und manchmal Abfall des Blutdrucks gekennzeichnet ist
- gefährlich übermäßige Aufnahme von Wasser
- schlafbezogene Essstörung
- Koma durch unkontrollierten Diabetes
- Kopfwackeln
- Blutgerinnsel in der Lunge, die Brustschmerzen und Schwierigkeiten beim Atmen verursachen können. Wenn Sie eines dieser Symptome bei sich beobachten, holen Sie bitte unverzüglich ärztlichen Rat ein.
- verminderte Sauerstoffversorgung in Teilen Ihres Körpers (wegen vermindertem Blutfluss)
- schnelle, flache Atmung, Lungenentzündung, die durch Einatmen von Nahrung verursacht wird, Stimmstörung
- eine Blockierung im Darm, Aufhören der Darmbewegungen, was zur Blockierung im Darm führt
- Gelbfärbung der Haut und der Augen (Gelbsucht)
- schwere allergische Reaktion mit Schwellung, die den Rachen betreffen und zu Schwierigkeiten beim Atmen führen kann
- Verfärbung der Haut, schuppige, juckende (Kopf-)Haut
- anomale Körperhaltung
- bei neugeborenen Babys von Müttern, die Xeplion während der Schwangerschaft angewendet haben, können Nebenwirkungen des Arzneimittels und/oder Entzugssymptome wie Reizbarkeit, langsame oder anhaltende Muskelkontraktionen, Zittern, Schläfrigkeit, Atembeschwerden oder Schwierigkeiten bei der Nahrungsaufnahme auftreten
- Priapismus (eine anhaltende Erektion, wodurch ein chirurgisches Eingreifen erforderlich sein kann)
- ein Absinken der Körpertemperatur
- abgestorbene Hautzellen an der Injektionsstelle und Geschwür an der Injektionsstelle.

Meldung von Nebenwirkungen
Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt, Apotheker oder das medizinische Fachpersonal. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie können Nebenwirkungen auch direkt über das in Anhang V aufgeführte nationale Meldesystem anzeigen. Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.

Wie ist Xeplion aufzubewahren?
Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf.
Sie dürfen dieses Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats.
Nicht über 30°C lagern.
Entsorgen Sie Arzneimittel nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie tragen damit zum Schutz der Umwelt bei.
Datenquelle: European Medicines Agency
Stand der Informationen: Oktober 2018

Benutzer mit Erfahrungen

Benutzerbild von honeysun
honeysun
Benutzerbild von jenseits
jenseits
Benutzerbild von steffen1973
steffen1…

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
Anmelden

alle 18 Benutzer zu Xeplion

Graphische Auswertung zu Xeplion

Graph: Altersverteilung bei Xeplion nach Geschlecht Graph: BMI-Verteilung bei Xeplion nach Geschlecht Graph: Einnahmedauer von Xeplion

Laut Packungsbeilage können bei der Einnahme von Xeplion folgende Nebenwirkungen auftreten

Sehr häufig  (>10%)

Schlafstörungen

Kopfschmerzen

Häufig  (1 - 10%)

Übelkeit

Müdigkeit

Erbrechen

Verstopfung

Zittern

Bauchschmerzen

Rückenschmerzen

Gliederschmerzen

Muskelkrämpfe

Gewichtszunahme

Durchfall

Husten

Gelenkschmerzen

Reizbarkeit

Hautausschlag

Erschöpfung

schneller Herzschlag

verstopfte Nase

Schmerzen an der Injektionsstelle

Bauchbeschwerden

Schwellung an der Injektionsstelle

Unruhe

Tremor

Verdauungsstörung

Zahnschmerzen

hoher Blutdruck

Schwäche

hohe Blutzuckerwerte

langsame Muskelkontraktionen

anhaltende Muskelkontraktionen

langsame Bewegungen

Bewegungsstörungen

ungewöhnliche Bewegungen der Zunge

sich schwindelig fühlen

Infektion der Nase

motorische Unruhe

innere Unruhe

vermehrter Speichelfluss

Schmerzen im oberen Teil der Luftröhre

extrapyramidale Störungen

ungewöhnliche Muskelbewegungen

ungewöhnliche Bewegungen des Munds

ungewöhnliche Bewegungen des Kiefers

Kiefersperre

ruckartige Bewegungen durch steife Muskeln

langsames Gehen

schlurfendes Gehen

langsames schlurfendes Gehen

ungewöhnliche Augenbewegungen

unfreiwillige Muskelkontraktionen

anhaltendes Zusammenziehen der Halsmuskulatur

ungewöhnliche Kopfposition

andere Reaktionen an der Injektionsstelle

Infektionen der Nase

Infektion des Rachens

Infektion der Brust

hohe Triglyceridwerte

schläfrig sein

unaufmerksam sein

Schmerzen im Rachen

Gelegentlich  (0,1 - 1%)

Schwindel

Kurzatmigkeit

Blähungen

Nesselsucht

Blutdruckabfall

Hautausschlag

Muskelschmerzen

Fieber

Schlafstörungen

Appetitverlust

Mundtrockenheit

Sprachstörungen

verschwommenes Sehen

allergische Reaktionen

Juckreiz

gesteigerter Appetit

Erhöhter Cholesterinspiegel im Blut

niedriger Blutdruck

Palpitationen

Unruhe

schwere allergische Reaktionen

Juckreiz an der Injektionsstelle

Harnwegsinfektion

langsamer Puls

vermehrter Speichelfluss

Schwellungen im Gesicht

Alpträume

ohnmächtig werden

niedriger Blutdruck beim Aufstehen

Ohnmachtsanfälle

Ödem

Schwellungen im Mund

Drehgefühl

abnormes Elektrokardiogramm

atmungsabhängige Beschleunigung der Herzfrequenz

Unfähigkeit zu Urinieren

hoher Spiegel des Hormons Prolaktin

erhöhtes Insulin im Blut

Krämpfe

Drang zur Bewegung bestimmter Körperteile

Benommenheit beim Aufstehen

abnormes EKG

schneller Herzschlag beim Aufstehen

flatteriges Gefühl im Brustkorb

pochendes Gefühl im Brustkorb

Verlängerung des QTIntervalls im Herz

Steifigkeitsgefühl der Gelenke

Steifigkeitsgefühl der Muskeln

sich schwach fühlen beim Aufstehen

sich schwach fühlen beim Aufrichten

sich schwindelig fühlen beim Aufstehen

sich schwindelig fühlen beim Aufrichten

erhöhte Wassereinlagerung im Gewebe

Schwellungen an der Lippe

Schwellungen an der Zunge

anaphylaktische Reaktion

Schwellung der Brustdrüsen (Männer)

Schwierigkeiten eine Erektion zu bekommen (Männer)

Schwierigkeiten eine Erektion aufrecht zu erhalten (Männer)

Sexuelle Funktionsstörungen (Männer)

Absonderung von Milch aus den Brüsten (Frauen)

Ausbleiben der Monatsblutung (Frauen)

Zyklusstörungen (Frauen)

Entwicklung von Brüsten (Männer)

Erektionsstörungen (Frauen)

Sexuelle Funktionsstörungen (Frauen)

Austreten von Milch aus den Brüsten (Frauen)

Ausbleiben der Monatsblutung (Frauen)

Zyklusstörungen (Frauen)

Selten  (0,01 - 0,1%)

Atembeschwerden

Schlaganfall

Hautausschlag

hohes Fieber

Schmerzen an der Injektionsstelle

Ausschlag

Verwirrtheit

Malignes neuroleptisches Syndrom

Bewusstseinsverlust

Krämpfe

epileptische Anfälle

plötzliches Taubheitsgefühl im Gesicht

plötzliches Taubheitsgefühl in den Armen

plötzliches Taubheitsgefühl in den Beinen

Reizleitungsstörung des linken Herzens

Einschränkung der Blutversorgung

plötzliche Schwellung der Lippen

plötzliche Schwellung der Augen

Pusteln auf der Haut

Bewusstseinsstörung

ausgeprägte Muskelsteifheit

plötzliche Unterbrechung der Blutversorgung des G…

Augenrollen nach hinten

Störungen der Augenbewegung

Genickstarre

Flüssigkeitsabsonderungen aus den Brüsten

Reaktion an der Injektionsstelle

kleine Beule an der Injektionsstelle

plötzliche Schwellung der Lippen mit Atembeschwer…

plötzliche Schwellung der Augen mit Atembeschwerd…

plötzliche Schwäche im Gesicht

plötzliche Schwäche in den Armen

plötzliche Schwäche in den Beinen

Taubheitsgefühl im Gesicht

Taubheitsgefühl in den Armen

Taubheitsgefühl in den Beinen

plötzliche Schwäche im Gesicht auf einer Seite

plötzliche Schwäche in den Armen auf einer Seite

Taubheitsgefühl in den Armen auf einer Seite

Taubheitsgefühl in den Beinen auf einer Seite

plötzliches Taubheitsgefühl im Gesicht auf einer …

plötzliches Taubheitsgefühl in den Armen auf eine…

plötzliches Taubheitsgefühl in den Beinen auf ein…

verwaschene Sprache

MiniSchlaganfall

zitternde Bewegungen

Muskelanspannung

Verschluss des Dünndarms

Ausschlag mit Pusteln auf der Haut

Probleme mit unkontrolliertem Urinverlust

Vergrößerung der Brustdrüsen (Männer)

Brustschmerzen (Männer)

Ejakulation bei der das Sperma zurück in die Harn… (Männer)

Nicht bekannt

schmerzhafte Erektion

Brustschmerzen

Atembeschwerden

geschwollene Zunge

Lungenentzündung

verlängerte Erektion

Blutgerinnsel in der Lunge

Schlaganfall (Demenz)

Einatmen von Mageninhalt in die Lunge

Blutgerinnsel in den Venen

Blutgerinnsel in den Beinen

Schwellung des Beines

Schmerzen des Beines

Rötung des Beines

plötzliches Schwächegefühl (Demenz)

plötzliches Taubheitsgefühl (Demenz)

plötzliches Schwächegefühl im Gesicht (Demenz)

plötzliches Schwächegefühl in den Armen (Demenz)

plötzliches Schwächegefühl in den Beinen (Demenz)

plötzliches Taubheitsgefühl im Gesicht (Demenz)

plötzliches Taubheitsgefühl in den Armen (Demenz)

plötzliches Taubheitsgefühl in den Beinen (Demenz)

undeutliche Sprache (Demenz)

verschwommenem Sehen (Demenz)

[]