Juckreiz bei Medikinet

Nebenwirkung Juckreiz bei Medikament Medikinet

Insgesamt haben wir 185 Einträge zu Medikinet. Bei 1% ist Juckreiz aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Juckreiz bei Medikinet.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1780
Durchschnittliches Gewicht in kg680
Durchschnittliches Alter in Jahren600
Durchschnittlicher BMIin kg/m221,460,00

Medikinet wurde von Patienten, die Juckreiz als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Medikinet wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Juckreiz auftrat, mit durchschnittlich 9,6 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Juckreiz bei Medikinet:

 

Medikinet für ADH-Syndrom mit Juckreiz

ich bin jetzt 56 Jahre alt und endlich, endlich scheine ich die richtige Diagnose zu haben. Nach ca. 50 Jahren ohne erholsamen Schlaf - nie länger als 2Std. am Stück, nie länger als 4-5 Std. insgesamt, großen Einschlafproblemen, Schlafwandeln, keine Nacht ohne Albträume, unentwegte Unruhe am Tag, nicht mehr die Fähigkeit zu haben ein Buch zu lesen, Angst vor dem Urlaub, weil da der selbst gesuchte Stress wegfiel, nehme ich seit 8 Monaten Medikinet. Nachdem die Einnahme von Mirtazapin wenigstens das Schlafwandeln verhindert hat, mir aber tagsüber keine Besserung verschafft hat, zeigt das Medikinet jetzt seine Wirkung. Nach so langer Zeit geht es natürlich nicht ohne weitere Hilfen - "Altlasten" müssen abgebaut werden, aber neben der Fähigkeit, für ein paar Minuten Hände und Füße wirklich still halten zu können, schlafe ich so unendlich gut, dass ich jeden Morgen fast erstaunt aufwache. Das Wichtigste: ich fühle mich einfach "anders" bzw. viel besser. Bin nun dabei, meine durch vermutlich ADHS verursachte und beeinflusste Lebensgeschichte auf zuarbeiten, was mir ohne Medikinet...

Medikinet bei ADH-Syndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MedikinetADH-Syndrom8 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

ich bin jetzt 56 Jahre alt und endlich, endlich scheine ich die richtige Diagnose zu haben. Nach ca. 50 Jahren ohne erholsamen Schlaf - nie länger als 2Std. am Stück, nie länger als 4-5 Std. insgesamt, großen Einschlafproblemen, Schlafwandeln, keine Nacht ohne Albträume, unentwegte Unruhe am Tag, nicht mehr die Fähigkeit zu haben ein Buch zu lesen, Angst vor dem Urlaub, weil da der selbst gesuchte Stress wegfiel, nehme ich seit 8 Monaten Medikinet. Nachdem die Einnahme von Mirtazapin wenigstens das Schlafwandeln verhindert hat, mir aber tagsüber keine Besserung verschafft hat, zeigt das Medikinet jetzt seine Wirkung. Nach so langer Zeit geht es natürlich nicht ohne weitere Hilfen - "Altlasten" müssen abgebaut werden, aber neben der Fähigkeit, für ein paar Minuten Hände und Füße wirklich still halten zu können, schlafe ich so unendlich gut, dass ich jeden Morgen fast erstaunt aufwache. Das Wichtigste: ich fühle mich einfach "anders" bzw. viel besser. Bin nun dabei, meine durch vermutlich ADHS verursachte und beeinflusste Lebensgeschichte auf zuarbeiten, was mir ohne Medikinet nicht gelingen würde. Ja, ich kann mich inzwischen auch wieder auf ein Gespräch konzentrieren, ohne mit Augen und Ohren parallel bei zehn weiteren aktiv zu sein.
Ob meine seitdem stark juckende Haut, besonders Kopfhaut und sich schnell entzündende kleine Hautverletzungen wirklich eine Nebenwirkung von Medikinet sind, kann ich nicht einmal sicher sagen, da ich durch einen Umzug bedingt nun in einem Gebiet mit sehr hartem Trinkwasser lebe, das vorher extrem weich war. Kann also auch daher kommen. Wobei ich auch sagen muss, dass ich mich momentan mit fast jeder Nebenwirkung arrangieren würde, denn die positiven Wirkungen überwiegen nach jahrelangem Leiden absolut !

Eingetragen am  als Datensatz 62314
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Medikinet
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Methylphenidat

Patientendaten:

Geburtsjahr:1958 
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]